Angepinnt KFKA AoS 1.Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MoGuy schrieb:

      So steht das auch bei den anderen Zauberern anderer Völker. Die können alle nur jeweils EINEN Spruch in ihrer Phase sprechen und auch nur EINEN Spruch bannen.

      Stimmt.... Ich schaue immer in den Grundregeln. Bin noch nicht gewöhnt, dass jetzt alles relevante bei den Einheiten steht.
      Was mich wieder zu der Frage bringt, wie übersichtlich man das Spiel wirklich hält... Nicht das Warhammer es gewesen wäre.
      "There is no substitute for good manners - except fast reflexes."
      -Vlad Taltos


      Der erste Grollreiter

      Moderator-Anliegen
    • Winterwut schrieb:

      MoGuy schrieb:

      So steht das auch bei den anderen Zauberern anderer Völker. Die können alle nur jeweils EINEN Spruch in ihrer Phase sprechen und auch nur EINEN Spruch bannen.

      Stimmt.... Ich schaue immer in den Grundregeln. Bin noch nicht gewöhnt, dass jetzt alles relevante bei den Einheiten steht.
      Was mich wieder zu der Frage bringt, wie übersichtlich man das Spiel wirklich hält... Nicht das Warhammer es gewesen wäre.

      Es ist sehr übersichtlich, da man jetzt das kauft, was man spielen will und sich dann die jeweiligen Regeln raussucht. Zumindest soll es dahin gehen. Wenn man natürlich jemand ist, der erstmal alle Regeln wissen will (so wie ich auch ;) ) musst du natürlich sehr viele seiten wälzen, was aber vorher genauso war.
    • Ich frage mich halt ob die Regeln die man im Spiel anwendet so viel weniger werden.

      Früher hatte ich einen Haufen Grundregeln und kaum welche für die meisten Einheiten (vor allem bei neueren AB's)
      Jetzt hab ich kaum Grundregeln und einen Haufen bei jeder Einheit.

      Die Regeln sind leichter anzuwenden, weil sehr schlicht gehalten. Aber ob es so viel weniger ist, das es zu beachten gibt? Zumindest in den Kampfphasen scheint es mir nicht so.
      Der Bewegungshuddel ist halt deutlich weniger.

      Und wie soll ich mir Einheiten aussuchen, wenn ich nicht weiß wie sie sich zum Rest verhalten? Rein nach Optik? Das gefällt mir, das spiel ich! Klingt nach dem Wunschtraum jedes RPG-Spielleiters. Da ist es aber auch nicht die Realität. ^^

      Ich muss es einfach mal versuchen..... brauche einen zweiten Spieler...grummel, grummel.
      "There is no substitute for good manners - except fast reflexes."
      -Vlad Taltos


      Der erste Grollreiter

      Moderator-Anliegen
    • Winterwut schrieb:

      Ich frage mich halt ob die Regeln die man im Spiel anwendet so viel weniger werden.

      Früher hatte ich einen Haufen Grundregeln und kaum welche für die meisten Einheiten (vor allem bei neueren AB's)
      Jetzt hab ich kaum Grundregeln und einen Haufen bei jeder Einheit.

      Die Regeln sind leichter anzuwenden, weil sehr schlicht gehalten. Aber ob es so viel weniger ist, das es zu beachten gibt? Zumindest in den Kampfphasen scheint es mir nicht so.
      Der Bewegungshuddel ist halt deutlich weniger.

      Und wie soll ich mir Einheiten aussuchen, wenn ich nicht weiß wie sie sich zum Rest verhalten? Rein nach Optik? Das gefällt mir, das spiel ich! Klingt nach dem Wunschtraum jedes RPG-Spielleiters. Da ist es aber auch nicht die Realität. ^^

      Ich muss es einfach mal versuchen..... brauche einen zweiten Spieler...grummel, grummel.

      genau danach hat gw das Spiel ja entwickelt. JEder soll mit dem spielen was er cool findet und gerne ins spiel führen möchte. Die Komplexität und Menge an regeln die du beachten musst, kannst du selber regeln, es kommt nämlich genau drauf an, wieviel du ins Feld führst. je mehr modelle/einheiten du spielst udn je mehr verschiedene einheiten du spielst desto komplizierter wird es. wenn du dich aber erstmal auf wenige einheiten beschränkst, nen held, 1-2 einheiten und vll n monster , brauchst du nicht viele regeln um zu spielen. und wenn du erfahrener wirst und die regeln drauf hast, fängt man an mehr auf synergien zu achten, was wieder die komplexität des spiels ungeahnt in die höhen treibt.
    • Ruckel schrieb:

      JEder soll mit dem spielen was er cool findet und gerne ins spiel führen möchte.

      Schon verstanden. Aber solange das Spiel nicht völlig unberechenbar ist (weil es zu viele sehr unterschiedliche Optionen gibt), oder die Einheiten sehr ähnlich stark im Spiel sind, wird das nicht passieren. Jedenfalls nicht auf Dauer. Es werden Einheiten favorisiert werden, die sich gut schlagen. Das macht ja für viele deren Coolness erst aus. Macht ja auch Sinn. Immerhin will man Neues verkaufen.
      Muss man abwarten wie sehr dieser Trend echt entsteht und gefördert wird.
      Außer in reinen Fun-Runden bei Leuten die sich eher gut kennen, wird es aber wohl ein Wettbewerb bleiben. Da ging das Fun-Gaming aber schon früher recht gut. Auch ohne Beschränkungen und Errata.

      Gehört nicht hier her. Sorry. Kam mir nur so in den Sinn.
      "There is no substitute for good manners - except fast reflexes."
      -Vlad Taltos


      Der erste Grollreiter

      Moderator-Anliegen
    • @Winterwut (älterer Post):
      Azyr: Realm of Heaven (Sigmar’s pad)
      Aqshy: Realm of Fire
      Shyish: Realm of Death
      Ghyran: Realm of Life
      Hysh: Realm of Light
      Ghur: Realm of Beasts
      Chamon: Realm of Metal
      Ulgu: Realm of Shadows
      Chaos: Realm of the Dark Gods
      gesehen auf:
      http://www.belloflostsouls.net/2015/07/age-of-sigmar-batallions-lore-spotted.html
      "Chaos isn`t a pit..." by Littlefinger
      "Tunc Caesar: 'eatur,' inquit. 'quo deorum ostenta et inimicorum iniquitas vocat. Iacta alea est,' inquit." von Sueton
    • Winterwut schrieb:

      Sind das nicht neun?
      Sollten doch sieben sein... Ich dachte auch mal an die Magielehren, aber auch das sind 8.


      Ich vermute mal dass du nicht in Azyr und Chaos wirst spielen können, weil das die exklusiven Reiche von Sigmar/den CGs sind.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I
    • Nochmal 2 Fragen:

      - Können Modelle mit mehreren verschiedenen Attacken diese ALLE einsetzen oder nur eine davon? Aus dem Regeltext der Höllengrubenbrut und den "Grundregeln" werde ich dahingehend nicht ganz schlau (oder ich bin inzwischen einfach zu müde...).

      - Haben Skavensklaven mit Schleudern KEINE Nahkampfwaffe mehr? Wenn ja, können die dann im Nahkampf überhaupt noch irgendwas machen (außer in die Enge getrieben werden)?
      Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
      Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
      Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...

      Herr über:
      Klan Aviok - 5,4k Skaven
      Mondwölfe - 1,5k Imperium
      Astra Skavensis - 1k Imps (40k)
    • Können Modelle mit mehreren verschiedenen Attacken diese ALLE einsetzen oder nur eine davon? Aus dem Regeltext der Höllengrubenbrut und den "Grundregeln" werde ich dahingehend nicht ganz schlau (oder ich bin inzwischen einfach zu müde...).
      Das steht im Profil der jeweiligen Figur. Da steht dann z.B. sowas wie "Ein Gruftkönig kämpft entweder mit einem Schild und Schwert oder mit einem zweihändig geführten Schwert". Da muss man sich dann entscheiden.

      Bei den meisten Monstern ist es aber so, dass sie mit allem zuhauen. Also mit allen Krallen, Mäulern usw.
    • MoGuy schrieb:

      Können Modelle mit mehreren verschiedenen Attacken diese ALLE einsetzen oder nur eine davon? Aus dem Regeltext der Höllengrubenbrut und den "Grundregeln" werde ich dahingehend nicht ganz schlau (oder ich bin inzwischen einfach zu müde...).
      Das steht im Profil der jeweiligen Figur. Da steht dann z.B. sowas wie "Ein Gruftkönig kämpft entweder mit einem Schild und Schwert oder mit einem zweihändig geführten Schwert". Da muss man sich dann entscheiden.

      Bei den meisten Monstern ist es aber so, dass sie mit allem zuhauen. Also mit allen Krallen, Mäulern usw.
      Mit entscheiden meinst du hoffentlich, dass man sich vor dem Spiel entscheiden muss, welche mini du nehmen willst. Ne Mini mit Schwert Schild, kämpft damit. Der König mit bihänder hat halt den bihänder
    • Mit entscheiden meinst du hoffentlich, dass man sich vor dem Spiel entscheiden muss, welche mini du nehmen willst. Ne Mini mit Schwert Schild, kämpft damit. Der König mit bihänder hat halt den bihänder
      Klar. Wäre ja Schwachsinn, wenn der Gruftkönig im Gefecht anfängt seine Ausrüstung zu wechseln. :'D
    • Kritus_der_Graue schrieb:

      @Gazak Ich denk mal bei der Höllengrubenbrut sollte man sich auch für einen NK Angriff entscheiden. Bisher musste man würfeln was sie tut nun hat man die direkte Wahl. Nice finde ich auch dass das Biest nun schon bei einer 5+ wieder lebt.

      Und ja Skavensklaven mit Schleudern können nur schießen.
      Bei den skavensklaven hast du recht, jedoch was die Bestie angeht, darf die mit allem draufhauen. Zumindest steht es so in ihrer warscroll
    • Mal zu den zaubern zurück. Jeder Magier hat einen Signatur Zauber + die 2 aus dem Regelwerk. Soweit so klar. Hat man die Beschwörungszauber noch zusätzlich also alle. Oder muss man dafür die entsprechende battle scroll mitnehmen. Z.b. Kroq'Gar dabei haben um ihn beschwören zu können?
    • Also ein Zauberer kann die Sprüche auf seiner Battlescroll. Zusätzlich kann er beschwören, wenn er die richtigen "Tags" hat - um ein Modell beschwören zu können, muss man es aber afaik auch haben...
      "Chaos isn`t a pit..." by Littlefinger
      "Tunc Caesar: 'eatur,' inquit. 'quo deorum ostenta et inimicorum iniquitas vocat. Iacta alea est,' inquit." von Sueton
    • Kann mir jemand den sinn dieser regel erklären ?

      Verrat und Macht: Wenn dein General ein Exile
      ist, kann ein Master mit Battle Standard
      versuchen, ihm die Kehle durchzuschneiden,
      wenn er sich zu Beginn der Heldenphase innerhalb
      von 1" um diesen befindet. Wenn er dies
      tut, wirf einen Würfel; bei 1 wird der Master
      durch den General getötet. Anderenfalls wird
      der General getötet und dieses Modell reißt
      sein Amt an sich; es wird dein General und erhält
      alle Befehlsfähigkeiten, die sein ehemaliger
      Herr besessen hat.



      Danke :)
      Fantasy AoS:
      Work in Progress

      40K
      10.000 Punkte Grey Knights (100%)
      Work In Progress