Road to Rostock- Greentides Turniervorbereitung mit dem Empire of Sonnstahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Road to Rostock- Greentides Turniervorbereitung mit dem Empire of Sonnstahl

      Einen sonnigen Abend wünsche ich allen wackeren Sonnstahlern :D
      Hier werde ich die Überlegungen und Testspielresultate meiner imperialen Truppen dokumentieren, die Ende Juli bei der Tjoste in Rostock antreten.
      Dazu zählen Bemalfortschritte genauso wie Überlegungen zur Armeeliste und eben kleine (Testspiel-)Schlachtberichte.
      Diese Truppen bildeten im März die Grundlage:


      Inzwischen habe ich das Konzept schon wieder teilweise über den Haufen geworfen.
      Statt eines großen Kavalleriebusses mit Knightley Orders setze ich jetzt auf die Imperial Guard-Fußtruppen und Marschall statt Knight Commander.
      Zudem experimentiere ich mit 2 Kanonen und einem Mörser anstatt der Rocket Batteries(entschuldigt den Deutsch-Englisch-Wechsel, es ist wirklich ein Graus..).
      Die Hellebardiere mit Veteranen-update sind gesetzt und die Flaggis auch. Weil sie stark sind und ich Bemalmotivation brauche :tongue:
      Magiemäßig bin ich weg vom (jetzt recht teuren) Light Council und schanke zwischen Wilderness(ehemals Bestienmagie), Heavens(Himmel) und Nature(Lebensmagie).
      Völlig offen ist noch die Lösung der Umlenker/Scorer-Frage. Zweimal 5 Kernritter sind möglich oder einmal 5 Knightly Orders und dazu zweimal Reiters zum Umlenken.
      Oder ganz andere Lösungen, wie z. Bsp. 3 Knights of the Sun(Demigreifen) und einmal Reiters als Umlenker, ergänzt durch Miliz und Rangers...
      Am nächsten Wochenende wird die nächste Listenvariante getestet, bis dahin sind hoffentlich auch alle Flagellanten bemalt ^^
      Ich halte Euch auf dem Laufenden und freue mich natürlich über Fragen, Anregungen und sonstiges Feedback :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GreenTide74 ()

    • ich freue mich auf deine berichte ^^

      was hast du bei 9th Age denn bis jetzt für Vorlieben?
      Und warum keine Orks :D ?
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • Das hört man gern :)
      Meine Vorlieben bei 9th Age sind praktisch die gleichen wie in der 8. Edition.
      Ich brauche jetzt aber eine klene Ruhepause von den Bretonen, die ich in den letzten Monaten sehr intensiv
      gespielt habe(2 Turniere und Dutzende Testspiele), deshalb sind Empire und Orks jetzt wieder mehr im Focus :D .
      Mit den Orks werde ich zwischendurch immer mal wieder in Freundschaftsspielen loswüten, aber der taktische Schwerpunkt liegt auf den Imps ^^
      Und nach Rostock will ich wieder weitermachen:
      Rangehen wie Blücher- meine erste Themenarmee, erste Fotos
    • Bis auf ein paar letzte Feinschliffe(Gesichter, bases) sind die Flagellanten jetzt fertig geworden
      und damit bin ich bemaltechnisch schon gut im Soll für Rostock. Foto-und Beleuchtungsqualität lassen zu wünschen übrig
      , aber man bekommt einen ungefähren Eindruck.



      Nur wenn ich bei der Einheitenauswahl noch dramatisch was umwerfe(Demigreifen statt Knightley Orders oder 40 Milizionäre rein)
      müsste ich bemaltechnisch noch mal zulegen.
      Vielleicht ergibt sich dieses WE auch noch ein Testspiel :)
      Bilder
      • 20160310_202453.jpg

        1 MB, 3.264×1.836, 102 mal angesehen
      • 20160509_184906.jpg

        319,41 kB, 1.306×735, 117 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von GreenTide74 ()

    • Den alten Mortheimveteranen hab ich auch noch rumfliegen, gute Ideen den da reinzupacken. Das werde ich sicher übernehmen :) ich habe heute auch die ersten 10 Flagellanten in Grundfarbe geraucht und gewasht.

      40 Milizionäre sind natürlich auch ne fette Ansage...
    • @Micky90:Lebten denn die Jäger hinterher noch? Ich stelle mir den Rückschlag der bereits toten Flagellanten(Sonderregel)
      verheerend vor gegen W3 und 5er Rüster.

      Warst Du gegen die Tripple-Flagellanten vom Franzosen angetreten?
      Mein Konzept dagegen wäre wohl 2 Horden erstmal umgehen oder umlenken und die dritte mit allem beschießen/angreifen was da ist.
      Klang aber mit Light Council hinter den Flagellantenhorden alles gar nicht so undurchdacht.

      @Divinus-Dante: Meine Flagellanten sind tatsächlich eine chaotische Mischung aus alten und neuen Flagellantenmodellen
      sowie Milizionären. Den einen habe ich gar nicht mit Mordheim assoziiert, weil der in einer Box mit alten Flagellanten war.

      Das mit den 40 Milizionären ist so eine Idee von mir. Die Horde ist dann halt spottbillig, hat Ini 4 dank der Paired weapons
      und 40-50 Attacken. Kleiner Downer: alles nur Stärke 3. Also auch wieder Magie- und buffabhängig.
      Aber die Zirkuswagen und Priester schleppe ich ja eh mit, insofern ist dafür gesorgt.
      Eigentlich spielt niemand die in so großer Anzahl(wahrscheinlich sind andere Kombinationen mathematisch effektiver),
      aber einer muss halt den Anfang machen ^^ Und wenn sie mal padeister gehen, sind nicht viele Punkte verloren.
      Nicht zuletzt sind die Modelle einfach cool, die Miliz-Box gehört zu den Glanzleistungen von GW :thumbup:
    • Ich bin ja für unkonventionelle Konzepte zu begeistern, daher bin ich gespannt, was du daraus machen wirst. Große Truppen sind halt immer ein Gefahr. Sie lassen sich ganz gut umlenken, aber mit Pistolen können sie auch so ein paar Späße bringen. Unbedacht angreifen würde ich die Jungs aber auch nicht. ;)

      Ich versuche ja auf Teufel komm raus die großen Einheiten im Kern zu vermeiden. Zum einen will ich sie nicht überhastet bemalen, zum anderen reichen mir die Bihänder und die Flagellanten ;)
    • Divinus-Dante schrieb:

      Ich versuche ja auf Teufel komm raus die großen Einheiten im Kern zu vermeiden. Zum einen will ich sie nicht überhastet bemalen, zum anderen reichen mir die Bihänder und die Flagellanten
      Verständlich, aber in meiner Aufstellungszone ist noch etwas Platz :D . Aktuell spiele ich die Bihandkämpfer
      ja eher als Marschall-Carrier mid-size, dann stehen die auch nur 6 oder gar 5 breit. Vielleicht baue ich die aber auch noch um.
    • wenn die Jäger da rein gehen sterben die punktgenau und von den Flagis bleiben 3...5 übrig. Schlechter tausch.

      Ich hatte beim TGH gegen 90 Flagis gespielt. War schon schwierig. Aber es gibt schon ein paar Sachen, die man machen kann dagegen. Im Normalfall zündet man in Runde zwei oder drei die Einheit an und freut sich. Die nächste Einheit wird umgelenkt und die dritte wird durch die Helden gekillt.
      Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
      (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)
    • Ein kleines update zur imperialen Kampagne: Morgen gehts zweimal gegen Dwarven Holds(Zwerge).
      16 Armbrustschützen haben sich vor zehn Tagen gegen Beast Herds bewährt(2 Streitwagen und den Jabberwock erschosen, einen Ghortach
      schwer verwundet), die bleiben statt nochmal 5 Electoral Knights drin.
      Die anderen 5 Ritter kommen jetzt aus der Elite-Sektion(Knightly Orders),
      mein Team-Kollege Goblinspießa hat deren Potential mit 5er Trupps beim TGH hoch eingeschätzt.
      Statt des Mörsers als drittem Geschütz überlege ich die Bihandkämpfer auf 34 aufzustocken.
      Aber dann hätte ich drei Horden auf der Platte und könnte mich wahrscheinlich gar nicht mehr bewegen :tongue:
    • GreenTide74 schrieb:

      16 Armbrustschützen haben sich vor zehn Tagen gegen Beast Herds bewährt(2 Streitwagen und den Jabberwock erschosen, einen Ghortach
      schwer verwundet), die bleiben statt nochmal 5 Electoral Knights drin.
      =O

      Ich weiß schon, warum ich nicht so viel großes Gelumpe aufstelle!

      Dann hoffe ich mal für Dich, dass die Jungs noch Zielwasser für weitere Schlachten im Gepäck haben! :)

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche

    • 3 Horden.. pah! ich hatte 2*40 + 2*60 mann stehen :D .
      Man kann sich zwar nur geradeaus bewegen, aber der Gegner kommt dafüt auch nicht an dir vorbei ^^
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • Dazu hätte ich gern ein Foto, wenn Du hast-sieht sicher großartig aus :D
      Erinnert mich an den Meat Grinder, den Mr Chumley Warner gern in der 8. Edition gespielt hat:
      2 mal einhundert Hellebardiere, dahinter ein paar Kanonen und Zigeunerwagen :tongue:
    • 200 Nachtgoblins und dazugehörige Nerveinheiten xD
      Bild habe ich leider keins, da es einfach nur ein Spaßspiel war.
      war zwar nur zu ca. 60% bemalt, aber war auch so ein lustiger Anblick, vor allem das Gesicht meines Gegners ^^ . Gegen KdC fehlte mir da leider ein bisschen die Power zum gewinnen, war aber lustig.
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • Achso, ich dachte Imps ^^
      Die Nachtgoblins hat man ja seit der damaligen Starterbox Schädelpass überall zu hunderten rumliegen.
      Hab aber nie mehr als eine Horde von denen gespielt, obwohl Mr Malorian dazu mal ein interessantes
      Youtube-Taktik-Video gemacht hat.