Orks und Goblins Einheiten-Übersicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Passt hier gar nicht so schlecht rein und sorgt auch dafür, dass der thread am Leben gehalten wird:
      goblinspießa und ich haben über die regulären Orks zu Fuß diskutiert.
      Auf den ersten Blick absolute Kacktypen :tongue:
      Das klingt hart, ihnen fehlt aber tatsächlich eine wirkliche Funktion- weil Nachtgoblins mit Parry und Netzen billiger blocken
      und der Schadensoutput dieser Typen auch sehr gering ist.
      Gene Phelps(ein mit O&G recht erfolgreicher amerikanischer YouTuber) von "Wargaming from the Balcony" nutzt aber jetzt
      in seiner Armeeliste folgende Einheit:
      40-50 Mann mit Bögen UND Schilden oder Bögen UND Speere. Mit Salvenfeuer flakken die dann doch schon mehr weg als die obligatorischen 2-3 Umlenker.
      Und im Nahkampf werden die mit Schilden immer zunächst standhaft sein, dank Parry, Widerstand 4 und dem Rüster kann sogar mal ein NK gewonnen werden. Missionsziele können die Jungz auch passabel halten/einnehmen. Mit dem Banner of Relentless Company(30 P.) sind sie in einem Zug recht flott.
      Es gibt wahrscheinlich schlechtere Wege, den Kern zu füllen. Headbashers sind mit max 30 Mann einfach leicht kleingeschossen
      und Goblins bleiben eben squishy. Die Schweinereiter sind vernünftige Scorer, halten aber keine Nahkämpfe aus.

      Man muss ja nicht gleich 3 mal 40 von den HW/Bogen-Jungz spielen, aber lustig wär´s sicher :D .