Tau= Echsenmenschen?

    • WH40k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um Lexicanum mache ich nen weiten Bogen. Wie es jeder tun sollte. Das erscheinen der Himmlischen geht hand in hand mit UFO sichtungen, zur Zeit eines großen Warpsturms. Viele Fraktionen gibt es nicht, die dafür in Frage kommen. Dazu kommt dass Eldar große Hoffnungen für Tau haben, wenn man sie denn nur richtig führt. Steht alles in den entsprechenden Codices.

      Hier ist ein entsprechendes Zitat von Eldrad Ulthran:
      "I have followed the myriad potential futures of the Tau with great interest. Though barely even striplings compared to us, I feel a strange protectiveness towards them. In time I believe they will exceed even our greatest feats and master the darkness within their souls."
      Ohne Zeitangabe. Kann durchaus vor einem entsprechenden Eingriff stattgefunden haben - Eldrad war ja auch schon zu Horus Zeiten aktiv.

      Xenology ist übrigens von 2006. Da gab es noch keine Necron Kryptomanten. Die entsprechenden Passagen kann man in vielerlei Hinsicht auslegen. Natürlich, beweisen lässt sich keine davon. Aber es gibt eine Balance of Probability. Ich meine, das Insektenwesen in Frage war die Königin der Quorl? Quorl? Oder so. Die Eldar, die das kristallene 'Organ' besorgt haben, waren angedeutet Harlequine. Die Motivation der Eldar wird nie erläutert. Wie bei vielem im 40k Hintergrund wird nur angedeutet.

      Es gab da auch den Zwischenfall, in dem die Eldar von Alaitoc einen Ork Waaagh so umgelenkt haben, dass er die Tau nicht vollkommen über den Haufen fährt.

      Merrhok schrieb:

      In der wissenschaftlichen Beweisführung gilt es den Gegenbeweis zur eigenen Theorie durch intensive Forschung ausschließen zu können. Soll heißen: Es ist nicht wichtig wie viele Indizien Du findest, die Deine Theorie stützen, wenn Du jegliche Beweise und Fakten außer Acht lässt, die das Gegenteil nahelegen. Hier liegt der Unterschied zwischen korrekter Beweisführung und der (sogenannten Verschwörungs-)Theorie.


      Sehr richtig, aber wissenschaftliche Beweisführung ist in dem Fall für jeden Sachverhalt unmöglich, da sich die Wahrheit ständig ändert. Nimm Eltharion als Beispiel. Vor 10 Jahren war er noch blind, als seine Invasion von Naggarond fehlschlug. Jetzt ist sie geglückt und er ist mit Augenlicht entkommen. Das beste was man bei GW tun kann ist sich eine plausible Theorie aussuchen und hoffen dass sie nicht nach 3 Monaten mit dem nächsten Codex wieder über den Haufen geworfen wird.

      Nimm zum Beispiel Xenology. Die Infos daraus sind 9 Jahre alt. Dark Eldar und Necrons haben seit dem große Überarbeitungen erlebt, und Tau zumindest kleinere was ihre Gesellschaft angeht. Die Infos daraus kann man also als veraltet ansehen.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shurion ()

    • Hmmmm übrigens sitzt sb aunva auch auf so einem sessel wie ein Slann! Aber die Eldar haben so wie die Hochelfen Phönixkönige! Und der charakter von biel tan ahnelt den der waldelfen
      ORDNUNG+CHAOS=GLEICHGEWICHT

      Xalan' Bemalecke

      WHFB:
      10'000 Pkte Waldelfen
      -5000 Pkte Echsenmenschen
      -3000 Pkte Skaven

      40K:

      -2000 Pkte Eldar
      - 1450 Pkte Tyraniden
    • Dämonischerskavenelf schrieb:

      Hmmmm übrigens sitzt sb aunva auch auf so einem sessel wie ein Slann! Aber die Eldar haben so wie die Hochelfen Phönixkönige! Und der charakter von biel tan ahnelt den der waldelfen


      Was du dir zu Hause Privat zusammen reimst kann dir niemand verbieten, aber rechne nicht damit das andere diese Theorien auch so annehmen. Tau gibt es erst seit sehr kurzer Zeit wie sollten die also mit Echsenmenschen zusammen hängen? Und Aun va ist an den Papst angelehnt (Papamobil) und nicht an einen Slann. (Abgesehen davon das er böse ist :S)
      Wiener Onlineshop der auch jede Woche Warhammer, Warhammer 40K, WM/H, Malifaux und Weiß/Schwarz spiele und Events veranstaltet:

      Friedmanngasse 13,1160 Wien gleich in der Nähe der U6 - Station Josefstädterstrasse.

      sirengames.at/

      FB Gruppe zum Club/Laden
    • Böse? XD Ich dachte eben an alle kontra und pro der echsen!

      Echsen Tau
      -ALtes Volk -Neues Volk
      -Wenig Technologie -Viel Technologie
      -Wenig Fernkampf -Viel Fernkampf
      -Kein zauberer mehr -Kein Zauberer
      -Krallen und Klaue -Zurückentwicklung von Krallen/Klauen
      Usw.....
      ORDNUNG+CHAOS=GLEICHGEWICHT

      Xalan' Bemalecke

      WHFB:
      10'000 Pkte Waldelfen
      -5000 Pkte Echsenmenschen
      -3000 Pkte Skaven

      40K:

      -2000 Pkte Eldar
      - 1450 Pkte Tyraniden
    • Hatten wir nicht schon ein ähnliches Thema?

      Das erste offizielle war (und ja, es Wurde geändert :( das die alten verbündete der Eldar waren (waren sie nicht sogar die Feinde der Necrons bevor der fluff für Eldar geändert Wurde? ) und sich auf die Warhammer Welt gerettet hatten um einen Plan gegen das Chaos zu ersinnen.

      Sie haben die Echsenmenschen nach ihrem Abbild erschaffen (ich habe wn limitiertes Exemplar vom 40K Regelbuch hier. VOB vor glaub drei Editionen. Dort sieht man nen Skink mit laser knarre. Ein alter? ).
      Die Elfen wurden nach dem Abbild der Eldar erschaffen. Mit deren Götter pantheon.

      Ach ja, und Sigmar war einer der verlorenen Primarchen.



      Aber natürlich hat alles keine gültigkeit mehr.
      Allerdings war nie eine Entwicklung von fantasy zu 40K geplant. Es lief nebenbei im selben Universum.

      Hach ja, Eltharion. Nichts hat mich am Reboot damals so geärgert wie er.
      Der blinde war ein Top Modell.
      Wirklich gestellte fragen im Restaurant:

      -Ist das Schnitzel Wiener art vom Kalb vom Schwein?
      -Du Meister, das Bier in meinen Glas wird immer weniger, sicher das du richtig eingeschenkt hast?
      -(Nachdem ich ein Holzfass vor den Augen des Gastes auf den Ganter gehoben und angeschlagen habe ) Das ist aber schon eine atrappe, oder? Da unten verläuft ne leitung, gell?
      - Hach ja, das waren noch zeiten als wirklich aus dem Holzfass ausgeschenkt wurde
    • Ja böse, kommt im Farsight Supplement sehr gut raus das Aun Va (bzw scheinbar die meisten Himmlischen) die Tau nur für ihre eigenen Zwecke benutzen, weswegen sich O'shova auch vom Sternenreich los sagt.
      Wiener Onlineshop der auch jede Woche Warhammer, Warhammer 40K, WM/H, Malifaux und Weiß/Schwarz spiele und Events veranstaltet:

      Friedmanngasse 13,1160 Wien gleich in der Nähe der U6 - Station Josefstädterstrasse.

      sirengames.at/

      FB Gruppe zum Club/Laden
    • Achso also haben die alten in WFB Ein abbild ihrer anderen diener geschaffen! Aber das die Tyraniden wirklich vn den Alten geschaffen wurden..... -.-
      ORDNUNG+CHAOS=GLEICHGEWICHT

      Xalan' Bemalecke

      WHFB:
      10'000 Pkte Waldelfen
      -5000 Pkte Echsenmenschen
      -3000 Pkte Skaven

      40K:

      -2000 Pkte Eldar
      - 1450 Pkte Tyraniden
    • Dämonischerskavenelf schrieb:

      Achso also haben die alten in WFB Ein abbild ihrer anderen diener geschaffen! Aber das die Tyraniden wirklich vn den Alten geschaffen wurden..... -.-


      Ist auch nur so ne Theorie, aber wenn man sich die Historie der Alten so anschaut, nicht ganz abwegig.

      Die alten haben die Orks erschaffen, oder ihre Evolution stark vorangetrieben (im Hintergrund zum Krieg im Himmel werden sie noch Krork genannt), einem psionisch miteinander verbundenen Volk, dass Stärke aus der Gruppe zieht. Ein weiterer Kandidat dafür sind Kroot, die Stärke durch absorption der DNA ihrer Feinde nehmen. Im Krieg der Himmel haben die Alten viele Rassen erschaffen, nur um die C'tan und die Necrons zu besiegen. Auch ein sehr bekanntes Konzept für Tyraniden. Die alten haben nach dem Krieg im Himmel vermutlich die Galaxis verlassen, um andere Wege zu finden, die Necrons zu besiegen. Tyraniden fallen irgend wo in ihr Schema. Die ultimative Biowaffe eben.
      Kann halt alles auch nur ein zufälliger Zweig der Evolution sein, das darf jeder für sich entscheiden.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I
    • Eigentlich ist es komisch das es immer noch Leute gibt, die glauben das 40K einfach ein paar tausend Jahre nach fantasy spielt. Schließlich ist die Warhammer Welt ja zerstört worden und Slannesh (der in 40K von den Eldar erschaffen Wurde ) verschwunden.

      Ach und die Elfen liegen in der Technologie hinter den Menschen


      Nach aktuellen fluff ist es eigentlich gar nicht möglich das sich fantasy in 40K entwickelt.
      Wenn Slannesh jetzt allerdings auch in 40K etwas zustößt, und dafür CSM mit dem mal der Gehörnten auftauchen, dann wissen wir wenigstens wie GW darüber denkt.... Und die Ähnlichkeit der Space Marine und Sigmarine ist auch aufgeklärt..
      Wirklich gestellte fragen im Restaurant:

      -Ist das Schnitzel Wiener art vom Kalb vom Schwein?
      -Du Meister, das Bier in meinen Glas wird immer weniger, sicher das du richtig eingeschenkt hast?
      -(Nachdem ich ein Holzfass vor den Augen des Gastes auf den Ganter gehoben und angeschlagen habe ) Das ist aber schon eine atrappe, oder? Da unten verläuft ne leitung, gell?
      - Hach ja, das waren noch zeiten als wirklich aus dem Holzfass ausgeschenkt wurde
    • Ich habe auch mit Warhammer angefangen deswegen ausserdem bin ich ein 40k neuling! Der ganze aos sch**** hat mich so angeekelt dass ich jetzt weiter WFB spiele und 40'000 angefangen hab (was ich schon lange vorhatte)!
      ORDNUNG+CHAOS=GLEICHGEWICHT

      Xalan' Bemalecke

      WHFB:
      10'000 Pkte Waldelfen
      -5000 Pkte Echsenmenschen
      -3000 Pkte Skaven

      40K:

      -2000 Pkte Eldar
      - 1450 Pkte Tyraniden
    • Elendtod schrieb:

      Das erste offizielle war (und ja, es Wurde geändert :( das die alten verbündete der Eldar waren (waren sie nicht sogar die Feinde der Necrons bevor der fluff für Eldar geändert Wurde? ) und sich auf die Warhammer Welt gerettet hatten um einen Plan gegen das Chaos zu ersinnen.
      1988 war (auch) davon (vom "sich auf die Warhammer Welt gerettet" haben "um einen Plan gegen das Chaos zu ersinnen") noch keine Rede. Die Alten Slann waren in erster Linie "Sternenreisende mit äußerst fortschrittlicher Technologie". Diese (Technologie) führte dazu, dass jene Wesen/Völker, welchen sie begegneten, sie entweder als "Götter" oder "Dämonen" ansahen. (Sie hatten also Kontakt zu anderen Völkern. Wer oder wann genau... davon ist noch nichts zu finden.) Die Alten Slann unterzogen "die Welt" einer "Vielzahl an wissenschaftlichen Experimenten". "Viele der Rassen der Welt fanden in jenen Experimenten ihren Ursprung."
      Sie waren Warpreisende und errichteten die 2 Portale auf der Welt (je an Nord und Südpol) um nach Belieben kommen und gehen zu können. Die Schiffe (mit denen die Alten Slann durch den interdimensionalen Raum und durch die Tore reisten) waren durch mächtige "Zauber" geschützt. Doch dann ging etwas mächtig schief...


      Elendtod schrieb:

      Sie haben die Echsenmenschen nach ihrem Abbild erschaffen (ich habe wn limitiertes Exemplar vom 40K Regelbuch hier. VOB vor glaub drei Editionen. Dort sieht man nen Skink mit laser knarre. Ein alter? ).
      In den 80ern hätte das noch anders ausgesehen. Die Armeen der Slann bestanden zum Großteil aus Slann. (Infanterie, Elite Infanterie, Echsenreiter, Schamanen, Altarträger, etc.) Es gab zwar auch menschliche Sklaven, Troglodyten und sogar Saurus Krieger, aber in geringer Zahl. (Sauren waren ein von den Slann in Kriegen unterworfenes Volk. Sie durften ihre Treue zum Imperator im Kampf unter Beweis stellen... waren aber dennoch nicht mehr als Sklaven.) Die Rolle von Skinks (Plänkler mit Blasrohren und Kundschafter) waren von (zugegebenermaßen etwas kleineren) Slann besetzt. Skinks (als solche) gab es damals noch nicht.



      (Also ja, Alles hat sich extrem über die Jahre verändert. Der Versuch einer Aufarbeitung ist - wie gesagt - müßig...)

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Merrhok ()

    • Zunächst mal, zu Shurion, doch es gab 2006 bereits Kryptomanten. Und Necronlords hatten bereits einen vollständigen Intellekt und eine Seele, sowie Gefühle. Es stand nur nicht im Codex. Aber im Hintergrund jenseits des Codex war das alles bereits implementiert. Und zwar in Vorbereitung zum 2. Necroncodex.

      Zum anderen ist Eldrad unter den Eldar, abgesehen von Ulthwe, absolut nicht unumstritten. Heißt, sein persönliches Interesse an den Tau ist in keinster Weise gleichzusetzen mit einem allgemeinen Interesse der Eldar an diesen. Wenn man sonstige Fluffquellen heran zieht ist eher das Gegenteil der Fall. Eldrad ist unter seinem Volk eine absolute Ausnahmeperson, weil er der wohl fähigste Seher unter ihnen ist. Dass ist aber auch schon erstmal alles, was es dazu an Info gibt.

      In die "seltsamen Lichtphänomene im Himmel" direkt Ufos hineinzuinterpretieren ist auch etwas..."gewagt"? ^^ Besonders wenn man weiß, dass das ganze Gebiet damals von einem Warpsturm eingeschlossen wurde/war.

      Was die angebliche Alaitoc-Intervention angeht, muss ich gestehen, ist die mir unbekannt. Weder in einem der Eldar- noch der Tau-Codices, noch in mit den Tau oder Eldar durchsetzten Romanen, die ich kenne, kommt so etwas vor, es sei denn ich habs einfach übersehen. Ich kenne nicht alle möglichen Quellen, aber zumindest die meisten.

      Alle (mir bekannten) Infos machen den "Eldar involviert"-Claim weder stärker noch schwächer wahrscheinlich, als alle anderen Theorien zu dem Thema. Die tatsächlich wahrscheinlichste ist recht banal. Tau können sich evolutionär scheinbar relativ flott anpassen an unterschiedlichste Bedingungen. Da Tau einen stark ausgeprägten Geruchsinn haben, Himmlische definitiv Pheromone in starker Konzentration absondern, kann es gut sein, dass die Kaste der Himmlischen in dem Zeitalter des Mon'tau einfach die Fähigkeit zur mentalen Beeinflussung via Pheromone per natürlicher Evolution entwickelt hat.
      Ist natürlich genauso nur eine Theorie. Aber immer noch etwas wahrscheinlicher als der Rest, weil es besser zu bekannten Fakten passt.
      Dass Bill Gates die Tau geschaffen hat ist leider fast genauso wahrscheinlich...nur um zu verdeutlichen, wie handfest alle Theorien diesbezüglich sind. ^^

      Nimm zum Beispiel Xenology. Die Infos daraus sind 9 Jahre alt. Dark Eldar und Necrons haben seit dem große Überarbeitungen erlebt, und Tau zumindest kleinere was ihre Gesellschaft angeht. Die Infos daraus kann man also als veraltet ansehen.
      Nur dass nichts an überarbeitetem Material davon den Inhalt von Xenology betrifft, oder an dessen Relevanz etwas ändern würde. Weder wird ewas aus dem Buch in neueren Publikationen stärker zementiert, noch wird etwas davon als faktisch falsch klargestellt.

      Und das ist (vermutlich), was Merrhok mit seinem Kommentar (unter anderem) meint. Wenn du neuere Infos hast, die deine Theorie belegen und/oder vorhandene als falsch oder irrelevant kenntlich machen...immer her damit.

      @die Alten: die Slann wurden zwar früher tatsächlich "the old Slann" genannt, es gab aber auch schon zu Zeiten von Rogue Trader die "Old Ones" und es ist absolut unklar, ob beide ein und das selbe sind/waren. (da war GW hübsch..."unpräzise" ^^ ) (und es existiert ein "Bild" von einem "Old One", das einen distinguierten Grot in mehr oder minder fortschrittlicher Freizeitkleidung und Gehstock zeigt. :D ) Was man definitiv weiß ist, dass sie eventuell (so viel zum Thema "definitiv" ^^) "Kaltblüter" waren und dass sie eine Saurier-/Echsenmenschenrasse als Wächter und Soldaten benutzt haben, die den Saurus von WFB recht ähnlich waren/sind. Außerdem waren die Eldar nicht ihre Verbündeten, sondern wurden für den Krieg gegen die Necrontyr und C'tan geschaffen. Genau wie vermutlich auch die Orks.
      Gegen die Slann als Rasse haben die Marines des Imperators bis mindestens zuletzt ins 39. Jahrtausend hinein, sogar wohl noch ins 40. und 41. Millenium, Krieg geführt. Da die Alten da aber schon als ausgestorben galten (und diese Info auch schon wieder über 22 Jahre alt ist ...fuk ich werde langsam alt glaub ich :O ), dürfte es wohl auch da schon einen beabsichtigten Unterschied zwischen Old Slann und Old Ones gegeben haben. Wobei man diese besagte Absicht bei GW nicht unbedingt als einen allzu..."tiefgreifend definierten" Begriff verstehen sollte...*hust* :tongue:


      Über die frühen Anfänge der Slann in WFB weiß ich leider schlicht zu wenig, um da mit Merrhoks Wissensstand mithalten zu können. Also nehm ich sein Wort da einfach mal für bare Münze. :D In das Echsenmenschenthema bin ich bei WFB erst mit der Box Bretonen/Echsenmenschen eingestiegen, davor nur Imperium. :O


      @Tyraniden von den Alten erschaffen: um es kurz zu machen...dazu existiert keinerlei noch so kleiner Hinweis in offiziellem Fluff. Zur Herkunft der Tyraniden weiß man, sie kommen aus einer anderen Galaxis. Punkt. Die Theorie, die Alten, der Drache, oder sonst wer hätten sie geschaffen ist reine Fan-Fiktion.




      Was die Theorie von unserem Kollegen Dämonischerskavenelf angeht...muss ich gestehen, sehe ich eigentlich keine relevanten Parallelen zwischen Echsen und Tau. Rein gar keine. ^^ Tau haben übrigens keine Beine wie die Echsen, sondern ihre sind ähnlich terranischen Paarhufern. Wenn also hätten sie eher Ähnlichkeiten mit der Mehrzahl von Merrhoks Lieblingsstammesgenossen. :tongue: Ich finde deine Ideen durchaus recht lustig. Als passionierter Tau-Spieler drehen sich bei den meisten dieser Ideen zwar meine Zehennägel inwärts...aber von nem neutralen Standpunkt aus finde ich die unglaublich witzig. Unglaublich unwahrscheinlich. Aber halt einfach witzig. Nette Idee. 8)









    • Good-o-Sam schrieb:

      Da die Alten da aber schon als ausgestorben galten (und diese Info auch schon wieder über 22 Jahre alt ist ...fuk ich werde langsam alt glaub ich :O ), dürfte es wohl auch da schon einen beabsichtigten Unterschied zwischen Old Slann und Old Ones gegeben haben. Wobei man diese besagte Absicht bei GW nicht unbedingt als einen allzu..."tiefgreifend definierten" Begriff verstehen sollte...*hust* :tongue:

      Wenn "beide" die Warp-Portale "der Welt" (sprich, an den Polen des Planeten, welcher Heimat der Alten Welt ist) erschaffen haben sollten, können wir von ein und der selben Entität ausgehen. (Wenn das jedoch nicht so klar geschrieben steht... wird's schwierig.) Realm of Chaos ( 1988 ) bezieht sich zu gleichen Teilen auf WFB und WH40K. Dort ist zumindest von den "Old Slann" die Rede.

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche

    • Es wechselt dennoch in der Darstellung zwischen "die Alten"=Slann oder "die Alten und ihre direkten Diener=Slann"

      GW hat spät angefangen, zu kanonisieren und es gibt eine Menge Widersprüche. Z.B. hatte Khemri lange vor Nagash ein riesiges Reich bis in den hohen Norden. Aber der Norden weiss davon nix :O
    • @Merrhok: Da kann man viel spekulieren. Die "alten Slann" haben ja auch heute noch im (mitlerweile untergegangenen ^^) WFB-Universum die Warpportale gebaut. Im Auftrag der "Alten". Und die aktuellen Slann (vor dem Untergang...also dem aktuellen ^^) sind ja alle jünger. Selbst die meisten der ältesten Slann haben ja die Alten gar nicht mehr persönlich gekannt, sondern waren für die Belange des Planeten gezüchtete Nachfolgegenerationen der ursprünglichen Portalerbauer.

      Ist also gar kein sooo einfaches Thema. Zumal wie gesagt auch in den 80er GW da alles andere als genau war. Wohl in vielen Fällen mit Absicht. Nichts killt die Atmosphäre für persönliche Entwicklung mehr, als ein 100% vorgegebener Hintergrund. Das haben die auch damals schon gewusst und viel Raum für persönliche Entfaltung der Spieler gelassen. Dürfte am Erfolg beider Systeme nicht grad unmaßgeblich beteiligt gewesen sein. ^^

      Und dürfte auch einer der Gründe gewesen sein, warum Fantasy im Vergleich zu 40K irgend wann abgestürzt ist. Ein zu sehr ausgebautes Setting, das kaum Freiraum bietet. Bestimmt nicht der einzige Grund. aber vermutlich schon einer der entscheidenden Gründe.

      Serotonin trifft es mit dem Khemri-Widerspruch recht gut, wo da in der Fluffkonsitenz das Problem (für uns) liegt. ^^
    • Serotonin schrieb:

      Es wechselt dennoch in der Darstellung zwischen "die Alten"=Slann oder "die Alten und ihre direkten Diener=Slann"
      Stimmt.


      Dass die Slann "Diener" waren, konnte ich bisher in älteren Quellen (noch) nicht finden. In der 3. Edition hat man das Gefühl, Slann seien schlichtweg Frosch-Maya/Inka, welche andere Völker (lobotomisierte, menschliche Pygmäen, Troglodyten und Sauren) unterworfen haben und unter ihrem Imperator (Mazdamundi) den Kontinent beherrschen. (Wobei sie mit Siedlern aus der Alten Welt, an der Ostküste, zunehmend Stress hätten.) Ein Bezug zu den Alten wurde im Armeen-Buch nicht erwähnt.


      (Slann Krieger-Priester unterlagen übrigens der Raserei!) :huh:

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche