Wie soll ich meine Dämonen bemalen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie soll ich meine Dämonen bemalen?

      Hallo leute,

      ich hab vor kurzem von einem freund seine dämonen geschenkt bekommen und diese auch gleich zusammengebastelt.
      Und nun steh ich vor dem problem dass mir die Farbe in der die Dämonen sonst gehalten sind (Khorne ist rot, Nurgle ist grün, etc.)
      absolut nicht gefallen, bzw ich bin der meinung, dass eine kunterbunte Armee niemanden Angst macht.

      Meine Frage ist daher welchem Schema ich meine Chaoten unterwerfen soll?
      Welche Farbkombinationen eignen sich am besten und wie würdet ihr die Modelle bemalen?

      Rudi
    • Ich würde Einheiten der selben Gottheit in den gleichen Farben halten, vielleicht mit leichten Varationen. Da du aber keine kunterbunte Karnevalstruppe haben willst wäre mein Vorschlag:

      Khorneeinheiten: Dunkelrot(z.B. Wazdakka Red/Doombull Brown)
      Nurgleeinheiten: Braun (z.B. Skrag Brown/Terracotta
      )
      Slaanesheinheiten: Rotviolett (z.B. Khore Red/Screamer Pink)
      Tzeentcheinheiten: Rotviolett, aber mehr rot (z.B. Khorne Red/Wazdakka Red)

      Dadurch hast du alle Einheiten in einem dunklen Farbton gehalten, der überwiegend rot ist, aber dennoch eine gewissen Vielfalt reinbringt. Auch werden die einzelnen Aspekte der Dämonen farblich hervor gehoben durch das schmutzige Braun bei Nurgle, das magische bzw verführerische Rotviolett bei Tzeentch und Slaanesh und naja...rot als aggressive Farbe für Khorne muss ich wohl nicht erwähnen :D
      Magie ist Physik durch Wollen. Muss man wissen!
    • Dracula schrieb:

      du kannst auch einfach alle dämonen einem gott zu ordnen, mit ein paar umbauten sieht das super aus.
      Sieht zweifellos toll aus, passt aber meiner Meinung nach nicht zu dem Hintergrund der Einheiten. Ich meine Khornegeweihte Horrors? Khorne und Magie sind doch so verschieden Tag und Nacht.
      Ich will jetzt niemanden davon abhalten, so etwas zu spielen nur ist es in meinen Augen unpassend.
      Magie ist Physik durch Wollen. Muss man wissen!
    • sei doch froh dass du abwechslung beim bemalen in der armee hast^^
      ich find es gibt nichts schlimmeres als uniform zu malen.
      grad dämonen sind ne armee wo eben die abwechslung die vielfalt des chaos darstellt.
      grad abwechslung kann ne armee auch interessant machen. hab auch schon genug armeen gesehn die zwar technisch top bemalt waren aber durch die farbwahl und die uniformität das ganze irgendwie langweilig wirkte.

      und zum thema kunterbunt. das empfinden von buntheit hat auch immer etwas mit der sättigung/intensität der farben zu tun. so wirkt auch ne einfarbige khornearmee mit dem knalligen bloodred (ich benutz keine neuen gw farben deshalb noch alte bezeichungen) schon viel "bunter" als wenn du des ganze mit nem dunkleren rot bemalst.

      wenn du bei den götterspezifischen farben bleibst, aber dabei einfach immer die dunklere oder weniger gesättigte variante eines farbton nimmst, ist die wirkung plötzlich schon ne ganz andere. so wirkt ein blaugrau zum beispiel ganz anders als ein strahlendes blau.

      find halt grad bei dämonen sollte sich auch immer die gottheit in den einheiten wiederspiegeln - und das is bei ner durchgehenden farbgebung halt recht schwierig.
      Meine Armeen:
      Hochelfen
      Vampire
      Space Wolves ca 7000
      Dark Eldar 1500
    • Ich bin da ganz bei Deimos, ich hab in meiner Dämonenarmee fast alle Einheiten mit unterschiedlichen Farbschemen/Farbschematas?? bemalt.

      Ich finde das bei Dämonen ganz passend, außerdem kann man sich richtig austoben und es kommt keine Langeweile bei der Bemalung auf.
      WHFB:
      Dämonen des Chaos 5000pkt
      Imperium 5000pkt

      WH40K: Orks 4000pkt
      Schlümpfe 2000pkt

      Kings of War (Mantic):
      Zwerge 2000 pkt

      Dystopian Legions:
      Blazing Sun 100 pkt
    • Danke für eure Tipps,

      ich denke ich werde moatins rat befolgen und das ganze einem roten Schema unterwerfen.
      Man könnte allerdings auch alle einem Gott unterwerfen und ein paar Umbauten einbringen, da ja auch im Armeebuch beschrieben ist, dass z.B. Nurgle die Domäne eines anderen Gottes zum Teil einnimmt und diese dann nurglisch wird, könnte man ja auch sagen, dass dann auch Dämonetten aus dieser Region so mutieren, dass sie ein Auge und ein Horn bekommen (was man dann in den Modellen darstellen müsste)
    • Es gibt kaum eine Armee die dir mehr Freiheiten bei der Bemalung lässt wie die Dämonen...

      Ich hab meine (siehe mein Malkasten) Beispielsweise in Schwarz/Feuer-Schema ...
      Eigentlich sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt...

      Du magst Blau/Grün als Farbschema? Dann mal sie Blau/Grün...
      Du magst Lina/Weiss? Dann mal sie Lila/Weiss...
      Tinys Malkasten
      Hochelfen: ~10.000 Punkte .. (bin noch immer am Malen)
      Ork&Goblin: ~5.000 Punkte .. (im Umbau)
      Dämonen: ...~5.000 Punkte .. (im Aufbau)
      Bemalte Modelle (seit Oktober 2013): 503 (58.55%)

      Auf der Suche nach einer Zukunft für deine Miniaturen?
      Fantasy Battles: The 9th Age
    • Naja kunterbunt find ich auch ätzend, darum hab ich mich auf eher gedeckte Farbtöne für meine Armee entschieden und rot zB hab ich komplett rausgelassen.
      Ich hab:
      Slaanesh -> schwarz/weiß
      Nurgle -> grün/dreckiges weiß
      Khorn -> grau/braun/schwarz
      Tzeentch -> blau/lila/schwarz

      Einige meiner Nurgle-Bobbys kannst du auch in meiner Galerie anschaun ggf. ist das ja in irgend einer Art und Weise inspirierend für dich...
      Mein Fokus liegt aber auf Nurgle und Khorn.

      Was ich dir rate, wenn du eine gewisses Schema verfolgst, kannst du schaun, dass du zB 1-2 Farben bei jedem Göttertyp hast oder so wie ich nur eher gedeckte Farben etc.

      Bin mal gespannt wofür du dich am Ende entscheidest ; )
      We buy things we don't need,
      with money we don't have,
      to impress people we don't like.