Flesh Eater Courts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flesh Eater Courts

      Hi,

      ich bin noch unentschlossen, welche AoS Armee ich beehren werde. Im Moment ist der FEC vorne, da ich die Flederbestie und ein paar Crypt-Horrors bereits besitze.

      Vom Numbercrunch scheint mir das Ding auch extrem stark zu sein. Würde gerne eure Gedanken hören.


      1.) 20 + Ghuls = 3 Attacken 4+/ 4+ ....ist doch crazy. Wenn du ein 40'ger Truppe Ghule mitschleppst, hauen die ja richtig rein: Ghul King daneben un 1'en rerollen :o

      2.) Crypt Horror: 4 Wounds, 1 Heal / Runde, 3 Attacken und 2 dmg.....standard, gut wie damals: Ghul K. daneben und alle TWound rerollen :o

      3.) Terrorgheist mit Ghul King: 14 LP; Fly und soviele Mortal Wounds, crazy.....+ Heal für die 40 Ghule

      4.) Varghulf: Noch nicht gecheckt, scheint okay zu sein

      5.) Crypt Flyer: Sehen okay aus, kenne die Punktekosten noch nicht.



      Mir scheint das FEC extrem stark zu sein.

      Wenn man das ganze noch mit 2 x 50 Zombies, Necro, Corpsekart aufpeppt, die Zombies auf 3+/3+ treffen und du vllt noch einen Vamp/ Cain Wrath mit multi Wound in die Zombies stellst, müsste da auch genug Masse bleiben um Beschuss zu überleben.


      Alles nur sehr theoretisch, hat jemand schonmal mit FEC gespielt?


      Ich denke, dass da lediglich Beschuss reinhaut. Das kann man evtl. aber mit den starken Flyern auskonstern, bis die absoluten Killer-Masse-Einheiten von Death rankommen.
    • Hiho^^
      Fleash Eater sind je nachdem ob du sie nach PDF spielst oder nach Battletome hart, ultra hart, "ich mag dich nicht mehr hart" ^^ Da ist die eigentliche Frage mit was für Listen spielt ihr ? :D

      Kurze Info: Ich habe selbst ne riesen Horde, und habe die auch schon oft gespielt. ;)

      In Kombination mit den Commando und Treuefähigkeiten aus dem Generals Handbook sind die Jungs ne (doppelt) hässliche Angelegenheit ;) ( als Gegner^^)

      Zu deiner kurzen Einheitenübersicht:

      1. Ghule die Jungs sind das Rückgrat der Armee, und die Arme :P Ich hab je nach Armeegröße immer 1x40 , 2x 30 oder 2x 40 gespielt 8) das sind ( nach PDF mit nem King in der Nähe 3 Attacken auf die 3/3, 1er reroll, ( mit GH mit nem 5+ auswechen), bie denen du noch Verluste wiedeholen kannst, in der nächsten Heldenphase....) ABER lass dir gesagt sein, auch ohne Schwarzen Hunger (+1 AT) sind 120 Attacken auf Dauer nicht so lustig beim auswürfeln^^

      2. Die Alternative oder Ergänzung, auch wenn rein rechnerisch ne reine Horror Armee nicht ganz an den Output von Ghoulen rankommt sind die Jungs der Hammer (und es macht definitiv mehr Spaß ca. 16 Horrors anzumalen als 80 Ghule ;) Der Hohe Wounds Wert, der Standard DMG und Regeneration sind wirklich nett.

      3. King auf Fledi, - immer gut. ( Je nach Regelwerk nicht umbedignt als General aber ansonsten muss da immer ein mit^^)

      4. Nach PDF halt nen fliegender KM Jäger oder Killer von kleinen Einheiten oder Castern u.ä.^^) Nach GH halt der Lieferant von Nachschub.

      5. Da bin ich nicht so richtig von überzeugt, ich hab sie zwar auch noch nicht eingesetzt, aber anhand der Warscrolls - reizt es micht halt auch nicht so richtig... Da lasse ich mich aber auch gerne eines besseren belehren 8)

      Ich würde Flesh Eater nicht mit anderen Death Geschichten kombinieren ( wenn du Punkte über has, hast du noch nicht genug Ghule oder Horrors mit^^) Aber das ist auch Geschmackssache^^

      Beschussarmeen sind natürlich ein wenig die Archillesverse, obwohl die durch das 5+ Ausweichen und die Verstärkungen sehr stark abgeschwächt wurde.

      An Ergänzungen, sollte man meiner Meinung nach nie ohne einen Kemmler aus dem Haus gehen, meiner ist mittlerweile auch als gefürchteter Nakämpfer bekannt ^^

      Je nachdem was ihr spielt, könnte man noch über nen kleinen Trupp Skelette zum Halten von Missionszielen nachdenken, oder dem Feind mal nen Morghast in den Rücken beschwören ( 9 Zoll Abstand sind ja weit, aber mit 3W6 Angriffswurf sieht die Welt schon wieder anders aus 8)
      Freebooters, Piraten, Bruderschaft, Söldner und demnächst DER Kult in ihrer Stadt

      Saga, Norse Gaelen auf dem weg hier her

      Tiermensch und Ghulkönig mit wachsendem Hofstaat

      Mortheim,Tileaner, Handelskarawane, Untote und nen Sack voll fieser Nachtgobbos

      Chaos garantiert: Fantaflinte' s wahnsinnige Welt der phantastischen Wunderlichkeiten - Freebooters Fate, Saga, AoS, Mortheim, Projekt Z, Plattenbastelei
    • Das sieht gut aus und danke für die kompetente Antwort.

      Ich besorg mir am DO erstmal das GH, hab's nur geliehen und mir Zeug rausgeschrieben. Das einzige was mich vom FEC momentan abhält ist, dass außer dem Terrorgheist die Modelle nur so lala sind, imho.


      Dumme Frage:

      Was meinste mit 5+ ausweichen und PDF?

      Steht 5+ ausweichen bei Beschuss im GH und ist offiziell?
    • Mit 5+ meine ich den Retter durch die Death Treue Kampfeigenschaft , Wunden zu vermeiden. (Also erst 6+ und dann mit Generalseigenschaft 5+)

      Bevor die ersten Battletomes herausgekommen sind, gab es für jedes Volk ein PDF mit den Warscrolls, die du immer noch auf der GW HP unter Regeln findest, und die sind auch noch offiziell :thumbup:

      Ach und dumme Fragen gibt's nicht ^^
      Freebooters, Piraten, Bruderschaft, Söldner und demnächst DER Kult in ihrer Stadt

      Saga, Norse Gaelen auf dem weg hier her

      Tiermensch und Ghulkönig mit wachsendem Hofstaat

      Mortheim,Tileaner, Handelskarawane, Untote und nen Sack voll fieser Nachtgobbos

      Chaos garantiert: Fantaflinte' s wahnsinnige Welt der phantastischen Wunderlichkeiten - Freebooters Fate, Saga, AoS, Mortheim, Projekt Z, Plattenbastelei
    • 5+ Retter - imba!

      Ja klar, die normalen PDF's habe ich natürlich schon alle gelesen.

      FEC ist schon derb starke.


      @ Eleborn

      Das ises ja....Terrorgheist ist auf jeden Fall n' sehr cooles Modell und sicher Fun zu spielen, weil er sich sehr stark liest.

      Gleich auf bei mir in etwa Chaos - Khorne - Slaves to Darkness.


      Mir hat's definitiv der Khorne Lord auf Juggernaut angetan - bestes Modell. Daneben sind die Chaos Modelle alle ansehnlich; insbesondere die Chaos Knights und der Demon Prinz.

      Ich finde eine reine SLD Armee allerdings von den Zahlen her zu schwach ; für den Juggerlord muss ich ohnehin mit Khorne kombinieren.

      Eigentlich kein Problem, allerdings gefallen mir die Blood Reaver// Blood Warrior nicht so wirklich und die sind leider im Moment die einzige konkurrenzfähig version zusammen mit dem Bloodsecrator aus der Startbox.


      Ich muss aber schon sagen, das Khorne/ STD modelltechnisch im Moment vorne liegt. FEC ist aber unverschämt spielstark,
    • Also wenn du Chaos spielst hast du einfach die abartige Vielfalt. Order hat auch richti viel, aber wenn's zwischen Ghoulen und Chaos schwankt, dann hast du mit Chaos so viel mehr Möglichkeiten.

      Chaoskrieger, Dämonen, Tiermenschen mit jeweils 5 verschiedenen Geschmackssorten und dann Skaven mit nochmal 5. Wenn du jetzt nur Slaves to Darkness spielen wolltest könntest du sie immernoch in 5 Geschmacksrichtungen haben und es würde sich anders spielen. Keine andere Armee hat die Vielfalt. Klar kann man sie anders anmalen, aber dann haben sie keine anderen Regeln. Klar ist Order zusammen riesig und hat die meisten Völker, aber ich denke die Mannigfaltigkeit ist bei Chaos immernoch am größten.

      Theoretisch kannst du natürlich spielen was du willst und Kirschen picken, aber ne Armee aus Death und Chaos sieht einfach nicht halb so gut aus wie eine die entweder oder ist. Ich persönlich würde es nicht zu sehr davon abhängig machen wie sie sich spielen und lesen, sondern was mir besser gefällt. Bemalst du gerne oder spielst du hauptsächlich? Sylvaneth z.B. sind mir eigentlich zu blöd, weil sie so viel Synergie mit den Wäldern haben und man dann mit Wäldern spielen sollte und sie kaufen müsste (oder basteln). Das Imperium find ich immernoch sau cool, aber wer weiß wie lange man das Zeug noch bekommt. Genauso Bretonia. Daher sind Flesh Eater Courts und Chaos definitiv auch gut/ besser geeignet.
      Oder du machst's wie ich und kauf was du willst. ^^
    • Sowohl als auch!

      Heißt ich mache von beidem etwas: Ich bin engagierter Hobbymaler / Habe wenig Zeit und nicht halbsoviel Talent wie viele andere hier - aber ich bemühe mich meine Maltechnik zu verbessern und sauber bemalte Figuren aufzustellen. Malen macht Spass und dass meine Figuren auf Board etwas hermachen ( ich versuche es) gehört für mich dazu.

      Genau wie mit dem spielen selbst: Ich bin kein Listen-Spammender Powergamer, der alles maximieren möchte, was geht - aber ich schaue mir die Stats an,Syngerien, Strategien und versuche starke Listen zu spielen.


      Hier mal eine Kostprobe meiner 'Künste'










    • Du kannst ja den STD Jungs alle das Khornmal geben und hast die Synergie und dir dann aus den Bloodbound noch das rausuchen was du cool findest. Und wenn du nicht so mega auf Messing und Rot stehst kann man da sicher auch noch was anderes machen was passt. Ist auf jeden mehr Abwechslung als der FEC und auch wenn er auf den ersten Blick stärke ist, kann man ja das als Herausforderung sehen alles aus den Chaosjungs herauszuholen.
    • Im Prinzip spielt man mit den Flesheaters ja eine Art pervertierten Königshof. Von daher gibt es bei den Einheiten auch eine gewisse Hierarchie. Am Wichtigsten sind natürlich der König und die Adligen. Das einfache Fußvolk ist für sich genommen nicht besonders stark, aber mit der richtigen Führung, werden sie zu einer gefürchteten Armee.
      Genau da liegt auch das "Problem" der Flesheaters. Wenn die Charaktermodelle getötet werden kann es schnell vorbei sein, da die Einheiten, für sich gesehen, nicht besonders stark sind. Da hilft der "Carsteinring" aus dem Generalshandbook, der einen unglücklich gestorbenen General wieder ins Unleben zurückholt. Prinzipiell sind die Charaktermodelle der Fleischfresser aber recht robust, können sich auch regenerieren und verstorbene Ghule aus dem Jenseits holen.
      Wenn man nicht die Möglichkeiten hat den Ghulkönig und seinen Hof auszuschalten, wird man sich an den Ghulen und den Horrors aufreiben. Für reine Nahkampfarmeen, wie die Ironjawz, sind die Flesheaters der reine Alptraum.
    • Auf jeden Fall cooler Battlereport. Hätte gedacht, dass der FEC Khorne richtig übel abräumt.

      Er hatte aber auch Glück mit dem Bloodthirster. Der Ring, der den Drachen zurückbringt ist frech. Ich frag mich nur, warum er den Drachen und nicht den Terrorgheist genommen hat? Liest sich schwächer.

      Ansonsten hätte ich wohl fast die selbe FEC Liste gespielt. Schön, dass sie geschlagen wurde, denn die Modelle sind echt nicht der Renner. Viel zu wenige.

      Aber vielleicht kommt ja noch was.


      Bei Khorne hätte ich nicht gedacht, dass die Skullreaper so gut gehen. Hätte die schlechter eingeschätzt. So kann man sich irren. Sind auch schöne Modelle.

      Ich würd vielleicht eher klassisch die Chimera und den Juggerlord mitnehmen. Obwohl die wohl in WHFB stärker waren.

      Dann die coolen Chaos-Ritter dazu. Dämonenprinzen lesen sich auch schwächer als in WHFB. Ich werd mir heute mal das GHandbook zu gemüte führen, was ich heut Nachmittag erstanden habe, inkl. den PDF.

      Modelltechnisch ist Chaos echt weit vorne und ich denke, dass Chaos auch noch ordentlich Modelle bekommt....gibt ja noch viele Fraktionen die nicht Khorne sind.
    • 1. Der hat viele richtig unterhaltsame battle reports (ich hab noch ne ganze Liste guter channel abonniert, falls es wen interessiert poste ich die gerne). Er spielt nur Nurgle und Khorne.

      2. Ja, die DPs sind definitiv schwächer. Zumal es keine Nurlge DPs mit Purple Sun und 1+ Rüstung mehr gibt. Aber ist ja auch gut so. Ich hab echt keine Lust die Glottkin an einen doofen Spruch zu verlieren. Oder ne halbe Oger/ Zwergen/ Echsenmenschen Armee. ^^

      3. Angeblich kommen am 19.11. ja neue große Boxen raus, oder zumindest schon mal die Option vorzubestellen. Und Khorne Bloodbound scheint dabei zu sein. Also ggf. noch anderthalb Wochen warten, bevor du dir KBB holst. :)

      4. Skullreaper sind richtig coole Modelle, ich lieb die auch. Wrathmongers sind halt super stark gegen die krassesten Modelle vom Gegner und daher eigentlich auch fast auto include.
    • Ja, von den neuen Boxen habe ich auch gehört. Shit, noch ne Woche warten.

      Aber wenn Preis/Leistung so ordentlich ist, wie in den Start collecting Boxen, dann geht das wohl.


      Solange zieh ich mir noch'n paar Battlereports rein! Schade, dass er so wenig Monster mitnimmt. Die Khorne Army ist Klasse, aber soviel Infantrie, bei 2000 Pkt. hatte der, glaube ich, 80 - 90 Modelle auf dem Feld.

      Das nervt doch ohne Movement Tray ;)
    • He he, ja das lohnt dann definitiv!

      Ich find's auch schade, dass die meisten Listen sich doch sehr ähnlich sind. Ich hab jetzt hunderte batreps geguckt und freu mich trotzdem jedes Mal wieder wenn ich mal ausnahmsweise Archaon, Nagash, nen Incarnate oder "schwache" Truppen sehe, die kaum aufgestellt werden.

      Stimmt, das ist einer der Nachteile an AoS. *g* Wie gut, dass ich nur kaufe, baue und male. :P
    • Tadellos schrieb:

      Aber wenn Preis/Leistung so ordentlich ist, wie in den Start collecting Boxen, dann geht das wohl.
      Gerüchte sprechen von der größe von 2 Startkollegtin Boxen (anderer Inhalt natürlich aber von der Menge) zu ähnlichem (120-140 €) Preis... !

      Ich geh mal davon aus... das wird fett und man kriegt vermutlich je nach Armee locker 12-1400 Punkte zusammen kriegen, Monster noch dazu und go (oder in deinem Fall Grundbox + GoreQuosen dazu und Go)

      Stell dich aber mal bei KBB auf " viele" (alles unter 100 bei nehm 2k Spiel empfinde ich aber nicht als Viel) Minis ein---> denn du wirst auch verdammt viele viele verlieren.... (so isses bei Khorne halt, viel Output furchtbar wenig Nehmerqualitäten)
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.600 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 100% grundiert 100 % bemalt 100% gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • ibelknibel schrieb:

      Gerüchte sprechen von der größe von 2 Startkollegtin Boxen (anderer Inhalt natürlich aber von der Menge) zu ähnlichem (120-140 €) Preis... !
      (Ist es nerdy, wenn man Folgendes klarstellt?) Genau genommen sagen die Gerüchte, dass der Preis dem Doppelten der Start Collecting Boxen entsprechen soll, während über den Inhalt behauptet wurde, dass es noch mehr für's Geld gibt als das Doppelte der kleineren Varianten. (Sonst wäre ja auch kein zusätzlicher Kauf-Anreiz da.)


      ibelknibel schrieb:

      (so isses bei Khorne halt, viel Output furchtbar wenig Nehmerqualitäten)
      Khorne doesn't care whose skulls are laid down beneath his throne.

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche

    • ibelknibel schrieb:

      Gerüchte sprechen von der größe von 2 Startkollegtin Boxen (anderer Inhalt natürlich aber von der Menge) zu ähnlichem (120-140 €) Preis... !
      Ich geh mal davon aus... das wird fett und man kriegt vermutlich je nach Armee locker 12-1400 Punkte zusammen kriegen, Monster noch dazu und go (oder in deinem Fall Grundbox + GoreQuosen dazu und Go)

      Stell dich aber mal bei KBB auf " viele" (alles unter 100 bei nehm 2k Spiel empfinde ich aber nicht als Viel) Minis ein---> denn du wirst auch verdammt viele viele verlieren.... (so isses bei Khorne halt, viel Output furchtbar wenig Nehmerqualitäten)


      Ma gucken, was die Boxen bringen. Noch ne Woche warten suckt halt, aber was solls.

      Da die Leute in den Battle-reports keinen TG mitnehmen, muss ich den mal kurz (gaaanz grob) crunchen:

      Therrorgeist vs Chimera:

      1. Missle Weapon würd ich fast der Chim geben. 14" zu 10 " und die Chim macht D6 Mortal Wounds

      Ich glaub die meisten Units haben so im Schnitt 6 Bravery, wichtige eher mehr, da macht der TG also höchstens D6 M.Wounds, eher weniger.

      Aber die CHim geht nach 3 Wound suffered schon auf D3 runter


      2. 10 Attacken von der Chim, Durchschnittsdmg-Output wenn alles wounded: 15
      7 vom TG, Durchnittsoutput : 18 und 3x auf die 6 Chance für 6 M W

      Wound und Hit recht gleich; Rend auch fast gleich

      3. 14 TG Wounds zu 12 Chim; und 4+ TG Save zu 5+


      4. Chim geht 10"/ TG geht 14", ab 10 Suffered Wounds auf 8" runter. TG noch den Undead Retter und heilt mal locker D3 Wounds/Runde wenn 5" um Ghulking



      TG mit 320 Pkt. - Chim 240 Pkt.



      Ich würd für die 80 Pkt. definitiv den TG mitnehmen. Chim überzeugt mich nicht so ganz, da man die mit Beschuss doch übelst runterwirtschaften kann, was dmg output angeht
    • Jedenfalls hab ich mal ausgetestet:





      4 Testrunden: Ghul King auf TG (400) - vs - Chaos Lord auf Manticore (300)

      Chaos Lord mit MdN und Demonblade u Lanze. Gut, sind 100 Pkt locker Unterschied, trotzdem.


      - Hab den Chaos Lord immer chargen lassen, sodass seine Lanze + 1 Rend / + 1 Dmg bekommt/ er zuerst attackiert / er kann gegen Monster teilweise 1sen bei Hit rerollen (Also gehöriger Vorteil, zumal der TG mit Wunden schlechter wird).

      - hab auch immer Doppel-Ini Zug zugunsten Chaos Lord gespielt



      Ergebnis: Der TG hat alle Testrunden recht souverän gewonnen, mit vom CL geschlagenen 6-10 Wunden.


      D3 Heal beim TG ist halt nett, aber vorallem die ganzen Mortal Wounds hauen echt rein. Bei ner 6 Wound-Roll seiner Gaping Maw (3 Attacken) macht er mal locker 6!!! Mortal Wounds. Plus seine Schrei-Attacke, die zwar wenig 1-2, aber trotzdem genug Mortal Wounds gemacht hat. Immerhin hat der CL Bravery 10, Schreien wird also im Schnitt noch besser gehen.

      Bin zufrieden.


      Jedenfalls habe ich herausgefunden, dass man den TG immer mit dem GK auf dem Rücken spielen sollte. Wegen dem Bonus, den der GK der restlichen Armee gibt, ist man dann aber etwas eingeschränkt, weil der ja tunlichst in Reichweite bleiben sollte.