Micky's Schlachtberichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, wir hatten genau so viel Spaß beim Lesen wie du beim Spielen. Einfach spitze wie du das schreibst.. Da kann man sich echt ne Scheibe von abschneiden! :thumbup:

      Und meine herzlichsten Glückwünsche zu diesem super Turnier, kann man dir einfach nur gönnen! Also genieße deinen Triumph und den Pokal! :thumbsup:
      Ach ja, kannst du von dem vlt auch noch ein Bild machen? Würd mich interessieren, wie der aussieht! :D

      Aber noch mal: die Berichte sind erste Sahne, ich kann das nicht anders ausdrücken. Vor allem ist es klasse, wie du deine strategischen Gedanken vermittelst, das ist super nachvollziehbar!
    • Eröffnungspost vom Sachsengeballa Nr. 13

      Letztes Wochenende war also wieder das leipziger Turnier. Wir konnten vorher abstimmen wie und was gespielt wird. Letztenendes lief es auf Combat 8.1 und 4 Spiele an einem Tag hinaus. Die 4 Spiele waren mir schon ein ziemlicher Dorn im Auge. Ich spiele lieber entspannte 3 Spiele als auf Druck dort noch eins reinzuschieben. Jedenfalls fand es wieder am gewohnten Ort statt und ich hatte dieselbe Liste dabei, die in Dillenburg so gut lief, bis auf die Lehre beim kleinen Zauberer. Der hatte wieder Himmel dabei. Die hat mich mehr überzeugt als Schatten.

      HB auf Ross mit 4er Retter, MR2 und Stärketrank

      ZW auf Ross Lvl4 (weiß) mit +1-Buch und einmaligem 4er Retter

      AST auf Ross mit Glücksschild und PdV

      ZS zu Fuß Lvl2 (Himmel) mit Bannrolle und Eisenfluchikone

      21 jagende Schützen MSC strahlende Flagge

      10 jagende Schützen M

      5 anti-Böse-Waldreiter

      9 Jäger MSC Eilbanner

      9 Jäger MSC Flammenbanner

      6 Jäger C

      8 Waldläufer

      1 Adler

      Spiel 1 gegen Stefano "Toto" Ferrante mit Dunkelelfen

      HB zu Fuß mit Riesenklinge, Dämerstein und vz. Schild

      Lvl4 (Metall) mit Bannrolle und Hotekring

      3 Pegasushelden (1x AST mit 4er Retter+Glücksschild | 1x Zwielichtmantel | 1x mit magischer Waffe + DFS)

      15 XBows MSC Strahlende Flagge

      15 Hexen MSC Flammenbanner

      2x5 Reiter Schilde, XBows

      28 Henker MSC Klingenbanner

      3 Repsen

      5 Hexer



      Spiel 2 Tino "Bluelightsup" Wenzel mit Imperium

      Erzlektor auf Altar mit Glücksschild, DFS und Kriegerfluch

      3 Lichtzauberer mit (Bannrolle, Schutzrolle und Szepter der Stabilität)

      AST mit Dämmerstein, Drachenhelm

      Hauptmann auf Schlachtross mit Glücksstein

      13 Ordensritter MSC, RdiZ Eilbanner

      5 Ordensritter

      10 Bogner + 2x5 Bogner

      5+3 Demigreifen M

      Großkanone

      Dampfpanzer

      Orkanium



      Spiel 3 gegen Hendrik "Jobst" Viehstädter mit Skaven

      Grauer Prophet mit 4er Retter

      AST mit Flammenbanner

      3 Warlocks

      2x24 Klanratten mit Warpflammenwerfern

      10 Sturmratten mit Sturmbanner

      3x45 Sklaven

      3x5 Riesenratten

      2x6 Gossenläufer

      2 Todesräder

      1 Warpblitzkanone

      1 Höllengrubenbrut



      Spiel 4 gegen Steffen "Schischachef" Große mit Hochelfen

      HB auf Sternendrachen mit Heldentöter, Scherbe und 4er Retter Drachenhelm

      Lehrmeister MR2 Meerwyrmschild Hoeth-Buch

      Adler-AST mit Sternenlanze, Glücksschild und Atrazarkrone

      Lvl 2 (weiß) mit Bannrolle

      30 Bogner

      2x 6 Silberhelme

      3 Repsen

      2 Adler

      1 Froster

      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Sieht so aus, als hättest du gegen alles gute Chancen. Keine Liste klingt mega hart. Alle haben ihre Stärken und Schwächen. Schön, dass du die Aufstellung gleich mit abgelichtet hast. Freue mich auf die Berichte!
    • Ihr verwechselt da irgendwas. Kein Spiel ist leicht, es gehören immer mehrere Faktoren dazu erfolgreich zu sein. Nur weil ich mal 2ter irgendwo geworden bin, wird das nicht automatisch immer so sein. Vermutlich haben alle meine Gegner mehr Erfahrung als ich. Und zum Schluss spiele ich keine Liste, die auf Sicherheit ausgelegt ist. Wenn ich was reißen will, muss ich dahin wo es wehtut. Da kann auch mal was schief gehen.

      Lest einfach die Berichte und lernt aus meinen Fehlern ;)
      (auch wenn es so klingt, aber letzter bin ich nicht geworden :D )
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Dann hätte das wohl einen falschen Klang :) das war gar nicht bezogen auf deinen letzten erfolg. Nur dass ich als Laien Waldelf in den Listen kein ultimativ fiese Kombi sehe. Trotzdem kann das Match schwer und fies sein, je nach können des Gegner und Gunst des Loec :) keine Angst wir unterschätzen deine Gegner nicht :) freuen und nur über Spielberichten. Nichts desto trotz darfst du dich noch etwas im Licht deines Sieges sonnen :)
    • Du hast schon in einigen punkten recht Micky,es kommt immer auf den gegenspieler an und einige andere Faktoren.Mir geht es jedenfalls so wenn ich die liste sehe und mir die ersten 1+2 züge anschaue kann ich so in etwa das spiel einschätzen und meist liege ich damit auch richtig.Ich spiel jedoch die savere variante mit den sistern deine liste ist etwas anders gestaltet auch richtig jedoch sind das nicht zwingend die anti-matchups für dich gewesen:-).Wobei Skaven und Dunkelelfen wohl die Schwierigsten gewesen sein dürften.Logisch auch hat nichts mit dem 1x Zweiter platz zu tun,hängt an zu vielen faktoren die eigene platzierung am ende.
      7k Kdc
      6k Woodis

      Hossa Baby!
    • Das mit den Eckburgen ist mir gar nicht so sehr aufgefallen. Ich finds aber gut, so hab ich viel Platz zum rangieren.

      Mal als Vorwarnung für euch: Es wird 2 uncoole und 2 interessante Berichte geben. Uncool aufgrund von Zeitmangel, schlechtem Spiel und Unkenntnis und interessant werdet ihr schon sehen, wo ichs verbockt habe :D

      Wir fangen mit einem uncoolen Bericht an, so kann ich mich mehr oder weniger steigern. Halt so wie immer. Erstes Spiel ist meistens Schund bei mir ;)

      Grund diesmal: Zeitmangel

      Spiel 1 gegen Toto's Dunkelelfen

      Meine Bilanz gegen Toto ist nicht sonderlich gut mit bisher 9 von 40 möglichen Punkten. Beim letzten Sachsengeballa hatten wir auch schon gegeneinander gespielt und es war das coolste Spiel des Turniers für mich gewesen. Den Sieg hab ich auch erst in der letzten Magiephase hergegeben. Diesmal hab ich erfahren, dass der gute Toto etwas aus der Übung gekommen ist (2 Monate komplette Pause). Er hatte Infantrieelfen dabei, was mich erstmal gefreut hat. Die typischen Pegasushelden hatte er allerdings nicht vergessen. Einer davon hatte auch noch den Flammenretter und sollte möglichst nicht in die Flammenjäger rein. Metallmagie war mir recht egal, weil er bloß das Geschoss, das Snipergeschoss, die Zauberklingen und die finale Transmutation dabei hatte. Ich musste also in erster Linie die Zauberklingen bannen und bei der finalen Transmutation erstmal schauen, ob ers überhaupt schafft zu wirken ;)

      Seine Liste:

      Spoiler anzeigen


      HB zu Fuß mit Riesenklinge, Dämerstein und vz. Schild

      Lvl4 (Metall) mit Bannrolle und Hotekring

      3 Pegasushelden (1x AST mit 4er Retter+Glücksschild | 1x Zwielichtmantel | 1x mit magischer Waffe + DFS)

      15 XBows MSC Strahlende Flagge

      15 Hexen MSC Flammenbanner

      2x5 Reiter Schilde, XBows

      28 Henker MSC Klingenbanner

      3 Repsen

      5 Hexer



      Aufstellung



      Bei der Aufstellung hat mich Toto mit seiner Eckburg überrascht. Allerdings im positiven Sinne. So hab ich mir gedacht einen unkomplizierten, knappen Sieg zu holen, wenn er komplett verweigert. Rechts waren die Repsen natürlich wie immer ganz oben auf meiner Liste. Sie verhindern meistens, dass ich Marker aufbauen kann. Diese brauch ich für den Nahkampf gegen die Henker. So zumindest meine Vorüberlegung.

      Meine Aufstellung war schrott. Zwar schön zentral, aber die Lücke für die großen Schützen war zu klein. So musste ich die schräg stellen. Ich hab 3-mal gemessen, ob ich trotzdem im ersten Zug auf ne Repse schießen kann, am Ende wars doch zu weit... Ein weiterer gravierender Fehler war das vertauschen meiner Jägereinheiten. Das ist nicht aus Versehen passiert (dann wärs nicht ganz so schlimm), sondern aus dummer Absicht. Im Nachhinein müssen die flammenden Jäger die Repsen abholen, weil die ja mit dem einen Pegasus nix zu tun haben wollen und mein Bus gehört ins Zentrum.

      Es ging also schon mal mit schlechter Laune ins Spiel.

      Runde 1

      DE



      Ich hab zwar weniger Aufstellungspunkte, darf aber trotzdem nicht anfangen. Ziemlich bitter. Also wird mir schonmal die kleine Jägereinheit unter Kampfstärke geschossen. Die dunklen Reiter gehen einfach an meinem Bus vorbei und schießen fast den Adler um. Das hätte noch gefehlt. Magie krieg ich in den Griff, weil er an der Komplexität für die Transmutation vorbeiwürfelt.

      Ich hatte mir so ein entspanntes Spiel vorgestellt, aber selber schon wieder einiges verrissen.

      WE



      Ich war dran und musste mit dem einzelnen Jäger durch die Raserei angreifen. Sehr ärgerlich, weil ich das auch einfach durchs vertauschen der Jägereinheiten bei der Aufstellung hätte umgehen könne. Dann merke ich den Aufstellungsfehler meiner Schützen und gehe wenigstens so weit vor, dass mich die Reiter nicht mehr sehen (vermeintlich). Mein Bus geht noch weiter weg, damit auch ja die WEK1 nicht mehr in AST-Reichweite stehen (irgendwie ists beim Berichtschreiben noch schlimmer als es im Spiel war). Die brennenden Jäger wollen den Rücken der kleinen Schützen vor den FFH abdecken.

      Die WEK1 können mit wenigen Modellen auf eine Repse anlegen, verwunden aber nicht. Dafür sind die Waldläufer cool und nieten mit den kleinen Schützen eine Repse weg. Mein AST nutzt den Pfeilhagel gegen die rechte Repse und macht nur 1 Wunde.

      Runde 2

      DE



      Toto kommt um den Tisch, legt die Sichtschablone an die Reiter, guckt... und sieht, dass er meine Schützen in die Flanke angreifen kann. Toll gemacht Micky...

      Die beiden Einheiten geben sich ins Gesicht, aber ich kann von Glück sagen, dass ich nicht weggerannt bin. Links kommen die FFH tatsächlich vor, hier hat sich Toto verguckt, sagte er später selbst.

      Zaubern krieg ich mit der Bannrolle in den Griff und die Repsen waren offenbar betrunken.

      WE



      Ich traue ihm nicht die Flucht mit den FFH zu und greife an. Diese fliehen und ich möchte in die XBows umlenken. Diese fliehen auch, obwohl ich die 10 oder so gebraucht hätte. Na gut, ne 10 kann bei schneller Bewegung ruckzuck liegen. Richtig gemacht vom Toto. Er hatte bloß einen Pega (nicht der mit dem 2+ Retter) in aussichtsreicher Reichweite. Die anderen brauchten die 11en. Das war also ok für mich. Ich hole noch meinen Bus ins Spiel zurück und decke die brennenden Jäger ab.

      Den einen Pegasus kann ich mit den WL noch ankratzen und eine Repse erschießen mit den erschienenen WR. Gegen die Aufhebung nimmt er natürlich dann die Rolle.

      Runde 3

      DE



      Toto wird übermütig und sagt mit allen 3 Pegas den Angriff in meine Jäger an. Ziemlich risky, aber wenns klappt, hat er mit Sicherheit dicke Punkte gemacht. Das schlimme ist, dass es wirklich klappt. Somit sind die Jäger tot, weil die auf der Flucht eingeholt werden.

      Es kommt jetzt schon das Signal, dass jeden Augenblick Schluss ist...

      WE



      Ich mache also in meinem letzten Zug nichts mehr komisches. Eigentlich hatte ich überlegt in die Henker zu fahren, aber dafür hatte ich mich nicht breit genug aufgestellt mit dem Bus und nur 1 Marker. Die Distanz von ner gewürfelten 11 tat ihr übriges. Also noch die Repse geholt und alles auf die angeschlagenen Pegasus anlegen lassen. Der verliert nur 1 Leben und steht.

      Das Spiel endet 10:10

      Leider war es vorbei, ehe es begonnen hatte. Wir hatten lange für die Aufstellung gebraucht und Totos erste Bewegungsphase war mit ner dreiviertel Stunde ziemlich lang. Aber da gibt es keinen Vorwurf von mir. Ich möchte euch bloß die Gründe für das kurze Spiel nennen. Letztenendes kann ich froh sein, dass wir nicht weiter gespielt haben, da die Pegas jetzt im Zentrum meiner Armee standen und noch Punkte gemacht hätten, sicherlich. Ok 10:10 ist kein schlechter Start ins Turnier.

      Das nächste Spiel wird ein interessantes sein. Zumindest hab ich mir da mehr Gedanken zur Taktik gemacht, die ich euch schildern kann.

      Könnt euch drauf freuen :)
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Dieser Spielbericht war tatsächlich ein wenig langweilig... Was allerdings nicht böse gemeint ist. Ich meine nur im Verleich zu den anderen und du hast es ja auch schon angekündigt. :blush: Auf jeden Fall freue ich mich auf den nächsten, der ja interessanter wird. ^^

      Gibt es bei Turnieren eigentlich die Möglichkeit "schneller" zu spielen? Ich finde eine Bewegungsphase von 45 Minuten schon sehr lange... Klar, man muss dem Gegner auch Zeit zum Überlegen geben, aber das ist ja schon fast Spielverzögerung... es kamen ja dann noch ein paar weitere Phasen von ihm... dann hat eine Runde ja mindestens eine Stunde von einem Spieler gedauert... Weißt man da den Gegner drauf hin, oder wie ist sowas auf Turnieren üblich?
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Gebe Jones da recht 45 min sind echt seeehhrr lang aber jones keine bange bei meinem turnier war es ähnlich somit hier bei micky keine ausnahme.Wir sind in unserem Mirror match auch nur bis runde 4 gekommen und hatten 2 1/2 std spielzeit.Was aber noch schlimmer ist wenn die leute absichtlich sich über die zeit retten wollen weil es für sie schlecht aussieht hatte ich auch schon.Zum Spiel wie weit hatte er den mit den peggys? Den angriff hätte ich vieleicht auch gemacht ist einfach zu reizvoll vor allem weil du ja nicht fliehen kannst wgn rasend.Was solls micky mit den eigenen fehler ist so eine sache ärgern mich auch am allermeisten aber sie passieren schlecht zu verhindern manchmal konzentration,genervtheit u.s.w ich versuch das meist mit dem Yolo effekt abzuhaken:-).
      7k Kdc
      6k Woodis

      Hossa Baby!
    • Mein Gegner hatte mich im anderen Forum sofort angeschrieben, obs wirklich 45 min waren. Ich hatte halt am Ende der Aufstellung und dann in seiner ersten Magiephase auf die Uhr geguckt und es waren etwa 45 min. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es Absicht war und somit ist alles cool.
      Jeder der schonmal WE gegen DE gespielt hat, weiß das. Beide Seiten können sich weit bewegen, also musst du viel gucken, ob irgendwo jmd außer Sicht kann usw. Das summiert sich auf.

      Ich selber bin noch kein Opfer von Zeitspiel geworden und das soll auch so bleiben.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)