Wie hole ich das meiste aus meinen Devastators raus? Introducing the Hotswap; Kromlech Grav Warnung: PIC-OVERLOAD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie hole ich das meiste aus meinen Devastators raus? Introducing the Hotswap; Kromlech Grav Warnung: PIC-OVERLOAD

      Hi Leute,

      von einem massiven Grav-Spam träumend habe ich mir vor kurzem die Devastator-Box zugelegt.





      Mit großer Enttäuschung musste ich jedoch feststellen, dass da ja nur zwei von den geilen Geräten (Gravcannon) drin sind. Also gab es nur eine Lösung: Gravimport aus Polen. Kromlech bieten in ihrem Shop ein Dreierset Alternativkanonen an. 2 (GW-Grav) + 3 (Kromlech) + 3 (Kromlech) ergibt nach Adam Riese acht dicke Dinger und damit genau genug für zwei Grav Devastators.





      Voller Mitleid blickte ich jedoch auf die ganzen anderen Schweren Waffen im Devastator Gusrahmen. Die sind natürlich viel zu gut, um für immer in der Bitsbox zu schlummern. Was macht der Hobbyist also, wenn er Austauschbare Waffenoptionen haben möchte, im Magneteschrank aber gerade Ebbe ist? – Genau, den “Hotswap”! Hier gibts den Step-by-Step Guide:
      1. Torso und Beine heraustrennen





      2. “Nippel” am Rücken entfernen





      (Achtung, niemals in Richtung Finger schneiden. Ich mache es zwar, aber tut es nicht!)




      3. Waffe zusammenkleben und Schulterpanzer drauf







      Achtung: Die beiden Arme und die Schulterpanzer sind nicht mit dem Torso verklebt. Die Schulterpanzer halten die Arme in Position. Man kann sie aber nach oben hin “ausziehen” und auf einen anderen Torso packen.
      Violá! Nun könnt ihr die schweren Waffen nach belieben “an- und ausziehen” und eure Devastators je nach Bedarf ausrüsten.






      Game on Guys! :D
      Zocker bei "WhfSüsost"