Vampirfürsten gegen Krieger des Chaos 2000P.

    • WHFB
    • Vampirfürsten gegen Krieger des Chaos 2000P.

      Also hier möchte ich auch mal einen
      Schlachtbericht posten. Es war eine 2000 Punkte Schlacht gegen
      Krieger des Chaos.


      Das hier war meine Liste:


      *************** 1 Kommandant
      ***************



      Meisternekromant, Upgrade zur 4. Stufe
      ( Grundzauber, Verwundungen wiederholen, Nagash Totenblick, Fluch
      der Jahre)

      + Talisman der Bewahrung, Schwarzer
      Periapt

      + Lehre der Vampire

      - - - > 300 Punkte



      *************** 2 Helden
      ***************



      Vampir ( Grundzauber )

      + Zusätzliche Handwaffe, Schwere
      Rüstung, Schild

      + Schwert des Haders, Drachenhelm

      + Rasendes Blut, Ritter der Nacht

      + Lehre der Vampire

      - - - > 204 Punkte


      Nekromant ( Zombies beschwören )

      + Magiebannende Rolle

      + Lehre der Vampire

      - - - > 90 Punkte



      *************** 4 Kerneinheiten
      ***************



      20 Zombies

      - - - > 60 Punkte


      30 Skelettkrieger, Speere, Musiker,
      Standartenträger, Champion

      + Knochenstandarte

      - - - > 195 Punkte


      20 Gruftghule, Champion

      - - - > 210 Punkte


      5 Todeswölfe

      - - - > 40 Punkte



      *************** 3 Eliteeinheiten
      ***************



      20 Verfluchte, Zweihandwaffen, Musiker,
      Standartenträger, Champion

      + Banner der Hügelgräber

      - - - > 320 Punkte


      Leichenkarren, Speer

      - - - > 91 Punkte


      2 Fledermausschwarm

      - - - > 70 Punkte



      *************** 2 Seltene Einheiten
      ***************



      Schwarze Kutsche

      - - - > 195 Punkte


      Flederbestie

      - - - > 225 Punkte



      Er stellte auf


      Valkia

      Erhabener Held auf Moloch

      Chaoszauberer des Tzeentch ( Mit dem
      kleinen Höllentor und einem Zauber der nichts bringt weil ich Immun
      gegen Psychologie bin)



      17 Krieger des Chaos mit Mal des
      Tzeentch und Handwaffe und Schild CSM

      16 Krieger des Chaos mit Mal des Khorne
      und Hellebarde CSM

      20 Chaosbarbaren mit Flegel und Mal des
      Slaanesh CSM


      5 Chaosritter mit Mal des Tzeentch CSM

      Kriegsschrein mit Mal des Tzeentch



      Er darf zuerst aufstellen:


      Von rechts nach links: Trupp Khorne
      Chaoskrieger mit Valkia, Chaosritter, Erhabener Held auf Moloch,
      Chaoskrieger des Tzeentch mit Chaoszauberer und ganz links der
      Barbarentrupp.


      Meine Aufstellung

      Von links nach rechts:

      Schwarze Kutsche, Todeswölfe,
      Fledermausschwärme ( hinter den Todeswölfen), Verfluchte mit
      Vampir, Skelettblock mit Meisternekromant, Ghule, Zombies mit
      Nekromant und ganz außen die Flederbestie.


      Er fängt an:

      Marschiert mit seiner Armee vorwärts,
      in der Magiephase kann er nichts machen, da er zu weit entfernt ist,
      also speichere ich zwei Würfel.


      Mein Zug 1:


      Todeswölfe marschieren vorwärts und
      bedrohen die Flanke der Khornekrieger, der Rest der Armee bewegt sich
      vorwärts, in der Magiephase steigt meine Kutsche eine Stufe auf.
      Dann wirke ich Nagashs Totenblick auf seinen Held auf Moloch, er
      bannt nicht. Ich schaffe drei Wunden und er verpatzt einen 1+ Retter,
      also hat sein Held noch einen Lebenspunkt. Sonst passiert nichts relevantes.



      Sein 2, Zug:

      Er sagt einen Angriff mit Valkia auf
      meine Kutsche an und schafft ihn. Seine Khorne Trupp greifen meine
      Todeswölfe an und seine Ritter meine Verfluchten.

      In der Magiephase wirkt er seinen
      Zauber und ich setze meine Bannrolle ein, also passiert nichts.

      Die Khorne Krieger vernichten die Hunde
      und überrennen, wodurch sie das Spielfeld verlassen.

      Valkia trifft miserabel und schafft
      eine Wunde, die ich nicht rette, ich verwunde sie nicht, also verliere ich
      noch einmal zwei Lebenspunkte durch das Kampfergebnis. Meine Vampirin fordert
      seinen Chaosritter Champion heraus und nimmt ihm 3 Lebenspunkte,
      und hat somit die Herausforderung gewonnen. Seine restlichen Ritter sind so geschockt,
      dass sie enorm schlecht treffen und meinen Verfluchten keine Verluste
      zufügen. Meine Verfluchten töten noch einen Ritter, somit habe ich
      den Nahkampf gewonnen, er besteht aber (den durch Valkia
      wiederholten) Auftriebstest, also geht der Nahkampf weiter.



      Mein Zug:

      Meine Flederbestie greift seine
      Barbaren an, die Skelette und Ghule probieren die Tzeentchkrieger
      anzugreifen, schaffen es aber nicht.

      In der Magiephase schaffe ich es mit
      Nagashs Totenblick seinen Molochreiter zu töten, meine Kutsche
      steigt auf Stufe 3 auf (bringt ihr nichts). Meiner Kutsche gebe ich
      einen Lebenspunkt wieder.

      In der Schussphase schreie ich noch 8 Barbaren tot.

      Valkia nimmt meiner Kutsche keine
      Lebenspunte (zum Glück), meine Vampirin und die Verfluchten töten
      alle Ritter außer den Standartenträger, welcher flieht und somit stirbt.
      Die Flederbestie tötet 3 Barbaren im Nahkampf, die Barbaren
      nehmen ihr auch drei Lebenspunkte. Durch meinen Angriff gewinne ich
      den Nahkampf, er verpatzt seinen Auftriebstest flieht und wird
      eingeholt.


      Sein 3. Zug:

      Mit seinem Tzeentch Trupp greift er
      meine Skelette an, Sein Khorne Trupp erscheint, darf aber nicht
      meine Verfluchten angreifen. In der Magiephase passiert nichts
      wichtiges und in der Schussphase segnet er seine Tzeentchkrieger welche dadurch Magieresistenz (3) erhalten.


      Meine Kutsche überlebt immer noch gegen Valkia
      und sein Tzeentch Trupp macht meinen Skeletten
      ordentlich Schaden ( 6 oder mehr tote Skelette + 7 durchs
      Kampfergebnis) und kriegen nichts ab.


      Mein 3. Zug


      Meine Ghule greifen die Flanke der
      Tzeentchkrieger an, die Verfluchten und die Fledermausschwärme die
      Khorne Krieger. Die Flederbestie positioniert sich hinter dem
      Schrein.

      Ich heile meine Flederbestie auf 4 Lebenspunkte
      hoch und meine Skelette bekommen auch ein paar Modelle zurück und ich
      wirke den Zauber zum Wunden wiederholen, wodurch meine Skelett ASF
      bekommen (wegen dem Leichenkarren). Außerdem wirke ich noch Fluch
      der Jahre auf den Tzentchtrupp, töte aber nur einen Krieger.

      Meine Flederbestie schreit, aber sein
      Schrein rettet ein paar Mal, wodurch er zwei Lebenspunkte behält.


      Valkia tötet nun die Kutsche und dreht
      sich Richtung des Nahkampfs zwischen meinen Verfluchten, den
      Fledermausschwärmen und seinen Khorne Kriegern. Dort fordert gerade
      meine Vampirin seinen Champion heraus und tötet ihn. Meine
      Verfluchten töten ein paar Krieger und er nimmt meinem Fledermausschwarm
      2 Lebenspunkte, sein Trupp bleibt aber stehen. Meine Skelette und Ghule
      verlieren ihren Nahkampf um 5 und verlieren somit noch ein mal 5
      Modelle.


      Sein 4. Zug:

      Valkia greift meine Verfluchten in die
      Flanke an und sein Kriegsschrein macht dasselbige mit meinen Ghulen.
      In der Magiephase passiert wieder einmal nichts, er ändert den Segen auf
      +1W für seine Krieger.



      Im Nahkampf tötet Valkia in einer
      Herausforderung meine Vampirin :arghs: das Auge der Götter bleibt aber
      geschlossen :P , auch bei dem Wiederholungswurf. Meine Verfluchten töten
      noch ein paar Krieger.


      Der Tzeentch Trupp mach wieder ein paar
      Skelette nieder, am Ende stehen noch 8, meine Ghule kassieren kaum
      Schaden.


      Mein 4. Zug


      Mein Leichenkarren greift Valkia in die
      Flanke an und meine Flederbestie greift die Tzeentchkrieger in den
      Rücken an.

      In der Magiephase versuche ich einen
      Kontrollverlust zu provozieren, wirke den Grundzauber aber normal und
      heile alle Modelle im 18 Zoll Umkreis. Der Fluch der Jahre reduziert den
      Tzeentchtrupp auf 11 Modelle, der Schrei der Flederbestie
      nimmt noch einmal 3 Krieger mit.



      Im Nahkampf schaffe ich es nicht Valkia
      Schaden zu machen, dafür vernichte ich seinen Khorne Trupp
      vollständig. Meine Flederbestie und meine Ghule töten alle
      Tzeentchkrieger und nehmen dem Magier ein Leben. Dann walzt meine
      Flederbestie den Magier nieder, der seinen Rüster und Retter
      verpatzt und stirbt. Meine Ghule versuchen sich zu drehen, um den
      Schrein anzugucken, sind aber zu dumm dafür.



      Sein 5. Zug.

      Der Schrein tötet zwei Ghule, die
      Ghule schlagen zurück: Zwei Wunden durch Gift, er verpatzt seinen Rüstungswurf
      versucht zu retten und … Doppeleins! Seine letzten beiden Leben
      sind Weg.


      Er gibt auf, da er nur noch Valkia
      besitzt.


      Meine Zombies standen irgendwie die
      ganze Zeit auf der rechten Flanke und haben sich vergrößert (die
      habe ich irgendwie im Spiel vergessen).
      Meine Armeen:

      Vampire 2000P.
      Orks und Gobblins 1000P.
      Skaven im Aufbau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von massband ()

    • Erstmal schöner Spielbericht, aber

      massband schrieb:

      meine Vampirin und die Verfluchten töten
      alle Ritter außer den Standartenträger, der flieht und eingeholt
      wird

      Wenn ein Trupp aufgerieben wird und flieht, bleibt der Standartenträger doch zurück und wird ausgeschaltet oder? (RB s.94 "Sein letzter Kampf")
      Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:

    • Ja, das stimmt.

      Ansich ein netter Bericht. Scheint als hätte der Chaot doch ein paar mal etwas Pech gehabt. Bei deiner Vampirliste find ich deinen Vampir komisch, der hat rüstung und Schild, aber ne zweite Handwaffe, die er aber eh nciht einsetzten darf, weil er eine magische Waffe hat. Außerdem Gibt Ritter der Nacht doch auch Schwere Rüstung und schild, doer war das nur bei den alten Vampirkräften so?
    • Vampir ( Grundzauber )

      + Zusätzliche Handwaffe, Schwere
      Rüstung


      du verschwendest da ganz schoen punkte
      da sie noch sas schwert des haders hat MUSS sie das schwert verwenden. Da su eine magische waffe hast zaehlt der bonua durch die zusaetzlixhe handwaffe nicht da NUR die magische gefuehrt wird. Das steht irgendwo oben bei magischen waffen

      ansonsten schoener bericht und unrrwarteter sieg wenn ich mir die liste so ansehe :)
    • Erst einmal möchte ich danke für das Feedback sagen, ich freue mich, dass euch der Bericht gefällt.


      @ JackStreicher Sonst spiele ich die Vampirin ohne magische Waffe, darum
      habe ich ihr aus Gewohnheit eine zusätzliche Handwaffe gegeben.

      TzB schrieb:

      Außerdem Gibt Ritter der Nacht doch auch Schwere Rüstung und schild, doer war das nur bei den alten Vampirkräften so?
      Das ist so im aktuellen AB nicht mehr.
      Meine Armeen:

      Vampire 2000P.
      Orks und Gobblins 1000P.
      Skaven im Aufbau
    • Guter Bericht, nur die Formatierung lässt zu wünschen übrig... Hin und wieder ein Rechtschreibefehler, aber nicht so schlimm. Man kann sich gut vorstellen, was ihr gezogen habt, aber weniger, was ihr (und vor allem du) gedacht habt/hast. Vielleicht würde ich dies noch ein wenig mehr ausführen, um das Ganze noch spannender zu machen. Bilder wären auch schön, aber man vergisst sie ganz häufig oder hat keine Lust oder keine Möglichkeit.

      Aber ansonsten super und gratuliere zum Sieg!
    • Die Chaoten finde ich (gerade gegen Vampire) doch eher suboptimal aufgestellt...

      Mit einem S4 Nurgle-Zauberer und einem S2-Todeszauberer hätte er dir magisch weit mehr eingeheizt...2-3 Snipersprüche lassen da schon mehr Sorgenfalten auf einer sonst makellosen Vampirhaut aufscheinen, dazu noch die Bonuswürfel von der Todeslehre...und dann fehlen mir die obligatorischen 2-3x5 Hunde, die sich dann so platzieren, dass sie die Verfluchten abfangen oder zumindest so blockieren, dass ihnen die Ritter oder Krieger bequem in die Flanke fallen können.

      Hat der Schrein keine Einheiten gesegnet? Oder waren es Effekte, die im Verlauf der Schlacht eher zu vernachlässigen waren?
      Aufbau Gruftkönige

      Cadia wird niemals fallen - alles andere ist FAKE NEWS!

      Standart - die Kunst des Stehens
    • massband schrieb:

      Sigmarpriester 81 schrieb:

      Hat der Schrein keine Einheiten gesegnet? Oder waren es Effekte, die im Verlauf der Schlacht eher zu vernachlässigen waren?
      Am Anfang hat er den Chaosrittern Blödheit gegeben, was aber egal war da die zu der Zeit im Nahkampf waren, sonst waren da (glaub ich) keine anderen nennenswerten Segnungen.


      Ich würde sagen fast jede Segnung die Bödheit ersetzt ist nennenswert ^^
      Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:

    • Schöner bericht, und gratuliere zum sieg.

      Da ich mich weder mit Vamps nocht Chaoten auskenne, verzichte ich aber darauf verbesserungen zu geben ^^
      Wirklich gestellte fragen im Restaurant:

      -Ist das Schnitzel Wiener art vom Kalb vom Schwein?
      -Du Meister, das Bier in meinen Glas wird immer weniger, sicher das du richtig eingeschenkt hast?
      -(Nachdem ich ein Holzfass vor den Augen des Gastes auf den Ganter gehoben und angeschlagen habe ) Das ist aber schon eine atrappe, oder? Da unten verläuft ne leitung, gell?
      - Hach ja, das waren noch zeiten als wirklich aus dem Holzfass ausgeschenkt wurde