Jacen's Journal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jacen's Journal

      Moin,

      nachdem ich jetzt ja schon eine Weile im Forum bin und hauptsächlich mitgelesen habe, möchte ich auch mal etwas beisteuern und ein bisschen was von meiner Hobbyarbeit präsentieren.

      Dabei gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Ich habe meine beiden Armeen für Warhammer (Asur und Khemri) in diesem Jahr fertiggestellt. Also alles vorhanden, was ich haben möchte, zusammengebaut und bemalt.
      Daher werde ich euch jetzt schlicht präsentieren, was ich in den letzten 5 Jahren (seitdem ich im Hobby bin) so geschafft habe. Das hat zumindest den Vorteil, dass ich jetzt einiges zu präsentieren habe. Mal schauen, wann ich durch bin und an meine aktuellen Projekte (Godslayer, Freebooters Fate) zeigen kann. Dann wohl auch mal mit WiP Bildern.

      Als erstes zeige ich mal die Hochelfen. Die habe ich jetzt allesamt mal fotografiert. Leider hab ich erst nach den Fotos gemerkt, dass die Qualität der Bilder nicht so gut ist. Aber es hat so schon ewig gedauert, alle aufzubauen, dass ihr erstmal die Bilder zu sehen bekommt, die ich habe.
      Ist vielleicht auch garnicht so schlimm, da ich mir zwar einige Zeit lang malerisches Können erarbeiten konnte (deutlich mehr, als ich je gedacht hatte), aber durch die großen Regimenter und den Drang endlich fertigzuwerden, der Stil irgendwann stagnierte und sogar etwas zurückgefahren wurde, da ich einfach nicht die Motivation hatte, zigmal das gleiche Modell in aufwendigen Techniken zu bemalen.

      Soviel erstmal zur allgemeinen Vorrede. Heute gibt's die Silberhelme zu sehen. Das hat den einfachen Grund, dass diese zu den ersten Modellen gehören, die ich vor 5 Jahren (und damit auch generell) bemalt habe. Wobei es damals nur 10 waren, 5 weitere kamen erst mit der 8. Edition nach, als das Kriegerische Können kam ;) Weiterhin sind da noch ein Magier und ein Edler jeweils mit Hottehü integriert, die ebenfalls zu den ersten meiner Modellen gehören. Ich weiß ehrlich gesagt nichtmehr, warum ich gerade mit Kavallerie angefangen habe, die ja doch etwas anspruchsvoller ist. Ich hatte schlichtweg eine gebrauchte Armeebox mit allem möglichen bei eBay geschossen und fing relativ blind und blauäugig an.
      Heute würde ich jedem Einsteiger zu einer einfachen Kerneinheit wie Speerträgern raten, da kann man das saubere Malen auch genug üben, ohne gleich tausend Details bemalen zu müssen. Wobei die Silberhelme ja glücklichweise nicht so detailliert sind.
      Dazu gibt es dann noch BIlder vom Lehrmeister, der logischerweise später entstanden ist und zumindest ein paar Highlights und Methoden bekommen hat. Ich glaube er war gerade so der Wendepunkt, bei dem ich meine malerische Entwicklung zu Gunsten eines schnelleren Fertigwerdens zurückfuhr. Dementsprechend hat er als Einzelmodell (und sehr schönes) noch etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen, Und ein paar Akzente, aber das war es dann auch. Die "Qualle" sollte eher ein Feuerball werden und mit der bin ich auch sehr zufrieden, ich war auch gerade in meiner Feuerphase als Vorbereitung auf den Flammenphönix (den ihr später noch zu Gesicht bekommt). Wie man wahrscheinlich auch sieht male ich keine Gesichter, das habe ich einmal am Anfang und einmal zwischendurch probiert und es sah immer schlimmer aus als ohne. Bei den Hochelfen sieht man durch die Helme so wenig, dass mir in der Masse ein bisschen Tusche für Konturen reicht, Charaktere bekommen dann noch ein Highlight und das sollte genügen.

      Soviel erstmal zu dem was mir jetzt direkt eingefallen ist.

      Da kommt noch mehr (Das dürft ihr gerne auch als Drohung auffassen ; ).
      Bilder
      • IMG_2343.jpg

        268,72 kB, 1.280×1.401, 133 mal angesehen
      • IMG_2345.jpg

        295,09 kB, 1.920×1.492, 126 mal angesehen
      • IMG_2347.jpg

        217,38 kB, 1.920×2.634, 129 mal angesehen
      • IMG_2348.jpg

        331 kB, 1.920×2.505, 117 mal angesehen
    • Der Lehrmeister gefällt mir sehr gut, bitte mehr davon!
      LG Eaoden (früher auch bekannt als Danisahne97)

      Ich spiele weiterhin die 8. Edition von Warhammer Fantasy und bleibe auch dabei.

      Armeen:
      Whfb: Imperium, Hochelfen
      40k: Tau
      FF: Imperiale Armada
      HdR Tabletop: Rohan, Isengart, Gondor,...
    • Moin,

      danke für die Rückmeldungen, dafür gibt es auch gleich was Neues.

      Serotonin schrieb:

      Mir gefällt, was ich so sehe und ich würde gerne mehr sehen. Aber könntest Du die Bilder noch etwas schärfer und die Minis grösser darstellen?

      Die etwas härteren Kontraste beim Lehrmeister mag ich sehr, z.B. bei ImbaYusti gefallen die mir auch. Meeeeeeehr :]:]:]

      Die Bilder der Hochelfen sind alle bereits erstellt, daher werde ich die jetzt erstmal so raushauen, auch wenn manche schlechter und manche besser sind. Für die nächste Session werde ich mehr darauf achten auch gute Bilder zu machen und nicht einfach nur Bilder.
      Als Kompromiss gibt es dafür einfach mehr Bilder :) Und vielleicht werden danach noch ein paar nachgeschossen von besonders gewünschten Modellen.

      Bei den Kontrasten darfst du dich noch auf eine andere Figur freuen, die Kontraste gefallen mir zwar auch gut, ich habe aber erst spät damit angefangen und dementsprechend keine Lust mehr gehabt, dass auf Masseneinheiten anzuwenden.

      Heute gibt es dann erstmal ein paar Streitwagen und meine Speerschleudern zu sehen. Dabei konnte ich mich auch bastlerisch etwas austoben, Da ich Bases aus spieltechnischen Gründen bevorzuge stehen alle meine Kriegsmaschinen auf eben solchen. Das hat auch den Vorteil, dass die nach etwas mehr aussehen können, als die kleinen 20mm Viecher. Zusätzlich ist jeweils ein Besatzungsmitglied an den Füßen magnetisiert. Die sollen ja eh als Lebenspunkteanzeigen benutzt werden.
      Und der Himmelssegler musste auch dringen kleinteiliger werden, sonst kann man den ja garnicht transportieren. Daher gibt es bei ihm ein paar Stifte und Magnete, sodass er in ein paar ordentliche Teile zerfällt. Und natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, die Besatzung auszutauschen ;)

      Ansonsten ein paar Worte zu meinem Bemalschema. Ich habe das logischerweise schon vor vielen Jahren ausgewählt und musste mich jetzt die ganze Zeit dran halten ;)
      Die ehrenvollen Asur sollten natürlich sauber aussehen, kein Dreck, keine Abnutzungserscheinungen von Rüstungen, etc. Und sie sollten wie eine Armee aussehen, allerdings nur in Blau/Weiß fand ich zu langweilig, daher bestehen sie im Groben alle aus entsprechendem Metall (Silber mit Goldschmuckelementen als häufigstes), dazu weißer Stoff und eine Hauptfarbe, die entsprechend ihrer Einheit gewählt wird. Der Himmelssegler hat hierbei das Dunkelblau der Seegarde, die Tiranocstreitwagen haben ihr eigenes dunkles Lila und die Weißen Löwen ihr Orange mit den für sie passenden rustikaleren Kupferrüstungsteilen. Bei den Speerschleudern ist es ein dunkles Grün, schlichtweg weil ich es damals schon hatte. Die sind auch sehr früh bemalt wurden, heute hätte ich sie näher ans Eataine-Thema mit Blau gebracht. Die Streitwagen sind allesamt in der Mitte/Richtung Ende meiner Schaffensperiode entstanden.
      Bilder
      • IMG_2262.jpg

        223,12 kB, 1.920×1.109, 94 mal angesehen
      • IMG_2258.jpg

        334,04 kB, 1.920×2.051, 97 mal angesehen
      • IMG_2261.jpg

        275,32 kB, 1.920×1.955, 92 mal angesehen
      • IMG_2263.jpg

        200,19 kB, 1.920×1.063, 94 mal angesehen
      • IMG_2265.jpg

        229,36 kB, 1.920×968, 89 mal angesehen
      • IMG_2267.jpg

        335,28 kB, 1.920×1.146, 84 mal angesehen
      • IMG_2269.jpg

        175,99 kB, 1.920×887, 75 mal angesehen
      • IMG_2270.jpg

        268,97 kB, 1.920×1.155, 80 mal angesehen
    • Dein Vorgehen bei den Farbschemata gefällt mir sehr gut! Wobei das saubere Blau/Weiß natürlich unschlagbar ist ;)
      LG Eaoden (früher auch bekannt als Danisahne97)

      Ich spiele weiterhin die 8. Edition von Warhammer Fantasy und bleibe auch dabei.

      Armeen:
      Whfb: Imperium, Hochelfen
      40k: Tau
      FF: Imperiale Armada
      HdR Tabletop: Rohan, Isengart, Gondor,...
    • Als Dortmunder muss ich diese (dumme) Frage stellen:
      Ginge auch ein schönes schwarz gelb? :rolleyes:

      Aber wirklich schöne Bilder.
      Ich halte mich jetzt etwas zurück und warte still auf weitere Bilder. :)

      Raymond "Ray" Stantz schrieb:

      "Guten Abend... als ordnungsgemäß ernannter Repräsentant der Stadt, des
      Countys und des Staates New York ordne ich hiermit die Einstellung aller
      übernatürlicher Aktivitäten und das sofortige Zurückkehren an deinen
      Ursprungsort oder zur nächstgelegenen, erreichbaren Paralleldimension an!"
    • Es wird jetzt zwar etwas off-topic, aber das muss ich zum Thema Fußball kurz loswerden: Für einen Schalke-Fan sind natürlich die Hochelfen optimal :D Wobei ich sagen muss, dass bei meinen Hochelfen eine Einheit wesentlich dunkler ist, meine Tau (mit wenigen Ausnahmen) hauptsächlich in Richtung gelb gehen und sogar das Imperium, meine Hauptarmee, größtenteils ein Solland-Farbschema hat.

      Aber ich halte mich jetzt auch zurück ;)
      LG Eaoden (früher auch bekannt als Danisahne97)

      Ich spiele weiterhin die 8. Edition von Warhammer Fantasy und bleibe auch dabei.

      Armeen:
      Whfb: Imperium, Hochelfen
      40k: Tau
      FF: Imperiale Armada
      HdR Tabletop: Rohan, Isengart, Gondor,...
    • Mit Fußball seid ihr bei mir leider an der falschen Adresse. Ich halte den Mannschaftssportbereich eher für Wirtschaft, Marketing und Management als Sport, daher schaue ich eher alle 2 Jahre mal was an (da kann man sich die Spieler zumindest nicht so einfach zusammenkaufen) ;) .

      Damit ihr aber trotzdem was dazu bekommt, so dürfte für mich am ehesten die Seegarde passen (Bilder kommen noch) mit Blau, Weiß und rotem Drachen auf dem Schild. Oder allgemein sportlicher sollte es etwas in Schwarz/Weiß geben, also so wie in etwa die Silberhelme es sind (die als einzige Einheit keine Hauptfarbe bekommen hat, da ich Silberhelme einfach passend fand in Weiß und Silber). Und sie sind die einzige Einheit in der wirklich Schwarz vorkam (bei den Pferden). Also muss ich Dortmunder Fans leider enttäuschen. Das klassische Blau/Weiß kommt aber noch vor.
      Jetzt dürft ihr aber erstmal raten, wo ich herkomme.

      Ansonsten bitte nicht zurückhalten, dass ist doch bei einem Forum kontraproduktiv. Ich fange hiermit ja gerade auch an, weil ich mich bisher so viel zurückgehalten habe.

      Damit es auch was zu bereden gibt: Ich habe meine Bilder jetzt in Gruppen eingeteilt, damit ihr jeden Tag auch einen vollen Post bekommt. Das reicht noch für 7 Tage, also dürft ihr jetzt abstimmen, was es morgen geben soll:
      Variante 1: Das Schalke-Thema (Blau/Weiß).
      Variante 2: Groß & Größer
      Variante 3: Gedicht von Eis und Feuer
      Variante 4: Reichweite
      Variante 5: Die Elite
      Variante 6: Hottehü

      Der Abschluss ist bereits festgelegt. Und ja, ich weiß, dass man sich bei einigen Titeln vorstellen kann, was da kommt ;)
    • Ich bin für Variante 3. Ich bin dann doch ein größerer Fantasyfan als Fußballfan und das hört sich sehr stark nach Game of Thrones an.

      PS: Im Übrigen halte ich Fußball in letzter Zeit auch eher für Marketing und beschäftige mich in letzter Zeit nicht mehr so oft (checke nur die Ergebnisse von Schalke und Darmstadt).
      LG Eaoden (früher auch bekannt als Danisahne97)

      Ich spiele weiterhin die 8. Edition von Warhammer Fantasy und bleibe auch dabei.

      Armeen:
      Whfb: Imperium, Hochelfen
      40k: Tau
      FF: Imperiale Armada
      HdR Tabletop: Rohan, Isengart, Gondor,...
    • Jacen schrieb:

      Damit es auch was zu bereden gibt: Ich habe meine Bilder jetzt in Gruppen eingeteilt, damit ihr jeden Tag auch einen vollen Post bekommt. Das reicht noch für 7 Tage, also dürft ihr jetzt abstimmen, was es morgen geben soll:
      Variante 1: Das Schalke-Thema (Blau/Weiß).
      Variante 2: Groß & Größer
      Variante 3: Gedicht von Eis und Feuer
      Variante 4: Reichweite
      Variante 5: Die Elite
      Variante 6: Hottehü

      Ja, dann in der Reihenfolge! ^^ Hoffe am Ende auch mal auf ein schickes Gruppenbild von all deinen Elfen!
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Hertha BSC ist nicht korrekt, es geht schon um Blau/Weiß/Rot ;)

      Ansonsten geht es dann heute mit dem Gedicht von Eis und Feuer weiter, was leider nur vom Titel her eine Anspielung auf Game of Thrones war, es geht dabei um Eis und Feuer, also meine beiden Phönixe.

      Die haben wirklich Spaß gemacht zu bemalen. Und brauchten ein wenig Vorbereitung. Den "offiziellen" Frostphönix von GW fand ich immer unpassend bis hässlich, aber zum Glück hatte ein Kumpel den White Dwarf, wo dieses wirklich frostige Farbschema drin war. Ich glaube, dass für den Flammenphönix war da auch drin, wobei ich mich bei dem durchaus etwas mehr mit der Farbgebung bei Flammen beschäftigt habe, was letztendlich auch in diversen anderen Projekten verarbeitet wurde. Ich hatte bei Gelände und Einheitenfüllern auch schonmal mit Flammen gearbeitet, die nach Glut aussehen sollten, nur dass das zwar ordentlich aussieht, aber unrealistisch ist. Das werdet ihr dann aber entsprechend später sehen.

      Ansonsten erkennt man hier auch noch gut meine Basegestaltung, nämlich keine nennenswerte. Es gibt die Steinelemente, die bei der Base mitgeliefert wurden und das ist auch schon das Höchste der Gefühle. Bei 2 Speerschleudern, die ihr schon gesehen habt und bei noch kommenden Fliegern gibt es vormodellierte Bases, das war es dann aber auch. Meine Bases sind alle komplett Grün bemalt und mit einfachen Gras beflockt. Ich mag allerdings dieses schlichte Design (bei 20mm Bases ist eh kein Platz für mehr, bei der Phönixgarde passte da ja kaum das Gras drauf). Und bei den edlen Asur stelle ich mir gerne vor, wie sie über die üppigen Graslandschaften von Ulthuan marschieren.

      Ansonsten entdeckt ihr auch den Gesalbten, den man mit Magneten entsprechend austauschen kann, damit er auf beiden (Frosti und dem Deutschland-Phönix, wie ich sie nenne), Platz hat. Die neuen Flugstäbe mit Kugelkopf finde ich wieder schlimm von GW, da ich meine beiden dort nicht festgeklebt habe, damit man die transportieren kann, wurde das Loch im Bauch entsprechend durchbohrt und mit ein bisschen Green Stuff im inneren eine kleine Halterung ausgefüllt. Es funktioniert nicht besonders gut, aber ist für Spiele absolut ausreichend. Meine Koffer nehmen so schon genug Platz weg, wenn ich die jetzt alle noch einzeln voll zusammengebaut verpacken müsste, hätte ich ja bald keine Wohnung mehr. Das kann ich wirklich nicht verstehen. Wenn das Modell etwas ausladender ist ok, aber hier geht es ja wirklich nur um die Halterung. Ich finde bei solchen Kleinigkeiten merkt man, ob ein Hersteller noch an den eigentlichen Gebrauch (und Kunden) denkt. Ein Positivbeispiel ist für mich das Brettspiel Pandemie. Dort muss man Seuchen bekämpfen, die auf einem Weltplan mit kleinen Holzwürfeln dargestellt werden. Als Verpackung (und Ordnungssystem) hat man Petrischalen für alle Spielsteine. Einfach, Effektiv und irrsinnig fluffig. Aber genug von meinem Gelaber, hier sind die Bilder:
      Bilder
      • IMG_2286.jpg

        160,96 kB, 1.920×1.245, 83 mal angesehen
      • IMG_2285.jpg

        157,71 kB, 1.920×1.358, 70 mal angesehen
      • IMG_2282.jpg

        193,52 kB, 1.920×1.190, 76 mal angesehen
      • IMG_2277.jpg

        166,62 kB, 1.920×1.273, 79 mal angesehen
      • IMG_2279.jpg

        273,18 kB, 1.920×1.685, 80 mal angesehen
      • IMG_2281.jpg

        155,05 kB, 1.920×809, 67 mal angesehen
    • Der Frostherphönix ist echt frostig :D
      LG Eaoden (früher auch bekannt als Danisahne97)

      Ich spiele weiterhin die 8. Edition von Warhammer Fantasy und bleibe auch dabei.

      Armeen:
      Whfb: Imperium, Hochelfen
      40k: Tau
      FF: Imperiale Armada
      HdR Tabletop: Rohan, Isengart, Gondor,...
    • Moin,

      dann gibt es heute Blau und Weiß zu sehen, also das klassische GW-Thema, das es für die Speerträger und die Seegarde geworden ist. Die Seegarde schien mir einfach mit "Marineblau" angemessen.

      Dabei sind auch ein paar Einheitenfüller zu sehen, die mir heute mal mehr mal weniger klobig vorkommen (die Ramme). Dafür hat der Rammbock gerade den Vorteil, dass er tatsächlich beweglich ist. auch wenn das Detail nie in Spielen zum Einsatz kommt.
      Ich habe für jede größere Einheit Füller gebastelt, wobei sie entsprechend selten zum Einsatz kommen, die sind eher bei Spielen 5000+ notwendig um die Masse zu stellen.

      Weiterhin seht ihr meinen Armeestandartenträger eins meiner ersten Modelle (der allerdings mal nachgebessert wurde, was ich sonst nie bei Modellen mache, dafür gibt es immer zuviel Neues zu erledigen).
      Einen schlichten, alten Magier der den Vorteil hat, dass man ihn auch ordentlich in ein Regiment stellen kann im Gegensatz zu den neueren "ausladenden" Modellen. Und der gute Teclis ist hier dabei, mit seinem Zwischenmodell (wenn ich es richtig erinnere hat er in der 8ten ein neues Resinmodell bekommen, dass schlichtweg sein noch älteres wiederauflegt. aber diese alten Modelle mit einer Hand mit Waffe nach rechts und eine Hand mit Waffe nach links und dabei frontal gucken, fand ich etwas zu Oldschool. Teclis wurde auch recht früh bemalt und vorallem geklebt. Ich hatte damals mit dem GW-Kleber gearbeitet, der auch wenn er für Metall ausgelegt sein sollte, bei mir nie richtig geklebt hat. Inzwischen bin ich bei Revell für Plastik und Uhu Sekundenkleber für Metall angekommen und sehr glücklich damit. Nur gerade kommen die Erinnerungen an den Frust damals hoch (Stiften kannte ich da ja auch noch garnicht). Einen Seeherren gibt es auch noch, der kam zu späterer Schaffensperiode und bis auf mehr Mühe bei der Flagge bin ich auch glücklich mit ihm.
      Bilder
      • IMG_2327.jpg

        266,94 kB, 1.920×1.091, 83 mal angesehen
      • IMG_2328.jpg

        291,88 kB, 1.920×1.329, 80 mal angesehen
      • IMG_2331.jpg

        172,54 kB, 1.920×788, 82 mal angesehen
      • IMG_2332.jpg

        255,92 kB, 1.920×1.275, 74 mal angesehen
      • IMG_2335.jpg

        221,29 kB, 1.920×1.051, 73 mal angesehen
      • IMG_2336.jpg

        333,66 kB, 1.920×1.599, 64 mal angesehen
      • IMG_2337.jpg

        248,44 kB, 1.920×1.323, 77 mal angesehen
    • Schönes, klassisches Farbschema bei der Seegarde. Gefällt mir sehr gut :)
      LG Eaoden (früher auch bekannt als Danisahne97)

      Ich spiele weiterhin die 8. Edition von Warhammer Fantasy und bleibe auch dabei.

      Armeen:
      Whfb: Imperium, Hochelfen
      40k: Tau
      FF: Imperiale Armada
      HdR Tabletop: Rohan, Isengart, Gondor,...
    • Serotonin schrieb:

      Gefällt mir gut. Den Typen, der neben einem Grab mit Raben grillt, finde ich zwar etwas skuril, aber das gehört dazu.

      Mir machen Deine Bilder echt Spass anzuschauen :)
      Danke, dass mit dem Grab ist mir nie aufgefallen, da das Teil aus dem Zäune und Mauern Set stammt hatte ich es einfach als Wegpfosten mit Tier drauf abgelegt.
      Aber naja, Hochelfen sind ja manchmal etwas ignorant.

      Dann gibt es heute das Oberthema Reichweite:
      Da gibt es meine 4 Adler, meine absolute Lieblingseinheit, mit der man Gegner am meisten nerven kann. Leider sterben sie auch entsprechend häufig. Die beiden Kleinen (Zwillinge) sind Ralf und Rolf, der Große (mit der Option auf den orangenen Reiter) ist Horst. Von dem alten Witz um schwule Adler: "Und er trug die Beute zu seinem Horst." Der umgewandelte Falke (mit Option auf grünen Reiter) hat noch keinen Namen. Er hatte sich mal in einer Schlacht extrem gut gehalten und Kämpfe gewonnen, die kaum möglich gewonnen warern. Da hatte ich ihm versprochen, er bekommt einen Namen, wenn er die Partie überlebt. Naja, er ist weiterhin der Namenlose und scheint ein bisschen eingeschnappt zu sein, so gut hat er seitdem nie wieder gekämpft. Was man noch sieht ist, dass sich bei Fliegern durchaus gestaltete Bases lohnen.
      Danach ein bisschen Kern, die Hochelfenbogenschützen mit Puffärmeln. Mit meiner Bemalung wirken sie auf mich irgendwie wie eine Polizeitruppe. Wenn ich heute neu dazukommen würde, würde ich Waldelfenkrieger umbauen als Bogenschützen, aber die 30 sind wirklich genug. Die Standarten sind nur mit Magnet befestigt. Ohne die Option auf mag. Banner sind die leider nicht mehr notwendig.
      Dann gibt es noch die Schwestern mit Alarielle und Zofe. Bei Alarielle habe ich mir lieber das ganz alte Modell bei eBay besorgt, das neue finde ich sehr komisch. der Körper geht noch, aber dieser Helm versaut das Ganze. Bei der Zofe ist es in etwa das gleiche, die beiden Modelle des letzten Releases sehen für mich aus, als ob sie schon vor langer Zeit modelliert wurden und jetzt halt noch mit auf den Markt geschmissen wurden, obwohl sie z.B. zu den Schwestern garnicht passen. Also kurzum eine der Schwestern mit Speer und größtem Kopfschmuck zur Zofe aufgewertet. Die mag. Bögen verhindern leider eine gute Aufstellung im Block. Immer wieder Schade bei GW, dass sie sich da so austoben aber nicht die Konsequenzen bedenken.
      Dann gibt es als letzte im Bunde noch die Schattenkrieger in Schwarz mit einem Hauch Lila. Eine Mischung aus den alten Zinmodellen und den neuen (wirklich genialen) Plastikmodellen. Ebenso dabei ist natürlich der Zinn Alith Anar. Auf dem Bild kann man auch mal gut meine Regimentbases erkennen. Ich war nie Fan davon, dass man die Base, die ja spieltechnisch überhaupt nichts ausmacht noch sehen kann (und die auch gerne mal nen halben Zentimeter einnimmt, wenn man eigentlich an den Feind andockt). Daher haben alle meine Modelle Magnetplättchen und aufgezogene Magnetfolie auf Plasticard. den Rand noch Schwarz angemalt und schon hatte man eine schöne Stabilität und man sieht kaum was. Kann ich nur jedem empfehlen.
      Bilder
      • IMG_2271.jpg

        130,44 kB, 1.920×715, 66 mal angesehen
      • IMG_2275.jpg

        257,05 kB, 1.920×2.230, 62 mal angesehen
      • IMG_2276.jpg

        250,34 kB, 1.920×2.090, 68 mal angesehen
      • IMG_2274.jpg

        247,59 kB, 1.920×2.538, 67 mal angesehen
      • IMG_2272.jpg

        185,55 kB, 1.920×1.144, 69 mal angesehen
      • IMG_2300.jpg

        158,24 kB, 1.920×703, 67 mal angesehen
      • IMG_2301.jpg

        215,2 kB, 1.920×788, 60 mal angesehen
      • IMG_2305.jpg

        220,17 kB, 1.920×1.173, 69 mal angesehen
      • IMG_2306.jpg

        263,21 kB, 1.920×1.459, 64 mal angesehen
      • IMG_2326.jpg

        191,69 kB, 1.920×813, 75 mal angesehen
    • Und es geht weiter.

      Diesmal mit meinen Drachen (einmal als Sonnendrache für den Drachenmagier und eine Bemalung die eher Richtung Sternendrache geht). Dabei natürlich alles wieder so, dass man sie gut transportieren kann (leider bereits zusammengebastelt von eBay bekommen, daher musste ich da etwas brutaler sein) und mit wechselnden Reitern.

      Und noch der Greif aus der Blutinselbox. Wie ich finde eines meiner schöneren Modelle. Tierfell kann ich irgendwie leichter hinbekommen, als die sauberen Hochelfen.
      Bilder
      • IMG_2292.jpg

        196,21 kB, 1.920×1.227, 66 mal angesehen
      • IMG_2294.jpg

        204,29 kB, 1.920×1.160, 59 mal angesehen
      • IMG_2295.jpg

        352,18 kB, 1.920×1.581, 57 mal angesehen
      • IMG_2296.jpg

        163,14 kB, 1.920×1.218, 65 mal angesehen
      • IMG_2297.jpg

        169,48 kB, 1.920×1.359, 66 mal angesehen
      • IMG_2298.jpg

        343,44 kB, 1.920×1.698, 63 mal angesehen
      • IMG_2289.jpg

        188,26 kB, 1.920×1.366, 69 mal angesehen
      • IMG_2291.jpg

        189,62 kB, 1.920×1.292, 67 mal angesehen
      • IMG_2288.jpg

        121,41 kB, 1.920×626, 63 mal angesehen
    • Deine Modelle schauen toll aus. Ich würde nur probieren, die Fotos bei Tageslicht und ohne direkte Beleuchtung zu schießen, dann glänzen die Figuren nicht (außer sie sind mit Glanzlack besprüht) und schauen besser aus. Das nur als kleinen Tipp.
      Nur weiter so

      Lg Alvias
      5.500 P Hochelfen
      1.500 P Bretonen
      (1.200 P Skaven)

      Wissen ist der Tod des Glaubens, Aufklärung der Tod der Religion.