6. Einheitenwoche Imperium - Bogenschützen

    • WHFB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 6. Einheitenwoche Imperium - Bogenschützen

      Nachdem die letzten beiden Wochen die wohl belliebteren Schützeneinheiten ihren Auftritt hatten, widmen wir uns heute den Klassikern:


      Bogenschützen

      (Bild von Jones)



      1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?

      2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?

      3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?

      4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?

      5) Wie spielst du diese Einheit meistens?

      6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?

      7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?

      8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen

      9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?

      10) Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
      GW-Kunde :arghs:

      Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Großer Grobo ()

    • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?

      1500-3000P

      2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?

      Ja, zu 50% setze ich sie ein, immer ein 10er Regiment, Plänkler, nie als Abteilung.

      3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?

      Keine, Ihre Bögen reichen.

      4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?

      Als beweglicher Block gegen Flankenleute (meist schieße ich aus dem Wald) oder als Einzelner Charaktermodell-schreck. Wenn es gilt Missionsziele zu halten, dann kümmern sie sich darum, sobald kein Gegner mehr in der Nähe ist.

      5) Wie spielst du diese Einheit meistens?

      Immer auserhalb des Sichtwinkels des Feindes, und immer schön draufhalten...


      6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?

      Um mit normaler Infanterie auf sie los zu gehen, sind die Bogenschützen eindeutig zu schnell und zu billig, mit Kav. greift er auch nicht an, da ich sie sonst umlenke, und das wäre ja der Sinn der Bogenschützen. Auf sie zu schießen zahlt sich nur mit Schablonenaffen aus oder eben mit Zaubern. und für 7P/Modell ist es gut, wenn der Feind auf die Bogenschützen schießt.


      7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?

      Da sie Kerneinheiten, billig und plänkler sind, sind sie ihr Geld immer wert, Jäger dagegen sind als Elite und mehr Punkten nicht so ideal. Bogenschützen sind also super, wenn man sie geschickt einsetzt.

      8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen

      2. Sie kosten nicht viel und dafür tun sie ganz gute Dienste.

      9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?

      Wie jeder andere GW-Plastikbausatz super.

      10) Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?

      Sie sind in schumtzigem Jägersgewand bemalt, dreckig vom Wald und von der Erde. Hier und da leuchten die Farben Taalabheims hervor.
      "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen" -Platon
      8. Edition
      7300P Echsenmenschen 14/3/3
      8600P Imperium 18/2/7
      5200P Oger 7/0/2
      1000P Tiermenschen (im Aufbau) 1/0/0
    • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
      2000-4000
      2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
      Entweder 2x5 oder 1x10. Je nach Aufgabe.
      3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
      Keine
      4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
      Magiertaxi und Umlenker.
      5) Wie spielst du diese Einheit meistens?
      Als Magiertaxi dem Gegner ausweichen und dem Magier Schutz vor Beschuss geben. Ansonsten Umlenken und anderen Regimentern Deckung geben
      6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
      Das Magiertaxi wird mit schnellen Einheiten gejagt. Die Umlenker meisten ignoriert, wodurch sie Ihre Aufgabe dann besonders gut erfüllen können.
      7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?
      Nein. Sie sind beweglich, flexibel und für Ihre Aufgaben bestens geeignet. Mit viel Glück treffen Sie auch selbst mal etwas.
      8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
      2 Die beschriebenen Vorzüge für wenige Punkte. Das ist einfach gut.
      9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?
      Den Bausatz habe ich nicht. Ich finde die Modelle aber nicht verkehrt.
      10) Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
      Ich nutze meine alten Halblinge als Bogenschützen.
    • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
      1500-3000

      2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
      So gut wie immer. Bogner lohnen sich als billige Umlenkereinheit in Form einer Abteilung von 5 Mann, oder als seperate Einheit von 10 Mann.

      Ein beliebtes Mittel, wenn man schnell viele Umlenker haben will, ist auch 10 Bogner mit je 2x5 Bogner-Abteilungen zu stellen.

      3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
      Keine und da schließe ich die Jäger mit ein. Wer Bogner setzt sollte diese so billig wie möglich halten (siehe Punkt 4)

      4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
      Es gibt wahrscheinlich keine Einheit die so wenig ausschaltet, meistens stirbt und trotzdem für den Sieg so essenziell wichtig ist.

      Bogner ohne angeschlossenes Charaktermodell, sind reine Störer, Provozierer, Nervenkiller und Blockierer. Ihr Ziel ist es den Gegner unangenehme Entscheidungen abzuringen, damit er seine Truppen zu unserem Vorteil bewegt (oder eben nicht bewegt ;)). Wenn möglich IMMER UND IMMER WIEDER. Bogner werfen sich immer wieder vor den Gegner um in auszubremsen (also in sinnlose Nahkämpfe verstricken) oder umzulenken (also die gegnerische Einheit zu einem Angriff auf die Bogner zu zwingen, womit die gegnerische Einheit ihre kostbare Flanke unseren schlagkräftigen Einheiten öffnet, z.b. Ritter, Demis, Infantrie, DP, etc.

      Man kann Bogner aber auch benutzen um schütznswerte Charaktermodelle drin zu parken die, wenn möglich, nicht in den Nahkampf sollen oder groß beschossen werden sollen. Hier lohnen sich die 10er Einheiten, da sie vor Panik durch Beschuss schützen (siehe 25% Regel). Lockere Formation und Aufstellung hinter den eigenen Reihen in Deckung bringt Schutz gegen BF-Schützen und Schablonenwaffen. Da Bogner flexibel marschieren dürfen (auch in unwegsamen Gelände) sind sie zudem sehr mobiel und befördern das Charaktermodell schnell dort hin wo es gebraucht wird oder sicher ist.

      5) Wie spielst du diese Einheit meistens?
      Als Umlenker und Blocker so billig wie es nur geht, weil feststeht, das sie dabei sterben werden und man den Gegner so keine Punkte schenken will.

      Die günstigste Variante ist die als Abteilung, weil sie erlaubt Bogner unter ihrer gewohnten Mindestanzahl (10 Stück) aufzustellen, nämlich mindestens 5 Mann. Als Abteilung müssen sie nur zu Beginn mit dem Hauptregiment zusammen aufgestellt werden. Danach dürfen sie sich frei bewegen, profitieren aber ausserhalb ihrer 3 Zoll nicht mehr von irgendwelchen Abteilungsregeln (die man in der Regel nicht braucht).

      Bogner als Umlenker bilden immer die vorderste Front damit sie bevorstehende Nahkämpfe zu unseren Gunsten drehen können.

      WICHTIG:
      Bogner als Umlenker greifen nie an, weil der Gegner sie mühelos in unserer Phase erledigt und danach in seiner Phase wieder frei steht.
      Bogner als Umlenker wählen nie Flucht als Angriffsreaktion, weil der Gegner ebenfalls in seiner Phase wieder frei manövrieren kann und unsere Bogner mitunter Panik bei unseren Truppen verursachen. Fliehende Bognerumlenker ermöglichen es der gegnerischen Einheit den Angriff umzulenken (also eine andere Einheit in Reichweite anzugreifen)
      Bogner als Umlenker stellen sich in einem günstigen Winkel (oft 45°) direkt vor das gegnerische Regiment (1-3 Zoll). Der Gegner hat nur zwei Möglichkeiten, angreifen und damit die eigene Flanke den schlagkräftigen Imperalen Einheiten zu exponieren, oder sich umständlich neuzuformieren (was selten vorteilhaft ist). Greift der Gegner an, gilt es sicherzustellen, das der Gegner an den eigenen Truppen vorbeitgelenkt wird. Da der Gegner die Bogner vernichten wird, hat er die Wahl zu überrennen oder sich neuzuformieren. In beiden Fällen müssen die eigenen Truppen an der richtigen Stelle für einen Gegenangriff in der nächsten eigenen Runde stehen. Etwas knifflig, aber Übung macht den Meister und des lohnt sich!

      Bogner als Blocker treten in kleinen 2er Packs a 5 Mann auf und stehen direkt vor der gegnerischen Einheit. Ziel ist sie auszubremsen und nicht in einen Nahkampf zu verwickeln (zum Beispiel um sie in der eigenen Phase beschießen zu können). Die gegnerische Einheit hat nun die Wahl: Erste Bognertruppe angreifen, welche fliehen. Damit darf sie einmal den Angriff umlenken (was dann die zweite Bognereinheit ist, die ebenfalls flieht). Das erfordert zudem einen mitunter unangenehmen MW Test. Da im günstigsten Fall die erste fliehende Bognereinheit vor der zweiten steht, kann das gegnerische Regiment den Angriff nicht erfolgreich abschließen. Endresultat: Ein misslungener Angriff ;) Damit Freuer frei in der eigenen Runde :P

      Bogner als Carrier-Einheiten für Charaktermodelle (z.b. Zauberern) sollten sich einfach möglichst weit von allem Ärger entfernen und Distanz halten
      , Gelände zum eigenen Vorteil nutzen und darauf achten das etwaige angeschlossene Zauberer in Reichweite zu ihren Zielen sind.

      6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
      Wenn man alles richtig macht, sieht man die Halsschlagader und ein zuckendes Auge beim Gegner.

      In der Regel werden Bogner als Umlenker oder Blocker so früh wies geht abgeschossen, durch einzelne gutgerüstete sehr schnelle und billige Nahkampf-Jäger getötet oder durch gegnerische Blocker und Umlenker gestört. Bogner sind die Bauern im Warhammer-Schach.

      7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?
      Ein klares NEIN. Keine Einheit macht die Jobs der Bogner besser. Man kann 5 Speerträger als Abteilung zum Umlenken nehmen (und sparen somit 10 Punkte), die sind aber keine Plänkler und somit nicht so mobiel und flexibel.

      8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
      Für mich eine 1.
      Bogner sind, um es mit einem abgedroschenen Ton zu sagen, systemrelevant. Sie tragen maßgäblich zum Sieg bei, obwohl sie nur sterben und nix ausschalten. Welch Ironie.


      9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?
      Der aktuelle Bausatz is gut und bietet viel Flair. Es gibt schöne Posen (rennend, hockend, zielend, etc.) und sogar einen angeschossenen Ork als Gimmick oder einen erlegten Fassan.

      10) Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
      Mir gefallen die unterschiedlichen Posen super. Die Mäntel und Posen eigenen sich zudem für viele weitere Einheiten zum umbauen. Da Bogner Plänkler sind stehen sie im halben Zoll Abstand zueinander. Eine schöne Möglichkeit für kleine Dioramen und eindrucksvolle Bases. Meine Bogner sind mit braunen Mänteln unterweg mit Hosen und Oberteilen in rot/olivegrün (den Farben des Hochlandes). Insgesamt laufen sie unter der Flagge eines Hexenjägerbundes.

      Andere Hersteller/Alternativen: GW-Freischärler bieten bis zu 10 Bogner, GW-Söldner-Halblinge , alte GW-Bretonen Bogner aus der Grundbox, Perry Miniatures, Warlord Games.

      Gruß
      "Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids, we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and listening to repetitive electronic music."
      -- Kristian Wilson, Nintendo Inc, 1989 --

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der_Inquisitor ()

    • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
      3000 Punkte aufwärts

      2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
      Ich setze meistens 3 Bogenschützen-Regimenter ein, 10 Bogenschützen stark.

      3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
      Nur Bogen, jeweils 1 Champion.

      4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
      Sie sollen als Plänkler über die Flanken kommen, evtl. feindliche Einheiten umlenken, Gebäude besetzen, weiche Ziele mit Pfeilen federn!

      5) Wie spielst du diese Einheit meistens?

      Immer als Hauptregiment, nie als Abteilung.

      6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
      Der Gegner (meistens Orks & Goblins, Dunkelelfen) ist stellenweise genervt, wenn 3 Plänkler-Einheiten vor ihm herumwuseln - und Goblins mögen die Bogenschützen gar nicht leiden!

      7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?
      Bei dem Punktewert und der Plänkler-Sonderregel eigentlich nicht.

      8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
      2 -3, Bogenschützen sind ein klitzekleines bisschen besser als durchschnittlich!

      9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders
      nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen
      passen besonders gut zur Einheit?
      Der eigentliche Bogenschützenbausatz ist absolut in Ordnung, der abgeschossene Gockel ist klasse!

      10) Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik
      tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt
      es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
      Ich habe meine drei Bogenschützenregimenter aus drei verschiedenen Bausätzen gebaut und daher eine Vielfalt in meine Plänkler gebracht: Einmal die originale Bogenschützen-Box, dann einmal Bogenschützen aus der Freischärler -Box und ein Regiment umgebaut aus den Staatstruppenschützen und Pistolierenköpfen (Das sind meine Veteranenbogenschützen, die "Freiwillige Jäger-Schar der Miliz von Flaschfurt"
      !).