Micky's Schlachtberichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich spüre schon die bösen Blicke von euch, weil ich den Bericht für Donnerstag angesagt habe, aber nicht geliefert habe. Als Entschuldigung kriegt er nen Bericht, einverstanden?

      Es geht ums Spiel 3 vom BodeBashen gegen Andreas "Raskild" Tonndorf mit seinen krass umgebauten Dämonen.

      Dämonen empfinde ich mittlerweile als klares Missmatch für meine Waldelfen. Du hast so viele harte Blöcke, wo ich schonmal nen Kombiangriff brauche um was reißen zu können. Die Dämonen hingegen können ohne Rücksicht vor schieben. Ich hab sogar schon mit Jägern gegen popelige Horrors ins Gesicht gekriegt. Damit will ich sagen, dass sogar die weichen Ziele recht zäh sind. Die ReW der Dämonen fühlen sich auch besser an als "nur" 5+. Hier nochmal die Liste vom Andreas:

      Spoiler anzeigen


      Verpester Lvl4 (Nurgle) mit Portalglyphe

      Tzeentchherold Lvl2 (Tzeentch)

      Nurgle-AST mit Rega

      29 Seuchenhüter MSC

      13 Horrors MS

      4+1+1 Schleimbestien

      2x5 Furien

      Schädelkanone

      Zermalmer (Nurgle)



      Mit meinen Magiern hatte ich folgende Zauber dabei:

      Lvl 4 hatte Seele tilgen, Hand des Ruhms, Weltenwandeln und flammende Konvokation

      Lvl 2 hatte Schneesturm und den Nachtwind



      Aufstellung



      Zur Aufstellung ist eigentlich bloß zu sagen, dass ich diesmal die Chars in den Flammenjägern stehen hatte. Andreas wollte die Seuchenhüter gerne über die Glyphe ins Spiel werfen. Da hab ich schon mächtig ein Problem. Die Sorgen wurden also nur noch größer. Mit der Vorhut hatte ich den Wunsch Andreas ins Zögern zu bringen.



      Runde 1

      WE



      Da ich den ersten Zug bekommen habe, kann ich mich lediglich in bessere Positionen bringen. Zumindest hatte ich das Gefühl, dass sie besser sind, da ich außer Angriffsreichweite stand und jeder Zoll, den er nach vorn kommt die Sache nur verbessert. Magie und Beschuss machen insgesamt 1LP beim Malmer.



      DoC



      Ärgerlicherweise macht er das, was ich verhindern wollte. Er rückt voll nach vorn. Dazu brauchts aber in diesem Match nicht mal ne YOLO-Kappe... Der Verpester schmeißt noch die Glyphe und die Seuchenhüter erscheinen 3 breit hinter mir. Die 3 Verluste bei den kleinen Jägern krieg ich durch nen 0er Tzeentch und ein Höllentor mit 2 Treffern Stärke 8^^ Nachher wirds das nochmal anders rum geben. Das war allerdings sehr ärgerlich. Ich wollte von Anfang an mit denen die Horrors abräumen. Mit seiner Schleimbestie konnte er mich auch zu sechst nicht umlenken. Jetzt müssen die drei die Kohlen aus dem Feuer holen. Die Kanone wollte rumkartätschen, aber fehlfunktioniert. Dummerweise geht sie nicht kaputt. Irgendwie muss ich mir ja Hoffnung machen^^



      Runde 2

      WE



      Ich könnte jetzt den Zermalmer angreifen. Dieser würde einfach sterben gehen (wenn nicht irgendwas sinnloses passiert) und ich stehe auf dem Präsentierteller. Also keine Option. Ich schicke den Adler nach vorne und bewege den Bus hinterher, damit der nicht von Gargoyles abgeräumt wird. Meine dezimierten Jäger sollten eigentlich die Horrors abräumen. Dummerweise können diese besser kämpfen als Jäger, was an unverschämten Rettungswürfen und den blauen Horrors lag. Meine Waldreiter kommen und nehmen dem Verpester ein Leben. Jetzt hab ich mich wirklich gefragt, warum ich nicht auf den Verpester statt auf den Zermalmer schieße. Der Verpester bring doppelte Punkte, aber der Zermalmer bedroht mich mehr. Entweder gut gestellt oder dumm gelaufen für mich^^



      DoC



      Ich kassiere jetzt den Angriff der Gargoyles, aber stehe wie geplant. Mein Pokerspiel beim 0er Tzeentch lohnt sich diesmal nicht, ich kriege 2 Wunden bei den Waldreitern und diese verlieren durch Warpflammen nochmal 2 Modelle. Zum Glück stehen sie ihre Panik und können mir nochmal sehr nützlich sein.



      Runde 3

      WE



      Dieser Zug hätte spannend werden können und war somit der ärgerlichste im Spiel. Die Eiljäger (ohne Chars diesmal) sagen den Angriff auf den Verpester an. Die Lücke ist groß genug und die Distanz ist machbar. Ich hab so viele Attacken und er bloß 5, dazu noch Angriff und ne Standarte. Das hätte was werden können, ich schmeiße aber an der Distanz vorbei. Dazu hab ich noch den Angriff meines Busses in die Gargoyles angesagt, Dieser sollte mich bei 9" Überrennweg unangreifbar für die interessanten Einheiten machen und gleichzeitig die Horrors bedrohen. Das geht auch gründlich schief, weil ich volle 12" vor renne und er sich nicht mal bewegen muss um außer Sicht zu sein... Allerdings hatte ich Ersatz für die Eiljäger, die zu ihrem Angriff gleichzeitig den Rücken meines Busses sicherten. Der letzte Waldreiter übernimmt das Umlenken und das war wichtig. Meinen Beschuss richte ich wieder auf den Zermalmer. Dieser verliert einen ganzen LP. Interessant war noch die Position der kleinen Schützen. Ich hätte mit einem Marsch außer Sicht der Hüter kommen und nach einer Flucht vor den Bestien in Sicherheit gestanden. Hab mich aber dagegen entschieden und stehe so, dass ich mit einer Flucht vor dem Zermalmer stehe, dieser muss mich wegschubsen und ich stehe hinter meinen großen Schützen (Panik hab ich dank der Flagge als unproblematisch angesehen). Der Zermalmer kann zum einen seinen Umlenktest verpatzen und zum anderen auch seinen Angriff auf die großen Schützen, die zur Not auch standhaft sind. So kann ich vllt beide Schützeneinheiten retten. Vor dem NK mit dem Zermalmer hab ich keine Sorge. Dieser wird sehr lange alleine gegen meine R&F kämpfen müssen ohne wirklich KE-Boni. Außerdem hat er den Nachtwind drauf und kriegt noch S&S ab.



      DoC



      Andreas beißt an und schickt die Schützen vor den Zermalmer. Der schubst sie wie geplant hinter die großen Schützen und lenkt in die großen Schützen um. Im S&S ist wieder ein Leben weg. Im NK noch einer. Noch 2 bleiben. Dummerweise walzt er 6 mal und ich verkacke den standhaften Test, aber entkomme. Jetzt sterben aber die kleinen Schützen. Schade, dass der Plan nicht aufgegangen ist. Ich kriege jetzt noch die Kanone in die Flanke der Jäger, bleibe aber standhaft glücklicherweise und drehe mich um. Der Verpester kommt ran und atmet mir massiv Jäger raus. Es leben noch 2+Chars.



      Runde 4

      WE



      Ich laufe außer Sicht und nehme mit großen Seelentilgen 3 LP aus der Einzelbestie. Der Zauber zeigt wenigstens mal etwas Wirkung bei dieser Axxxxloch-Einheit (Zwinker zu Byronic Heros Fred ;) ). Die Schützen sammeln sich und bilden Glieder. Der Malmer soll sterben. Er kriegt wieder den Nachtwind um die Ohren.



      DoC



      Andreas behauptet jetzt mich gefangen zu haben. Sieht zwar nicht schlecht aus, was seine Umformierung angeht, aber doch etwas löchrig. Meine Eiljäger zeigen ihr Kämpferherz auch gegen die anstürmenden Schleimbestien und bleiben zu zweit stehen. Beim S&S auf den Malmer mache ich 3 Wunden, aber er rüstet und rettet alles weg. Im Nahkampf dann ungefähr dasselbe. Das Ding hat noch 1 LP


      Runde 5

      WE



      Ich komme bereits mit der normalen Bewegung aus der Falle und tilge die Bestie tot. Jetzt kann mich nix angreifen. Allerdings hab ich glück, dass sich die 4er Bestien nicht schaffen umzudrehen. Vllt weiß Andreas noch wie das war. Ich vermute, dass ein Jäger überlebt hat und geflohen ist. Die Schleimis haben ihren Test zum zurückhalten nicht geschafft und bleiben hängen. So war es glaube ich. Mit dem Weltenwandeln lauf ich noch weiter. Meine Schützen erschlagen jetzt endlich den Malmer und sind safe.



      DoC



      Er versucht noch den Bus zu kriegen, aber kriegt keine wirkliche Falle mehr hin. Die Zauber kriege ich unter Kontrolle.



      Runde 6

      WE



      Mein Bus ist unter Kampfstärke und will nur über die Ziellinie. Die Waldläufer laufen von der Kanone weg. Hier hab ich verschlafen sie eher in Sicherheit zu bringen.



      DoC



      Er holt sich noch die Waldläufer, da ich nur hoffen kann, dass er verpatzt. Die Seuchenhüter wollen nochmal meinen Bus angreifen, kriegen aber selber ins Gesicht. An seiner Stelle hätte ich da nicht angegriffen, weil die Hüter den NK nicht gewinnen können. Lieber nochmal das Höllentor durchkniffeln. Aber ok.

      Andreas hat mehr richtig gemacht als ich und gewinnt verdient. Schade, dass der eine Spielzug nicht wie gewünscht geklappt hat. Da wäre was drin gewesen. Cool fand ich noch, dass Andreas beim Armeetausch dann WE kriegt und mir danach erzählt, dass es wirklich ein widerliches Match ist. So fühle ich mich bestätigt in meiner Sicht.



      Damit war der erste Tag beendet und ich war eigentlich zufrieden mit den 36 Punkten. Das ist ja der Schnitt, den ich mir vorgenommen hatte. Leider hatte ich großes Pech beim Armeetausch. Ich bekam die Tiermenschen vom Kevin Bauer. Dann hatte ich also eine sehr geil bemalte, aber eigentlich chancenlose Armee abgegriffen. Zum Abschluss hab ich mir dann noch ein Schnitzel reingepfiffen und dann gings ab in die Unterkunft. Dort bin ich dann noch mit Kartas die Tauscharmee durchgegangen. Er hatte Stephans Bretonen abgefasst.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Hey Micky grad erst gesehen den bericht,

      Doc ist das wiederlichste match was woodis bekommen können vor allem wenn noch diese Tabelle dazu gespielt wird.Die retter sind unglaublich nervig und wunder dich nicht mir ist die Wilde Jagd auch schon an ein paar Horrors abgenippelt.Ging folgend angriff viele wunden,paar retter aufriebtest dann kam die doppel 1.......so dumm die Armee.Wiedermal schöner bericht gut das die angriffe nicht klappen in der runde ist na klar pech sonnst läuft das ganze ein wenig anders.Die Glyphe ist klar auch immer sehr gefährlich,zu dem kommt eben die angesprochenen punkte von dir einheiten die einfach nicht sterben wollen und dazu auch noch die entsprechende grösse haben.Ist einfach schwierig zu handeln das match,dabei kannst du noch froh sein das nicht auch noch Fliegen dabei waren mit der Riesen angriffsreichweite decken die 1 ganze flanke allein ab.
      7k Kdc
      6k Woodis

      Hossa Baby!
    • In der Nachbetrachtung war der Move mit der Glyphe falsch gespielt vom Raskild. Er hat sich dafür entschuldigt. Richtig wäre gewesen, dass die Einheit erst ne Runde später kommen darf UND keine Chars enthalten darf. Somit hätte er tatsächlich den AST einzeln stellen. Mir war es im Nachhinein aber so ganz lieb, weil die Hüter fast nicht am Spiel teilgenommen haben.

      Ich spiel nicht gerne gegen Dämonen, aber muss mir was einfallen lassen.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Spiel 4 gegen Kevin "Dr_Akula" Bauer

      Hmm, Kevin hatte Tiermenschen mitgebracht. Eigentlich ein sehr dankbares Los, wenn da nicht das Szenario wäre.... Armeetausch. Also sollte ich meine eigene Medizin schlucken müssen. Es würde so aussehen, dass ich unglaublich viel abgebe bis sich irgendwo ne Lücke auftut. Meine einzige Waffe war der Flugbulle. Beschuss hatte ich 5 Schuss Stärke 3 also nicht nennenswert. Magie war auch äußerst blöd. Was will ich mit Todesmagie ?!?! Bei den Chars brauch ichs nicht versuchen mit irgendwelchen Snipern, die Sonne ist Quatsch gegen Elfen also hab ich nur 2 gute Sprüche. Seelenfäule und MW-Senker. Diese Sprüche hab ich auch bekommen, dazu noch die zwei kleinen Sniper. Meine Ziele würden Champions und Adler sein. Die Grundvoraussetzungen waren maximal schlecht. Schlechtere Bewegung, schlechtere Magie, schlechterer Beschuss und kein Nahkampf, den mein Gegner nicht haben will... Mit Glück hole ich das 10:10. So siehts nun mal aus.

      Hier nochmal "meine" Liste:

      Spoiler anzeigen


      Großhäuptling 4++, Gauners Scherbe

      Lvl4 (Tod) 5++ Bannrolle

      fliegender Todesbulle 3++, ZHW

      unnachgiebiger Todesbulle 1+/3++

      AST, 4++, MR1

      5 Kernautos

      5 Ungorplünderer M

      27 Gors MSC

      1 Gnargor

      2x5 Harpyen

      8 Blightkings MSC, Eilbanner



      Aufstellung



      Die Aufstellung von mir gefällt mir im Nachhinein nicht mehr so. Ich schicke beide Kampfblöcke auf der selben Gebäudeseite lang. Allerdings wäre die Positionierung von AST und General schwierig geworden um auch die Blightkings in 12" zu haben, weil das Gebäude unbetretbar war und ziemlich breit. Ok, beide Einheiten auf einer Seite, er hatte also die Möglichkeit abzuhauen. Ansonsten wollte ich das Gebäude nutzen um meinen Flieger ohne LP-Verlust tief ins Herz des Feindes zu bringen.

      Runde 1

      WE



      Er spielt meine Waldelfen komplett anders als ich es gemacht hätte. Das war hochinteressant. Er geht eher weg von mir, weicht zurück. Auf der linken Flanke hat er das machen müssen, bevor nicht einige Streitwagen weg sind. Stattdessen hätten meine Jäger rechts gestanden. Ok, dann halt so,

      Durch Beschuss verliere ich gleich mal 2 Streitwagen und kriege so meinen Aufstellungsfehler aufgezeigt. Die Harpyen sind aber cool und bestehen ihre Panik.

      TM



      Ich verliere keine Zeit und ziehe voll vor. Allerdings ziehe ich die Harpyen jetzt in Generalsreichweite. Mein Flugbulle zieht hinters Haus und kann dann nahezu überall hin. Außerdem deckt er die rechte Flanke ab. Magisch krieg ich sogar 2 Sprüche durch. Zuerst einen Sniper auf den Champion der Jäger vor mir. Damit wollte ich bezwecken, dass mir meine Bullen nicht weggefordert werden können, falls es nachher mal ne gute Gelegenheit gibt. Den MW-Senker zauberer mich total auf dieselben Jäger, mache mir aber keinen Schaden. Beschuss und Nahkampf ist nicht.

      Runde 2

      WE



      Wieder ganz viel Bewegung und zurückweichen auf seiner Seite. Die Zauberer suchen das Weite. Auf diese Idee wäre ich nie im Leben gekommen. Aber das hat er halt erkannt, dass ich die nicht bedrohen kann und er im Nahkampf, falls mal einer kommt, nicht auf die achten muss. Die Waldreiter kommen und giften glatt 3 mal in meinen Streitwagen. Er lebt aber noch. Der Beschuss dezimiert meine Gors. Außerdem legt er nen Kometen in das Gebiet vor mir.

      TM



      Ich pokere hoch und ignoriere einfach den Kometen. Es wird voll nach vorn gezogen. Dass der Streitwagen überlebt hat, war sehr wichtig. Diesen ziehe ich in Bedrohungsreichweite nach vorn. Er soll gezwungen sein, dort was zu machen. Vllt greift er sogar an. Mein Flugbulle zeigt sich jetzt und kann alles sehen und Angreifen. Ich hab sogar AST und General in Reichweite. Da ich aber nicht unbedingt mit den Generalsjägern kämpfen möchte kriegen die Harpyen vorgesetzt. Die anderen Harpyen nehmen Position ein um nächste Runde handeln zu können. Die Magie bringt mir den Laniphsniper auf den Adler, der leider mit einem LP überlebt. Der Komet kommt nicht ;)

      Runde 3

      WE



      Kevin entscheidet sich tatsächlich für den Angriff auf den 1-LP-Wagen. Flucht! Umlenken in den anderen Streitwagen gelingt. Ich nehme an, weil es die Doppel-6 ist und er failt den Angriff. Jetzt stehen die Jäger ganz schön dumm/gut da. Der Generalsbus verzieht sich. Der Adler lebt ja noch und wird vor meinem Bus gepackt. Wenn ich diesen angreife, würde ich ins Haus überrennen. Der Beschuss reduziert die Gors und löscht die Harpyen aus. Ebenfalls giften die Waldreiter den fliehenden Wagen um. Der Komet kommt nicht :D

      TM



      Jetzt will ich punkten. Streitwagen sowie Flugbulle in die Flammenjäger. Der andere Bulle will den Adler wegräumen und zwar alleine. So verliere ich keine Bewegung mit dem Bus. Der Adler flieht und hole ihn nicht ein, dadurch hänge am Gebäude fest, weil ich jetzt ja den einen Zoll Abstand einhalten muss. Streitwagen und Bulle kommen zum Glück an. Meine restliche Bewegung bringt mich noch weiter weg vom Kometen. Die Harpyen und Plünderer trauen sich nicht hinters Haus (von den Waldreitern aus gesehen), weil dort ja ein Komet kommen könnte. Die Magie bringt nix. Kommen wir also zum Nahkampf. Zuerst Aufpralltreffer. Streitwagen 5 und Bulle 1. Von diesen 6 2+-Würfen schmeiße ich drei 1en :facepalm: Die anderen drei Wunden werden auf die sechs weggerettet :tischbeiss: Ich werde dann vom Champion gefordert und erschlage ihn ohne jeglichen Overkill, weil ich zwei mal auf die 3+ treffe mit sechs Attacken. Ein Rettungswurf hält. Die Jäger hauen mir punktgenau den Wagen um. Jede Wunde beim Aufprallen hätte die Attacken auf den reduziert. Somit verliere ich um zwei und stehe aber. So hart zu failen tat auch dem Kevin leid. Mit Tiermenschen braucht man schon Glück gegen Waldelfen und dann sowas. Bei normalem Ausgang hab ich mir hier 300 SP verdient, mein Bulle hat ne Attacke mehr, steht in Sicherheit und Mein Auto kann sehr wahrscheinlich sogar die Generalsjäger pinnen und prallen. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich keine Lust mehr auf das Spiel...

      Runde 4

      WE



      Ich fange mir nun einen Konter der kleinen Jäger in den Rücken, werde aufgerieben und eingeholt. In der Magiephase kommt der Komet mit 3" Reichweite. Den Rest des Spiels erspare ich mir. Es gibt keinen Nahkampf mehr nur Geschieße. Ich ziehe mich zurück. Verlieren tu ich nur die Chars+letzten Streitwagen+Gnargor nicht. Ich snipere 2 Waldreiter raus. Den zweiten in der letzten Phase. Diese paniken sogar noch und geben halbe Punkte.

      Somit gebe ich das Spiel 5:15 ab. Ich hab mich ziemlich über das Spiel geärgert. So viel hab ich nicht verkehrt gemacht, wo ich noch im Spiel war. Ist der Angriff erfolgreich traue ich mir das 10:10 zu. Ich würde diese fünf verlorenen Turnierpunkte also mal auf Pech schieben, obwohl ich das nicht mag. Ich hoffe das ist nachvollziehbar.

      Im letzten Spiel brauch ich also 19 Punkte um auf meinen gewünschten Schnitt zu kommen.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Micky90 schrieb:

      Somit gebe ich das Spiel 5:15 ab. Ich hab mich ziemlich über das Spiel geärgert. So viel hab ich nicht verkehrt gemacht, wo ich noch im Spiel war. Ist der Angriff erfolgreich traue ich mir das 10:10 zu. Ich würde diese fünf verlorenen Turnierpunkte also mal auf Pech schieben, obwohl ich das nicht mag. Ich hoffe das ist nachvollziehbar.

      Ja, das ist nachvollziehbar. Sehr schade. Bei dem einen Nahkampf mit Bulle und Streitwagen wäre mehr drin gewesen, aber die Würfel haben sich mal dagegen entschieden. Beim nächsten Spiel ist das Glück dann hoffentlich wieder auf deiner Seite.

      Wie bist du eigentlich mit dem Blightkings umgegangen? Nach den Bildern zu urteilen, sind die einfach nur vorgerückt. Die hätte ich gerne mal im Nahkampf gesehen. Gegen Waldelfen müssten die doch dort rocken. Wie kommt der Gegner eigentlich auf 8 Stück? Hast du die dann 4 breit aufgestellt?
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Also Blightkings können klasse kämpfen. Das weiß der Waldelf aber und wird dafür sorgen, dass die nie nen NK sehen. Ich hab sie halt vorgeschoben. Leider können sie nur mit Bewegungsbanner mit den anderen Einheiten mithalten. Ich hab sie 5 breit gespielt, weil ich dann die Maximalattackenzahl gegen 5-breite Jäger hab. Im Spiel musste ich aber zwecks Platz auf 4 breit wechseln. Die machen schon Spaß, aber nur wenn sie kämpfen. Deshalb sind sie gegen Waldelfen "schwach".

      Wer mitgerechnet hat, wird wissen, dass ich im letzten Spiel nur 1 Punkt hole. Das lag an zwei krassen Fehlern und ist somit fair für mich.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Naja der Armeetausch ist schon cool. Jeder hat sich ja irgendwas cooles ausgedacht bei seiner Liste. Nur wenn aus nem ++ Match ein -- wird ists halt Pech. Es bestätigt aber, dass man bei Einzelturnieren auch Glück haben muss um weit vor zu kommen. Wenn ich in dem Spiel meine WEs hab, krieg ich sozusagen das 15:5 und vorn mit dabei. So war nix mehr zu holen. Dementsprechend war auch die Motivation im Keller.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Spiel 5 gegen Tim "FavCrusher" Bargmann mit Chaoten

      Letzter Bericht vom Bode Bashen steht an. Ich war mehr oder weniger aus dem Rennen durch die Niederlage aus dem Armeetausch. Es hätten 19 Punkte im letzten Spiel werden müssen. Als Gegner hab ich jetzt die Kholekliste abbekommen.
      Spoiler anzeigen

      Tzeentch-Prinz Lvl4 (Tzeentch) 1er Rüstung, Scherbe, Glücksschild, Atem, 5ter Spruch, Seelenfresser, DFS
      Kholek Sonnenfresser
      AST auf däm. Reittier 1+/3++
      Lvl1 (Schatten) auf Slaaneshpferd
      8+5+5+5 Barbarenreiter (Slaanesh)
      2 Nurgleautos
      Chimäre mit Rega und Atem


      Vor Kholek hatte ich jetzt nicht so sehr Angst. Allerdings hatte ich seine Schussattacke nicht gekannt vorher. Als Szenario durfte Tim das unerwartete Aufeinandertreffen wählen. Also die diagonale Aufstellung. Ich spiele relativ selten Szenarios und bin relativ schlecht darin meine Taktik daran anzupassen. Im Hinterkopf versuche ich immer ein normales Schlachtreihe-Spiel zu spielen und wenn noch Zeit ist, dann werden Missionsziele o.ä. eingenommen. Hier ist es nun ein bisschen anders. Es ist ein normales Spiel, nur klopfen die Chaoten gleich an die Tür. Normalerweise möchte ich eigentlich erstmal bissel rumlasern und den Vormarsch mit meinen Jägern stoppen. Das wird nun schwierig. Als dann entschieden wurde, dass ich zuerst aufstelle und zu 5/6 anfange, hatte ich also Kopfarbeit und das ging voll in die Hose :(
      Ich hatte zwei Varianten im Kopf. Zuerst die Jäger in 6" zum mittleren Geländestück aufstellen (dadurch hätte ich Angriffswürfe wiederholen dürfen) und zwar ganz nach vorne. Man könnte auch sagen: "Ich zeig mal Mut und wenn der Gegner das auch macht, kann mich meine Vorhut ja auch in Sicherheit bringen, falls es zu gefährlich ist." Das hätte den Vorteil gehabt, dass ich von vorn herein einen Bereich des Spielfelds komplett abdecke. Er kann sich also nicht in diesem Bereich aufstellen, da ich sehr warscheinlich anfange und mit durchschnittlichen 20+" (Wdh.Wurf!) fast überall hinkomme. So kann ich ihn zu einer unguten Aufstellung zwingen. Das war mein erster Einfall. Dann kamen Zweifel, weil er ja reagieren kann mit seiner Aufstellung. Damit meine ich, dass meine Flammenjäger gerne mit der Chimäre in den NK wollen, aber nie nie nie mit dem Prinzen. Er darf auswählen und wird garantiert den Prinzen vor den Flammenjägern parken und die Chimäre sehr weit entfernt aufstellen. Dazu kam, was passiert, wenn er auch die Hosen runterlässt und einfach auch ganz vorne aufstellt. Ich kann angreifen und nehme 2 Einheiten raus. Dann fange ich Konter und bin bis zum Ende gepinnt. Die sichere Vorhut nach hinten, hatte ich zu dem Zeitpunkt schon wieder verdrängt. Und was passiert, wenn ich beim Anfangen die 6 schmeiße und er anfängt? Dann bin ich instant tot. Ich stelle mich also nicht ganz vorne hin und will an die Kante vorhuten um dann durchzuhuschen. Diese Fehlentscheidung an dieser Stelle kostet mich vermutlich schon ein gutes Ergebnis.

      Aufstellung
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]

      Beim Nachsinnieren während Tim aufstellt kamen mir dann einige schlaue Leitsätze in den Sinn. Hab mir aber mal von nem Super-WHF-Spieler sagen lassen, dass man Ergebnisse mit einer Wahrscheinlichkeit von >80% als sicher annehmen und danach handeln soll, weil man sich sonst zu sehr an Eventualitäten festhält und falsch entscheidet. Demnach hätte ich von der Sicherheit ausgehen sollen, dass ich anfange und vorne aufstellen. Zumindest wäre dann noch alles möglich gewesen. Das was ich da aufgestellt hatte, war großer Quatsch...
      Seine Aufstellung war jetzt mehr oder weniger egal, weil mir nicht dem Gefallen tun würde auch Quatsch aufzustellen.


      Runde 1
      WE
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Der Wurf zum Anfangen war mit einigem Nervenkitzel verbunden, wie ihr sicher versteht. Allerdings schmeiße ich die 5 und nicht die 6 :)
      Ich verfolge zumindest meinen Plan weiter, den ich mit der Aufstellung bezweckt habe. Ich husche zwischen seinen Einheiten durch mit den Flammen- und kleinen Jägern. Die großen Jäger decken den Raum vor meinen Schützen ab. In der Magiephase ballere ich dem AST eiskalt seinen Talisman weg. Er lässt zwar brav die anderen Sprüche durch, aber es hilft nix, wenn ichs die Aufhebung total schmeiße. In diesem Sinne läufts noch gut für mich.

      KdC
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Die Chaoten handeln ziemlich defensiv und clever. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass er gleich 2/3 seiner Streitkräfte nutzt um 2 Einheiten von mir zu pinnen. Unclever fand ich hingegen wieder, dass ich nicht habe kommen sehen, dass ich mit jeweils 3 Einheiten zu pinnen bin. Magie ist egal und der Donnerschlag beraubt mich wieder meiner Marker. Bei der Aufstellung des ASTs hat er ein bisschen gegamblet, weil die Eiljäger mit einer 9 drin stehen. Mehr war aber schlicht nicht drin.

      Runde 2
      WE
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Joar eingebaut war ich also. Was soll ich also machen. Den 9er Angriff mit den Eiljägern versuche ich, aber packe ich nicht. Leider stand ich 6,1" vom Wdh.-Geländestück weg. Das war einer Unkonzentriertheit zuzuschreiben. Ich habe mit den eingekesselten Jägern nicht angegriffen, weil ich a) mit den Flammenjägern nur deren Verlust beschleunigen würde und b) die kleinen Jäger meinen Eiljägern im Erfolgsfall den Überrennweg in den Magiercarrier blockiert hätte. Hier hatte Tim wirklich großes Glück, dass ich die 9 nicht geworfen habe, sonst sind 600...700 Punkte automatisch ohne Konter futsch. Meine Schützen schießen erfolglos auf der Chimäre rum. Ich habe mich hier entschieden nur ein Ziel zu beschießen um wenigstens einmal Puntke zu holen. Die Chimäre war in diesem Sinne das gefährlichste und zugleich weichste Ziel. Grund war für mich die Atemwaffe. Die anderen Einheiten würden länger brauchen um sich durch die großen Schützen zu schlagen.

      KdC
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Ich kassiere jetzt Angriffe auf meine eingekeilten Einheiten. Zumindest der AST kriegt seinen zweiten Schadenspunkt vom Champion zugefügt. Kholek schnappt sich den Adler und der Streitwagen greift die große Einheit an. Allerdings verpatzt dieser seinen Angriff und kriegt schonmal im S&S Schaden. Die Chimäre röstet 7 der 10 kleinen Schützen. Diese fliehen.

      Runde 3
      WE
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Für mich hat sich das Spiel ziemlich komisch angefühlt in dieser Phase. Es war keine Ordnung drin bei mir. Zu diesem Zeitpunkt wollte ich eigentlich nur mit möglichst wenigen Verlusten aus dieser Geschichte rauskommen und noch kleine Punkte mitnehmen. Ich greife mit den Waldläufern die Barbaren an. Den habe ich zugetraut die Barbaren mit einmal umzunieten. Vermutlich wäre es besser gewesen einfach die Magiereinheit zu bedrohen.

      KdC
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Er greift meine großen Schützen an mit der Chimäre und dem Streitwagen. Da die Chimäre zuerst ansagt nutze ich jetzt schon S&S, was mir aber nix einbringt. Zum Glück verpatzen beide Einheiten ihren Angriff. Sonst bringt er nur Einheiten in Sicherheit/Position.

      Runde 4
      WE
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Es folgt Spielfehler #2. Meine Jäger rennen wild in der Gegend rum. Eigentlich wollte ich den Carrier bedrohen, aber merke, dass er bloß das Tilgen bannen muss. Andere Möglichkeiten habe ich nicht. Als ich das begreife, will ich einfach nur Marker produzieren, was er mich auch lässt. Allerdings ist zaubern ohne Sinn und Verstand gefährlich. Als ich das Weltenwandeln durchbekomme, bin ich offenbar von den Möglichkeiten überfordert. Ich stelle mich ohne Not auf den Präsentierteller. Denn der Prinz nutzt jetzt seine Atemwaffe um die Jäger jetzt mit Sicherheit zu killen, dreht sich um und....

      KdC
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      ...kann einen sicheren Angriff auf meinen Bus ansagen. Ich komme also nicht mehr weg. Er weiß, dass der Prinz nicht ausreicht um mich hier zu kriegen, also zieht er alles von meinen "kleinen Punkten" weg um den Bus niederzuringen.

      Runde 5
      WE
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Ich zünde den Stärketrank und spreche einfach die große Hand des Ruhms total. Leider packt der HB "nur" 3 Wunden beim Prinzen, was mir an dieser Stelle nicht weiterhilft. Er hat aber alles gegeben.

      KdC
      [url=http://www.fotos-hochladen.net][/url]
      Ihr wisst was kommt.

      Ich verliere völlig verdient mit 1:19, weil ich die Schützen noch über die Ziellinie gebracht habe. Aber das ist Nebensache. Das Spiel war ziemlich deprimierend für mich und hatte mir das gute Gefühl des ersten Tages endgültig zunichte gemacht. Ich denkde die zwei größten Fehler wurden besprochen und wenn ich noch die kleinen aufzähle werde ich nicht mehr fertig. Also belassen wir es einfach dabei.

      Mit einigen Tagen/Wochen Pause denke ich, dass es insgesamt 3 ordentliche Spiele waren. Dazu gesellen sich ein Pech-Spiel und ein sehr schlechtes. Das hat am Ende nur für Platz 30 von ~40 gereicht. Meinen Schnitt habe ich selbstredend nicht erreicht, aber ok. Es kann nur bergauf gehen.
      Warum sind die lehrreichsten Spiele eigentlich meistens die ärgerlichsten?

      Das nächste Turnier zu dem ich sicher gehe, ist das SiB mit Schokobeschränkungen. Da freue ich mich sehr drauf. Mit einem bisschen Glück schaffe ich auch das Sachsengeballa am 11.04. und danach sehen wir uns wieder in Weddersleben mit neuem Kampfgeist :bking: #TeamBashen ;)
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Micky. ()

    • Die eigenen fehler ärgern halt am meisten dafür bleibt das aber auch hängen und nochmal baust du dann den mist nicht:-).Eigentlich sollte das matchup doch ganz gut gewesen sein für dich klar das mit dem szenario ist doof,aber ich mag dieses match eigentlich gern mit meiner liste.Was solls ist rum und das nächste turnier kommt:-)
      7k Kdc
      6k Woodis

      Hossa Baby!
    • Ich hab früher immer gern gegen Chaoten gespielt mit dem alten Buch. Beim neuen musste ich schon empfindliche Niederlagen einstecken. Ich sehe das als offenes Spiel für beide Seiten.
      Einige Fehler werd ich so hoffentlich nicht wieder machen. Gerade die Aufstellung oder das Pinnen lassen, sollte hoffentlich nicht wieder so passieren.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Hey Micky,

      Hut ab, dass du auch für dich nicht so tolle Spiele wie jedes andere dokumentierst. Ich hätte danach wahrscheinlich nicht mehr so Lust drauf... :tongue: Finde es super, dass du so ein guter Verlierer bist (nicht gemeint dass es toll ist wenn du verlierst) und selbstkritisch alles aufwickelst... Da kann man sich oft ne Scheibe von abschneiden, nicht nur beim Warhammer spielen! ;)
      Um so schöner ist es dann natürlich, wenn du so große Erfolge verbuchst! :thumbup:
    • @Warpsteinking: Danke für die Aufmunterung. Die schlechten Berichte machen wirklich keinen Spaß zu schreiben. Das Spiel hat mich auch lange beschäftigt. Sozusagen hatte ich erstmal keine Lust auf WE und habe meine Chaoten weitergebastelt. Allerdings naht schon das nächste Turnier und mein Kampfgeist ist wieder da. Beim Fussball würde man sagen "eine Niederlage zur rechten Zeit."
      Fakt ist, dass ich dachte, solche Fehler passieren nicht mehr so einfach. Bin wieder geerdet sozusagen xD

      Hoffentlich kann ich euch demnächst mal wieder nen Erfolg berichten. Platz 2 wie in Dillenburg wirds mit Sicherheit nicht gleich wieder, aber so ein Top10 Platz wäre schon was für meine geschundenen Elfen :D

      Was das "Scheibe abschneiden" angeht. Den Berichtestil bin ich ja meinen Gegnern schuldig. Nach einigem Überlegen kann man Fehler und positive Sachen auch neutral bewerten.
      Was das Spielerische angeht, muss ich sagen, dass ich zwar manchmal nen Überraschungssieg landen konnte, aber öfters zu wenig Punkte hole. Damit meine ich + Matches nur knapp gewonnen oder gar unentschieden gespielt zu haben oder in sowieso schon knappen Spielen hier und da Punkte zu verschenken. Und nahezu mein ganzes Wissen beschränkt sich bloß auf eine Armee. Also da fehlt schon noch einiges.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Vorbereitung auf Berlin


      Endlich gehts wieder auf ein Turnier. Diesmal das "Spielen in Berlin" nach Schokobeschränkungen. Im Vorfeld hab ich ettliche Listen geschrieben, weil ich mir nach dem neuen System nicht sicher war, was denn nun gut geht. Letztenendes hab ich aber ne einfache Lösung gefunden: Aufgrund der bis zu 15 möglichen Bemalpunkte und der geringen Zeit meine Ewige Wache in Spielgröße fertigzustellen, bin ich in meinen Hobbykeller gegangen und hab geschaut, wo ich ein cooles Modell hab, was denn so bemalt ist bzw. was ich mir noch zutraue zu bemalen. Daraus ist dann meine Armeeliste entstanden. Genau aufschlüsseln werde ich sie natürlich nicht, aber mal ne Auflistung mit Posing gibts für euch ;)

      HB auf Hirsch

      AST auf Pferd

      2x Zauberer zu Fuß

      2 Einheiten Schützen

      einige Dryaden

      2x5 Jäger (natürlich Maximum :D )

      2 Einheiten Kampftänzer

      3 Falkenreiter

      1 Adler

      1 Baum

      Wird schon werden... :)



      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Micky90 schrieb:

      Aufgrund der bis zu 15 möglichen Bemalpunkte und der geringen Zeit meine Ewige Wache in Spielgröße fertigzustellen, bin ich in meinen Hobbykeller gegangen und hab geschaut, wo ich ein cooles Modell hab, was denn so bemalt ist bzw. was ich mir noch zutraue zu bemalen. Daraus ist dann meine Armeeliste entstanden. Genau aufschlüsseln werde ich sie natürlich nicht, aber mal ne Auflistung mit Posing gibts für euch ;)

      Ich kann das nicht richtig einschätzen. Sind 15 Bemalpunkte viel im Gegensatz zu anderen Turnieren? Auf jeden Fall ist deine Herangehensweise cool. Einfach mal die schönsten Modelle mitzunehmen. ^^

      Auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg in Berlin!
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch