Glaube, Stahl und Schießpulver: Greentides Imperiale bei The 9th Age

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja und Nein ^^
      Wir schneiden bei uns im Club nie Listen für den nächsten Gegner zu, sondern basteln immer allround-Listen(die im Idealfall viele matchups abdecken).
      Meine jetzige Liste zielt ja auch auf den Synergie-Effekt vom Flammenbanner der Speerträger mit dem Lehrattribut der Alchemie-Lehre ab.
      Dabei verdichten sich manchmal auch Turnierlisten, manchmal kommt man aber bloß einfach mit der Lehre am besten zurecht oder hat damit am meisten Spaß.
      Bei mir kommt halt noch dazu, dass ich Pyromancy gern für meine Orks einsetze und mit den Imperialen dann was anderes einsetzen möchte :smoker: .
    • Das Konzept ist cool, weil es bei manchen Matchups einfach hart wird, wenn Konterlisten geschrieben werden. Die Speerträger sind gegen Oger auch nicht die beste Wahl (aber auch keine schlechte).

      Sich seiner Liste sicher sein und sie beherrschen macht auf alle Fälle einen riesen Unterschied zu eventuellen Papiertigerlisten, wenn der Spieler die Mechaniken nicht nutzen kann.
    • Serotonin schrieb:

      Die Speerträger sind gegen Oger auch nicht die beste Wahl (aber auch keine schlechte).
      Die waren in der Konstellation halt die "armen Schweine":
      - attraktives Ziel für den Feuerzauber und die Katapulte
      -ein schwerer Stand gegen ein Widerstand 4- Volk

      Die sind aber auch sehr kostengünstig und normalerweise bekomme ich die rerolls im Nahkampf durch, dann machen die richtig Schaden.
      Da meine imperiale Garde ja schon Stärke 6 hat, war mir ein zweites Regiment mit vielen Attacken und Abschreckungspotential gegen Kavallerie und Streitwagen wichtig.
      Sowas hatten Raistlins Oger eben kaum dabei :alien: .
    • Gibts von dem Spiel gegen die Warrior auch nen Bericht? :D das könnte ich ja leider nichtmehr so verfolgen :) in jedem Fall haben die Katapulte gegen dich ihre Treffer verbraucht, gegen mich gab's nur einmal einen Treffer bis ich die Dinger los geworden bin ^^
      Into Battle we ride with gods by our side,
      we are strong and not afraid to die!
      -Ensiferum
    • GreenTide74 schrieb:

      Einer ist noch offen, da ich ja am Samstag auch noch gegen eine reine Wrath-Liste angetreten bin.
      Diesmal waren es aber nicht die Chaoten von Nepomuk, sondern von Sokrates aus unserem Club.

      Groudon schrieb:

      Gibts von dem Spiel gegen die Warrior auch nen Bericht?
      Ich glaube, das beantwortet Deine Frage ^^
      Den will ich in den nächsten Tagen hochladen- leicht hat er es mir jedenfalls nicht gemacht :rolleyes: .
    • Joa, ich würde sagen: ein gutes Stück verwürfelt das Spiel ;) ...ja, dass ist dann auch immer eine Herausforderungen und Test für die eigene Beherrschtheit (es kann ja MAL schief gehen...aber gleich so oft ?). Als EoS-spieler , der das auch schon so erlebt hat, kann man da nur schmerzhaft mitfühlen :tee: .

      Komisch aber auch, jedesmal wenn ich gegen solch eine Ogerarmee spiele,...errr....die haben VIER Kriegsmaschinen (und dann auch noch Streitauto in einem || ) während EoS nur DREI aufstellen darf?
    • Neu

      GreenTide74 schrieb:

      Lichtbringer72 schrieb:

      es steht zu hoffen das die Oger Khane etwas zurecht gezupft werden
      Hauptsache, das Imperium wird nach oben begradigt :D Es gibt ernsthafte Anzeichen dafür :smoker:
      Pff

      Will die alte Signatur zurück.
      ich spiele folgende Armeen


      8000 Punkte Zwerge

      3000 Punkte Khemri

      3000 Punkte Echsenmenschen

      2000 Punkte Krieger des Chaos
    • Neu

      GreenTide74 schrieb:

      Lichtbringer72 schrieb:

      es steht zu hoffen das die Oger Khane etwas zurecht gezupft werden
      Hauptsache, das Imperium wird nach oben begradigt :D Es gibt ernsthafte Anzeichen dafür :smoker:
      Solange sie nicht auf das Niveau der derzeitigen OKs gehoben werden ...kann auf das OP gejammere , dass diesen teilweise entgegenschlägt , gut und gern verzichten (laut Fthunder meinte dies ja einige Testspieler bezüglich unserer leichten Infantrie :D ) :) .

      Aber mal sehen, was die sich haben einfallen lassen
    • Neu

      It´s...Battle Report Time :essen:

      Am Samstag gab es ja noch das nachmittags-Gefecht
      Schlachtbericht
      Empire of Sonnstahl vs. Warriors of the Dark Gods

      Fieberhaft hatten Prälat Fidelis und sein Quartiermeister in den letzten Wochen gearbeitet,
      um die Armee wieder aufzufüllen, neue Munition und einen neuen Dampfpanzer zu organisieren.
      In der Provinhauptstadt hatte man umgehend reagiert, weil wohlmöglich ein noch gefährlicherer
      Feind an der Grenze der Provinz stand:
      Die Krieger der dunklen Götter- auf gepanzerten Bestien reitend mit einem kolossalen Riesen an ihrer Seite
      walzten die grausamen Krieger aus der Steppe alles nieder.

      Fidelis musste nun nicht nur zeigen, dass er die imperialen Bürger beschützten konnte.
      Man erwartete im Reich auch einen Sieg der imperialen Farben, damit nicht Verzweiflung allenthalben um sich greift...



      Diesmal es also nicht die infanterielastige Doppel-Chaoslord-Liste von Nepomuk,
      sondern Sokrates´ Wrath-Warriors. Er ist nicht turnierorientiert und baut durchaus auch mal Fluff-Listen.
      Diese hatte am Vormittag aber immerhin unserem Clubbesten Groudon ein 10:10 abgetrotzt.
      Fast seine gesamte Armee hat das Mark of Wrath(früher Khorne) für +1 auf Treffen und oft auch immun gegen Panik.
      Ein Crusher-Lord als General(Mortal Blade, 1+/Bufferhelm) inmitten von 3 weiteren Crushern mit verzauberten Waffen,
      ein großer Block Wrath-Krieger mit Hellebarden, ein Streitwagenpriester mit +2 auf Bannen, ein Wasteland Chariot, einem Chaosriesen
      und zehn Wasteland Knights sowie einer Rotte Chaoshunde.

      Fidelis wackere Streitmacht kennt Ihr ja schon-

      Wir hatten die Diagonale als Aufstellungszone und "Secure Target" als Missionsziel, also die Geschichte mit den zwei weit auseinanderliegenden Markern.

      Ich bekomme den ersten Zug. Die rechten Reiters machen gleich Druck, marschieren und vorhuten bis vor die Hunde- nach dem Beschuss sollten die
      im Angriff händelbar sein. Dazu kommte es gar nicht- 4 Hunde beißen ins Gras und der Rest panickt von der Platte.
      Die Geschütze feuern und mein Alchemy-Mage nimmt Maß-
      der erste Crusher beißt ins Gras. Zwei Wasteland Knights fallen vom Sattel. Sein Lord kriegt eine Wunde.
      Auf dem linken Flügel sieht es so aus:



      Rechts rücken seine Truppen langsam vor, der Riese verlässt die Deckung hinter dem Hügel.
      Links werden sein Lord und die beiden Crusher von meiner Milliz umgelenkt, die Ritter versuchen mich Linksaußen
      zu umgehen, ohne die Reiters außen zu vernachlässigen.
      In meiner Runde will ich die Crusher rammen, fahre aber zwei Zoll zu kurz!
      Das ist ärgerlich, aber ich kann noch eine Salve auf den General abgeben, da die 3er Einheit ihm gegen Kanonenkugeln keinen Schutz mehr bietet.
      Der Dampfer trifft mit der Dampfkanone...wunden auf die zwei schafft er auch beim zweiten Mal...
      Alles außer einer 1 auf dem W3 tötet den Chaosgeneral in Runde 2...und genau die werfe ich :ugly: .
      Auf dem rechten Flügel ist mir aber ein Angriff mit Fidelis Bihandkämpferhorde
      auf das Wasteland Chariot gelungen (mit dem Befehl "At the Double").
      Warum das so wichtig ist- ich kann anschließend mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Flanke seiner Wasteland Warriors überrennen :woot: :



      Chaosstreitwagen sind tough, aber gegen diese Masse an Stärke 6-Attacken mit Hass ist natürlich kein Kraut gewachsen.
      Das Chaoten-Auto wird ausgelöscht und ich übrenne...nur 4 Zoll =O .
      Reicht aber geradeso, im Nachhinein hatte ich den Befehl vergessen- mit dem zusätzlichen Zoll wärs nicht so knapp gewesen :saint: .
      Also rein in die gute Stube :D
      Der Chaosriese würde zwar kontern, aber irgendwas ist ja immer :tongue:
      Allein mit passiven Boni und den vielen Wunden sehe ich mich hier klar vorne:



      Da steht sein AST drin, es gibt also viele Punkte zu erbeuten.
      Meine Reiters versuchen links außen erfolglos, seine Wasteland Knights kleinzuschießen
      und die Rechtsaußen liefern sich ein Katz- und Maus-Spiel mit seinem Priester auf Streitwagen.

      Seine Runde...Charge!
      Der Riese donnert in die Flanke meiner Imperialen Gardistenhorde und sein Chaoslord mit den zwei Crushern in meinen Dampfer.
      Da er weder Beschuss noch Magie hat, kommen wir gleich zum Infight.
      Die flankierten Wrath-Warriors hauen mir immerhin drei Gardisten raus. Mein AST hält sich da raus.
      Dann langt der Riese zu...und zerfetzt 6 Gardisten =O
      Ich kille mit meiner Horde 8 von den Kriegern und nehme dem Riesen 2 Wunden.
      Aber dann trampelt der mir noch 5 Gardisten in den Staub 8| .
      Ich gewinnen den Kampf am Ende noch nicht mal, stehe mit AST und General den Unnachgiebigkeitstest auf die 9 wiederholbar.
      Die Krieger Reformen sich in meine Richtung, gleich wird's ungemütlich :pupillen:

      Geht jetzt alles den Bach runter für die Imperialen?
      Auf der linken Seite kriegen die Crusher+ Lord nur zwei Wunden gegen meinen zähen Dampfer durch.
      Der grindet aber richtig krass und nimmt den Crushern die letzten 5 LP und deren Boss steht alleine da 8o
      Ohne AST hält er nicht die Stellung, sondern flieht!



      Er sammelt sich aber in seiner Runde und bedroht mit den Knights den Dampfer und die Abteilung im Hintergrund:



      Auf der rechten Seite geht meine Garde im Grind unter...von den Wasteland Warriors steht nicht mehr viel,
      aber deren Reste und sein Riese räumen bei mir big time ab-lange bin ich nicht mehr unnachgiebig, weil mir die Leute ausgehen :S



      Immerhin kille ich mit meinen Alchemy-Geschossen jetzt den Priester auf Streitwagen,
      meine Speerträgerhorde rückt vor in Richtung Hauptkampflinie.
      Meine beiden Geschütze haben bisher nicht viel gemacht, jetzt gehen ihnen aufgrund der multiplen Nahkämpfe die Ziele aus.

      Links außen donnern seine Wasteland Knights und sein Lord mit einem LP in meinen Dampfer
      und hauen ihn auf einen LP runter- Puh, Schwein gehabt :whistling: .
      Die Abteilung kann kontern, da der Dampfer nur noch einen LP hat, kann ich risikolos reinchargen- mit Parry und Seite werde ich kaum Kampfergebnis bluten:



      Meine Abteilung bringt +5 fürs Kampfergebnis mit, der Dampfer stirbt- aber ich gewinne den Kampf!
      Die Wasteland Warriors testen erfolglos auf die 7 und suchen das Weite, sein Boss hält aber mit einem LP die Stellung(verpatzt aber den reform-Wurf).
      Zurück auf die rechte Flanke: Meine Jungs sind platt- sie haben alle Warriors bis auf Champ und AST mitgenommen.
      Meine Horde ist bis auf General und AST ausgelöscht- die fliehen und werden auf der Flucht vom Riesen und den Warrior-Resten eingeholt <X .
      Damit kippt der Spielstand- Sokrates liegt jetzt vorn, aber Riese, AST und Champion stehen ziemlich exponiert in der Gegend rum.
      Mein arkaner Wagen rammt jetzt den Riesen. Eigentlich wollte ich den nur pinnen, da die Speerträger noch zu weit weg waren.
      Und dann BÄM! mache ich maximale Aufpralltreffer und nehme dem Riesen die letzten Lebenspunkte!
      Alle Reiter-Trupps gehen auf die Jagd nach seinem AST und Champion.
      Alchemy und meine Kanone nehmen den flüchtenden Wasteland Knights noch 4 Typen( die verbliebenen zwei sammeln sich auch nicht mehr) :thumbup:
      Währenddessen verliert sein Lord gegen meine Abteilung(er kriegt gegen Parry einfach kaum Treffer durch)
      und hält aber die Stellung auf die 7 oder 8 ohne reroll :rolleyes:


      Runde fünf ist angebrochen. Mein Alchemie-Magier, alle zehn Reiters und eins der Geschütze ballern alles auf
      den Einheitenchampion der Wrath-Krieger und seinen AST:



      Jep, ein astreines Exekutionskommando :smoker:
      Der Champion ist schnell tot, aber der AST ist ein zäher Brocken.
      Zwei Alchemiegeschosse nehmen ihm nur einen LP, also müssen 20 Salven von den Reiters
      aus Point Blank Range ausreichen, den Ketzer hinzurichten :ui:
      Treffen auf die 4, wunden auf die 4, 4er Rüster bleibt über- es reicht gerade zur Punktlandung mit 2 weggeschossenen LP und er sackt zersiebt zusammen :P

      Nahkampf Lord gegen die Abteilung- diesmal hauen er und sein Moloch genug Schwertkämpfer um:

      und ich die Abteilung sucht das Weite.
      Er verfolgt durch den Wald, holt ein, testet für gefährliches Gelände und einer der beiden Würfel zeig die Eins =O .
      Der Chaoskommandant verliert damit seinen letzten Lebenspunkt und kippt das Kampfergebnis abermals!
      Er hatte vorher Pech, dass er keine Wunde auf die 4+ zurückbekam(magischer Gegenstand), als er die Schwertkämpfer erschlagen hatte.
      Dafür hatte er bei den Salven des Dampfers auch schon kurz vor dem Tod gestanden.

      Da wir beide so mit Kloppen beschäftigt waren, konnte niemand das Missionsziel erbeuten.
      Nach Siegespunkten lagen am Ende aber meine Imperialen vorn.
      Ich hatte mein Hauptregiment mit beiden Helden, die Abteilung und den Dampfer verloren, aber am Ende auch die gesamte Chaos-Streitmacht
      vernichtet für ein 15:5.

      Märtyrer des Tages: Die imperiale Abteilung hatte den Lord gebunden und schließlich zum Untergang getrieben.
      Ihr Opfer wird von Sunna nie vergessen...





      Bilder
      • 20171007_151835.jpg

        1,53 MB, 3.264×1.836, 4 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GreenTide74 ()