"Für den Imperator, für den Wüterich, für Middenheim!" - Antrakers Ligaspiele 2015

    • WHFB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Für den Imperator, für den Wüterich, für Middenheim!" - Antrakers Ligaspiele 2015

      Die Warhammer-Liga Potsdam 2014 ist beendet. Alandil hat mit seinen Dunkelelfen seinen Titel souverän verteidigt.
      Ich musste mich mit meinen Skaven sowohl ihm als auch Amentis Gruftkönigen geschlagen geben und bin damit - sehr angemessen wie ich finde dritter. Den zweiten Platz hat diesmal Amenti errungen und das verdient, denn er war der einzige, der Alandil in dieser Saison schlagen konnte.

      Die Liga-Spielzeit 2015 startet im Januar und ich werde dieses Jahr mit meinen Middenheimern teilnehmen und bin sehr gespannt und voller Vorfreude.

      Hier die anderen Teilnehmer:

      • Alandil (Dunkelelfen)
      • Jebsstar (Echsenmenschen)
      • Gummiadler (Skaven)
      • Smokey Sven (End-Times Elfenheer)
      • End-Times Chaos
      • End-Times Elfenheer
      • End-Times Untote
      • Dunkelelfen
      • Oger
      • Oger
      • Zwerge
      • Gruftkönige (nicht Amenti sondern ein Neueinsteiger)
      • Dämonen des Chaos
      • Orks und Goblins

      Spieltag 1
      Ich hab für den ersten Spieltag den Spieler des End-Times-Untotenheeres herausgefordert, da wir noch nie das Vergnügen eines Ligaspiels hatten. Er hat angenommen und ist damit mein erster Gegner.
      Dazusagen muss ich noch, dass wir End-Times mit Auflagen für die Liga zugelassen haben: meldet ein Spieler eine End-Times-Armee, dann ist er verpflichtet, stets einen der großen namhaften Anführer aufzustellen. Für die Untoten kommen da Nagash oder einer seiner drei Mortarchen in Frage. Ich weiß, dass der Spieler ein Nagash-Modell besitzt. Außerdem stellt er gern einen 100erBlock Skelette auf.

      Folgendes hab ich in der Spielkiste:
      Charaktermodelle:
      • Balthasar Gelt
      • Kurt Hellbog
      • Ludwig Schwarzhelm
      • Pegasusreiter (Feldherr oder Capitän; auch als AST spielbar)
      • Feldherr oder Capitän zu Fuß
      • Großmeister, Feldherr oder Capitän auf gepanzertem Schlachtross
      • Erzlektor oder Sigmarpriester auf gepanzertem Schlachtross
      • Erzlektor oder Sigmarpriesterzu Fuß
      • Hexenjäger
      • Hexenjäger
      • Meistertechnicus
      • Zauberer (Feuer)
      • Zauberer (Schatten/Tod)
      • Zauberer (Licht)
      Kern

      • 20 Schwertkämpfer
      • 10 Musketenschützen
      • 10 Bogenschützen/Jäger
      • 12 Ritter des weißen Wolfes
      • 20 Freischärler
      Elite
      • 20 Flagellanten
      • 1 Großkanone
      • 5 Pistoliere
      • 10 Bihandkämpfer
      • 3 Demigreifen
      Selten
      • Luminarium
      Die grün gemarkerten Modelle sind bemalt und kommen vorztugsweise zum Einsatz, die roten noch nicht zusammengebaut.
      Nach den Feiertagen werde ich noch einen Dampfpanzer sowie eine Höllenfeuersalvenkanone odern.
      Gegen Vampire hab ich wenig Kampferfahrung gegen Gruftkönige kenn ich mich besser aus. Mein gegner ist die letzten Jahre immer mit Vampirfürsten angetreten und ich schätze, dass dies sein Schwerpunkt bleibt.
      Hier die Liste, die ich spielen will, falls mich nicht jemand von Euch für Geisteskrank deswegen hält.
      2000 Pts - Empire Roster

      Total Roster Cost: 1999

      Arch Lector (14# 759p)
      1 Arch Lector (Heavy Armour, Warhorse, Barding)
      1 Mace of Helstrum
      1 Enchanted Shield
      1 Talisman of Preservation

      1 Captain of the Empire (Battle Standard Bearer, Lance, Full Plate Armour, Shield, Warhorse, Barding)
      1 The White Cloak of Ulric

      11 Inner Circle Knights (Inner Circle Knights), Musiker, Standarte
      1 Inner Circle Preceptor (Inner Circle Knights)
      1 Steel Standard

      Wizard Lord (3# 360p)
      1 Battle Wizard Lord (Level 4 Wizard)
      1 Dispel Scroll
      1 Opal Amulet
      1 Luminark of Hysh

      Witch Hunter (19# 326p)
      1 Witch Hunter (Brace of Pistols, Great Weapon)
      1 Van Horstman's Speculum

      17 Flagellants
      1 Prophet of Doom

      Demigryph Knights (3# 199p)
      3 Inner Circle Knights, Musiker, Standarte
      1 Gleaming Pennant

      War Engines (4# 120p)
      1 Great Cannon

      Pistoliers (5# 100p)
      4 Pistoliers
      1 Outrider

      State Troops (15# 135p)
      9 Handgunners
      1 Marksman
      5 [Det] Archers

      Erstellt auf ludwig-wall.de/Forenansicht.html
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • Ich gratuliere zum 3. Platz!
      Alandil scheint ja kaum aufzuhalten sein, interessant das ausgerechnet ein Gruftkönig ihn besiegen konnte.

      Zu deiner Imperialen Liste kann ich wenig beisteuern, da fehlt mir aktuell die Spielpraxis mit den Jungs für "ernste" Spiele, ich wünsche dir aber viel Erfolg und vor allem Spaß und freue mich auf die Berichte!

      Gruß,
      DZ


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Fragen, Sorgen, Nöte, Wünsche, Anregungen, Anmerkungen oder Probleme?



    • Für die Liste muss man niemanden verrückt erklären :D
      Gegen Untote lohnt sich aber aufgrund der vielen Moralwerttests die Standarte der Disziplin.
      Helstrums Streitkolben einem Modell zu geben, das nur 2 Attacken hat, ist auch eher fluffig als ausmaximiert.
      Das Speculum gibt sonst jeder dem Erzlektor, bin aber gespannt wie es sich beim Hxj spielt.
      Ich denke, die Musketiere spielst du auch aus Fluff- und optischen Gründen.
      Ich würde aber die Demis auf 4 aufstocken. Wenn einer weggeschrien wird, teilen die kaum noch aus.
      Das sind aber alles nur Details, grundsätzlich ist das schon eine halbwegs schlagkräftige Liste, viel Spaß damit :D
    • GreenTide74 schrieb:

      Helstrums Streitkolben einem Modell zu geben, das nur 2 Attacken hat, ist auch eher fluffig als ausmaximiert.
      Den Einwand verstehe ich nicht.
      Der Streitkolben tauscht doch alle normalen Attacken des Modells gegen eine Super-Attacke - da ist es doch klug, ein Modell zu nehmen, was sowieso nur zwei Attacken hat und keinen Großmeister mit vier.
      Außerdem dürfte der Erzlektor mit seinem Hass wohl auch die eine Super-Attacke treffen.

      GreenTide74 schrieb:

      Gegen Untote lohnt sich aber aufgrund der vielen Moralwerttests die Standarte der Disziplin.
      Guter Hinweis!

      Die Demis bleiben erstmal zu dritt, da hier noch viel zu viele unfertige Bausätze rumliegen. Muss auch so gehen.

      Ich erwarte in etwa folgendes bei meinem Gegner:

      2000 Pts - Undead Legions Roster

      Total Roster Cost: 2000

      Nagash Supreme Lord of the Undead (1# 1000p)
      1 Nagash

      Vampire (95# 642p)
      1 Vampire (Great Weapon, Heavy Armour)
      1 Aura of Dark Majesty
      93 Skeleton Warriors (TK) (Light Armour) + Master of Arms Sarge, Musician Mus, Standarte
      1 Master of Arms (Light Armour)

      Mortis Engine (2# 220p)
      1 Mortis Engine

      Vargheist (3# 138p)
      3 Vargheists

      Erstellt auf ludwig-wall.de/Forenansicht.html


      Wenn ich die Skelett-Horde durch meine größere Beweglickkeit austanzen kann und die Kanone sowie das Luminarium in den ersten zwei Schussphasen was trifft, sollte das schon klappen.
      Sorgen mache ich mir, dass ich dann noch so viel bemalen muss: Flagelanten, Luminarium, Pistoliere und berittenen AST. :(
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • Imperiums-Liste ohne Dampfpanzer und mit nur einer Kanone? Du traust dich ja was :x
      Gerade gegen Vampirfürsten (Und mit zu erwartendem Nagash) würd ich mind. 2 Kanonen (Oder 1 Dampfpanzer) + Salvenkanone mit Meistertechnicus dazwischen setzen. Ansonsten find ich die Liste sehr stimmig und das Middenheim-Thema hast du ja auch episch umgesetzt bisher ^^
      Sollte es doch beim Erzlektor das Speculum werden, kann ich dir für den Hexenjäger den Rubinring der Zerstörung empfehlen, n Hexenjäger mit Todesstoß-Feuerball ist was feines :rolleyes: (Errata sagt, der Todesstoß gilt nicht nur für das Pistolenpaar, sondern auch etwaige Geschosszauber, da bietet sich der Ring doch geradezu an - auch wegen Flammenattacke gegen Regeneration)


      Freu mich ebenfalls auf die Berichte, wie schonmal erwähnt :]

      Grüße,

      Fritz
      Pessimismus ist die radikalste Form des Optimismus.

      Imperium
      - Nuln ~3000p
      Krieger des Chaos - Ungeteilt ~4000p
    • Die Liste ist schon ganz gut, besser würdes gehn, aber naja. Die Chance auf Spaß und Sieg sind vorhanden ^^

      @GreenTide: Hexenjäger mit Horstmans ist richtig geil :D
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • MrFritz schrieb:

      kann ich dir für den Hexenjäger den Rubinring der Zerstörung empfehlen

      Ich würde das nicht spielen.
      Hexenjäger sind - so wie ich sie verstehe - extrem skeptisch gegen alles magische.
      Ein Ring, aus dem Feuerbälle rauskommen würden die bestimmt eher der Vernichtung übereignen an statt sie zu benutzen.
      Aber vielleicht hab ich die Hexenjäger ja auch nicht richtig verstanden?
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • antraker schrieb:

      Ich würde das nicht spielen.

      Hexenjäger sind - so wie ich sie verstehe - extrem skeptisch gegen alles magische.

      Ein Ring, aus dem Feuerbälle rauskommen würden die bestimmt eher der Vernichtung übereignen an statt sie zu benutzen.

      Aber vielleicht hab ich die Hexenjäger ja auch nicht richtig verstanden?
      Gut, so gesehen hast du schon recht, aber das würde ja rein Flufftechnisch dann für alle allgemeinen Magischen Gegenstände gelten? Könnte mir vorstellen, dass es ähnlich wie bei der Inquisition in 40k ist - also, dass es Hexenjäger gibt, die sich nur auf ihren Glauben und "reine, imperiale" Artefakte verlassen, oder eben garnichts magisches außer ihrem Glauben, und solche, die auch vor "radikalen" Methoden nicht zurückschrecken, eben den Rubinring oder auch eine magische Waffe ^^ Allerdings, was Hexenjäger speziell aus Middenheim angeht, denke ich, dass du da recht hast.

      Aber rein Spieltechnisch - vor allem da der Mortisschrein Regeneration verleiht - ist es ein praktisches Gimmick.
      Pessimismus ist die radikalste Form des Optimismus.

      Imperium
      - Nuln ~3000p
      Krieger des Chaos - Ungeteilt ~4000p
    • antraker schrieb:

      Der Streitkolben tauscht doch alle normalen Attacken des Modells gegen eine Super-Attacke - da ist es doch klug, ein Modell zu nehmen, was sowieso nur zwei Attacken hat und keinen Großmeister mit vier.
      Außerdem dürfte der Erzlektor mit seinem Hass wohl auch die eine Super-Attacke treffen.


      Hast völlig recht, war wohl in Gedanken bei der Runenklinge...
      Je länger ich über den Streitkolben nachdenke, desto besser gefällt er mir. Dank der Flammenattacken
      kann er auch Varghulfs, Flederbestien und Gruftschrecken die Regeneration nehmen und übel zurichten mit Stärke 10/W3 LP.
      Gegen die Nagash-Liste von Deinem Gegner hat vielleicht nicht ganz so viele Ziele, aber immerhin ein richtig fettes(dem bleibt auch nur der 4er Retter) :D

      P.S: Van Horstmanns speculum beim Hexenjäger wäre mir ein zu teurer Spaß.
      Wenn es gar nicht zum Nahkampf kommt oder der Gegner die Herausforderung einfach ablehnt, dann lohnen sich die Punkte nicht.
      Es gibt auch Hexenjäger auf Teppich-auch ein lustiges Gimmick, aber mit zu wenig Aussicht auf Erfolg.
      Aus Fluffgründen aber ne schöne Idee.
    • Hallo Antraker,

      auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf deinen Schlachtbericht – wie immer – aber in diesem Falle besonders. Im ersten Moment hielt ich es für eine Fehlentscheidung die End Times Regeln und Modelle in die „Normal“-Liga aufzunehmen, da im jetztigen Übergangszeitraum (diese Einschränkung ist wichtig!!!) diese Regeln und besonders die „Übercharaktere“ meiner Meinung nach weitere Ungleichgewichte schaffen und vor allem bestehende vergrößern und für bestimmte Völker die Erfolgsaussichten drastisch verringern und für andere ebenso erhöhen. Gerade in einem kleinen Kreis wie einer regionalen Liga kann das problematisch sein. Und für Anfänger kommen weitere Regeln und Quellen dazu, was es auch nicht einfacher machen wird. Auf der anderen Seite sind natürlich die ET Regeln offizielle Regeln und sollen als solche akzeptiert werden. Insofern bin ich auf den Show Down mit dem ultimativen 1000 Punkte Held sehr gespannt und finde es besonders interessant, dass du nicht den Superkarl aus der Tasche holst. Vielleicht sind die Befürchtungen unbegründet und alles wird am Ende (wie so oft) nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
      VG
      Torsten
    • Gegen den Streitkolben an sich habe ich nix. Der Lektor ist ein tolles Modell dafür. Mit ihrem Hass hat die eine Attacke sogar passable Chancen was zu treffen.

      Aber:
      Es gibt ein großes Minus. Das Teil braucht zwei Hände. Aus der Armeeliste nehme ich an das der Lektor auch der General ist.... Ich würde ihn dann nicht so spielen. Der 4er Retter ist nett, aber ein 3er Rüster im NK ist einfach... mau. Den General kloppt man dir vom Roß. Nicht jeder und nicht in der ersten Runde, aber er fällt sicher relativ oft. In einer Einheit Ritter ist er auf den verbesserten Rüster durch den Schild auch weniger angewiesen, da der nur im FK gilt. Das Offensivpotential des Mace ist, für einen Lektor, phänomenal, aber es macht nicht so einen Killer aus ihm, dass ich dafür auf die Defensive so arg verzichten würde.
      "There is no substitute for good manners - except fast reflexes."
      -Vlad Taltos


      Der erste Grollreiter

      Moderator-Anliegen
    • So, ich hab jetzt über meine Listenidee nachgedacht und auch überprüft, was ich realistisch bis zum Spiel noch bemalt bekomme.
      Darauf hin hab ich meine erste Liste wie folgt abgeändert:

      2000 Pts - Empire Roster

      Total Roster Cost: 2001

      Arch Lector (1# 223p)
      1 Arch Lector (Heavy Armour, Warhorse, Barding)
      1 Enchanted Shield
      1 The White Cloak of Ulric
      1 Van Horstman's Speculum

      Captain of the Empire (1# 164p)
      1 Captain of the Empire (Battle Standard Bearer, Lance, Full Plate Armour, Warhorse, Barding)
      1 Charmed Shield
      1 Talisman of Preservation

      Knightly Orders (12# 345p)
      11 Inner Circle Knights (Inner Circle Knights), Musiker, Standarte
      1 Inner Circle Preceptor (Inner Circle Knights)
      1 Standard of Discipline

      Witch Hunter (1# 105p)
      1 Witch Hunter (Brace of Pistols)
      1 Relic Sword
      1 Glittering Scales
      1 Opal Amulet

      Battle Wizard (1# 150p)
      1 Battle Wizard (Level 2 Wizard)
      1 Dispel Scroll
      1 Ruby Ring of Ruin

      State Troops (25# 205p)
      19 Swordsmen, Musiker, Standarte
      1 Duellist
      5 [Det] Archers

      Balthasar Gelt (2# 370p)
      1 Balthasar Gelt
      1 The Lore of Metal
      1 Imperial Pegasus (Swift as the Wind)

      Demigryph Knights (3# 199p)
      3 Inner Circle Knights, Musiker, Standarte
      1 Gleaming Pennant

      War Engines (4# 120p)
      1 Great Cannon

      Luminark of Hysh (3# 120p)
      1 Luminark of Hysh

      Erstellt auf ludwig-wall.de/Forenansicht.html



      Die Flagellanten sind raus, da sich der Hexenjäger ihnen nicht anschließen kann und ich sie nicht mehr bemalt bekomme.

      Das Spekulum ist nun doch auf dem Erzlektor, da dieser beritten ist und nicht niedergewalzt werden kann.

      Der Feuermagier soll frühzeitig die Flederbestie zumindest ankratzen, damit sie meine Ritter nicht kaputt kreischt.

      Balthasar Gelt ist bemalt und ich finde den interessant, wenn auch die Lehre des Metalls nicht erste Wahl gegen Untote ist. Immerhin haben aber Nagash und die vielleicht auftauchenden Blutritter eine Rüstung, gegen die sich Schadenszauber der Metall-Lehre lohnen. Die Finale Transmutation ist gegen Skelletthorden sicher stark und der Glänzende Mantel macht sich auf den Schwertkämpfern sicher nicht schlecht (3+ Rüster 6+ Parieren).

      Ein bemaltes Luminarium werde ich mir ausleihen können.

      Mit dieser Liste muss ich vor dem Spiel "nur" noch folgendes fertig stellen:
      - AST bemalen
      - Zweite Seite des Banners der Schwertkämfer malen
      - 5 Bogenschützen malen oder bemalte Armalion-Bogenschützen als Stand-In verwenden.
      Das ist mehr als realistisch.

      Heute hole ich meine HFSK und meinen Dampfpanzer ab, falls ein Wunder geschieht und ich schnell mit Basteln und Malen bin, kommt davon auch noch was zum Einsatz.
      Ach ja, auch Markus Wulfhart ist aus dem Drakenwald zu meiner Streitmacht gestoßen und soll spätestens gegen die Skaven ran.
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von antraker ()

    • Hey Antraker. Bin auch gespannt auf den Bericht. Interessante Liste, auch wenn es mir zuwenig Manpower wäre. Habe allerdings auch noch keine Erfahrung mit Endtimes oder den höheren Prozenten bei CM`s.

      2 Anmerkungen hätte ich trotzdem noch:
      - Standarte bei den Demis ist so eine Sache. Solltest du aufgerieben werden, was bei "nur" 3 Modellen mal passieren kann, wird das Modell ja direkt ausgeschaltet. Das tut bei monströser Kav natürlich weh.

      Wahrscheinlich hast Du dem Hexenjäger die mag. Waffe gegeben, um Körperloses zu jagen. Allerdings verlierst Du ja dann die zusätzliche Nahkampfattacke (gegen Untode wiederholbar + Todesstoß gegen den Angeschuldigten) vom Pistolenpaar. Du könntest dem Lektor ja dafür magische Attcken spendieren, falls die Ritter durch Geisterreiter angegangen werden..
    • Marius Uberstrom schrieb:

      2 Anmerkungen hätte ich trotzdem noch:
      - Standarte bei den Demis ist so eine Sache. Solltest du aufgerieben werden, was bei "nur" 3 Modellen mal passieren kann, wird das Modell ja direkt ausgeschaltet. Das tut bei monströser Kav natürlich weh.
      Ja, das hatte Green-Tide weiter oben schon angemerkt. Ich spiel halt WYSIWYG und die haben nun mal ne Standarte.
      Außerdem: Wenn die aufgerieben werden, bin ich eh am A*****. :D

      Marius Uberstrom schrieb:

      Wahrscheinlich hast Du dem Hexenjäger die mag. Waffe gegeben, um Körperloses zu jagen. Allerdings verlierst Du ja dann die zusätzliche Nahkampfattacke (gegen Untode wiederholbar + Todesstoß gegen den Angeschuldigten) vom Pistolenpaar. Du könntest dem Lektor ja dafür magische Attcken spendieren, falls die Ritter durch Geisterreiter angegangen werden..
      Nee, das was nicht der Grund. Es kommen nämlich eher keine Körperlosen.
      Ich mag einfach den Fluff. Und Zweihänder finde ich eher nicht so doll.

      --

      Vorgestern hab ich den Vampirspieler wieder einmal in Action gesehen, diesmal gegen Orks.
      Die Vampire hatten folgendes stehen:

      - Nagash
      - Mortisschrein
      - Flederbestie
      - große Zombiehorde

      Die Orks haben verloren (7:13), weil sie Nagashs Magie nicht in den Griff bekommen haben und dieser sich stets wieder geheilt hat und auch einiges beschworen.
      Der Ork war aber auch eher ein Anfänger und hat nicht besonders Glücklich navigiert. Ich hoffe, mit Rittern und Demis schnell in die richtigen Nahkämpfe zu kommen.

      Einen Strich könnte mir dabei das erste Szenario machen: Meeting Engagement (unerwartetes Aufeinandertreffen), aber wenn ich Glück hab, fehlt meinem Gegner ja auch das ein oder andere zum Beginn der Schlacht.
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"