Einsteiger/Wiedereinsteigertipps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einsteiger/Wiedereinsteigertipps

      Hallo zusammen,

      ich 38 Jahre alt, fand diese Woche einen Zettel meines Sohnes (10 Jahre) in der Küche. Darauf stand: Warhammer Space Marines.

      Auf Nachfrage erfuhr ich, dass einer seiner Mitschüler mit seinem älteren Bruder 40K spielt. Natürlich nannte mein Sohn es nicht so. ;)

      Meiner staunenden Frau und Sohn erklärte ich, dass ich bis vor ca. 15 Jahren, 10 Jahre selbst regelmäßig Whf und eher selten 40K gespielt habe. Und das im Keller noch eine Kiste mit einer gut 3000 Punkte starken Truppe Orks und Goblins vor sich hin staubt.
      Nach dem Hochholen, auspacken, erklären und vorstellen von Morgulm Knochenbrecher, Lindwurm, Fanatics usw. und ein paar Tagen in denen er sie bewundert hat, möchte er sich selbst eine Armee aufbauen. Wobei noch nicht klar ist. Fantasy oder 40K. Allerdings habe ich schon schnell festgestellt, dass es mittlerweile Warhammer: Age of Sigmar heißt und es wohl deutliche Unterschiede zu früher gibt.

      Daher meine bitte an Euch, was wäre das bessere Spiel und welchen Armeetyp empfehlt ihr für den Anfang.
      Ich persönlich habe meine Grünhäute aufgrund ihrer Vielfalt geliebt, war allerdings wegen ihrer Schwächen gegenüber anderen Völkern (Mw, Stänkern und fehlenden Stärke) manchmal frustriert.

      Für Tipps wäre ich dankbar.
      Der Vater: 125 Machtpunkte, 2.350 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Puhh Schwierig.

      1. Auch wenn viele es nicht hören wollen, trotzdem es eine 8. Edition Warhammer Fantasy ähnlich wie du es kennst) und eine von Fans gemachte 9. Edition Fantasy gibt würde ich dir das schon mal nicht empfehlen denn das wird über kurz oder lang auslaufen.

      Also 40k oder AoS:

      Für deinen Sohn und so wäre 40k natürlich gut denn dann hat er auch noch andere Leute zum spielen. AoS wäre aber um einiges leichter zum einstig und hat nur 4 Regelseiten...
      man könnte sich also mit deinen Grünhäuten hinsetzten und innerhalb von 10 min auf dem Küchentisch loslegen....

      Demnach also mein Rat:

      Ladet euch die AoS Regeln und die Datenblätter deiner Einheiten von der GW Seite (kostenlos) und probiert mal AoS ne 1h aus. Wenns euch nicht zusagt nehmt 40k. Fantasy (sry an die meisten hier) wird's wohl nicht schaffen auf kurz oder lang....
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Ach solche kleinen Stories aus dem Leben sind doch immer wieder toll.

      Nunja also WHFB gibt es so nicht mehr es wurde von Age of Sigmar abgelöst welches zwei Vorteile hat.

      1. Die Grundregeln und Regeln zu den Modellen sind kostenlos und frei verfügbar auf der GW Seite und wohl auch für deine Orkze je nach dem welches Modell sie früher repräsentierten.

      2. AoS ist Einsteiger Freundlicher weil die Regeln wurden auf das nötigste runter gebrochen und Sonderregeln zu den Modellen etc. stehen mit auf der Warsroll der Unit.

      AoS Grundregeln

      Regeln zu Orks und Goblins

      Die Orks und Goblins gibt es so als Volk nicht mehr direkt in AoS sie sind aber dennoch spielbar genau wie Betonnen und Khemri.

      Aber da der Freund deines Sohnes WH40k spielt ist ja nun die Frage will nur er ins Hobby einsteigen und willst du vllt wieder einsteigen? Weil gegen einen Wieder Einstieg spricht nichts.

      1. Du hast schon Modelle (Orks und Goblins)
      2. Die Regeln sind kostenlos
      Klanherrscher über den Skaven Klan Kritus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kritus_der_Graue ()

    • Da Ibelknibel es erwähnt hat, es gibt the 9th Age (Regeltechnisch an WHFB angepasst, nur etwas mehr durchdacht und ausgefeilt).
      Die Commnunity von T9A wächst eher, als das sie Schrumpft und wirkt nicht so, als ob es weniger werden würde, eher andersherum, es gibt gerade erste Besprechungen für eine Kooperation mit Miniatur-Herstellern (Shieldwolf).

      Am Ende kommt es drauf an, was man mag:

      Regimenter in Blockformation: 8. oder T9A

      Sci-Fi Scharmützel: WH40K

      oder Steampunk? Scharmützel: AoS
      Into Battle we ride with gods by our side,
      we are strong and not afraid to die!
      -Ensiferum
    • Ich sag es mal so.....

      Als guter Vater werde ich ihn gerne bei diesem Hobby unterstützen. Wenn es denn sein muss halte ich auch mal als Spielpartner/Gegner her. ;)
      Der Vater: 125 Machtpunkte, 2.350 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • ok.. ok...

      Goblinspießa schrieb:

      es gibt gerade erste Besprechungen für eine Kooperation mit Miniatur-Herstellern (Shieldwolf).
      Das könnte helfen... ich meinte das so das bei Games Workshop die Minis austerben die speziell zu/für Warhammer sind, werden die man zu den Regeln braucht.

      Aber bist du echt der Meinung da kommen ganz neue/Wiedereinsteiger (nach 6-7, 10++ Jahren) Dazu ?! Du meinst es steigen mehrere Kurzzeitig innaktive und 8. Editionsspieler ein..?! Oder? (also jetzt ehrlich, keine Ahnung ist das so?)


      Der Vater schrieb:

      Als guter Vater werde ich ihn gerne bei diesem Hobby unterstützen. Wenn es denn sein muss halte ich auch mal als Spielpartner/Gegner her.
      Verständlich. Dann wirts wohl auf 40k hinauslaufen. Aber noch nen tip (dein Sohn ist ja erst 10) schaut euch auch was anderes außer Space Marines an... die sind so... Vanille!
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Goblinspießa schrieb:

      wie das in 10 Jahren ist (passt auch nur bedingt hier rein) im
      Nein ich meinte die wegen denen das wächst... das sind doch keine richtigen Neuänfänger bzw. langzeitabstinenzler oder ?! Naja egal.....

      .. ich betone es nochmal, weils umsonst ist und ihr Minis habt könnt ihr AoS ja mal an nehm netten Vater Sohn Nachmittag probieren. Wenns nicht gefällt
      oder die Kumpls/Freunde 40k Spielen wollen bitte (aber ich sagst gleich, das wird teuer(rer))
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Freitag Mittag werden wir mal in den GW-Shop gehen. (Ja, ich weiß noch wo der ist.) :D
      Damit er sich mal das ein oder andere anschauen kann. Ich bin da für jedes Volk offen. Möchte aber natürlich nicht, dass er nur auf die Mütze bekommt. Ich weiß, dass einer der Jungs Tyraniden spielt.

      Kann ihn in der Beziehung auf jeden Fall etwas lenken.

      Und testen werden wir AoS auch erstmal, bevor der "Große Einstieg" kommt.
      Der Vater: 125 Machtpunkte, 2.350 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Vater ()

    • Super!

      Der Vater schrieb:

      Freitag Mittag werden wir mal in den GW-Shop gehen. (Ja, ich weiß noch wo der ist.)
      Na dann viel Erfolg ;) guckt euch ruhig um aber fall nicht hinten rüber wegen den Preisen, die haben in den letzten 10 Jahren mächtig angezogen (also Preis pro Mini)
      Und lasst euch nichts aufschwätzen...


      Der Vater schrieb:

      natürlich nicht, dass er nur auf die Mütze bekommt. Ich weiß, dass einer der Jungs Tyraniden spielt.
      Na das wird wohl nicht passieren. Marines sind (oder besser gesagt "Können") recht stark, um nicht zu sagen Ziemlich hart sein. Aber bei 40k brauchst du erst mal einiges an Moneten für alle Regeln, dann den Durchblick haben UND das ein oder andere Marine Konzept geht schon in den Mittleren 3-stelligen Bereich, bis man das spielen kann ( ich sag nur mal locker flockig 7-16,17 Kapseln bei 35 € pro Kapsel :huh: )
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Ja die Preise.....

      als ich angefangen habe, gab es fast nur einzelne Modelle, Kommandoeinheiten oder 4 St. normale Minis aus Metall. Die 10er Packungen mit Kunststofffiguren kamen erst später in größerer Zahl.

      Als ich beim Suchen heute die Preise gesehen habe, hat es mich doch schon etwas umgehauen.
      Der Vater: 125 Machtpunkte, 2.350 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines
    • Sehr guter Einwand @Tobbert das geht überraschender weise mit einer Menge Armeen. Habe selbst Untote Chaos Space Marines die ich bei beidem nutzen kann (nicht alles ist klar) und beginnen jetzt wohl mit einer Count-As NURGEL MORTAL AoS Liste die ich auch in 40k (dort vermutlich als IH-Medusa Space Marines + Riptide Wing) benutzten werden....

      durch die Rundbases und das doch teilweise stark angepasste Design von AoS geht das erstaunlich gut (Ich denke das war/ist auch ein Trick von GW dabei gewesen.)
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Herzlich willkommen der Vater.

      Eine kleine Einführung in die Welt und das Spiel von AoS findest du hier:
      AoS - Eine Spielvorstellung

      Du kannst das System mit deutlich weniger Modellen spielen und auch nach Optik gehen. Was für den Nachwuchs besonders spannend sein könnte. Wenn du die Modelle auf eckige Bases setzt kannst du sie auch für die 8te Edition nach GW oder für das Fansystem The 9th Age nutzen.

      Viel Spaß und lass uns an deiner Reise in die neue/alte Hobbywelt teilhaben :)
    • Divinus-Dante schrieb:

      Eine kleine Einführung in die Welt und das Spiel von AoS findest du hier:
      AoS - Eine Spielvorstellung
      Danke, das habe ich schon gelesen bevor ich meine Anfrage gestartet habe. War sozusagen der Augenöffner, dass ich nicht mehr uptodate bin.
      Der Vater: 125 Machtpunkte, 2.350 Punkte Astra Militarum
      Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
      Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines