Micky's Schlachtberichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Micky's Schlachtberichte

      Hiho Leute,

      ich nehme mir mal ein Beispiel am guten Celaeno und poste meine Schlachtberichte zukünftig auch hier im Forum. Wie einige von euch sicher schon wissen, schreibe ich seit einiger Zeit Schlachtberichte von meinen Spielen. Ich habe aber nicht vor hier alle alten Berichte zu posten. Dafür könnt ihr euch gerne durch meinen ursprünglichen Thread wühlen: Klick mich

      Hier werde ich nen Strich ziehen und euch die Spiele ab 2015 bieten.

      Ihr könnt euch über Berichte von Waldelfen (90%), Vampiren, Tiermenschen und Chaoskriegern freuen. Es wird welche sowohl von Freundschaftsspielen sowie Turnieren geben, die ich recht regelmäßig besuche.
      Wenn ihr denkt, dass ich Ahnung vom Spiel habe, könnt ihr mich gerne fragen. Allerdings schreibe ich eigentlich die Berichte um selber Hilfe zu bekommen. Aus unserer Diskussion werden sich sicherlich interessante Sachen für beide Seiten ergeben.

      In diesem Sinne,

      Viel Spaß, euer Micky
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • German Open WHF-Turnier in Dillenburg


      (10. & 11. 01. 2015)


      Das Turnier ist geschlagen und wie immer kriegt ihr am Anfang ne Auflistung meiner Gegner, ihrer Listen und ein Foto. Allerdings werd ich die Listen diesmal in nem Spoiler zu jedem einzelnen Bericht dazupacken. Will mich ja auch verbessern und auf eure Wünsche eingehen. Zuerst mal meine Liste:

      HB auf Pferd mit Schicksalsrüstung, MR2 und Stärketrank, dazu Asraispeer und Schild

      ZW auf Pferd Lvl 4 (weiß) mit +1-Buch und Opalamulett

      AST auf Pferd mit Glücksschild und Pfeilhagel, dazu Asraispeer

      ZS zu Fuß Lvl 2 (Schatten) mit Rolle und Eisenfluchikone

      21 WEK mit jagenden Pfeilen, MSC und strahlende Flagge

      10 WEK mit jagenden Pfeilen, M

      5 Waldreiter mit Sternenfeuerpfeilen

      6 Jäger, Schilde, C

      9 Jäger, Schilde, MSC, Flammenbanner

      9 Jäger, Schilde, MSC, Eilbanner

      8 Waldläufer

      1 Adler

      Desweiteren hatten Waldelfen bei diesem Turnier eine Hausregel erhalten, dass sie statt den Bonuswald in der eigenen Hälfte aufzustellen, mit diesem stattdessen irgendein Geländestück auf der Platte zu ersetzen. Weils völliger Quatsch ist meinen Beschuss künstlich noch weiter zu verbessern, hab ich immer darauf verzichtet. Doch genug zu den Rahmenbedingungen. Hier sind die Infos zu den einzelnen Spielen:



      Spiel 1 gegen Thomas "Zwergnase" Möller mit Dämonen des Chaos

      Herrscher des Wandels Lvl 4 (Tzeentch) mit dem Stab

      Nurgle AST mit Rega

      2x10 Horrors

      2x5 Gargoyles (Tzeentch)

      30 Seuchenhüter MSC

      5 Blightkings

      4&3 Schleimbestien

      1 Khornone

      3 Seuchendrohnen C





      Spiel 2 gegen Florian "Knoeffelknabe" Bargmann mit Hochelfen

      HB mit Riesenklinge, Scherbe auf Sternendrachen

      AST mit Weltendrachenbanner

      30 Löwen MSC

      ~30 Phönixgardisten MSC

      ~30 Bogenschützen MSC

      3x5 Grenzreiter

      2 Repsen





      Spiel 3 gegen Christian "ChrisW1234" Wolf mit Hochelfen

      HB mit Ogerklinge, 4er Retter, Scherbe (glaub ich) auf Pferd

      HB mit Riesenklinge, Dämmerstein und Drachenhelm auf Pferd

      AST mit Weltendrachenbanner auf Pferd

      Lvl 2 (Himmel) auf Pferd mit Bannrolle

      Adliger auf Adler mit Sternenlanze, Atrazarkrone und Glücksschild

      15 Silberhelme MSC

      3x5 Grenzreiter

      5 Silberhelme

      2 Adler

      1 Flammenphönix

      1 Frostphönix





      Spiel 4 gegen Paul "Dekadenz" Feuerstake mit Kriegern des Chaos

      Tzeentchprinz Lvl 4 (Tzeentch) 1er Rüstung, 2er Flammenretter, Glücksschild

      Moloch-AST mit 1er wdh. Rüstung

      Discheld HW+Schild

      5x3 Barbarenreiter

      5 Hunde mit Vorhut

      2 Nurglestreitwägen

      Chimäre, Flammenatem, Rega

      7 Crusher MS, Klingenbanner





      Spiel 5 gegen Michael "Chaosbiene" Geringer mit Dunkelelfen

      Pega-HB 4er Retter, Drachenhelm,...

      Pega-HB Riesenklinge, Scherbe, Dämmerstein

      Pega-AST Lanze, Glücksschild, 4er Retter

      3 Lichtzauberer (2x Lvl2, 1x Lvl1) Bannrolle, Szepter,...

      16 Armbrüster MSC

      2x5 Reiter

      16 Hexen MSC

      ~30 Henker MSC

      6 Schatten mit ZHW

      5 Fluchfeuerhexer





      P.S.: Hab mal aus Spaß geschaut. Die summierten NTR-Plätze meiner Gegner waren kleiner als mein eigener (144 zu 145, Stand 12.01.). Absolut krank xD
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Micky. ()

    • Wer sich den Spaß geben will, schaut nicht bei T³ rein. Also bitte nicht spoilern. Ich versuchs spannend zu gestalten.


      Spiel 1 gegen Thomas "Zwergnase" Möller

      Der Thomas hatte mich ja hier im Fred (TTW) herausgefordert. Ich dachte eigentlich gegen Hauclir zu spielen, aber der war anscheinend nicht gekommen. Also hab ich kein Problem gegen ihn zu spielen. Ich hab mir zwar gegen nen Top10-Spieler, der auch noch Dämonen spielt keine guten Chancen ausgerechnet, aber gekniffen wird nicht. Immerhin sollte es eine Revanche fürs Sachsengeballa vom Frühjahr 2014 werden, wo ich den Thomas einfach mal weggeluckt hab ;)

      Er schätzt vor dem Spiel ein 15:5 bis 16:4 und ich hoffe auf 10:10

      Thomas' Liste:

      Spoiler anzeigen


      Herrscher des Wandels Lvl 4 (Tzeentch) mit dem Stab

      Nurgle AST mit Rega

      2x10 Horrors

      2x5 Gargoyles (Tzeentch)

      25 Seuchenhüter MSC

      6 Blightkings MS

      4&3 Schleimbestien

      1 Khornone

      3 Seuchendrohnen CS



      Ich spiele eigentlich überhaupt nicht gerne gegen Dämonen. Diese Tabelle aht mir schon oft weh getan und es gibt Einheiten gegen die ich nix machen kann. Im Grunde genommen war der Plan einfach so viel wie möglich mit in den Tod zu nehmen und angeschlagene Sachen komplett abzuräumen. Als Block hab ich mir die Seuchenhüter ausgesucht und für diese auch Flammenbanner dabei und die Konvokation gewählt. Die Zauberauswahl war generell schwierig. Ich hatte Seele tilgen, Hand des Ruhms, Arkane Aufhebung und Konvokation, dazu noch das Miasma und die Grube auf dem kleinen Zauberer. Bei der Aufhebung hab ich lange überlegt, ob ich nicht stattdessen die Apotheose behalten und die Aufhebung gegen Seele tilgen tausche. Letzten Endes hab ich mich dafür entschieden die Aufhebung zu behalten, weil ich sowieso mehr mit dem Schattentypen zaubern wollte. Das Miasma sollte die Bewegung der Blightkings/Hüter verlangsamen, damit ich die Bogner nicht abgebe.

      Zu der Waldelfen-Hausregel: Stellt euch das Gelände ohne das Haus vor. So könnte Thomas seinen Herrscher gleich zu Spielbeginn abschreiben.


      Aufstellung:



      Durch seine vielen Aufstellungspunkte konnte er die Blightkings und Hüter so stellen, dass er mit Sicherheit die großen Schützen kriegt. Ich wollte eben nicht alles auf einen Fleck stellen, auch wenn die dort außen nicht toll stehen. Meine Vorhut bringt mich seine max. Angriffsreichweite +0,1 nach vorn, damit er sich wenigstens überlegen muss, wie weit er vor will.


      Runde 1

      WE



      Ich krieg dann den ersten Zug und will erstmal Umlenker wegschießen. Auch war mein Plan, den Horrors mal 1+ Modelle zu nehmen, damit die nur noch Stufe 1 zum zaubern sind. Vllt patzt er ja mal dadurch. Dummerweise konnte ich mich in meiner Beschussphase an diesen Plan nicht mehr erinnern... Jedenfalls hatte ich den Plan vergessen. Die WEK1 schießen statt auf die Gargoyles auf die Blightkings. Diese waren in meinen Aufgen leichtere Ziele als die Hüter und wenn ichs wirklich packe eine Einheit wegzuschießen, dann doch wohl eher die.

      Links macht mein Beschuss gar nix.

      Der Grund, warum ich schon am Anfang so von der Rolle war, ist, dass mein Schattenmagier beim ersten Zauber mit 2 Würfeln nen Kontrollverlust hinlegt. Die Blightkings dürfen sich ein Zoll weniger bewegen und ich vergesse meine beiden wichtigsten Sprüche... toller Tausch.


      DOC



      Thomas ist dran und sieht, dass ich mich blöd gestellt hab. Die Khornone stellt sich für nen Flankenschuss auf. Der Rest zieht gut vor. Nur die rechte Flanke bleibt verhalten hinten, worüber ich mich freue. Leider war das ein Teil von Thomas' gutem Plan. Er bietet mir die Drohnen an, deren Champion mir die Flanke zeigt. Er hats mir zwar gesagt, dass das der Champ ist, aber in dem Moment hab ichs verschwitzt. Die Gargoyles lenken meinen Bus um und die Schleimis bedrohen meine WL.

      Die Magiephase macht gar nix und der Flankenschuss nimmt 2 Jägern das Leben, weil ich Achtung Sir! bestehe. Nochmal Glück gehabt.


      Runde 2

      WE



      Ich bin dran und merke nicht, dass ich genau das mache, was Thomas will. Meine Flammenjäger warten nicht auf die Hüter sondern lassen sich von den Drohnen ködern. Ich hab darin die Chance gesehen beide Jägereinheiten auf die andere Spielfeldseite zu bringen. Der Bus räumt den Umlenker weg, steht jetzt vorm Haus und die kleinen Jäger gehen in die Flanke der Khornone. Mit der Kartätsche hab ich zwar gerechnet, aber die überlebe ich (hab ich mir gesagt)

      Da ich im Nahkampf war, gingen nur 2 Sprüche und er lässt die Aufhebung durch, die den Stab zerstört. Ist ja kein Problem, weil der Vogel wahrscheinlich nicht kämpfen wird.

      Im Beschuss packt ers sich einen Gargoyle zu retten, leider. Die Blightkings kriegen wieder ne Wunde. Das ging zu langsam.

      Meine Jäger machen ettliche Wunden an den Drohnen, doch der Champ kann ja nur 3LP verlieren. Zwar schlagen meine Pferde noch ne Wunde aber der Aufriebstest mit der gewürfelten 3 stört ihn nicht.


      DOC



      Jetzt geb ich einige Punkte ab. Die Drohnen werden von den Hütern unterstützt und schlagen die WJ2 in die Flucht (entkommen!). Die Hüter drehen sich dann wieder zu den Schützen. Dazu ziehen die Blightkings vor. Seine 3er Schleimis verscheuchen meine WL, die ich schon im ersten Zug schlecht gestellt hab. Sie kamen nicht mehr aus sicherer Angriffsreichweite heraus und ich war ja davon ausgegangen, dass sie Deckung von den Jägern bekämen 8|

      Tricky war noch sein Wandler. Der stellt sich so in meine Reiter mit angebrochenem letzten Glied, dass keine Umformierung mehr möglich war. Ich hatte ne ungerade Anzahl an Modellen und würde irgendwie beim Umformieren auf dem Wandler landen. blöd.

      Dieser Plan war gut, aber er umgeht ihn selber, indem er mit in der Magiephase 3 Modelle rauslasert und mit 6 Modellen wieder frei war (seitliche Formation 2-breit ist die gleiche Fläche wie 1 Glied 6-breit)

      Zu allem Überfluss zerlegt sich die Khornone noch [:D] Hab doch gesagt, das überlebe ich [;)]


      Runde 3

      WE



      Ich steh jetzt also vor seinen Horrors und weiß, dass der hintere Rest meiner Armee sterben wird. Aber die angeschlagenen Sachen nehm ich mit. Also werden die Drohnen erschossen. Einfach so [:)] Sonst versuche ich einfach mit den Schützen zu überleben.

      Vorne wird der Adler noch wichtig, weil ich mit dem Seele tilgen satte 9 Horrors raushaue. Den einen schafft dann sogar der Adler. Meine Waldreiter sind noch gekommen, bringen aber nix mehr zu stande und werden eigentlich auch nicht zum Umlenken gebraucht.


      DOC



      Die rechte Flanke lassen wir mal außer Acht, ich gebe halt die Einheit ab. Warum ich den Zauberer nicht wenigstens noch gerettet hab, weiß ich nicht. Eigentlich sollte der Umlenken, aber es gab keine Gelegenheit beide Einheiten mit einem Modell zu blockieren, also hab ich den Fluchtzeitpunkt verpasst. Naja fürs nächste mal halt.

      Seine 3er Bestien erschlagen die WJ2 und verpatzen ihren Test fürs zurückhalten. So kann ich sogar außer Sicht bleiben mit den kleinen Schützen. Die Tabelle röstet mir aber dann 8 davon. Zum Glück paniken die jetzt nicht. Mit 2 Modellen schaff ichs sogar noch halbe Punkte zu behalten, weil die beweglicher sind.

      Wichtig ist noch der verbliebene Gargoyle, der meinen Bus umlenkt.


      Runde 4

      WE



      Ich sag zuerst den 7er-Angriff der kleinen Jäger in die Horrors an, die dort auch vorbeipassen. Danach den Angriff mit Bus auf Gargoyle. Der Adler schnappt sich den Horror. Allerdings geht jetzt alles schief. Die kleinen Jäger packens nicht und der Bus legt beim Überrennen nur ne 5. Mit der 8 wäre ich glaube vom Feld gewesen. Also bei Jäger safe. Aber Pustekuchen.


      DOC



      Ich krieg also nen Flankenangriff der Horrors auf meine Zauberin, hab aber vorher den Stärketrank eingenommen, weil ich Aus dem Weg machen wollte. Geht aber bei Chars nicht... Wieder was gelernt. Aber dadruch hat sich der Vogel nicht reingetraut. Auch gut. Ich stehe dann meinen Test und formiere mich um.


      Runde 5

      WE



      Ich bringe nun die kleine Schützen in Sicherheit.


      DOC



      Er will nicht mehr kämpfen und verpatzt noch mit den Hütern.
      Dafür erschießt er mir noch punktgenau die 3 Jäger aus der EInheit.

      Wir trennen und also 14:6. Wirklich schade waren bloß die letzten beiden Jägermanöver und meine Schusslichkeit am Anfang. Ansonsten könnte ich mit diesem Spiel gegen einen viel besseren Gegner leben.
      Die gespielten 5 Runden waren ein Irrtum von mir. Mein Gegner war sich auch nicht mehr sicher und wir haben halt Schluss gemacht.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Das klingt nach einem guten Anfang für das Los. Einige Situationen (wie der KV oder die Überrennbewegung) sind ärgerlich, andere natürlich auch einfach kleine Fehler (Champion übersehen, Beschuss nicht auf kleine Einheiten zuerst etc.), die so ein Spieler halt zu provozieren und auszunutzen weiß. Aber mit 6 Punkten bei dem Matchup wäre ich sehr zufrieden.
    • Spiel 2 gegen Florian "Knoeffelknabe" Bargmann

      Ich komme also an die Platte und will gleich wieder gehen. Das ist ne GW-Themenplatte zu Khemri. Das Gelände sieht geil aus, aber man sollte doch bitte niemanden darauf spielen lassen. Es gibt keine gerade Fläche zum Würfeln, die Einheiten rutschen oft wenige Millimeter herunter, wenn sie an Schrägen stehen. Dadurch kann man schon mal eine Sichtlinie verreißen. Und zum Schluss ist da dieser ewig große Hügel. Wir haben uns geeinigt nur das Gebäude als Hügel zu betrachten, sonst wäre etwa die Hälfte unserer Platte ein Hügel gewesen...

      Nur mal nebenbei: Es gab noch schlimmere Platten als diese. Ich hab nicht alle gesehen, aber da war z.B. ne Platte mit 6 Hügeln oder eine mit 6 Wäldern [:D]

      Naja, jedenfalls geht es gegen Hochelfen komplett ohne Magie. Finde ich komisch, aber ok. Also keine Bannrolle und eventuell viele Zauber, die durchkommen. Ich bekomme das Tilgen, Weltenwandeln, Arkane Aufhebung und die Konvokation. Die Schattentante erwürfelt den Widerstandssenker und die Grube. Ich tausche die Grube gegen das Miasma. Mein Gegner bedankt sich für diese Entscheidung, was ich nicht so richtig verstehen kann. Klar kann ich den Drachen so kriegen, das -Widerstand finde ich in diesem Match deutlich besser, weil ich mehr Möglichkeiten hab. Gegen Weiße Löwen hab ich meine Chancen im Nahkampf schon öfter durchgerechnet und freue mich drauf. Die Garde ist nicht so gefährlich im Nahkampf, kann mir aber mit den ReW den Tag versauen. Ich hab noch gerätselt, wo das Weltendrachenbanner denn bei ihm ist, da ich ja nicht wusste, dass es auf dem AST ist. Ich hätte es sicher nicht in die PG gestellt, da diese ja eh gut geschützt sind, aber nachdem mir der Florian seinen Schlachtplan am Ende erklärte, war das ok. Dazu aber später mehr.

      Aufstellung:



      Irgendwie fehlen mir die Aufstellungspunkte also entschließe ich mich die wichtigen Einheiten hinterm dem Tempel zu parken. Beide Jägereinheiten können höchstens mit harter Deckung beschossen werden und können zu ungestüme Gegner abfangen, wenn ich nicht den ersten Zug hab. Die großen Schützen hätten nicht auch noch hinter den Hügel gepasst, also schön zentral, damit sie vieles sehen können. Die Jäger 3 waren provokant aufgestellt. Sie könnten die Repse auf die 9 abräumen und stehen auf 19,1 Zoll zum Drachen. Außerdem decken sie das Zentrum ab.

      Die Sache mit der Vorhut ist verzwickt. Ich stehe eigentlich vor dem ersten Zug schon gut und brauche ihn deshalb eigentlich nicht. Aber wenn ich ihn habe, kann ich schön Umlenker oder Repsen abräumen. Ich weiß nicht, was von beidem ich besser finde.

      Runde 1

      WE



      Jedenfalls entscheiden die Würfel für mich. Also verhalten vor, weil ich ja schon ordentlich stehe. Das Zaubern fällt mir unerwarteter Weise schwer. Mein Schattenmagier schafft die Komplexität für den Widerstandssenker nicht hin und meine Magierin wird gebannt. Im Beschuss gehen einmal Grenzreiter heim. Die WEK1 und die WL schaffen nur 1 Wunde an der Repse [:(]

      HE



      Florian sagt den Drachenangriff an und verpatzt. Wenn er ihn geschafft hätte, steht der Drache zwar bei mir, kommt aber durch die standhaften Einheiten nur langsam durch. Irgendwas muss ich mir ja einfallen lassen, gegen den. Umso besser, dass er patzt. Dann schmeißt er den ersten Umlenker.

      Magisch kommt bei ihm nicht viel rum [;)] und der Beschuss fällt nur mäßig aus.

      Runde 2

      WE



      Statt mit dem Bus greife ich mit den kleinen Jägern an. Sollte er diese mit den Löwen abräumen wollen, würde ich kontern können. Sonst kommt er nirgends ran. Wichtig waren noch meine Waldreiter, die die rechten Grenzreiter von der Platte paniken lassen. So ein 8er Test ist halt nicht das Wahre [:D] Ich entledige mich noch der Repse rechts und mache links ne Wunde.

      HE



      Er zieht jetzt voll vor und lässt die kleinen Jäger links liegen. Der Atem tut meinen Schützen richtig weh. Es stehen noch 12 Mann inkl. Magier. Dann holt er mit den kleinen Schützen nach, was er vorhins verseumt hat und killt die restlichen 8 durch die Bogis. Die Repse killt 3 anstürmende Jäger.

      Runde 3

      WE



      Jetzt wirds spannend. Links wollte ich eigentlich erst in die Schützen, aber ich komme da auch ohne S&S rein, indem ich durch die Repse angreife. Mein Bus geht jetzt in die, meines Erachtens schutzlosen Löwen, weil ich die Garde umgelenkt bekomme. Den Adler ignoriere ich, obwohl der im Plan des Gegners ne große Rolle gespielt hätte^^ Der Bus wird von den anderen Jägern gedeckt.

      Beim Drachenreiter will ich jetzt schön zustechen und lege mit allem drauf an. Zuerst die WEK. 1 Wunde beim Drachen und 1 LP beim Reiter, der keinerlei Schutzausrüstung trug, bis auf nen 2er Rüster. Also gute Chancen dort noch was zu reißen. Also auch mit den WR rein. 1 Wunde beim Reiter, keine beim Drachen. Somit traue ich meinen Waldläufern zu den Reiter zu erschießen. 2 Treffer gehen auf den Chef und eine wundet, yessss. Wenns läuft dann läufts. Was ich damit meine, seht selbst:

      Meine Jäger töten ettliche Löwen und der Rückschlag ist eigentlich völlig egal. Ich gewinne und er testet wiederholbar auf die 8, wegen Unnachgiebigkeit. Erster Wurf 9 und zweiter Wurf 10 [:D] Somit rennen die Löwen weg und werden eingeholt. Das habe ich meinen Schützen zu verdanken, die den General ausgeknippst haben.

      Die kleinen Jäger erschlagen die Repse und statt in die Bogis zu gehen, paniken diese. 8er Test halt [;)]

      HE



      Der Drache will noch die restlichen WEK haben, killt 6 davon und ich stehe im Wiederholer durch das Banner meine Standhaftigkeit. Die Phönixgarde schnappt den Adler und dreht sich um. Die Bosig sammeln sich.

      Runde 4

      WE



      Die WEK müssen sich nicht fürchten, denn meine WJ1 stehen ja schon bereit um diese zu retten. Also Flankenangriff in den Drachen. In der Magiephase schaffe ich endlich den Widerstandssenker. So wird der Drache einfach umgeboxt.

      Den Gnadenstoß kriegt Florian dann bei den Bogis. Ich lege es nämlich nochmal drauf an, dass er die Standhaftigkeit verpatzt und schiebe die 3 Jäger rein. Diese würden sowieso nicht wegkommen ohne erschossen zu werden. Ich verliere 2 Modelle, er viele und verliert den Nahkampf. Seinen 8er Test schafft er wieder nicht und ist an dieser Stelle am Ende.

      Er gibt mir die Hand und schreibt auf den Ergebniszettel 20:0 und 2750:0 Siegespunkte. Ich biete ihm zwar an, dass er sich die bei mir geholten Punkte gutschreiben soll, aber das will er nicht. Wer so viele Tests verpatzt, hat nix verdient, meint er.

      Ich gehe davon aus, dass ich in den letzten 2 Runden noch die Phönixe kriege, weil ich noch 2 kampffähige Jägereinheiten hab und sehr wahrscheinlich das Banner in Runde 5 rausknipse, somit noch Verluste durch Beschuss zufügen kann und in Runde 6 mit dem Angriff alles wegwische.

      Florians Plan war eigentlich die Löwen zu opfern, mit dem Adler die 2ten Jäger anzugreifen und wegzulocken (ich muss ja verfolgen) und dann mit Drachen und der Garde meinen Bus aufzuwischen. Hat durch die fliehenden Löwen dann schon im Ansatz nicht geklappt. Aber solange er eine Idee hatte mich zu kriegen, wars in Ordnung. Die Würfel haben halt was anderes gesagt. Dafür kann er aber nix.

      Ich war also wieder im Spiel. Mit 26 Turnierpunkten hatte ich genauso viel wie Richi (Großmaul, mein Beifahrer), doch diesmal haben wir bei der Orga gegengesteuert, dass wir nicht wieder gegeneinander spielen.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Spiel 3 gegen Christian "ChrisW1234" Wolf

      folgende Liste hat Christian dabei:

      Spoiler anzeigen


      HB mit Ogerklinge, 4er Retter, Scherbe (glaub ich) auf Pferd

      HB mit Riesenklinge, Khaines Ring und Drachenhelm auf Pferd

      AST mit Weltendrachenbanner auf Pferd

      Lvl 2 (Himmel) auf Pferd mit Bannrolle

      Adliger auf Adler mit Sternenlanze, Atrazarkrone und Glücksschild

      15 Silberhelme MSC

      3x5 Grenzreiter

      5 Silberhelme

      2 Adler

      1 Flammenphönix

      1 Frostphönix



      Schon wieder Hochelfen. Nicht gerade mein Lieblings-Match. Zumal waren wir vom Zeitplan schon ein Spiel hinter der Zeit (ja, 2,5h Verspätung etwa, vor allem wegen Richi *hrhr*). Mir war in der langen Pause eigentlich schon die Lust aufs dritte Spiel vergangen. Allerdings wurde meine Laune durch das Spiel und meinen Gegner wieder aufgehellt. Sehr angenehm und entspannt gings also los.

      Wie ihr in der Liste seht, gings gegen nen Silberhelmbus, zwei Phönixe und Tonnen von Umlenkern. Als Kompromiss hatte er keinen Beschuss und nur Lvl 2 dabei. Fair [:)] Besonderes Augenmerk musste ich auf den Flammenphönix setzen, denn der sollte nicht seinen Weg in die Flammenjäger finden. Mein Gegner konnte wissen, dass ich das Banner habe, weil er als stiller Leser dieses Freds seit langem dabei ist [;)]

      Das Weltendrachenbanner konnte ich mir auf dem AST denken, da nur ein Frostie dabei war und kein Einheitenstandartenträger das Ding haben konnte. Ich ging das Spiel an wie gegen Orks. Den Bus beschäftigen und erst den Rest wegräumen. Wenn noch genug Zeit ist, dann darum kümmern. Mit den vielen Umlenkern konnte ich eh nicht gescheit kämpfen.

      Los gehts:

      Aufstellung:



      Das gleiche Spiel wie gerade. Deutlich weniger Aufstellungpunkte. Als ich fertig war, kamen noch die Phönixe und der Bus. Ich hatte ja durch den überlegenen Beschuss und die Magie die Möglichkeit defensiv zu spielen. Mit dem ersten Zug kann ich erstmal Umlenker wegschießen und ein gescheites Spiel aufbauen. Andersrum gehts leider nur über reagieren.

      Runde 1

      HE



      Erster Zug ist nicht bei mir. Aber so richtig vor möchte er nicht. Nur der Bus macht mir Sorgen. An seiner Stelle hätte ich vermutlich alles nach vorn geschoben, schön die Umlenker davor, dass er nachher kontern kann. So hab ich noch ausreichend Luft zum atmen. Magie und Beschuss kann ich komplett rauslassen. Es wird kein Zauber durchkommen und der Beschuss ist nicht pralle.

      WE



      Ich überlege mir also, wie ich schlau umlenke und selber Initiative ergreife. Der Adler geht also in die Grenzreiter und die Jäger2 hinterher damit das klar geht. Leider hab ich mir nen schönen Plan überlegt, aber dann nen Knick in der Optik. Ich stelle den Adler falsch dran und stehe nach dem Überrennen neben dem Bus... Mein Bus braucht die Grenzreiter überhaupt nicht fürchten und stellt denen den Weg zu. Damit ich den Grenzreitern nicht hinterher muss, wenn einer übrig bleiben sollte, stehen da noch die Jäger3 und eine Einheit sicher zu killn. Meine Chars packen die andere sehr wahrscheinlich.

      Meine Schützen legen jetzt alle auf den Flammenphönix an. Schießen um zu töten. Es gehen 4 LP. Damit kann ich leben, weil der jetzt nicht in die Flammenjäger gehen kann. Eine 1 beim ReW kann schnell liegen.

      Runde 2

      HE



      Das Missgeschick mit dem Adler hat auch eine gute Seite. Der Bus, also die einzige Einheit, die bei einem Angriff nicht in Reichweite meines Busses wäre, kann nur anklippen. Also verliere ich zwar den Kampf, aber nur 1 Jäger stirbt. Jetzt geht mir aber der Adlerheld auf die Nerven.

      Wichtig ist noch, dass sich der Feuerphönix verpisst.

      WE



      Die Jäger sammeln sich und bereiten sich auf einen Angriff des Frosties vor. Der Bus wird jetzt umgelenkt, da es mir zu riskant ist, ihn in meine Schützen zu lassen. Die brauche ich noch.

      Die Aufhebung sieht die Bannrolle. Beschuss killt den Adler nicht, weil dieser das Glücksschild und die Atrazarkrone dabei hat.

      Runde 3

      HE



      Zu meinem Erstaunen krieg ich jetzt Angriffe des Frostie und dem Carrier. Im Nahkampf wirds mir aber logisch. Durch das ASL kann er mit den Silberhelmen ja TW wiederholen. Das hatte ich nicht auf dem Schirm. Allerdings bleiben die Jäger stehen, weil ich eine Wunde beim Magier mache und ne Standarte hab. So fällt das KE gar nicht so arg aus.

      WE



      Sein Bus steht ziemlich schlampig, sodass ich mit meinen wichtigen Einheiten in ne unbedrohte Zone komme.

      Die WEK 1 können sogar den Feuerphönix abknallen (jagende Pfeile ftw). Die WEK2 laufen so um die herumschleichenden Grenzreiter rum, damit diese womöglich von der Platte paniken. So kommt es auch.

      Die Flammenjäger managen noch den Magier zu erschlagen. Krasse Dudes (von Paul gelernt :) )

      Runde 4

      HE



      Jetzt baut er ne gemeine Falle auf. Die Silberhelme schaffens in die Flanke meines Busses. Die Bewegung der Einheit war ohne Probleme möglich. Nehmts einfach als gegeben. Die Magierin steht dahinter, weil ich die Tiefe meiner Einheit simulieren muss. Es wird nämlich knifflig für mich. Er stellt jetzt alles mit Umlenkern zu und traut seinem Adler zu meine kleinen Schützen abzuräumen. Dort bin ich aber standhaft und drehe mich um.

      Die Lage sieht jetzt so aus: Wenn ich mit dem Bus in den Froster überrenne, kann ich mich so stellen, dass er bei einem geraden Angriff nicht in meinen Bus kommt. Außerdem kann ich ihn nicht umlenken, da die Lücke zwischen seiner Ecke und der Ecke meines letzten Modells nur 2,1" groß ist. Durch die 1"-Regel kann ich dort nix wirklich reinstellen. Kopfarbeit für mich zu so später Stunde.

      WE



      Ich krieg das hin. Also mein Bus durch den Umlenker in den Phönix. Dann hab ich 2 Einheiten um ihm den Schwenkweg zuzustellen. Weils nicht ganz reicht, stell ich den Umlenkmagier so hin, dass nix schief gehen kann. Durch einen Stellungsfehler seines Phönixes könnten meine kleinen Jäger auch dort drin landen, packen aber den Überrennweg nicht. Der Bus muss es also alleine packen.

      Da die WEK1 ungebunden sind, räume ich auf. Der Adlerheld steht seine Panik.

      Runde 5

      HE



      Ich nehme also den Stärketrank, damit ich den Phönix ziemlich sicher umboxe. Er greift noch mit dem Kämpferkommandanten meinen Bus an. Außerdem wills der Adlerheld wissen.

      Die WEK2 vermöbeln jetzt endlich den Adler und der Adlerheld kriegt übel ins Gesicht.

      Im wichtigen Nahkampf dreht mein HB voll durch und macht 4 Wunden! Der Frostie stirbt also. Damit meine Einheit keinen Schaden nimmt, schieb ich den AST in die Herausforderung. Durch das Glücksschild und meine 2 Marker (durch Hand des Ruhms) packt der das sicher, ich geb nur einen Marker ab sogar. Dummerweise bleibt sein HB stehen. (wdh. auf die 7 oder so). Ich dreh mich so, dass ich umlenke, aber bei einer Flucht des HBs im Bus lande.

      Mein Zug 8)

      WE



      Aus dem Nahkampf heraus ersnipere ich das Banner, da ja keine Magiedefensive besteht. So kann ich wunderbar nochmal ein paar Typen rausschießen. Ne runde Sache.

      Mein Bus verliert nur seine Marker und der HB rennt und wird eingeholt. Ich steh jetzt genau da, wo ich hinwill und sogar mit Angriff.

      Runde 6

      HE



      Eigentlich müsste der Bericht ein FSK 16 kriegen, weil die Helme sehr böse ins Gesicht kriegen. Der Schaden bei meiner Einheit war nicht der Rede wert. Ich kann sogar den AST umboxe, der durch den herausgeeilten HB nach vorn musste. Seinen Test auf die Doppeleins steht er nicht. Ich hol ihn zwar nicht ein, aber als nächstes bin ich ja dran und er gibt mir die Hand.

      Das Spiel war äußerst cool und bis Runde 4 oder so komplett offen. Da ich mich aus ner kniffligen Situation befreit hatte und wunderbar gekontert hab, war dieses Spiel mir das liebste des bisherigen Turniers. Man freut sich einfach mehr, wenn man eher durch Taktik gewinnt als durch verpatzte Paniktests. Der Christian empfand es auch als angenehmes Spiel.

      Erst im Nachhinein hab ich bemerkt, dass ich nahezu nix angegeben und ihn getabelt hab. Im Spiel hatte ich da kein Auge für.

      Durch dieses 20:0 hatte ich also 46 Punkte aus 3 Spielen. Das Ziel waren 60 (also ne Verbesserung zum BartBattle). Das sollte ich schaffen. Auch wenn ich am nächsten Tag nen starken Gegner kriegen würde. Die Tabelle hab ich mir fotographiert, weils für mich so unglaublich war.

      Richi und ich haben uns dann noch je ein Schnitzel reingepfiffen und dann zur Unterkunft gefahren. Ich für meinen Teil hab grob geschätzt 2 Sekunden zum Einschlafen gebraucht.

      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Ich wusste schon, warum ich mich auf deine Berichte freuen kann. :) Schön geschrieben und sogar spannend gehalten. Ich finde es auch passend, wie du respektvoll über deine Gegner schreibst. Das freut die bestimmt auch, darüber zu lesen... auch wenn sie, wie im letzten Fall, ziemlich von der Platte gefegt wurden... ;)
      Hoffe, am nächsten Tag ging es ähnlich gut weiter!
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Spiel 4 gegen Paul "Dekadenz" Feuerstake mit Chaoskriegern

      Diesmal hab ich die Übernachtung sogar ohne so ne Action á la Schlüsseleinschließen hingekriegt. Also kommen wir früh ganz entspannt zum Veranstaltungsort. Es geht leider wieder mit Verspätung los. Ich kriege dann langsam mit, dass ich gegen Paul randarf. Ich wollte schon immer mal gegen Paul spielen. Nur war er bei den Turnieren meistens nach dem ersten Spiel außer Reichweite. Diesmal hatte ich mir also erarbeitet spät im Turnierverlauf auf Paul zu treffen. Er hatte KdC dabei. Vor dem Spiel hab ich mal nach ner Einschätzung gefragt und 13:7 als Antwort bekommen. Selber hab ich mir da nicht so Gedanken gemacht, weil ich immer noch die 60 Punkte als Ziel hatte. Von den Voraussetzungen her, konnte ich also wieder defensiv spielen.

      Ich hatte eigentlich bloß Angst vor dem Dämonenprinz. Für die Chimäre hatte ich die Sternenpfeile dabei und die Moloche wollen keinen Angriff meiner Jäger haben. Ich will allerdings auch keinen, hab aber 3" mehr Reichweite [:)] Der Plan war trotzdem sich erst um Chimäre und Prinz zu kümmern, indem ich mit dem Miasma Runde für Runde die Bewegung der Molche reduziere.

      Als Vorbereitung hatte ich schon mal durchgerechnet, wie ein Kampf Jäger gegen Molche läuft. Allerdings hatte ich nicht mit 8 von denen gerechnet... (inkl. AST)

      Wie werden sehen.

      Pauls Liste

      Spoiler anzeigen


      Tzeentchprinz Lvl 4 (Tzeentch) 1er Rüstung, 2er Flammenretter, Glücksschild

      Moloch-AST mit 1er wdh. Rüstung

      Discheld HW+Schild

      5x3 Barbarenreiter

      5 Hunde mit Vorhut

      2 Nurglestreitwägen

      Chimäre, Flammenatem, Rega

      7 Crusher MS, Klingenbanner



      Aufstellung



      Er stellt alles hinter den Turm und die Umlenker wollen nix mit meinen Schützen zu tun haben. Für mich siehts so aus, dass er das Spiel rechts vom Turm austragen will. Hab meinen Wald also richtig gestellt. Meine Vorhut war allerdings totaler Quatsch, weil ich dabei total die Flieger vergessen habe. Die Flieger außer Acht gelassen, stehe ich jetzt schon so, dass ich den ersten Zug nicht brauche.

      An Zaubern hatte ich alles dabei, was ich mit wünschen konnte. Seele tilgen, Hand des Ruhms, Weltenwandeln und die Aufhebung. Beim Schattenmagier hab ich 5 und 6 gewürfelt. Ich hatte also die Wahl, ob ich das Miasma und die Grube oder das Skalpell behalte. Miasma war ja Teil meines Schlachtplanes also sicher dabei. Die Grube brauch ich höchstens für die Chimäre. Dafür hab ich aber schon die Sternenpfeile. Für das Skalpell kann ich mir allerdings ein Einsatzgebiet vorstellen. Wenn die Molche vor meinen Schützen stehen, sterben die Schützen einfach oder ergamble das Skalpell und rette die. Also war die Wahl gefallen. Paul war nicht gerade darüber erfreut, aber es war die logische Wahl.

      Durch die Vorhut kann mein Chef ne Sichtlinie zu seinem General ziehen und mit Kurnous' Pfeil das Glücksschild auslösen. Nehm ich mit [:D]

      Runde 1

      WE



      Ich bekomme den ersten Zug. Na gut, machen wir das beste draus. Links will ich Panik auslösen, die Barbaren verzagen aber nicht. Die großen Schützen probieren auch einfach mal dreist Panik auszulösen und erschießen die mittleren Barbaren. Es panikt aber nix. Die Waldläufer legen auf die Molche an, weil sie es können und die verlieren 1 LP.

      Die Aufhebung mag der Paul nicht, dafür kriege ich aber das Miasma durch, auf die Molche natürlich.

      KdC



      Paul zeigt mir sogleich meinen Stellungsfehler und stellt den DP vor meine Armee [:(] Zum Glück passt die Chimäre nicht auch noch mit hin. Der Rest schaut sichs einfach mal an.

      In der Magiephase zieh ich leider schon jetzt die Bannrolle, weil er ziemlich hoch für das Höllentor auf die Waldläufer würfelt. Beim Testwürfeln hätte ich das Bannen verpatzt, also alles richtig.

      Runde 2

      WE



      Vor dem Prinzen hab ich Angst und auch nur wenig Hoffnung, dass ich ihn so schnell loswerde. Trotzdem muss ich vom eigentlichen Plan abweichen und mich erstmal komplett auf den Prinzen konzentrieren. Alles was halbwegs nen Bogen halten kann, legt auf den an. Die Aufstellung bei mir gefällt mir gar nicht, weil ich mich niemals frei in eine solche Position bewegt hätte. So zusammengepfercht kann das nicht gut gehen. Bei den Schützen hab ich nur darauf geachtet, dass ich mit Sicherheit nochmal S&S gegen den Prinzen darf.

      Insgesamt kriegt der DP 3 LP Schaden durch Seele tilgen, 31 Jagende Schützen, 8 Waldläufer und nen 12er Pfeilhagel. Paul war ziemlich angefressen, weil der Prinz das Spiel jetzt ziemlich sicher nicht überleben wird. Mir hatten diese 3 Wunden erstmal gereicht, weil er jetzt nicht mehr bedenkenlos in meine Schützen rennen kann. So ne 1 beim Rüsten kann schnell liegen.

      KdC



      Paul verkleinert die sichere Fläche für mich immer weiter. Es trauen sich sogar wieder die Barbarenreiter vor. Seine Chimäre möchte in die kleinen Schützen atmen und wird dabei von den angeschlagenen Barbaren gedeckt. Diese verlieren ein Modell ans Gelände und paniken schon wieder nicht ^^ krasse Dudes. Der Prinz will erstmal weg, kann diesmal aber ein 7/7er Höllentor auf die Waldläufer durchkriegen. Der letzte meiner Leute vergeht in den Warpflammen -.-

      Beim Atmen sterben satte 8/10 Modellen. Diese stehen durch die Verluste nicht mehr in AST/Generals-Reichweite und paniken. Da die sich nicht mehr sammeln, hab ich sie gleich hier als Verlust eingezeichnet.

      Runde 3

      WE



      Für einen DP mit einem LP krieg ich noch keine Siegespunkte. Konsequentes Spielen erfordert also, dass ich den jetzt und hier umtöte. Links will ich mit den Jägern nicht durch die Umlenker um danach von gut gestellten Streitwägen abgeholt zu werden. Also übernimmt das der Adler und holt seine Beute beim Überrennen ein. Dummerweise überrennt der wirklich 12" und stellt meine Jäger zu, die ich dort hingestellt hatte um irgendwas zu bedrohen ~.~ Inzwischen sind dann auch die Waldreiter eingetroffen und nehmen der Chimäre ihren ersten LP.

      Den Prinzen will ich mit den großen Schützen oder den Zaubern finishen. Ich bin sogar bereit dafür auf eine Schussphase zu verzichten falls der bereits bei der Zauberei stirbt.

      Beim Zaubern fällt mir ein, dass ich einen Spruch habe, der zwar nicht zum töten von Modellen gedacht ist, aber einen LP sehr sicher rausboxt: Arkane Aufhebung. Alles in allem war das meine größte Chance durch den Metalleffekt. Glücklicherweise gibts ne Phase mit sehr wenigen Würfeln und ohne Bannrolle ists halt nicht schön solche Phasen gegen sich zu haben. Mit 3 Würfeln packe ich den Zauber sicher und Paul schaffts mit 2 Würfeln nicht zu bannen und dann ist der Prinz tot.

      Großes Problem weniger.

      KdC



      Paul grübelt lange wie er es jetzt machen soll. Dann setzt er die YOLO-Kappe auf und schiebt die Crusher so nach vorne (und verlieren 3 LP an den Geländetest xD), dass er in sicherer Angriffsreichweite ist und ich keinen Wald kriege. Also Hosen runter. Schießen und Magie ist nicht mehr so sehr vertreten.

      Er geht ab und holt sich was zu trinken.

      Ich hab also Zeit zum Grübeln. Gegen 5 Crusher hab ichs gerechnet, aber 6+AST sind schon heftig. Dann ist es mein Zug und ich kriege mit Sicherheit Hand des Ruhms oder das Miasma durch. Miasma ist besser, weil ich bei einer 3 auf nem W3 nur auf die 5 getroffen werde. Die Hand des Ruhms kann meine Werte nicht weit genug erhöhen, damit das klappt. Ich kriege aber noch nen Marker (Zurzeit 2).

      Wir fassen zusammen:

      - ich kriege den Angriff

      - er ist auf keinen Fall standhaft

      - ich kann den Stärketrank zünden

      - ich krieg nen Zauber durch und hab dann 3 Marker

      - durch seine Herausforderungspflicht kann ich den Champion schicken und mit dem HB dicke LPs raushauen

      - der wichtigste Grund ist aber: Wozu hab ich die Jäger dabei, wenn nicht für solche Fälle, also...

      Runde 4

      WE



      Volle Kraft vorraus in die Khornejungs. Die Jäger 2 stehen bloß, falls was schief geht. Ich bin mir zu der Zeit noch unsicher, ob Paul ne Falle aufgebaut hat oder wirklich nen YOLO-Moment hat. In der Magiephase gibt 1/1 zu sehen. Ich könnte also mit 2 Würfeln das Miasma zaubern und vllt sogar gebannt werden. Ich zaubere also die große Hand des Ruhms und erhöhe alles um 1 (das ist wichtig).

      Kommen wir zum Punkt:

      Zuerst die Herausforderung. Mein Champion kann durch Ini+1 jetzt TW wiederholen und trifft 3x. Alle Wunden mit RüW-Mod -3. Paul verpatzt völlig und rüstet im Wiederholer einen. Im Gegenzug wird der Champ vom Moloch ohne Overkill erschlagen. Durch die Inireihenfolge wird dieser LP nicht von Markern gerettet. So wars geplant.

      Mein HB trifft alles, legt aber 2 Einsen beim Wunden (Stärke 8 AP). Die anderen Jäger lassen sich nicht lumpen und hauen den Rest der hinteren Reihe weg +1 weiteren LP. Es leben noch 7 LP Crusher und 1 LP AST. Seine Khornejungs machen mitsamt Molchen 5 LP. Also sind 3 Marker und 2 Reiter tot. Ich gewinne also hoch und er schafft die Doppeleins nicht. Yesss.

      AST und Standarte sterben noch, ein weiterer LP beim Geländetest und so kann er sich nur noch auf Doppeleins sammeln, was bis zum Rest des Spiels nicht mehr passiert.

      Wenns nach mir ginge, hätten wir jetzt Schluss machen können. Ich hab mehr geholt als ich mir zugetraut hätte.

      KdC



      Jetzt passiert noch was dummes. Die Chimäre greift meine Schützen an, ist aber so entsetzlich, dass ich wiederholbar auf die 8 renne. Die Barbaren schubsen mich dann von der Platte. 500Pkte einfach weg. Sonst hätte ich die Chimäre noch gekriegt.

      Runde 5

      WE



      Der Rest des Spiels ist Fehler vermeiden von mir und noch was kleines holen. Also nochmal mit 2 Würfeln Seele tilgen auf die Barbs. Die stehen ihre Panik aber noch. Mehr zaubere ich nicht mehr, damit nicht noch ne Kaskade oder son Quatsch kommt.

      KdC



      Er bringt die Chimäre weg von mir.

      Runde 6

      WE


      Ich hole noch die kostenlosen Hunde, erschieße aber die Chimäre nicht mehr.

      Schluss, Aus, Ende und es steht 15:5 für mich. Paul hat lange gegrübelt was falsch gelaufen ist und dann kommt Zwergnase vorbei und erkundigt sich nach unserem Spiel. Als letzten Satz höre ich bloß: "Haste auch gemerkt, dass die Jäger cooler sind als deine Crusher?" [:richter:]

      Hammergeil. 61 Punkte hatte ich im Sack. Stand jetzt auf Platz 3. Absoluter Wahnsinn. Jetzt noch einmal nicht auf den Sack kriegen, denk ich mir. Mein Bestes Turnier ist es jetzt schon. Fürs gute Gefühl darf ich das letzte Spiel aber nicht verkacken.


      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Spiel 5 gegen Michael "Chaosbiene" Geringer

      Ich steh also auf Platz 3. Hab trotzdem keinen Gedanken ans Treppchen verschwendet. Man kann auch im letzten Spiel noch von so vielen Leuten überholt werden, wenn man selber die Punkte nicht holt (Siehe BartBattle vor dem letzten Spiel auf Rang 10, danach 22). Ich hab mir nur Gedanken gemacht, was als nächstes kommt. Als dann DE auf dem Plan standen, hatte ich wenig Lust. Ich hab mit typischen Reiterlisten gerechnet. Allerding steht mir dann eine Infanterieliste gegenüber und ein Gegner, der einfach noch ein entspanntes letztes Spiel wollte. Genau mein Geschmack. Halbwegs 10 Punkte holen und fertig, aber nach Listenansicht war ich mir eigentlich sicher, dass ich gewinne. Gegen manche Listen/Völker kann ich mir schon vorstellen, dass Michaels Liste gut ist (wie seine Platzierung zeigt), aber gegen mich dürften die Pegahelden nicht ausreichen. Ob's Übermut war oder ne realistische Einschätzung könnt ihr ja selber nachlesen.

      Spoiler anzeigen


      Pega-HB 4er Retter, Drachenhelm,...

      Pega-HB Riesenklinge, Scherbe, Dämmerstein

      Pega-AST Lanze, Glücksschild, 4er Retter

      3 Lichtzauberer (2x Lvl2, 1x Lvl1) Bannrolle, Szepter,...

      16 Armbrüster MSC

      2x5 Reiter

      16 Hexen MSC

      ~30 Henker MSC

      6 Schatten mit ZHW

      5 Fluchfeuerhexer



      Es ging also nicht gegen wuselnde Reiter, Repsen und böse Magie, sondern "nur" gegen 3 kleine Zauberinnen ohne Verbannung!, Henker, die ein gefundenes Fressen für meine Jäger sind und einige Pegahelden, gegen die ich normalerweise ewig standhaft bin mit meinen Regimentern. Selber hatte ich auch gute Sprüche dabei. Seele tilgen, Hand des Ruhms, Aufhebung, Konvokation, Miasma und Stärkesenken. Bis auf den letzten Zauber hatte ich also alles was man braucht.

      Aufstellung




      Beim Gelände hab ich erstmal gekotzt. Zwei Riesenklötzer auf der Platte, die alle unpassierbar und Blickdicht sind. Als ich Micha von der Hausregel erzählt hab, konnte er bloß lachen, war aber angenehm überrascht, dass ich davon keinen Gebrauch gemacht hab. Also gabs 3 Stellen, wo der Micha auf mich zukommen kann. Zentral für die beiden Nahkampfeinheiten. Woanders wären die schlichtweg Quatsch gewesen. Schützen rechts und FFH links.

      Ich stell mich mit der Vorhut links so, dass der HB1 nicht mehr außer Sicht kommen kann. Dann rücke ich noch ein bissel an der Einheit rum und decke plötzlich nicht mehr die Seite ab...

      Ging ja gut los.

      Runde 1

      DE



      Somit kommen FFH und HB1 als eine Einheit außer Sicht. Rechts kommen die XBows vor und zerschießen mir zusammen mit den Schatten die kleinen Jäger. Im Zentrum ziehen die Hexen voll vor, aber mit denen will ich nicht kämpfen unbedingt. Zumindest nicht jetzt gleich. Mir wars erstmal egal, aber die Reiter stellen sich hinter die Henker.

      WE



      Ich bin mir der Sachlage durchaus bewusst, konnte mir aber nicht vorstellen, dass er mit einer so teuren Einheit flieht. Immerhin wäre er beim einem verpatzten Sammeltest (kann immer mal passieren) etwa 800...900 Punkte los. Ich möchte am Liebsten mit beiden Jägereinheiten rein und will austesten, ob er sich der Gefahr bewusst ist. Also links Angriff angesagt und er lässt die Bombe platzen und flieht. Ich betreibe dann ungewollt Psychospielchen und meine, dass ichs nicht so gemacht hätte, weil eben ein Würfelwurf so über das Spiel entscheidet. Plötzlich hat er ein schlechtes Gewissen und macht sich nen Kopf. Ok, die Jäger müssen hinterher, stehen jetzt blöd.

      Im Nachhinein hätte ich es anders lösen müssen. Sobald ich von der Flucht weiß, muss mein Bus durch die Hexen laufen. So kriege ich sofort den AST (er kann ja nicht fliehen) und stehe vor den dicken Punkten. Ich habs mir nicht getraut...

      Dann kriegen die Hexen wenigstens einmal Seele tilgen ins Gesicht.

      Beim Beschuss leg ich voll auf die FFH an, die dann sogar fliehen. Damit wäre das Problem auf links geklärt. Er würde schonmal zwei Züge brauchen um wieder Druck aufzubauen. Rechts killen meine kleinen Schützen die Schatten. Ob's durch Panik war, oder die wirklich komplett erschossen wurden, weiß ich nicht.

      Ich war zufrieden.

      Runde 2

      DE



      Die Henker sammeln sich, dafür aber der HB und sein FFH-Gefährte nicht. Er ist effektiv aus dem Spiel, kann vllt in Runde 6 nochmal Punkte holen. Sein AST wird in meinen kleinen Schützen geparkt, diese stehen standhaft. Die XBows müssen jetzt marschieren, weil nix in Reichweite ist.

      Die Magie krieg ich in den Griff. Eigentlich zaubert er immer nur das Lichtgeschoss 3x

      WE



      Ich kann jetzt die Hexen von der Flanke her abholen und überrenne aber verdammt weit. So steh ich jetzt sogar in Reichweite seines zweiten HBs. Bei den kleinen Schützen hab ich darauf gesetzt, dass er entweder nur 2 Modelle raushaut und somit standhaft bin, oder auf die 6 wdh. stehe. Nix trifft ein und ich fliehe. Er dreht sich zu meinen Flammenjägern. Schlechte Nahkampfreihenfolge von mir.

      Links erschieße ich noch den letzten FFH, damit der keinen Unfug mehr anstellen kann.

      Runde 3

      DE



      Lustigerweise sammelt sich der HB natürlich nicht und stirbt. Das ist eigentlich Quatsch, aber egal. Nehm ich gerne mit. Beide Pegas gehen in meine Jäger und töten alle. Sie drehen sich noch zu meinem Bus. Die XBows nehmen die letzten 4 Schützen raus.

      WE



      Ich verscheuche sowohl AST als auch HB. Leider liegt bei der Reichweite eine 6 und stehe auf Doppel-6-Reichweite zu den Henkern. Ich erzaubere die schwarzen Reiter und erschieße die anderen hinter den Henkern. Panik wird aber nicht mehr kommen. Probieren muss ichs trotzdem. Die Waldreiter werden ab jetzt immer vergessen ...

      Runde 4

      DE



      Beide Chars sammeln sich und er rückt auf mich zu. Ein bisschen Angst hab ich noch um meine großen Schützen. Bei den vielen Lichtgeschossen kommen bei 5/3 Würfeln alle 3 und ich kann nur 2 bannen. Die Bannrolle hab ich vorher schon gegen irgendein Geschoss gebraucht. Das eine Geschoss macht dann auch noch 6 Wunden. Panik ist wie gesagt kein Problem mehr. Die XBows schießen auf meinem Bus rum.

      WE



      Ich werfe den Adler und lege mit den WL auf den AST an. Die zwei Dudes machen sogar einen LP. Der AST hat nur noch einen LP :)

      Rest schießt inkl. PdV auf die XBows und es stehen noch 2. (der rote Angriffspfeil ist Quatsch, war ne normal Bewegung)

      Runde 5

      DE



      Er holt sich mit dem AST den Adler um mit den Zauberinnen die WL totzuschießen. Ich Depp hab die nicht aus 6" zu den WEK1 gestellt. Aber die Panik steh ich zum Glück.

      WE



      Ich hole mir noch die letzten 2 XBows. Im letzten DE Zug zieht er nur den AST auf 44,1" zu meiner Zauberin und das Spiel ist zuende.

      Es lief komplett anders als ich es mir ausgemalt hatte, aber mit dem Ergebnis, das ich wollte. Nachm Rechnen kommen wir auf 12:8 für mich. Unterschreib ich sofort. Das Spiel war komplett unkompliziert. Ich hab natürlich Glück, dass ich Punkte für den General kriege, aber das 12:8 liegt voll im grünen Bereich des Möglichen.

      Da ich zwar Fotos der Tabellen gemacht, aber mich nicht wirklich damit beschäftigt habe, was die Punkte angeht, hab ich keine Ahnung wofür es reicht. Ich pack mein Zeug zusammen und setz mich dann zu den Leipzigern/Berlinern/Jenaern neben Zwergnase. Er fragt so wie es war. "Naja, ich hab insgesamt 73 Turnierpunkte jetzt". Thomas meint auch, dass er 73 hat und uns keiner überholt haben könnte. Wir sind aber beide mit Sicherheit am ehemaligen Platz 2 vorbei, da dieser von Platz 1 weggewürfelt wurde (selbst Platz 1 war das Spiel peinlich).

      Ok, ich wusste also, dass ich auf dem Treppchen bin. Einfach geil. Es geht also nur um die kleinen Punkte bei denen ich aber keinen Überblick hatte. Ich erzähle dem Thomas dann von Spiel 2, dass ich da Differenzpunkte geschenkt bekommen hab, weil mein Gegner keine eigenen Siegpunkte wollte. Überschlagen hab ich also ~500 Punkte zu viel. Bei der Siegerehrung kommen wir dann zu Platz 3:

      "Und Platz 3 belegte beim Warhammer-Fantasy-Finale in Dillenburg Thomas Möller." Ich wurde zwar nicht aufgerufen hab mich aber gefreut wie Bolle und konnte es erst glauben als bei Platz 2 dann wirklich mein Name kam. So nen Pokal mit heim zu nehmen ist einfach geil, gerade weil ich 0,0-nix damit gerechnet hab am Anfang. Besonders gefreut hab ich mich über die ehrliche Gratulation vom Thomas als der mit seinem Pokal zurückkam, den Paul, der meinte, dass zu Platz 2 nicht nur Glück reicht und meine Sitzecke, die sich offenbar für mich gefreut haben. Danke an euch. War erste Sahne :D

      Geilstes Turnier bisher.

      Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß mit den Berichten wie ich.

      Als Fazit kann man sagen, dass es einfach mein Turnier war. Das Momentum war auf meiner Seite. Es gab keine wirklich unglücklichen Würfe wie Kaskaden oder verwürfelte sichere Angriffe. Dann fielen auch die knappen Würfe oft für mich aus.

      Lassen wir das so stehen.

      Beim Sachsengeballa ist dann trotzdem nur Über-Par-Spiel das Ziel, nicht mehr.

      Für euch nochmal die Abschlusstabelle


      Die 500 geschenkten Punkte haben also nix ausgemacht.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)