Einsteiger/Wiedereinsteigertipps

    • War ja auch als Spitze auf Dich bezogen, weil Du ja DW hast. ;)

      Wobei das ja fies von mir war. Denn dein Beitrag war ja ein aufzeigen, dass meine Liste viiiiel gemeiner hätte ausfallen können. :love:
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Wie der Ein oder Andere vielleicht mitbekommen hat, hat sich mein THX-Kampfverband gestern mit den Space Wolves von @D.J. gekloppt.

      Hier findet ihr seinen Bericht dazu. Da es aber um alles zu verstehen immer beide Ansichten braucht, werde ich auch noch mal die Schlacht aus meiner Sicht schildern. Inklusive schlechter Handy-Fotos.

      Allerdings wird das nichts vor nächster Woche, wenn ich wieder im Büro bin.

      Bis dahin kann ich folgendes sagen:

      Sympathischer Gegner mit dem ich mich hoffentlich noch öfter messen kann.
      +
      Tolle Location
      =
      Gutes Spiel
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      Letzte Woche hatte ich etwas Freizeit. Meine Frau war eine Woche wegen eines Seminars außer Haus. Ich hatte mir frei genommen, da ja die Jungs in der Woche zur Schule und versorgt werden mussten. Hobby-Technisch sprangen ca. 4,5 Malstunden (Auf soviel Zeit komme ich sonst im Halbjahr) raus und eine Schlacht gegen @D.J. Space Wolves raus.

      Es gab aber noch ein kleines Scharmützel. :D Sozusagen ein kleines Test-Spiel mit einem Kumpel, der vor ca. 20 Jahren mit mir Fantasy gespielt hat.

      UND eine kleine Foto-Session.

      Bevor ich mich an die Berichte mache, kommen erstmal die Bilder. Das ich euch das letzte Mal meine Armee gezeigt habe, war im September 2017.

      7 Monate sind eine lange Zeit. Mein Freund @Drazk bemalt in so einem Zeitraum vermutlich 10.000 Punkte. ICH leider nicht. ;(

      Trotzdem denke ich, dass man trotzdem sieht, dass es laaaaaaangsam aber sicher voran geht.



      Natürlich kann man sagen, da sind ja kaum fertig bemalte Infanterie-Modelle sondern fast nur angefangene. Dazu muss ich sagen, dass es mir lieber ist, mit teilbemalten Modellen zu spielen als mit Grauen. Schwarz grundiert finde ich schon mal besser als ungrundiertes Grau oder Silber. Wenn dann zumindest schon mal 1-2 Flächen Farbe abbekommen haben wirkt das mMn auch gleich besser auf dem Spielfeld. Bei meinem Tempo würde ich sonst noch Jahre mit Modellen spielen die nicht über den "Grundiert" Status raus gekommen sind.
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      Diese Imperialen immer mit ihren drölf Dutzend Panzern. :D

      Und ich komme seit Anfang des Jahres auch nicht mehr so viel zum Malen wie ich gerne würde. Aber mehr Zeit als du hab ich dann (zu meinem Glück) doch. :D

      Ich finde auch, dass bemalt immer besser aussieht als unbemalt. Lieber erst mal alles grundiert und mit den Grundfarben bemalt als wenige fertig gehighlighted und den Rest noch grau. :) *Daumen hoch*
    • Neu

      Die wurde ja gerade mit dem 2. Trupp Cadianer deutlich vergrößert. Ja, Ogryns könnten dabei eins meiner Defizite vermindern.
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      So hier mein Bericht zum Spiel gegen die Space Wolves:
      D.V. - D.J.

      Tja,

      für diesen Schlachtbericht hole ich erst mal ganz weit aus…..

      Knapp 4 Wochen vor unserem Spiel, vereinbarten D.J. und ich bereits den Termin. Eine Woche vorher, las ich dann, dass am Spieltag der öffentliche Nahverkehr im Großraum Köln-Bonn bestreikt wird. Da ich eh plante mit dem Auto zu kommen, würde es für mich höchstens eine längere Anreise bedeuten. Von D.J. weiß ich aber, dass er meistens den Nahverkehr nutzt. Also kurze Rücksprache mit ihm gehalten und ihm direkt angeboten auch wenn es einen ordentlichen Schlenker für mich bedeuten würde ihn einzusammeln. Allemal besser als auf unser Spiel zu verzichten.

      Als ich D.J. dann aufgabelte dachte ich nur, „Ich spiele die falsche Armee“ während ich einen riesigen Karton für meine Sachen im Kofferraum hatte, passten seine Sachen in eine normale Tüte.
      Während der Fahrt Richtung Zockparadies beschnupperten wir uns und hatten zu diesem Zeitpunkt bereits unseren Spaß. Nachdem wir dann mein Auto im Parkhaus geparkt hatten, suchten wir schwer bepackt (zumindest einer von uns) ein Bäckerei auf um noch Koffein und Kalorien vor dem anstrengenden Spiel aufzunehmen. Um kurz nach 11 Uhr betraten wir dann den Laden und suchten uns einen Tisch aus.

      Wir erwürfelten die Mahlstrom-Mission Nr. ? (also wo man dem Gegner die Missionsziele klauen kann wenn man selbst drauf steht) mit gerader Aufstellung. Meine Veteranen habe ich an vorderster Linie wie an einer Perlenschnur aufgereiht um den Wölfen das Schocken zu erschweren. Des Weiteren habe ich drauf geachtet, dass ich meine Einheiten in der Aufstellungszone so verteile das dort auch nicht reingeschockt werden kann.


      Überraschenderweise war mein Gegenüber mit der Aufstellung deutlich früher fertig als ich. Den Wurf um den Beginn gewann ich trotzdem. Der Ini-Klau gelang nicht, also begann das Astra.




      Zug 1 AM:

      Mein Gatling-Taurox zieht vor um für dieses Würfel-Ungeheuer (20 Schuss nur mit der Gatling) Nahrung zu finden. Alles Andere bleibt stehen. In der Beschussphase merke ich, dass ich meine allererste Psiphase in 40K verpasst habe. Mein großzügiger Gegner lässt mich dennoch den Nachtschleier auf den Gatling-Taurox wirken. In der Schussphase bekommt der Demolisher den Befehl „Feuern und Nebeln“ als Gedankenstütze habe ich den Deckel von D.J. seiner Nervennahrung vor den Panzer gestellt. Jetzt kam mein 1. dicker Patzer. Ich hatte irgendwie im Kopf, dass auch der 2. Dreadnought ein Charaktermodell ist und ich ihn deshalb nicht beschießen dürfte, da er nicht das nächste Modell ist. Was mich da geritten hat, weiß ich nicht. Vielleicht hat es mich verwirrt das er in D.J. Armee einen Namen hat oder ich habe gedacht, wenn ich auf den Einen (Björn) nicht schießen darf dann auch nicht auf den Anderen. Diesen Irrtum bemerkte ich erst nach dem Spiel. Zudem vergaß ich noch den „Zermalmenden Vormarsch“. Mein Tank-Commander hätte sein Geschütz 2 x Abfeuern dürfen. Der Demolisher hatte für sein Geschütz nichts in Reichweite. Mein Gesamter Beschuss erledigte 6 Long Fangs in Deckung (First Blood) und noch 2 Grey Hunter. Ziemlich dürftig also. Mein Psyker stand noch günstig an einem Missionsziel, so dass ich mit einem 2:0 an D.J. abgab.



      Zug 1 SW:

      Zwischen den Taurox und seiner Aufstellungszone landen seine Sprungtruppen. Von der Flanke kommen dank Gefechtsoption noch Wolfsgardisten rein. Die beiden Dreadnoughts und die Wolfguard zerballern meinen Tank-Commander. Der schafft bei 12 Lebenspunkten nur 1 x den 6er save after save Wurf. Dafür erscheint beim Wurf ob der Panzer explodiert die 6. Kacke, Wiederholungswurf, eine 6 na super. Der Demolisher bekommt dadurch auch noch was ab. Auch der Taurox bekommt schon was ab. Nachdem die 1. Einheit Schaden an ihm verursacht hat, fällt mir auf, dass da eine Karte neben ihm liegt um mich daran zu erinnern das er dank „Nachtschleier“ um 1 schlechter getroffen wird. Memo an mich: Solche Karten immer so legen das man sie gut und aus fast allen Positionen sieht!

      Die Sprungtruppen sagen den Angriff auf den Taurox an. Ich spendiere ihm per Gefechtsoption ein Abwehrfeuer auf die 5+. Mit den 20 Schuss der Gattling gelingen aber lediglich 3 Treffer! Wunden auf die 4, schaffe ich einmal. Diese wird aber weg gerüstet. Aber wenigstens schaffen die Jungs ihren Charge nicht. Anders die Wolfsgardisten die ohne Widerstand die Veteranen angreifen können und auch einige Umhauen.



      Zug 2 AM:

      D.J. hat in seiner 1. Runde ebenfalls das Missionsziel an dem mein Psyker steht gezogen. Kann ich ihm also locker klauen. Die Veteranen ziehen sich aus dem Nahkampf zurück. Im Rücken der Wölfe landen meine Scions.

      In der diesmal nicht vergessenen Psiphase sage ich einen Schmetterschlag auf die Wolfsgarde an. Ich würfel einen 1er Pasch. Jemand mit mehr Spielpraxis oder ein erfahrener Spieler nimmt hier vermutlich einen Reroll. Ich leider nicht. Der W3 schenkt mir das Maximum von 3 Wunden.

      Mein Beschuss konnte hier und da ein paar Modelle und Lebenspunkte nehmen aber an sich war es für die geballte Feuerpower die mir zu Verfügung stand viel zu wenig. Gefühlt war es so das ich im Schnitt von 12 Wurf auf die 4 nur 4 schaffte und die Wölfe von 12 St. 3er Rüster/Retter 10 St. schafften. Zudem vergaß ich wieder den „Zermalmenden Vormarsch“ und meine Scions über Befehle besser Schießen zu lassen.

      Den Nahkampf habe ich dann mal ausfallen lassen.



      Zug 2 SW:

      Die 2 großen Blechdosen bewegen sich in Richtung Scions. Die Sprungtruppen verkürzen die Distanz zum Taurox. Die Wolfsgarde bleibt den Veteranen auf den Fersen. In der Psiphase schmettert sein Psyoniker. Mit einer Doppel 6 bekomme ich ordentlich Schaden aber der Runenpriester hat danach auch nur noch einen Lebenspunkt.

      Im Beschuss nehmen meine Veteranen, der Taurox und meine Scions etwas Schaden aber alles noch verkraftbar. Die Wolfsgardisten greifen den kläglichen Rest Gardisten und meinen Panzer an. Die W6 Treffer des Flammenwerfers ergeben, ihr ahnt es einen Treffer. Die Sprungtruppen wollen den Taurox den Rest geben. Der Runenpriester sagt ebenfalls einen Angriff auf eine Einheit Scions an und verliert tatsächlich seinen verbliebenen Lebenspunkt im Abwehrfeuer. Das bringt mir einen Punkt, da ich einen Charakter ausschalten musste. Dafür schafft es der schwarze Ritter äh Dreadnought in den Nahkampf mit den Scions. Die Veteranen wurden vernichtet, der Panzer noch was angekratzt. Der Taurox wurde zerstört. Leider ohne Explosion. Der Dreadnought machte nur etwas Schaden.


      Zug 3 AM: Vor dem Zug einigten wir uns, dass es aus zeitlichen Gründen unser letzter sein wird. Der Panzer löst sich aus dem Nahkampf genau wie die Scions die mit dem Dreadnought zu gange waren. Der Sani reanimiert einen seiner Kameraden. Mein Primaris Psyker versucht sich erneut am Schmetterschlag. Die Würfel schenken mir erneut die Doppel 1. Wieder vergesse ich die Option einen Würfel erneut zu werfen. Der Psyoniker scheidet dahin und nimmt noch ein Heavy Weapons Team mit und der Basilisk wird auch in Mitleidenschaft gezogen. Die zurückgezogenen Scions dürfen dank Befehls trotzdem auf den schwarzen Blechhaufen schießen aber es passiert nicht viel. Immerhin erledige ich noch die Sprungtruppen und staube noch ein Missionsziel vom Gegner ab und habe 7 Punkte auf dem Konto.

      Zug 3 SW:

      Bei den Wölfen ist nur noch Bewegung angesagt um auf 3 Missionsziele zu kommen die W3 Siegpunkte wert sind. Das schaffen die Jungs auch. Der W3 bringt ihm 2 Punkte. Dadurch führe ich ich immer noch mit einem Punkt und wir reichen uns die Hände. Allerdings haben wir beim Ergebnis noch den „Durchbruch“ vergessen. Den hatten wir zwar beide aber vielleicht wäre es möglich gewesen meine Jungs noch abzuräumen. Ich hatte noch 2 Jungs vom Command-Squad, Optimus mit 4 Leben und 4er Retter und noch 2 oder 3 Jungs eines weiteren Trupps. Wäre nicht leicht gewesen aber auch nicht unmöglich denke ich.

      Nachdem wir den Automaten im Parkhaus mit 13 Euro (wird wohl von Skaven betrieben) gefüttert haben und ich die Statik (ohne Folgen) geprüft hatte, fuhr ich D.J. nach Hause. Während der Fahrt haben wir natürlich nur über unser Spiel gesprochen.

      Ich danke D.J. für das spannende Spiel. Außer über meine Würfel habe ich viel gelacht und Spaß gehabt.


      Meine nachträglichen Gedanken dazu folgen noch...
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      Danke dir für deinen Bericht :thumbsup:
      Und ach du je! Wir haben die Re-Rolls vergessen! :O
      Das hätte einiges für dich geändert, wen nich daran gedacht hätte. Sorry :love:
      Aber such so war es ein geniales Spiel :D :thumbsup: Und die Rückrunde steht auch im Raum, wenn wir beide mal wieder gleichzeitig Zeit haben :)
      40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker
    • Neu

      Ja, dass ist mir dann beim Schreiben des Berichtes aufgefallen. Deine Doppel-Sechs hätte ich wahrscheinlich nicht wiederholt aber meine Doppel-Einser sind eigentlich Pflicht. Wobei wir ja wissen wie mein Re-Roll für den Panzerkommandanten ausgegangen ist. ;)

      Bei meinem nächsten offenen Zeitfenster gebe ich eine Info.
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      Mein Fazit zum Spiel:

      Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht von mir. Nicht wegen dem schlechten Würfeln. Das kann passieren. Vor dem nächsten Spiel lasse ich einfach meine Hände neu segnen. Dann passt Das wieder.

      Was mich frustriert sind die Fehler die mir im Spiel unterlaufen sind. Klar, kann man mal eine Sonderregel übersehen oder etwas vergessen aber in der Häufung?

      Natürlich spiele ich nicht oft und das letzte Mal war im Februar. Aber ich spiele nur ein System und nur ein Volk. Das einzige Modell auf der Platte, was ich zum 1. Mal gespielt habe war mein Psyker. Besonders das ich den „Zermalmenden Vormarsch“ vergessen habe, den ich D.J. noch auf der Fahrt dahin erklärt habe ist mir unverständlich.

      Kommen wir nun zum „Was würde ich im Nachhinein anders machen“:

      Die Liste war OK. Meine Liste hat von der Power gut zu der meines Gegners gepasst, so dass ein spannendes Spiel entstehen konnte. Natürlich gibt es immer Verbesserungsmöglichkeiten. Veteranen sind z.B. doch ein ziemlich teurer Blocker.

      Mit meiner Aufstellung war ich auch sehr zufrieden. In meiner 1. Runde würde mein Basilisk auf jeden Fall auf den normalen Dreadnought schießen. Sofern das überhaupt nötig wäre. Ich würde nämlich in jedem Fall einen Trupp Scions (den mit 2x Melter) in seiner Flanke droppen. Wahrscheinlich eher sogar 2 denn ein Trupp ist schnell vernichtet. Vermutlich wäre der 2. der Kommandotrupp um die Melter mit Befehl zu pimpen. Selbst wenn sie den Dreadnought nicht knacken muss sich dieser doch um diese Bedrohung seiner Flanke kümmern und kann daher nicht auf den Panzerkommandanten feuern. In meiner 2. Runde würde ich dann einen frischen Trupp in diese Zone bringen um die Wölfe dort entweder weiter zu beschäftigen oder sogar um den Druck zu erhöhen. Meinen 4. und letzten Trupp darf ich eigentlich erst in der 3. Runde bringen. Der ist zwar sicher keine Riesenbedrohung oder ein Wendepunkt aber er kann dann immer noch ein abgelegenes Missionsziel entern. Was in dem Spiel in Runde 3 auch gut gewesen wäre und der Gegner spielt ganz anders wenn er weiß da kommt noch was. Selbst wenn es nur ein 5er Trupp Scions ist.

      Bis jetzt sind meine Jungs fast immer gemeinsam gedroppt. Einfach um eine große Gefahr darzustellen aber ich glaube gesplittet würde mein Plan auch aufgehen. Sie würden zwar nicht viel vom Gegner ausschalten aber dieser müsste sich 3 Runden mit ihnen beschäftigen.

      Ansonsten habe ich nicht viel entdeckt, was ich aus taktischer Sicht anders hätte machen müssen.
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      Vergiss nicht das Frühjahr FaQ, dort ist Schocken in der ersten Runde nur noch in der eigenen Spielfeldaufstellungszone möglich. Sind zwar noch BETA die Regeln, aber die werden kommen und fest im System auf die eine oder andere Art einfließen.

      Viele Regeln zu vergessen ist oft normal, besonders da AM gefühlt auch ein Popo voll von denen hat und es dauert bis man in einer art Routine reinkommt.
      Selbst ich vergesse da und dort noch was und beiße mir in den Popo wen mir das auffällt.

      Zulange die Truppen aufzuheben ist auch oft zweischneidig da du dann sehr lange die Spielbaren Punkte nicht zu Verfügung hast und spätestens ab Runde 3 muss alles auf den Feld sein sonnst By By Tupp. ( Steht auch in den FaQ drin)
      Warhammer 40K Armeen:
      ca 4000p+ Deadwatch, 1000p Space Marine, 2500p Craftworld, 300p Harlekin

      Freeboosters Fate
      Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen
    • Neu

      Der Sigmarpriester schrieb:

      Vergiss nicht das Frühjahr FaQ, dort ist Schocken in der ersten Runde nur noch in der eigenen Spielfeldaufstellungszone möglich. Sind zwar noch BETA die Regeln, aber die werden kommen und fest im System auf die eine oder andere Art einfließen.
      Wir haben ja vor dem Erscheinen gespielt. ;)

      Der Sigmarpriester schrieb:

      Zulange die Truppen aufzuheben ist auch oft zweischneidig da du dann sehr lange die Spielbaren Punkte nicht zu Verfügung hast und spätestens ab Runde 3 muss alles auf den Feld sein sonnst By By Tupp. ( Steht auch in den FaQ drin)
      Ja das habe ich auf dem Schirm gehabt. Wäre in dem Spiel auch der Fall gewesen. Der Melter-Trupp kostet 91 Punkte. Die anderen sogar weniger. Auf 1500 Punkte ist das nicht viel, wenn ich also einen Trupp zurück halte. Alle 4 inklusive Tempestor Prime sind schon ca. 350 Punkte. Das ist natürlich bereits eine andere Hausnummer...
      Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Neu

      Der Vater schrieb:

      Was mich frustriert sind die Fehler die mir im Spiel unterlaufen sind. Klar, kann man mal eine Sonderregel übersehen oder etwas vergessen aber in der Häufung?

      Natürlich spiele ich nicht oft und das letzte Mal war im Februar. Aber ich spiele nur ein System und nur ein Volk. Das einzige Modell auf der Platte, was ich zum 1. Mal gespielt habe war mein Psyker. Besonders das ich den „Zermalmenden Vormarsch“ vergessen habe, den ich D.J. noch auf der Fahrt dahin erklärt habe ist mir unverständlich.
      Passiert immer wieder, auch erfahrenen Spielern nach Dutzenden Spielen, sogar mit der gleichen Liste.
      Ich selbst würde mich da gar nicht mal als repräsentativ nennen, aber das passiert auch jüngeren und besseren Spielern als mir.

      Wenn man sich aber einmal über eine bestimmte vergessene Regel so ärgert wie Du(zermalmender Vormarsch),
      dann bleibt das oft hängen und passiert beim nächsten Mal nicht. Die pädagogische Wirkung ist also nicht zu verachten :D

      In diesem Fall ist es doch super, dass es in einem entspannten Testspiel Spiel gegen den sympathischen D.J. passiert
      und nicht in einem Turnierspiel, was einem vielleicht sogar noch eine Spur wichtiger ist :alien:
    • Neu

      GreenTide74 schrieb:

      Der Vater schrieb:

      Was mich frustriert sind die Fehler die mir im Spiel unterlaufen sind. Klar, kann man mal eine Sonderregel übersehen oder etwas vergessen aber in der Häufung?

      Natürlich spiele ich nicht oft und das letzte Mal war im Februar. Aber ich spiele nur ein System und nur ein Volk. Das einzige Modell auf der Platte, was ich zum 1. Mal gespielt habe war mein Psyker. Besonders das ich den „Zermalmenden Vormarsch“ vergessen habe, den ich D.J. noch auf der Fahrt dahin erklärt habe ist mir unverständlich.
      Passiert immer wieder, auch erfahrenen Spielern nach Dutzenden Spielen, sogar mit der gleichen Liste.Ich selbst würde mich da gar nicht mal als repräsentativ nennen, aber das passiert auch jüngeren und besseren Spielern als mir.

      Wenn man sich aber einmal über eine bestimmte vergessene Regel so ärgert wie Du(zermalmender Vormarsch),
      dann bleibt das oft hängen und passiert beim nächsten Mal nicht. Die pädagogische Wirkung ist also nicht zu verachten :D

      In diesem Fall ist es doch super, dass es in einem entspannten Testspiel Spiel gegen den sympathischen D.J. passiert
      und nicht in einem Turnierspiel, was einem vielleicht sogar noch eine Spur wichtiger ist :alien:
      Blöd das ich selbst bei Turnieren solche patzer drüber sehe wen das mein Gegenüber macht und er noch nicht so tief im Spiel drin ist^^
      Warhammer 40K Armeen:
      ca 4000p+ Deadwatch, 1000p Space Marine, 2500p Craftworld, 300p Harlekin

      Freeboosters Fate
      Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen
    • Neu

      Der Vater schrieb:

      Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht von mir. Nicht wegen dem schlechten Würfeln. Das kann passieren. Vor dem nächsten Spiel lasse ich einfach meine Hände neu segnen. Dann passt Das wieder.

      Was mich frustriert sind die Fehler die mir im Spiel unterlaufen sind. Klar, kann man mal eine Sonderregel übersehen oder etwas vergessen aber in der Häufung?
      Nutze deinen Ärger um daraus zu lernen. Das ist die beste Lektion, die man aus so einer Situation mitnehmen kann. Ich behaupte mal, jeder Spieler kennt das, dass man Sonderregeln etc vergisst und sich nachher maßlos ärgert und darüber spinnt, wie die vergessenen Fähigkeiten das Spiel hätten beeinflussen können. Bei meinen Thousand Sons vergesse ich nicht mehr viel aber immer noch eigentlich immer "Tod dem falschen Imperator" ...obwohl ich fast nur gegen Imperium spiele. Meine Dunkelelfen von Warhammer Fantasy waren mir zu besten Zeiten in Fleisch und Blut übergegangen, du hättest mich mitten in der Nacht wecken können, und ich hätte sie souverän zu Felde geführt. Letztens mal wieder ein Spiel gemacht - kritische Regeln wie "Geübter Mörder" vergessen. Ich hätte mich ohrfeigen können. Das ist aber halt alles eine Trainingsfrage. Und wenn du dich mal richtig ärgerst, vergisst du eine Regel nicht mehr so schnell.
      Keep Your Cool 8)
    • Neu

      GreenTide74 schrieb:

      Der Vater schrieb:

      Was mich frustriert sind die Fehler die mir im Spiel unterlaufen sind. Klar, kann man mal eine Sonderregel übersehen oder etwas vergessen aber in der Häufung?

      Natürlich spiele ich nicht oft und das letzte Mal war im Februar. Aber ich spiele nur ein System und nur ein Volk. Das einzige Modell auf der Platte, was ich zum 1. Mal gespielt habe war mein Psyker. Besonders das ich den „Zermalmenden Vormarsch“ vergessen habe, den ich D.J. noch auf der Fahrt dahin erklärt habe ist mir unverständlich.
      Passiert immer wieder, auch erfahrenen Spielern nach Dutzenden Spielen, sogar mit der gleichen Liste.Ich selbst würde mich da gar nicht mal als repräsentativ nennen, aber das passiert auch jüngeren und besseren Spielern als mir.

      Wenn man sich aber einmal über eine bestimmte vergessene Regel so ärgert wie Du(zermalmender Vormarsch),
      dann bleibt das oft hängen und passiert beim nächsten Mal nicht. Die pädagogische Wirkung ist also nicht zu verachten :D

      In diesem Fall ist es doch super, dass es in einem entspannten Testspiel Spiel gegen den sympathischen D.J. passiert
      und nicht in einem Turnierspiel, was einem vielleicht sogar noch eine Spur wichtiger ist :alien:
      Danke für das Lob :O
      Aber beim Spiel, da werde ich zum bärbeißigen Tiger, zum gemeinen Jäger er verlorenen Würfelwürfe und hege nur Sympathy for the devil :D Da ist nix mit nett und symphatisch, da erwacht das Tier in mir ... rooooarrr :tongue:
      Ne, Spaß beiseite:
      Ich hatte diesen Vormarsch selber wieder vergessen, weil ich so sehr mit meiner eigenen Taktik beschäftigt war :O Wenige, elitäre Truppen, aber viele (MIssions)Ziele zu besetzen ... das war schon eine logistisch-mentale Herausforderung :) Hinterher fragte ich mich beim schreiben des Berichts:
      "Öh ... da war doch noch was? @Der Vater hatte dir doch da was von so einem alles zermalmenden Vormarsch erzäht? Ägypten? Rembrandt? Bahnhof?" :O
      40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker