Vampirin derer von Carstein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Eine Vampirin der Familie von Carstein.

(Der merkwürdig wirkende grünliche Fleck auf der Kappe entsteht dadurch, dass ich die neuen Colorshift Farben von Green Stuff World verwendet habe. Daher ist die Kleidung, je nach Blickwinkel, mal eher violett und mal eher grünlich. Wirkt in natura recht gut, auf Fotos aber je nach Lichteinfall eher wie merkwürdige Flecken.)

Kommentare 4

  • fettuswampus -

    Die Figur kommt gut. Aber, Wie geil is dat denn?! endlich flipflop farben!!! Hast du ein Set gekauft? Ich muss die auch unbedingt ausprobieren.

    • Kahless -

      Ja, die Colorshift Farben gibt es in 2 Packungen, einmal sind es Farben die je nach Lichteinfall blau aussehen und einmal grün. Ich hab mir mal die grünen gekauft (da die blauen ausverkauft waren) und muss sagen, sie sind nicht schlecht, aber mit dem Pinsel schwer zu verarbeiten. Mit Airbrush soll es leichter sein. Viele sehr dünne Schichten sind nötig. Dann bringen sie aber tolle Effekte, am besten auf größeren gebogenen Flächen.
      greenstuffworld.com/de/chamael…lfarben-farben-set-1.html
      greenstuffworld.com/de/chamael…lfarben-farben-set-2.html

    • fettuswampus -

      Hast du "Martian Grenn" verwendet? Und hast du die Farbe lasierend aufgetragen, oder das mal ausprobiert? Habe heute darüber nachgedacht, ob es wohl möglich ist die Farbe so abzuschattieren.
      Mir gefällt rein vom Foto aus dem i-net "Nebula Chopper" grad am besten. Pink/Lila, Orange und Gelobrange sind spitze, würde ich gerne für ein Tzeentchschema ausprobieren. Denke ich tendiere eher zu den lila Tönen. Werde ich auf meine Eikaufsliste setzen!
      Mit den Metallfarbe eine Hoch- oder Dunkelelfenarmee bemalen...herrlich.

    • Kahless -

      Ja, im Fall dieser Vampirin habe ich "Martian Green" verwendet, also die Farbe aus Set 2, die je nach Blickwinkel zwischen Violett und Grün schwankt.
      Und ich habe den Bereich schwarz grundiert und dann lasierend in etwa 7-8 Schichten die Farbe mit dem Pinsel aufgetragen.
      Man kann mit Layern auf jeden Fall die Intensität des Effekts regulieren.
      Nebula Copper kenn ich nicht, da die im anderen Farbenset drinnen ist.

      Auf jeden Fall sind es spannende Farben mit denen ich noch viel experimentieren muss. Auch mehrere zu Mischen scheint interessante Effekte zu geben!