Hamburger Tactica- Deutschlands größte Tabletopmesse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, da alle anderen so schön vorgelegt haben. kommt nun auch mein Tactica Bericht, natürlich auch ohne Bilder. (wäre ja noch schöner)

      Auch für mich war es der erste Besuch auf der Tactica und auch mein erster Besuch in Hamburg überhaupt.
      Los ging es kurz vor 7Uhr in der Frühe mit dem Bus von Berlin nach Hamburg. Die drei Stunden Busfahrt sind eigentlich ok, zumal ich fast die ganze Zeit schlafend verbracht habe, das nächste mal Buche ich vielleicht doch etwas früher und nehm die Bahn, ist einfach kürzer und bequemer.
      Aber egal, Punkt 10 Uhr war ich dann auch in Hamburg, da dies wie schon geschrieben mein erster Besuch war, ging es auch nicht gleich zur Tactica sondern erstmal die Hafencity und die Speicherstadt anschauen.
      Nach etwa 1,5h siteseeing hielt ich es dann allerdings nicht länger aus und hab mich auf den Weg zur Tactica gemacht.
      Vor Ort also erstmal ein Ticket erworben und dann gleich ab ins Getümmel an die Garderobe, wo ich dann auch gefühlt die nächste halbe Stunde mit anstehen verbracht habe. :arghs:
      Nachdem ich dann endlich meine Jacke los war und mich schon mal im Untergeschoss aufhielt dachte ich mir, mach ich doch gleich mal einen Abstecher zum Tabletopflohmarkt, vielleicht findet sich dort ja was nettes. Leider hatten die Idee wohl auch alle anderen, nachdem ich einmal durchgeschoben wurde ohne allzuviel von der Auslage zu sehen, ging es erstmal zurück in die Haupthalle, dort wurde dann auch gleich der erste Einkauf in Form von Heinrich Barth getätigt.
      Als nächstes ging es dann einmal Quer durch alle Räume um sich erstmal einen Überblick über das Gebotene zu verschaffen, und das war eine ganze Menge. Wunderschöne Spieltische mit zumeist historischen Szenarien und dazu sehr viele Menschen.
      Nach einiger Suche konnte ich dann auch den Kugelhagelspieltisch ausmachen und mir erstmal mein Kickstarterpledge abholen. Danach ging es auch schon ab zum Workshop über "schwarzmalen", bei dem ich eine Menge mitgenommen habe.
      Da dann schon fast 14Uhr war, ging es erstmal zurück in die Haupthalle dort traf ich dann auf @antraker, @Pinguinbaer und @Arthurius1980.
      Um hier mal @Arthurius1980 frage aufzugreifen, du hattest mal geschrieben, dass dir eine gewisse Ähnlichkeit mit Peter Fox nachgesagt wird, also dachte ich mir quatsch ich mal den einzigen rothaarigen an, was sich ja als voller Erfolg herausgestellt hat.
      Nach einem netten kennenlernen ging es dann ertmal wieder Platten bestaunen, hier habe ich die Gruppe auch schon wieder verlassen, da ich einige Bekannte getroffen habe, die ich schon seit z.T. einigen Jahren nicht mehr gesehen hatte. Ich hoffe es sei mir vergeben. :rolleyes:
      Allerdings lief ich allen nochmal irgendwann über den Weg.
      Puh was gibt es sonst noch zu berichten, gekauft habe ich mir noch zwei Boxen von den Perrys für den AcW, und hatte tatsächlich noch eine kurze Unterhaltung mit Alan Perry, der sehr freundlich war. Zum spielen hats bei mir leider nicht gereicht, da alle Platten die mich interresiert hätten, leider ständig belagert waren. Aber es ergaben sich einige nette Unterhaltungen mit anderen Hobbyisten.
      Meine persönlichen Highlights waren mit abstand die "Schlacht bei Hattin", eine unglaublich schöne Platte und das He-Man Tabletop.
      Gegen 18Uhr bin ich dann auch wieder los um dann schön entspannt gegen 22Uhr in Berlin einzutreffen.
      Alles in allem hat mir die Messe sehr gut gefallen, man hat viele Leute kennengelernt, sich nett unterhalten, und den Vorrat an Plastik aufgefüllt. Allerdings war es gerade zu Beginn doch sehr voll, deshalb die Überlegung, wenn nächstes Jahr wieder, dann doch lieber Sonntag.
      WHFB:
      Dämonen des Chaos 5000pkt
      Imperium 5000pkt

      WH40K: Orks 4000pkt
      Schlümpfe 2000pkt

      Kings of War (Mantic):
      Zwerge 2000 pkt

      Dystopian Legions:
      Blazing Sun 100 pkt
    • antraker schrieb:

      Oder sollen wir was Neues kreieren?
      Da steht noch "Charge!" in Anlehnung an meine Bretonen und mein T3-Name drauf, da findet
      Ihr wahrscheinlich noch was Passenderes.
    • @Mortarion Ich habs bei mehreren Anläufen auch nie geschafft, mal ein Probespiel mitzumachen.
      Aber ich sehe mir jedes mal mindestens einen Malworkshop an( war der Raum auch wieder so proppenvoll?).
    • @GreenTide74 na dann bin ich ja froh dass es nicht nur mir so ging,
      Ja der Raum war ordentlich voll, leider waren auch noch einige Tische aufgestellt, was den Platz nochmal eingeschränkt hat, war aber wie gesagt ein toller Workshop.
      WHFB:
      Dämonen des Chaos 5000pkt
      Imperium 5000pkt

      WH40K: Orks 4000pkt
      Schlümpfe 2000pkt

      Kings of War (Mantic):
      Zwerge 2000 pkt

      Dystopian Legions:
      Blazing Sun 100 pkt
    • Danka, @antraker, @Arthurius1980 und @Mortarion für diese tollen Berichte! Das macht alles wirklich Lust dort auch irgendwann mal hinzufahren.
      Schön auch diesen Zusammenhalt im Forum zu sehen. ^^
    • Nun kommt auch mein ausführlicherer Bericht mit (schlechten) Bildern.
      Dieses Jahr wollte ich etwas schlauer sein, dachte ich mir und beschloss, um 9:30 Uhr vor Ort zu sein um dann auch schnell rein zu Kommen. Ironischer Weise stand ich dann fast an der selben Stelle wie letztes Jahr, nur dass ich da erst um halb 11 in der Schlange stand. :P Nach gefühlt zwei Stunden in der Kälte stehend kam ich dann endlich rein und konnte mich ein wenig umsehen. Als erstes kaufte ich Heinrich Barth und danach ging ich zum Flohmarkt. Mit dem Flohmarkt auf der Tactica verbindet mich eine Hassliebe, auf der einen Seite kann man da tolle Schnäppchen finden, auf der anderen Seite sitzen da immer ein paar Leute, die nach meiner Meinung etwas Merkwürdig sind. Oftmals sitzen jedes Jahr wieder die selben Personen (kein Problem damit) die dann aber auch Mondpreise verlangen und zu den Kaufinteressenten ziemlich pampig sind. Naja, man muss ja nicht zu denen gehen. Ich habe mir da eine Box Dungeonkreaturen für Warhammer Quest (das Alte), Eisenhorn für Inquisitor und den Söldnerwauwau McMurrough von Infinity gekauft. Danach stöberte ich ein wenig bei den Spieltischen und geriet, wie immer, ins Träumen. Echt, einfach nur toll was die Spieleklubs da aufziehen! Nebenbei fand ich auch den Stand von Warlord Games, wo ich dann die Sachen von Bolt Action und Konflikt 47 erwarb. @Arthurius1980, deshalb konnte ich auch die ganzen Sachen von Dir unbemerkt kaufen, Du warst noch im Bus! ;) Durch Zufall begegnete ich einem Bekannten und so zogen wir zusammen weiter. Hängen blieben wir bei den Pigment Pirates. Super nette Leute, die sich richtig viel Zeit für unsere Fragen genommen haben, Klasse!
      Spoiler anzeigen




      Leider hatte ich nur meine Handykamera dabei und die meisten Sachen standen in einer Vitrine.


      Danach schoben wir uns noch ein wenig von Spieltisch zu Spieltisch, und dann musste ich auch schon los, Arthurius abzuholen.

      Der Grund, warum ich mich gegen die orangene Jacke entschieden habe, war einfach der, dass ich nicht wieder gleich eine Erkältung haben wollte. Der Grund, warum ich kein Frostgrave Buch in der Hand hielt, welches ich mir auch noch gekauft hatte, war der, dass meine Bahn Verspätung hatte und ohne Buch läuft es sich besser. Wie dem auch sei, wir haben uns gefunden und so fuhren wir zusammen zurück zur Tactica. Dort haben wir uns ein paar Tische angeguckt und dann um Zwei haben wir uns mit Antraker und Mortharion getroffen und haben uns gut unterhalten.
      @antraker hat ja schon eine Menge Fotos hochgeladen, deshalb werde ich mich ein wenig einschränken.
      Fangen wir mit dem Freebooters Tisch an, mit besten Grüßen an @D.J. :D

      Ein Augenschmaus!

      Als nächstes der kleine aber sehr schöne GoT Tisch.


      Beim VME Stand gab es eine Spielplatte zum Spiel Summoners


      Da ich nur noch drei Bilder hochladen kann, beschränke ich mich auf die Spielplatten, die mich noch am meisten fasziniert haben. Das wären He-Man, Dropfleet Commander und Clouds of Glory. Antraker hat auch schon die historischen Platten sehr ausführlich dokumentiert, dass mache ich jetzt nicht nochmal. Ich werde aber die Tage nochmal unsere Bilder vergleichen und, wenn gewünscht noch ein paar hochladen.
      Spoiler anzeigen
      He-Man
      Dropfleet Commander
      Clouds of Glory


      Clouds of Glory haben Arthurius und ich auch angespielt. Es ist eine Art X-Wing in gut. Nichts gegen X-Wing, aber ich finde dieses Spiel besser. Die Manöver sind nicht nur von Flugzeug zu Flugzeug unterschiedlich, sondern auch von der Geschwindigkeit, mit der man fliegt und es kommt die Flughöhe als weitere Dimension im Spiel dazu. Leider konnte ich das Spiel nicht zu ende spielen, da ich noch Zuhause einiges zu erledigen hatte, aber ich hätte wohl verloren, da mein Mitstreiter Notlanden musste und ich es nicht geschafft habe Arthurius abzuschießen und so gegen zwei ziemlich wendige Gegner spielen musste. Es hat mir aber riesig Spaß gemacht!
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • Pinguinbaer schrieb:

      Mit dem Flohmarkt auf der Tactica verbindet mich eine Hassliebe
      Same here. Es ist dort immer ein enges, unübersichtliches Gewusel und die Preise schwanken zwischen spottbillig und völlig überteuert.
      Vor einigen Jahren konnte man dort ohne eigenen Stand selbst Ware hinterlegen und hinterher bei Verkäufen die Bezahlung an der Kasse
      abholen. Ohne Beaufsichtigung der Figuren. Und so, wie es sich anhört, hat es dann auch nicht geklappt :tongue: .

      Pinguinbaer schrieb:

      Hängen blieben wir bei den Pigment Pirates
      Ein Gespräch mit denen stelle ich mir auch aufschlussreich vor. Das Farbschema meiner Imperiumsarmee
      habe ich denen zu verdanken durch einen simplen Vortrag zum Thema Komplementärfarben :thumbup:
    • Das ist ziemlich simpel, aber ich fange mal etwas weitläufiger an. Man kann durchaus behaupten, dass die Spielplatte das Base für die Flugzeuge ist. Die Spielplatte besteht aus Bauschaum, das Gelände wird mit Architektursand als "Negativ" vorgeformt und der Bauschaum dann in die Form gesprüht. Nachdem die Platte fertig ist, wird sie bemalt etc. Nun kommen die Stäbchen für die Flugzeuge ins Spiel, die haben am unteren Ende eine "Nadel" mit der man in die Platte sticht. Arthurius sprach das aus was ich gedacht habe, dass die Platte dann wohl sehr schnell hinüber sei. Aber die Leute vom Spieltisch versicherten uns, dass die Platten Jahre lang halten. Tatsächlich konnte man die Einstichlöcher nicht erkennen, selbst, wenn man das Flugzeug gerade bewegt hatte.
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • Ich brauche meist etwas länger, aber ich liefere immer ab!
      :P

      antraker schrieb:

      Mein Plädoyer: Nächstes Jahr machen wir uns Warhammer-Board-T-Shirts, dann entdeckt man noch mehr "aus der Familie". :)
      Bin ich nicht so der Freund von, denn wer sich aus dem Forum mit Anderen treffen mag, der tut das ja hier kund, und wer nicht mag, der wird sich auch kein T-Shirt zulegen...Der @Chefoberboss hätte auch ganz sicher kein anderes Shirt angezogen, den auf dem, das er an hatte, war sein Profil-Logo drauf, mit dem er vermutlich auch in anderen Foren vertreten ist; also bin ich mir sicher, dass er auf sein eigenes Shirt nicht verzichtet hätte und zwei gleichzeitig anziehen ist suboptimal!
      Falls sich das Forum aber mal formiert und wir tatsächlich ein T-Shirt auf die Beine stellen, werde ich da vermutlich mitgehen...Nur dann bitte nicht so ein Gruft-schwarzes Teil, sondern zur Abwechslung mal etwas Helles!
      :batman:

      D.J. schrieb:

      Also ich fand die Liebesgeschichte von @Arthurius1980 ja so richtig herzzerreissend :D
      Erst eine Prinzessin aus Tausend und einer Nacht, die aber schon vergeben war (was mich irgendwie frappierend an den 13. Krieger erinnerte :P ), dann seine Suche nach @Pinguinbaer, der sich entgegen der Verabredung anders kleidete, seine Schmacht nach @GreenTide74 ... hach je :love:
      Ganz großes Bollywood :thumbsup:
      Bollywood hat schon angeklopft, ich darf demnächst das Drehbuch für "Priyanka Chopra" schreiben...Ich werde sie dann auch fragen, ob sie mir mit Lippenstift mein HELLES T-Shirt signiert!
      :*

      GreenTide74 schrieb:

      Dass ich jetzt wieder ein Jahr warten muss, mag ich mir gar nicht auszumalen.

      ...

      Gerade gestern bin ich bei Youtube noch auf eine Debatte über die polnische Reiterei gestoßen,welche die furchteinflößendste Truppe in ganz Europa gewesen sein soll.
      Was heftig von den Schweizern bestritten wird. Anhänger der Landsknechte sehen sich auch vorn, obwohl das völlig unterschiedliche Waffengattungen sind,
      aus zum Teil unterschiedlichen Epochen.

      Arthurius1980 schrieb:

      Ich blieb insgesamt bis nach 19:00 Uhr in der Halle, kaufte mir vorher aber noch ein paar belegte Brötchen und futterte Energie in mich hinein
      Daran sieht man, dass Du noch ein paar Jahre jünger bist oder es lag an den Brötchen :tongue: .Ahnenspross und ich sind üblicherweise platt von den Eindrücken und vom Shoppen so gegen 17./18.00.

      Hellscream schrieb:

      Königsberg/Kaliningrad 1945.
      Umwerfend, wie schön die Stadt mal war. Auf dem Bild sieht das aus wie eine Mischung aus Rom, Washington und einer Prise viktorianischem Baustil(aber ich mag mich irren).
      Dass Du ein Jahr warten mußt, mich zu sehen oder zur Messe zu gehen?!
      Die Messe gibt´s wirklich erst im nächsten Jahr wieder, aber mich kannste schon im August erleben...!
      :D
      Die polnische Reiterei war zu der Zeit wohl wirklich vergleichsweise effektiv und gefürchtet, aber ob sie "die Spitze" war oder nicht, das weiß ich auch nicht...Der Typ, der mir das Spiel vorgestellt hat, kam (glaube ich) aus Polen, und der war natürlich ganz begeistert von den schweren Jungs aus seiner Heimat!
      ^^
      Hmmm...Es muss wohl daran liegen, dass ich ein paar Jahre jünger als Du bin, denn die Brötchen gehörten zu den Dingen, für die ich lieber KEINE Werbung machen würde!
      :arghs:
      Dieses Stadt-Diorama sah wirklich toll aus...Weshalb darin pink-farbene Wehrmachtspanzer herumfuhren (zumal 1945 dort eigentlich keine mehr davon vorhanden sein sollten, wenn ich nicht irre), verstehe ich zwar nicht ganz, aber die Leute hatten ihren Spaß und nur darum geht´s!
      :)

      Mortarion schrieb:

      Um hier mal @Arthurius1980 frage aufzugreifen, du hattest mal geschrieben, dass dir eine gewisse Ähnlichkeit mit Peter Fox nachgesagt wird, also dachte ich mir quatsch ich mal den einzigen rothaarigen an, was sich ja als voller Erfolg herausgestellt hat.
      Hahahaha, wie geil...Dass das der Grund dafür war, dass Du uns erkannt hast, darauf wäre ich echt nicht gekommen!
      :thumbsup:

      Jones schrieb:

      Schön auch diesen Zusammenhalt im Forum zu sehen. ^^
      Jetzt frage ich mal etwas naiv, woran machst Du das fest...?

      Pinguinbaer schrieb:

      Der Grund, warum ich mich gegen die orangene Jacke entschieden habe, war einfach der, dass ich nicht wieder gleich eine Erkältung haben wollte. Der Grund, warum ich kein Frostgrave Buch in der Hand hielt, welches ich mir auch noch gekauft hatte, war der, dass meine Bahn Verspätung hatte und ohne Buch läuft es sich besser.
      ...

      Clouds of Glory haben Arthurius und ich auch angespielt. Es ist eine Art X-Wing in gut. Nichts gegen X-Wing, aber ich finde dieses Spiel besser. Die Manöver sind nicht nur von Flugzeug zu Flugzeug unterschiedlich, sondern auch von der Geschwindigkeit, mit der man fliegt und es kommt die Flughöhe als weitere Dimension im Spiel dazu. Leider konnte ich das Spiel nicht zu ende spielen, da ich noch Zuhause einiges zu erledigen hatte, aber ich hätte wohl verloren, da mein Mitstreiter Notlanden musste und ich es nicht geschafft habe Arthurius abzuschießen und so gegen zwei ziemlich wendige Gegner spielen musste. Es hat mir aber riesig Spaß gemacht!
      Alles gut, war nicht als Vorwurf gemeint, dass Du Dich nicht an den "Dress-Code" gehalten hast...Ich fand´s eher witzig, weil ich fast einen anderen Typen in orange-farbener Jacke angesprochen hätte, was vielleicht etwas peinlich hätte werden können!
      :whistling:
      Irrtum, Deine Seite hatte gewonnen:
      Mein Mitspieler hat sich selber zerlegt, weil er zu waghalsige Manöver geflogen ist und seine bereits beschädigten Tragflächen das nicht mehr mitgemacht haben...Da Dein Kollege mit seinem Flieger dann gerade zu weit weg war, ging ich zur Überraschung aller Anwesenden in den Sturzflug (ich liebe es, wenn ich Dinge tue, mit denen niemand rechnet) und jagte auf den Notlandenden zu, um ihn wegzuballern, bevor er zur Landung kommt!
      Der wurde panisch und konnte zwar doch noch landen, aber nicht mehr so kontrolliert und zerschellte fast an einer Hecke...Ich dagegen hatte durch den Sturzflug einen solchen Affenzahn drauf, dass ich die Kurze nicht mehr bekam und um wenige Bewegungseinheiten über die Spielfeldkante hinaus glitt, was als Verlust bewertet wird!
      :thumbup:

      Pinguinbaer schrieb:

      Arthurius sprach das aus was ich gedacht habe, dass die Platte dann wohl sehr schnell hinüber sei. Aber die Leute vom Spieltisch versicherten uns, dass die Platten Jahre lang halten. Tatsächlich konnte man die Einstichlöcher nicht erkennen, selbst, wenn man das Flugzeug gerade bewegt hatte.
      Trotzdem...Wenn ich so eine Platte hätte, würde es mir wehtun, dort drauf herumzustöchern; aber es war ja eine Demonstrationsplatte und da war das schon ok so!
      ;)
      Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!

      8)
    • @Arthurius1980, alles kein Problem, ich hatte es nicht als Vorwurf aufgefasst, wollte nur eine Erklärung dafür abgeben. ^^
      Freut mich natürlich, dass "meine Seite" gewonnen hat, auch wenn ich durch Abwesenheit glänzte... :rolleyes: . Ich weiß, es war jetzt nicht so Dein Spiel, aber mir hat die Spielmechanik sehr gut gefallen. Da die Geschwindigkeit maßgeblichen Einfluss auf die Wendigkeit hatte, musste man echt aufpassen, was man macht. X-Wing in gut eben! :D
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • Stimmt schon...

      Die Regeln sind weitestgehend gut durchdacht!
      Dennoch wurde ich nicht so wirklich warm damit und habe ein paar, fuer mich wesentliche Kritikpunkte...Aber wie ich ja bereits schrieb, kann ein zweiter Versuch irgendwann mal das vermutlich richten und ich werde doch noch zum Flieger-As(s)...!
      :D
      Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!

      8)
    • Arthurius1980 schrieb:

      Jetzt frage ich mal etwas naiv, woran machst Du das fest...?
      Grundsätzlich wird hier im Forum sehr gut aufeinander eingegangen. Tipps gegeben und Lob verteilt. Da freu ich mich immer wieder viele Beiträge zu lesen. :) Und dann wird hier auch noch ein Treffen auf der Tactica organisiert, um sich mal kennen zu lernen. Das hat auf jeden Fall was von Zusammenhalt.
      Dazu dann noch die Idee eines T-Shirts. Das Warhammerboard Turnierteam. Und das Treffen (auf dem ich es noch nie schaffen konnte, weil ich mit Familie und Sport sehr stark eingebunden bin), aber von dir sehr liebevoll geplant und organisiert wird. Dazu würde ich noch die Malherausforderungen zählen, die viele hier Motivieren im Monat was zu schaffen... Da kommt doch einiges zusammen. ^^
    • Ich sehe das aber auch wie Junior ... äh ... Jones ;)
      Ich kenne viele Foren, nicht nur für das Hobby TT. Und in 99,9% aller Fälle ist es entweder ein babylonisches Stimmerngewirr wie auf FB, wo man nix auf die Kette bekommt und / oder ein Hauen und Stechen und permanentes Längenvergleichen von Internet-PantoffelAlphatierchen :knot: :eeeek:
      Bisher habe ich erst ein weiteres Forum kennengelernt, dass so ruhig und und vor allem mit so viel Miteinander abläuft, wie dieses hier :)

      Nee, das Warhammer-Board hier ist für mich schon fast wie Tanelorn, die ewige Stadt, wo der ewige Held in all seinen Inkarnationen endlich Ruhe findet :)
      Das kann man ruhig mal abfeiern, laut sagen und sich hier gegenseitig auf die Schulter klopfen.
      Ich find's hier total klasse <3
      40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker
    • Verstehe...

      In Friedland kann man übrigens auch Sport machen und für Familien habe ich auch schicke, küsten-nahe Ideen!
      ;)
      Du merkst, die Ausreden stehen auf dünnem Eis...
      :D
      Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!

      8)