Imperium vs. Orks & Nachtgoblins 1000 Punkte

    • WHFB
    • Imperium vs. Orks & Nachtgoblins 1000 Punkte

      So, liebe warhammerboard-Gemeinde, da ich selbst immer zu gern Schlachtberichte verschlinge,
      will ich selbst auch mal einen kleinen Schlachtbericht beitragen---

      Erzlektor von Hassfurt versucht unweit des Drakwaldes einen Haufen Grünhäute(ein Teil der Armee von Spiesaz Gobbos) aufzuhalten:E

      Karte vom Schlachtfeld siehe unten

      Im Süden stehen meine imperialen Truppen von links nach rechts
      -5 Ordensritter auf der linken Flanke
      -daneben zentraler der Erzlektor mit 26 Hellebardieren und AST
      -mittig der Dampfpanzer "Eisenstolz"
      rechts davon mein Lvl 2-Feuermagier mit 19 hellen Barden

      Von Norden kommen
      -auf der rechten Orkflanke 10 Spinnenreiter(gegenüber meiner Ordensritter,hinter einem kleinen Waldstück)
      -mittiger ein NG-Bus(5 breit, 10 tief mit AST..)
      -ganz zentral der SO-General auf Wildsau inmitten von 23 Moschaz mit Speer und Schild
      -auf der linken grünen flanke ein Orkauto


      1.Zug
      Die Grünhäute rücken vor, die Spinnen dank Vorhut tief in meine Hälfte.
      Nicht nah genug anscheindend, denn meine Ritter kommen nicht ran, 1 Zoll zu wenig Angriffsbewegung :arghs:

      Meine Dampfkanone zielt auf den SO-general, hat ja kein "Achtung-Sir" auf der Wildsau.
      Ich treffe! Und ich würfle eine 1 zum Verwunden :mauer:
      Mein Feuermagier toppt das noch:
      Er würfelt für den mittleren Feuerball eine Doppelsechs, tötet damit nur 2 Moschaz, verliert aber selbst drei Magiestufen,ichwerdbekloppt---
      Er ist damit auf Magiestufe -1, hat jetzt soviel Zauberkraft wie Uri Geller und kann mit seiner Feuermagie nicht mal mehr Streichhölzer anzünden...

      2.Zug
      Spinnenreiter greifen Ordensritter an, Orkauto und Moschaz rücken vor.
      Ich hab kein Bock auf Aufpralltreffer durch das Orkauto und greife es mit Würfelgllück und Uri Gellers Hellebarden an,
      noch wichtiger ist der Angriffswurf des Dampfers auf die Moschaz: eine 14 mit drei Würfeln geschafft! Der härteste Gegner ist damit gebunden(und kriegt ein paar Aufpralltreffer).

      Bei den Rittern wirds krass: Sie gewinnen den NK gegen die Spinnen, erschlagen diese auf der Flucht, müssen aber in die ausgelösten Fanatics verfolgen,
      am Ende sind 10 Spinnenreiter, 2 Fanatics und 5 Ordensritter tot(haben 4W6 Treffer von den Fans abbekommen...) 8o
      Der NG-Bus bekommt Panik, sammelt sich später aber wieder.

      Das Orkauto verliert über passive Boni den Nahkampf gegen Uri und seine hellen Barden und wird irgendwann vom Schlachtfeld gejagt.

      3.Zug
      Der Erzlektor rennt mit seinen Mannen in den Nachgoblinbus und der Rohrkrepierer-Zauberlehrling fällt den Moschaz in die Flanke, die auf den Dampfpanzer einprügeln.

      Damit sind die Fronten geklärt.
      Bis zur 6 .Runde beharken sich dann die Hellebarden des Lektors mit den NG,
      verlieren dabei wegen gebannter Gebete zwei Kampfrunden X( , halten aber die Stellung :O .
      Im sechsten Zug krieg ich den Hammer des Sigmar durch und vernichte alle Gobbos bis auf den AST mit blutgetränkter Zweihandaxt,
      der unfassbarerweise mit wahnwitzigem Wut stehen bleibt und den Lektor, den Hauptmann und den imperialen Rest auslacht...

      Währenddessen prügeln die Moschaz stundenlang auf den Panzer ein(ab der zweiten NK-Runde nur noch mit Stärke 4), verursachen in drei Runden nicht einen Lebenspunkteverlust...
      Der Dampfer hat zwei Fehlfunktionen, wo nicht viel passiert, in der letzten Runde grinded er dann aber doch noch die meisten der überlebenden Moschaz.
      Der Ex-Zauberer erschlägt am Ende mit seinen Hellebarden irgendwie noch den SO-general.

      Am Ende steht noch der NG-AST und ihm gegenüber der Panzer, der Erzer mit AST und einigen Hellebardieren.

      Fazit: NG-Busse halten einiges aus, Fanatics bleiben tödlich,
      Kontrollverlust in der 1.Runde sucks und der Dampfpanzer ist über 1k Captain Invincible :tongue:
      Bilder
      • Schlachtbericht_1k_mapEx01.jpg

        77,47 kB, 1.600×1.066, 80 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GreenTide74 () aus folgendem Grund: Karte beigefügt.

    • Das kannst du laut sagen,Kontrollverlust mit zwei Würfeln ist schon absurd. Fairerweise muss man auch noch sagen, dass Spiessa keine Kamikazekatapulte
      und Speerschleudaz besitzt. Da beide Rüstung ignorieren, würden sie den DP vielleicht mal knacken.
      Glücklicherweise dauert es lange, bis zehn Lebenspunkte aufgeraucht sind:)