Micky's Schlachtberichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eröffnungspost zum Sachsengeballa


      Das Bode Bashen ist geschlagen und ich konnte glücklicherweise teilnehmen. Ich hatte ja das MAPM noch wegen Krankheit auslassen müssen. Ich hatte dieselbe Liste dabei wie beim BartBattle, wo ich mein erstes ETC-Turnier gespielt habe. Da es dort für meine Verhältnisse gut unterwegs war, empfand ich mich mit der Liste gut gewappnet. Meine Krankheit hatte aber auch etwas gutes. Zum ersten Mal seit langem konnte ich mal wieder einer voll bemalten Armee auflaufen. Die letzten Jäger hatten mich noch einige Stunden gekostet ;)

      Ich hatte dabei:

      HB auf Ross mit Stärketrank, MR2 und der 4++ Rüstung

      Lvl4 (weiß) auf Ross mit 5++ und Stabiszepter

      AST auf Ross mit Glücksschild und 4++

      Lvl2 (Himmel) zu Fuß mit Bannrolle und Eisenfluchikone

      20 jagende Schützen MSC, strahlende Flagge

      10 jagende Schützen M

      5 Waldreiter, Giftpfeile

      8 eilende Jäger MSC

      8 flammende Jäger MSC

      6 Jäger C

      8 Waldläufer

      1 Adler

      Ich werd diesmal die Spannung von vorneweg rausnehmen. Ich habe im Turnier lediglich 42 Generalspunkte geholt und das ist für mich zu wenig. Die Zielstellung war jedes Spiel im Schnitt knapp zu gewinnen. Ein knapper Sieg wäre für mich 11:9 und 12:8. Somit lag der Zielkorridor bei 55...60 erspielten Punkten. Alles unter 50 Punkten ist schlechtes Spielen meinerseits, da ich mit meiner Liste durchaus gut die Notbremse ziehen und Punkte sichern kann, wenns schlecht läuft. Nach dem ersten Tag war ich noch ganz zufrieden, was dann aber am zweiten Tag zunichtegemacht wurde. Die genaue Aufschlüsselung müsst ihr euch trotz des vorweggenommenen Ergebnisses aber selber "erlesen" :)


      Spiel 1 gegen Stephan "Killerpin" Wadulla mit Bretonen

      Szenario: verdeckte Aufstellung (vorgegeben)

      Todesstoßherzog auf Pegasus mit Kernholzlanze, Scherbe und Drachenhelm

      Lvl4 (Himmel) mit Bannrolle

      AST mit Schwert des Macht und Gromrilhelm

      Lvl1 (Bestien) mit Spiegel

      4x9 RdK MSC jeweils mit Eilbanner, Flammenbanner, Kriegsbanner und Diszibanner

      3x3 Pegasi

      2 Triboks




      Spiel 2 gegen Peter "Borgio" Ridder mit Imperium

      Szenario: Schlachtreihe (Peter hat gewählt)

      Karl Franz auf Schlachtross mit Ghal Maraz

      Lvl4 (Tod) mit Bannrolle auf Pferd

      Lvl4 (Leben) mit Energiespruchrolle auf Pferd

      AST auf Schlachtross Dämmerstein

      Sigmarpriester auf Schlachtross mit Heldentöter, Scherbe, vz Schild

      15 Ordensritter diZ MSC

      10 Bogenschützen S

      5 Ordensritter S

      Großkanone

      Luminarium

      Orkanium

      Dampfpanzer




      Spiel 3 gegen Andreas "Raskild" Tonndorf mit Dämonen

      Szenario: Schlachtreihe (ich durfte wählen)

      Verpester Lvl4 (Nurgle) mit Portalglyphe

      Tzeentchherold Lvl2 (Tzeentch)

      Nurgle-AST mit Rega

      29 Seuchenhüter MSC

      13 Horrors MS

      4+1+1 Schleimbestien

      2x5 Furien

      Schädelkanone

      Zermalmer (Nurgle)




      Spiel 4 gegen Kevin "Dr_Akula" Bauer mit meinen Waldelfen gegen seine Tiermenschen :*-( ;)

      Szenario: Armeetausch und Schlachtreihe (vorgegeben)

      Seine TM-Liste

      Großhäuptling 4++, Gauners Scherbe

      Lvl4 (Tod) 5++ Bannrolle

      fliegender Todesbulle 3++, ZHW

      unnachgiebiger Todesbulle 1+/3++

      AST, 4++, MR1

      5 Kernautos

      5 Ungorplünderer M

      27 Gors MSC

      1 Gnargor

      2x5 Harpyen

      8 Blightkings MSC, Eilbanner




      Spiel 5 gegen Tim "FavCrusher" Bargmann mit Chaoskriegern

      Szenario: Unerwartetes Aufeinandertraffen (Diagonale Aufstellung, er durfte wählen)

      Tzeentch-Prinz Lvl4 (Tzeentch) 1er Rüstung, Scherbe, Glücksschild, Atem, 5ter Spruch, Seelenfresser, DFS

      Kholek Sonnenfresser

      AST auf däm. Reittier 1+/3++

      Lvl1 (Schatten) auf Slaaneshpferd

      8+5+5+5 Barbarenreiter (Slaanesh)

      2 Nurgleautos

      Chimäre mit Rega und Atem

      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Fehler passieren. Spaß ist ja schon die halbe Miete. Werde deine Liste mal von der Idee her klauen und leicht geändert spielen. Klingt wirklich spannend! Aber erstmal werde ich wohl den sicheren Carry spielen. Noch passiert es mir zu oft, dass die Jäger sehr früh sterben.
    • Spiel 1 gegen Stephan "Killerpin" Wadulla mit Bretonen

      Durch Stephan bin ich überhaupt erst zum Turnierspielen gekommen. Wir haben öfters Freundschaftsspiele gehabt und irgendwann sollte ich mir mal eines der leipziger Turniere mit ansehen. Beim nächsten war ich dann dabei und bins geblieben. Daher hier nochmal danke an Stephan für seine Hartnäckigkeit ;) Aus Testspielen war mir schon bekannt, dass seine Bretonen sehr große Probleme mit meinen Waldelfen haben. Die einzigen gefährlichen Modelle sind der Herzog und die Triboks. Solange ich keine Kombiangriffe bekomme, kann ich sogar meine Jäger frontal vor eine Lanze stellen und gewinne den Nahkampf. Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass diese Annahme in seiner Liste begründet ist. 9 Ritter des Königs mit max. einem Kämpferchar darin sind zu wenig um die Jäger zu verwackeln. Dazu kommt noch das Szenario, meine Vorhut und die nahezu 100-%ige Wahrscheinlichkeit das Spiel zu beginnen. Alles andere als ein hoher Sieg wären schlecht für mich, so mein Gefühl vor dem Spiel.

      Hier nochmal die Liste zum Vergleichen:

      Todesstoßherzog auf Pegasus mit Kernholzlanze, Scherbe und Drachenhelm
      Lvl4 (Himmel) mit Bannrolle
      AST mit Schwert des Macht und Gromrilhelm
      Lvl1 (Bestien) mit Spiegel
      4x9 RdK MSC jeweils mit Eilbanner, Flammenbanner, Kriegsbanner und Diszibanner
      3x3 Pegasi
      2 Triboks

      Die Magie wurde nach der Aufstellung ausgewürfelt. Ich lege für meine Lvl4 die 1,2,3,4... Den Metalleffekt der Aufhebung hätte ich gerne dabei gehabt. Ok, ich tausche den Sturm gegen Seele tilgen. Kurz hab ich noch überlegt das Heilen gegen den anderen Grundzauber zu tauschen (Gegner hatte ja auch gute Buffs/Debuffs), aber die Heilung fand ich auch nicht schlecht. Bei der kleinen Zauberin hab ich die Doppel-4 gelegt. Da hatte ich schon wieder mehr Kopfarbeit. Am Ende hab ich mich für den Grundzauber und den Donnerkeil entschieden. Der Grundzauber kann dafür sorgen, dass eine Einheit einfach mal wegpanikt und macht Schaden bei den Pegasi. Dazu noch den Donnerkeil, den ich nutzen kann, wenn die Triboks wirklich versteckt stehen. Gerne auch für die Flieger, die W6S6 und W6S4- Treffer kriegen.



      Aufstellung




      Meine Aufstellung war eine ziemlich allgemeine. Nur die großen Schützen hätte ich im Anschluss an die Aufstellung gerne mit den kleinen Schützen getauscht. Eigentlich hätte ich mir auch denken können, dass er lieber die Hügelseite des Feldes nimmt... Im Spiel hab ich aber gemerkt, dass die Entscheidung sehr gut war, da ich so die Pegasi beschießen konnte. Bei den Bretonen bin ich mir nie wirklich sicher, ob die am Anfang wirklich beten. Man schiebt die Vorhut ganze 12" vor und plötzlich sagt der Bretone "ich bete nicht", kriegt den ersten Zug und greift mich an^^ Naja bei genauerer Überlegung hab ich diese Variante dann ausgeschlossen. Er verliert mit allen Modellen den Rettungswurf und darf nur zu 50% anfangen. Das wäre das Risiko nicht wert. Also voll nach vorn ;)


      Runde 1
      WE




      Ich bewege mich um das Gebäude mit beiden Jägern herum und stehe neben seiner Lanze. Da mich die Pegasi pinnen könnten, stell ich mit den Flammenjägern den Rücken zu. In der Front brauchen die ein paar Pegasi nicht fürchten. Den Move fand ich eigentlich ziemlich cool. In der Nachbetrachtung wäre es besser gewesen die Einheiten zu tauschen. Meine wichtigen Einheiten stehen so nah an seinen Einheiten, dass er nicht gefahrlos mit den Triboks drauf schießen kann. Die Magie war ziemlich bitter. Ich wollte noch schön Marker aufbauen und werfe gleich beim ersten Zauber die Doppel-1... Naja ich krieg dann aber noch den Schneesturm auf die linken Pegasi durch. Meine Schützen wollen sich zuerst mit den Pegasi anlegen um den Gegenangriff abzufedern. Ich erlege 2 Stück der äußersten Einheit. Diese besteht aber ihren Paniktest trotz Schneesturm. Somit kämpfen nachher nur 4 Pegasi.


      Brets




      Ich kriege jetzt die letzten 4 Pegasi ab, deren Ansturm aber wie erhofft abgeschmettert wird. Wir bleiben aber stehen. Der Rest umstellt mich. Das Umstellen macht Stephan meines Erachtens mindergut, ich bin zwar eingekesselt aber werde eigentlich nicht zum Angriff gezwungen, da ich mich auch gefahrlos zum Herzog drehen könnte. Außerdem musste er ja mit Paniktests rechnen. Spätestens in der Nahkampfphase müsste er ja sogar ohne AST für Herzog und Pegasi testen. Sehr riskant. Zusätzlich verstehe ich nicht, warum er nicht AST und Lvl4 rausgenommen hat. Nachdem diese Stellung klar war, wusste ich, dass ich angreife und den "Köder" schlucke. Die Magiephase musste also unterbunden werden. Das packe ich mithilfe der Bannrolle auch. Ein Tribok weicht dann ab, das andere erschlägt 3 kleine Jäger. Das war schade, weil ich sonst die nahen Ritter hätte angreifen können und bei einem erfolgreichen Ausgang sogar noch gegen den Köder mit AST und Lvl4 zuschlagen dürfte. Mit 3 Mann wird das schwierig.

      Runde 2
      WE




      Ich kann mit dem Adler das erste Tribok abräumen, weil der seine 2 Attacken in Wunden umwandelt und die Bauern sehr niedrige KG- und Moralwerte haben. Den Angriff nicht anzusagen war jetzt keine Option mehr. Ich kann gleichzeitig AST, Lvl4 und eine Lanze abräumen und noch zwei 9er nichtwiederholbare Paniktests provozieren. Gemäß dem Fall Panik macht nix, krieg ich nen Kombiangriff. Dann sollte mein Stärketrank dafür sorgen, dass ich stehen bleibe. Habs nicht nachgerechnet, aber für wahrscheinlich gehalten. Mit den verbliebenen 3 kleinen Jägern geh ich trotzdem in die Flanke blockierenden Lanze. Vllt geht da was. Die Magiephase macht mir Stephan jetzt zunichte und ich hab noch keinen einzigen Marker auf der Einheit liegen. Beim Beschuss wollte ich die Pegasi reduzieren und nochmal mit Panik nachfragen. Lustigerweise spielt die Panik nahezu keine Rolle. Bis jetzt hatte Stephan keinen Wurf schlechter als Doppel-2 gemacht für Panik^^ Zuerst führe ich den Nahkampf mit den flammenden Jäger aus, gewinne und formiere sie richtig dumm^^. Zu diesem Zeitpunkt standen die großen Jäger ja noch da und drehe mich nur so, dass noch an ihnen vorbeirennen könnte. Da hab ich nicht auf dem Schirm gehabt, dass die gleich nicht mehr dort stehen werden. Die kleinen Jäger packen nicht das erhoffte und die Lanze dreht sich um, war aber auch unrealistisch im Nachhinein. Im wichtigen Nahkampf verwackle ich die AST-Lanze richtig. Leider kriege ich sie auf der Flucht nicht ein und stehe wie erwartet dumm da. Die Panikchecks für Pegasi und Herzog haben nix gemacht.

      Brets




      Ich kriege jetzt den dicken Konter. Eine Lanze in die Flanke. Die Pegasi in die andere Flanke und der Herzog in den Rücken. Zum Glück sammelt sich wenigstens die Lvl4-Einheit nicht mehr und ist vom Feld. Da jetzt nur noch die Lvl1 lebt, krieg ich die Magie in den Griff. Das Tribok weicht ab. Der Herzog fordert heraus und ich gebe ihm den Champion. Mein AST geht zu den Pegasi und meine HB zur Lanze. Er steht jetzt mit der Zauberin in der Lanzenflanke. Das Trauerspiel endet damit, dass meine gesamte Einheit nur 2 Wunden zustandebringt (trotz Stärketrank und immerhin 3 kämpfenden Jägern. Der Herzog macht mit 4 Attacken, 1LP-Verlust und 3 Overkills. Jedenfalls muss ich dann auf die 4 testen und würfle im Wiederholer die 5 und bin tot. Hier habe ich mich sehr geärgert, da ja im Endeffekt eine Wunde mehr dazu geführt hätte, dass ich stehen bleibe. Dieser eine Verlust war durchaus drin. Mir war zwar bewusst, dass ich den Nahkampf verlieren werden, aber ich habe mit nem unproblematischen Aufriebstest gerechnet. Ok, dann halt nicht. Innerlich dachte ich jetzt schon daran, dass ich sogar das ganze Spiel dadurch abgebe, aber wir werden sehen. Hätte ich die Einheiten vertauscht, wäre der Verlust der Einheit nicht so tragisch gewesen und die hätten ihre Aufgabe ja genauso erledigt. Zumindest hat der Herzog nen Leben weniger. Die wichtigen Einheiten sind von der Platte gerannt.

      Runde 3
      WE




      Ich hab mich ja mit den Flammenjägern ziemlich blöd gestellt, also blieb mir nur den Rückkehrpunkt des Herzogs zu bedrohen. Mein Adler kommt zu meinen Jägern. Ich versuche noch hier und da Jäger rauszunehmen. Die angeschlagenen Ritter wollte ich in Panik versetzen, da lediglich ein Modell für nen Paniktest reicht und diese sich dann auch nicht mehr sammeln. Das gelingt mir auch :)

      Brets




      Die Bretonen waren jetzt auf Krawall gebürstet und stellen sich vor meine letzte Kampfeinheit. Eine Einheit Ritter wollen sich noch die Waldläufer vorknöpfen. Die Positionierung sieht so aus, dass mich die Flüchtlinge blockieren, ich aber am Herzog vorbeikommen würde, wenn die Flüchtlinge wegwären.

      Runde 4
      WE




      Da man ohne AST mal so nen Umlenktest verschmeißen kann, hab ich mir das Wegschuppsen mit den Jägern nicht getraut. Der Adler hatte ohnehin den vorteilhafteren Winkel. Als Adler in die Flüchtliche, die rennen durch die Pegasi und schicken diese durch Panik vom Tisch. Soviel zum besseren Winkel :) Der Adler hat dann auch noch die Reichweite die Flüchtlinge zu holen. Kurz hab ich dann überlegt mit den Jägern in den Herzog zu gehen. Den Drachenhelm hatte ich da nicht auf dem Schirm. Da ich den Herzog aber eher weggeschossen kriege als 6 Ritter, gehe ich mit den Jägern in die Ritter. Jetzt erinnert mich Stephan an den Drachenhelm und freue mich über die instinktiv richtige Entscheidung. Bei der Magie riskiere ich einen Kontrollverlust für den Donnerkeil und schmeiße den mit 5 Würfeln. Stephan kriegt das nicht gebannt und das reicht schon um den Herzog über den Jordan zu schicken. Dann schießen die Waldläufer kleinen Schützen auch noch die Lanze vor ihnen in Panik. Diese rennt jetzt hinter die Ritter, die von meinen Jägern angegriffen wurden. Im Nahkampf kommts wies kommt und ich niete die Lanze um, hole sie ein und überrenne in die Flüchtlinge. Und damit stand kein Bretone mehr auuf dem Feld.

      Als Ergebnis steht ein 19:1 am Ende. Also gabs nichts zu klagen trotz des Verlustes meines Busses. Guter Start ins Turnier.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Ach du Schreck,... erst wollte ich schreiben, dass das ein super Start war und wieder nach einem guten Turnier klingt. (Habe erstmal nur den Bericht gelesen...). Und dann habe ich den Rest gelesen... :blush: Ups. Da wird ja noch einiges schief gehen. Aber passiert mal. Bin gespannt auf die Berichte. Ob du sagt, dass du es in der Bewegung selbst verschuldet hast, oder ob nur die Würfel schlecht gefallen sind.
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Naja wie gesagt, der erste Tag war in Ordnung. Am zweiten Tag hab ich zum einen Pech beim Armeetausch und in dem Spiel. Richtg dürftig war eigentlich bloß das letzte Spiel. Man muss auch sagen, dass das Turnier top besetzt war. Da holt man halt ein paar Punkte pro Spiel weniger als normal. Das ist ok.

      Als Fazit kann ich sagen, dass ich vllt 5..6 Punkte durch ingame-Pech verloren habe und den Rest voll auf meine Kappe nehmen muss. Der gewünschte Schnitt war mit gutem Spiel auf jeden Fall machbar
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Spiel 2 gegen Peter "Borgio" Ridder mit Imperium

      Nach dem ersten Spiel bin ich zum Rudi an den Tisch gegangen und hab mir das dort so angeguckt. Das Spiel ging 19:1 gegen Rudi aus. Also konnte ich mehr oder weniger gleich meinen zweiten Gegner begrüßen. Wir sitzen auch beim Mittag zusammen und quatschen ein wenig bis wir gesagt kriegen, dass es nicht 2x 20:0 in der ersten Runde gab, sondern 3x. Also alles über den Haufen geworfen. Mein Gegner wurde dann Borgio mit Imps. Wie ihr wisst, nehm ich Imps immer gerne und traue mir auch zu das zu gewinnen, aber da Borgio ja zu den Topspielern in Deutschland gehört, bin ich mir über meinen Vorteil nicht mehr so sicher.

      Seine Liste:

      Spoiler anzeigen


      Karl Franz auf Schlachtross mit Ghal Maraz

      Lvl4 (Tod) mit Bannrolle auf Pferd

      Lvl4 (Leben) mit Energiespruchrolle auf Pferd

      AST auf Schlachtross Dämmerstein

      Sigmarpriester auf Schlachtross mit Heldentöter, Scherbe, vz Schild

      15 Ordensritter diZ MSC

      10 Bogenschützen S

      5 Ordensritter S

      Großkanone

      Luminarium

      Orkanium

      Dampfpanzer



      Meiner Ansicht nach war der Bus ohne weichklopfen nicht zu knacken für mich. Karl Franz mach mit jedem Treffer W3 Wunden. Da ja auch ein Sigmarpriester mit Heldenschwert und Scherbe drinsteht, darf der auch noch die Treffer und ich meine Retter wiederholen. Dazu hat die Einheit nen 1+ RüW, MW10 und ist kaltblütig. Also gilt: Zuerst den Rest wegräumen und sehen wie viel Zeit ich noch habe. Der Rest war ziemlich normal bis auf das Fehlen von Demigreifen.

      An Zaubern hatte ich bei beiden Magiern freie Auswahl. Also gibts Seele tilgen, Hand des Ruhms, Weltenwandeln und die Aufhebung auf der großen Magierin und Konvergenz + Donnerkeil auf dem kleinen Zauberer. Gegen mich hatte ich die zwei kleinen Sniper, Seelenfäule und -3MW auf dem Todeszauberer. Der Lebenszauberer hatte Rega, Fleisch sei Stein, Nachwachsen und Bewohner der Tiefe.

      Peter durfte das Szenario auswählen und hat kurz über Ruhm und Ehre gegrübelt. Als er dann auf meine jagenden Pfeile aufmerksam wurde, wollte er doch die Schlachtreihe spielen. Es wäre ein leichtes gewesen seine Umlenkritter sowie die Bogenschützen auszulöschen, wodurch er gebrochen wäre, weil aller Siegeswillen in einer Einheit stünde.

      Aufstellung



      Die Aufstellung von Borgio ist sehr defensiv, was ich aber schon aus anderen Impspielen kenne. Dummerweise hab ich mich mit meinem Wald für die falsche Seite entschieden. Hätte nicht gedacht, dass es mit seinen Kavalleristen die Ruinenseite wählt. Beim Vorhuten achte ich darauf, dass keine weitfliegende Kanonenkugel meinen Vogel vom Himmel holen kann, ansonsten alles schön auf Distanz. In jedem Fall macht Kurnous Pfeil ne Wunde bei Karl Franz :D

      Runde 1

      Imps



      Borgio bekommt den ersten Zug und erzeugt 3 Dampfpunkte. Einmal zum bewegen und den Rest zum Anlegen auf meine Lvl4. Die Bewegung bringt ihn 5" nach vorne. Sein Bus sichert die gefährliche Zone. Bei der Magie passiert nix und sein Beschuss tötet einen Jäger, weil ich meinen Achtung Sir!-Wurf schaffe und beim Retten ne 6 lege. Ich kriege noch den MW-Senker auf die kleinen Jäger gelegt. Ich bin dran...

      WE



      Ich messe ne Weile und schaue, ob ich ungefährdet den Panzer angreifen kann. Dem ist so, weil der Bus ungenau platziert wurde. Zum Glück gelingen beide Angriffswürfe meiner Jäger und in Gedanken hake ich den Panzer schon ab. Er verliert in der ersten NK-Phase satte 6 LP. Somit wird der mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr normal handeln. Leider ist mein Wissen über den Dampfpanzer sehr limitiert und so weiß ich nicht, dass man durch die Wahl der Dampfpunktanzahl relativ genau abschätzen kann, was für ne Fehlfunktion kommt. Meine Schützen gehen so weit zurück, dass sie gerade so auf die Bogner anlegen können. Es leben daraufhin noch 4 Stück. Leider ist die Tischmitte durch den Bus abgedeckt, wodurch ich immer Sorge haben muss, meinen Bus ins Spiel zu bringen. Der Adler kommt mit seinen 20" nicht weit genug und ich wollte erst versuchen die Kanone wegzunehmen. Magisch verwürfle ich sofort den ersten Zauber zum Markersammeln und entscheide mich dann wenigstens noch den MW-Senker zu bannen.

      Runde 2

      Imps



      Borgio korrigiert nun den Sichtwinkel des Busses und kann aber vorher mit Orkanium und zusammengezogenen Bognern in die Flanke meiner kleinen Jäger. Sie sind nun in Kontakt mit dem Champion der Einheit. Auf der linken Seite schiebt er sowohl Luminarium als auch die kleinen Ritter nach vorn. In der Magiephase gibts 10:6 Würfel und ich verreiße gleich den ersten Bannversuch. Ich muss die 8 werfen, nehme 3 Würfel. 3,1,1... Damit ich weiterbannen kann, nutze ich noch das Szepter: 1... Also darf ich nur noch mit Stufe 2 bannen und Borgio hat noch haufenweise würfel... Zum Glück macht der MW-Sniper dann nix bei meiner Zauberin. Allerdings greift mir dann Borgios Pech unter die Arme als er Fleisch sei Stein total spricht und die kleine Schablone seine Magiephase beendet und auch noch 8 Ritter wegnimmt. Im Nahkampf schafft er mit Aufpralltreffern keine Wunde. Ich haue 2 Bogner um und mache ne Wunde beim Panzer. Also verliert er um 3. Den Panzer interessiert das nicht, aber beide anderen Einheiten rennen auf die wiederholbare 7 weg^^

      WE



      Ich sage keine Angriffe an. Die Schützen ziehen sich zurück und beharken das Luminarium, da ich gegen die Ritter in mehreren NK-Phasen vllt sogar gewinnen kann. Außerdem ist es das weichere Ziel. Den Adler kann ich nicht ganz vor ziehen, weil die Reichweite nicht passt, also parke ich ihn in 12" Reichweite zu den Rittern. So kann er sicher fliehen oder gut handeln. Der Plan war das Weltenwandeln durchzukriegen. In der Magiephase bekomme ich Hand des Ruhms auf die Waldläufer durch und das Wandeln auf den Adler. Im Nahkampf verliert der Panzer wieder nen LP. Er sollte jetzt noch 3 LP haben.

      Runde 3

      Imps



      Borgio nutzt jetzt den Priester und greift in den Rücken meiner Jäger an. Dann legt der Panzer ne Fehlfunktion hin, wo jede Einheit 2W6S2 Treffer kriegt. Daran sterben einige Jäger. Er gewinnt den Kampf ziemlich hoch, aber die letzten 2 Überlebenden Jäger bleiben stehen. Die kleine Einheit hatte die Flucht vom Panzer weg ergriffen und wurde vom Priester eingeholt. Den Adler holt er sich mit dem zweiten Sniper. Da habe ich gegambelt, damit ich die Lebenszauber bannen kann. Hat nicht ganz geklappt, aber den Panzer möchte ich gerne haben. Auf der linken Flanke greifen mich die Ordensritter an. Diese verlieren ein Modell durch S&S oder den Geländetest. Im Nahkampf macht er mir ne Wunde, ich ihm aber auch. So gewinne ich um den Musiker und er haut ab :) Die Aufriebstest mag er heute gar nicht.

      WE



      Ich schubse mit dem kleinen Magier die Ritter von der Platte. Dann kriege ich noch das Orkanium erschossen. Bei den Rittern hab ich zwischendurch immer mal was gemacht. Es sieht so aus, dass er noch 4 normale Modelle hat und somit auch die Chars bei der Trefferverteilung berücksichtigen darf. Dort mache ich nur noch schwer Schaden.

      Runde 4

      Imps



      Mich greift jetzt das Luminarium an, aber da ich nicht von der Platte renne, fliehe ich mit den Reitern. Sein Bus zieht sich in die Ruine zurück und machts den Waldläufern schwer. Der Dampfpanzer entledigt sich jetzt den letzten Jägern und hat nach der Magiephase noch 2 LP. Zwischendurch kam Paul vorbei und sagt uns, dass wir fertig werden müssen. Also hab ich jetzt noch eine Chance Punkte zu machen.

      WE



      Ok, Ich hab jetzt keine Möglichkeit mehr für nen Angriff. Also nur noch schießen und Magie. Die Zauberin stellt sich neben den Panzer und will die Aufhebung total schmeißen. So kann ich mit der Aufhebung einen LP aus dem Panzer nehmen und vllt mit ner Schablone den letzten, zur Not packen das auch die Waldläufer dann. Die Zauberin ist safe, weil sie ja nen Marker produziert und keine multiplen Wunden kriegt. Das einzige tödliche Ergebnis ist die Kaskade, wo sie dann auch reinspringen muss. In diesem Fall hab ich aber zwei 2+ Würfe zum killen von 250 Punkten. Die Zauberin gibt 285 Punkte ab. Insgesamt ist es eine risikoarme Aktion bei der ich mit Glück noch 250 Punkte abstaube. Es wäre vllt cooler gewesen einen LP aus den Ritter zu nehmen und halbe Punkte zu kassieren, aber da ist halt der 5er Retter durch Kalle Franz. Was passiert? Die Aufhebung kommt nicht total und wird gebannt. Beim Beschuss mache ich genug Wunden um das Luminarium zu erschießen, aber leider rettet er eine davon weg. Es können nur noch die Waldläufer schießen. Diese haben 3 potentielle Ziele. Die Ritter, wo ich einen Verlust machen muss, aber er noch gesunde Chars hat. Dann der Panzer mit 2LP. Aber wer sagt mir, dass ich zwei 6en beim Wunden schmeiße. Als letztes bleibt also noch das Luminarium, das ich durch harte Deckung abballern müsste. Die heldenhaften Waldläufer packen das aber, weil sie cool sind. So endet das Spiel mit 10:10

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei zwei weiteren Runden einen ordentlichen Sieg für mich gegeben hätte, weil ich dann in jedem Fall noch den Panzer und die Kanone kriege. Wahrscheinlich auch noch die Ritter, weil ich mich für nen Angriff auf die bereitmachen kann. Den Gegenangriff kann er eigentlich nicht riskieren, weil er in Ruinen auf die 1 und 2 stirbt. Ich ärgere mich immer noch, dass ich nicht den Angriff auf den Bus hab durchführen können, aber es war auch ziemlich riskant und erst nach der kleinen Schablone seinerseits möglich. Am Anfang des Spiels gab es die Möglichkeit, aber es war zu zeitig. Jetzt fehlte mir die Zeit und ich ärgere mich...

      Das Ganze kam aber erst in der Nachbetrachtung heraus. Während des Turniers konnte ich mit dem 10:10 leben, da Borgio zwar die schlechtere Armee (in diesem Vergleich) hatte, aber mir als Spieler überlegen ist. Also weiter gehts.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Heyo:-),glaub ich wäre nicht direkt in den Dampfanzer rein vieleicht vorher etwas anschiessen etwas Donnerkeil drauf ((Klar muss auch erstmal klappen und durch kommen der spruch)) dann die Wilde Jagd Rein aber klar hast die Chance gesehn und auch wahr genommen ich hätte es vieleicht auch gemacht wer weis.Bei dem Buss lobe ich mir meine mehr Waywatcher bei meiner Liste 17 an der Zahl wären hier in dem game optimal gewesen.
      Kenne das mit der Zeit sie läuft davon und du wünschst dir noch eine halbe std mehr spielzeit das wäre was....ja so ging es mir heute auch in meinem letzten spiel aber ok kannst du nix dran ändern.Ich denke auch das wenn ihr zuende gespielt hättet bekommst du auf jeden fall den Dampfpanzer und den Carrier um Karl Franz die spielzeit macht dir halt den strich durch die Rechnung.
      7k Kdc
      6k Woodis

      Hossa Baby!