Hymne für die eigene Armee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hymne für die eigene Armee

      Guten Abend allerseits :D
      Vor vielen Jahren hatte hier einer aus dem Forum("Inquisitor"?) von einem kleinen Turnier in Holland erzählt(WHFB 8. Edi),
      bei dem einige der Teilnehmer zu Beginn der Schlacht ihren MP-3 Player/CD-Player anwarfen und eine Melodie/einen Song abspielten,
      der jedes Mal ihre Armee begleitet bzw. ankündigt.

      Das fängt die Stimmung natürlich mindestens genauso gut ein, wie wenn im Hintergrund pausenlos der Game of Thrones Soundtrack gespielt wird.
      Jedenfalls gefiel mir die Idee so gut,
      dass mir gleich Lieder für meine Truppen in den Sinn kamen.
      Habt Ihr auch eine Hymne oder eine Idee für einen Song, der stimmungsmäßig gut zu Eurer Armee passt?

      Ein Beispiel:
      Bei diesem Lied passt sogar der Text weitgehend zu meinen Bretonen, das Lied heißt "The Charge!"


    • Ne, wirklich nicht

      Ok. Dann hätt ich auch vielleicht gar nicht antworten sollen. Aber ich gehöre zur Fraktion 'Mucke beim Zocken nervt'. Mir ist auch schleierhaft, was toll daran sein soll, während eines Spiels zugedröhnt zu werden...
    • sehr cooles thema :D

      also ich hab für meine Orks und die Menschänz eine Hymne

      Orks (klassisch aber passt halt)
      youtube.com/watch?v=X12hfhsP6sk


      Imperium (2 weil ich beide passend finde, ersteres Lied aber eigentlich nur wenn ich Karl Franz spiele)
      https://www.youtube.com/watch?v=LRLdhFVzqt4


      youtube.com/watch?v=PHjFIwbvzo8
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • Two Steps from Hell finde ich auch großartig, für meine Imperialen würde ich wohl eher "To Glory" nehmen oder "Nemesis",
      aber Dein Beispiel finde ich auch gut, Dicker Ork :thumbup: .






      @Mulambo : Kein Ding, ist halt Geschmackssache, ich habe gern mal heroische/antreibende Musik im Hintergrund.
      Von "Zudröhnen" würde ich aber nicht sprechen, mit gedrosselter Lautstärke wird eben eher Hintergrund bisschen Stimmung erzeugt :)
    • Oh, das ist lange her ...

      Aber ja, ich hatte das auch mal bei einer Reihe von Turnieren in Salzburg.
      Da hatte man auch ein Lied für seine Armee mitzubringen.

      War sehr lustig, was da so daher kam.
      Kann mich da an einen Ork und Goblin Spieler erinnern, der irgend ein altes Volkslied über Scheiße und Jauche in sehr derber Sprache für seine Armee spielte, in der während dem Lied einer nach dem anderen ersoffen ist - also in der Scheiße ... (so in der Art von "Zehn kleine Negerlein", wer das Lied kennt - hört man ja schon lange nirgends mehr, da politisch unkorrekt).

      Ich hab damals für meine Vampire "Night of the Wolf" von Nox Arcana genommen. Heute würde ich wohl auch was anderes wählen, aber auf Anhieb keine Ahnung was.
      ( youtube.com/watch?v=ojLia2AXVug - Lied beginnt erst bei etwa 1:00)

      Aber ansich eine nette Idee ...

      Kahless

      EDIT: Je nach Laune würde ich es heute vielleicht auch humoristisch anlegen und z.B. eine Armee um Neferata oder Khalida einpacken und dazu "God save the Queen" spielen ...
      Selbstbemalte Armeen:
      WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
      WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
      WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kahless ()

    • Kein Vorwurf, jedem wie es beliebt! Im Hause Mulambo wird übermäßig gequatscht, da bekäme Musik eh keiner mit. Für mich wäre das nur Stromverschwendung :)

      Also dass man Musik auf ein Turnier mitbringen MUSS, find ich ja auch mehr als strange. Von mir aus kann jede machen was er will, selbst wenn er mit nem Schattentheater startet. Aber dass man den Spielern sowas vorschreibt.
    • Mulambo schrieb:

      Also dass man Musik auf ein Turnier mitbringen MUSS, find ich ja auch mehr als strange. Von mir aus kann jede machen was er will, selbst wenn er mit nem Schattentheater startet. Aber dass man den Spielern sowas vorschreibt.
      Also in Salzburg war das so um 2009/2010 rum, denk ich.

      Das Lied wurde nur am Beginn des Spiels gespielt und war halt genausoeine Vorgabe, wie man Turniere mit Bemalpflicht oder diesen und jenen (sinnlosen) Beschränkungen abgehalten hat.

      Ich denke aber, dass es die Spieler lustig und allgemein positiv fanden.
      Hätte sich jemand beschwert, hätten sie es wohl wieder abgeschafft, denk ich ...

      Dauermusik beim Spielen würde mich aber auch eher nerven als erfreuen.

      Grüße, Kahless
      Selbstbemalte Armeen:
      WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
      WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
      WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia
    • Hab' keins. Aber wenn, wäre es das Intro-Lied von "The Miz"

      :thumbup:

      edit: Oder alternativ natürlich von Goooooldberg =D




      PS: Ja, ich bin großer Wrestling-Fan ;)
      Die Bösen tun, wovon die Guten nur träumen.

      „Was ist das Beste im Leben eines Mannes?“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten, und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!“ - Conan
    • Musik bei unseren Armeen gehört auch immer dazu, meist ist es zwar egal was dazu abgespielt wird solang es jedem gefällt, aber bei manchen Armeen gibt es dann doch einige Titel die man mehr miteinander assoziiert...


      Für die Tiermenschen wäre das Hell March, weil es der hereinbrechenden Gefahr einer aus dem Wald stürmenden Horde guten Nachdruck verleiht...



      Für die Echsenmenschen in ihren Dschungeln und Sümpfen kommt Jintsuriki gut zur Geltung, da der Titel sehr gut zu einem exotischen und geheimnisvollenen Urwald passt in dessen Schatten viele Gefahtren herum huschen und Eindringlinge beobachten...



      Für Sororitas muss etwas kommen was episch, erhaben und sakrosankt klingt, weshalb da der Remix von "Divine Intervention" der Masari unheimlich gut passt...
    • Gefällt mir sehr gut das Thema! Und ich bin gespannt was hier so alles kommen wird.

      @Mulambo Nimm's nicht so ernst! :hihi: Bei den meisten Spielen läuft bei uns auch keine Musik. Außer bei einem alten Freund. Mit dem habe ich schon so unzählig viele Schlachten geschlagen, da lief dann doch ab und zu ein wenig Ambiente im Hintergrund. Aber nichts Aufregendes oder Aufwühlendes.

      @GreenTide74 Ich such die Tage mal was raus. :winki: Finde die Idee lustig.

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche

    • Ouh sowas freut mich.

      Ich hätte da ja was für meine Skaven gehabt.



      Der Titel stammt Urprünglich aus dem guten Enemy Territory: Quake Wars (ein sehr geiles Multiplayer Game dagegen stinken die heutigen CoD und Battlefield Teile ab aber sowas kommt leider nicht wieder :( )

      Und für Blechdosen aka Space Marines kann es doch nur eines geben oder?



      Aber die spiel ich ja nicht.

      Und für meine Khorne Jungs gibt es dass.



      Allgemein finde ich Epic Music Style beim bemalen und bei nem Battle sehr Nett.
      Klanherrscher über den Skaven Klan Kritus
    • naja, die sackpfeife ist schon ein mittelalterliches musikinstrument :)
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • (Ich hätt' ja nicht geglaubt, dass ich das noch online finde :D ... und wer in den 90ern "aktiv" war, für den wird das Folgende auch nicht unbedingt neu sein. Für alle Anderen... )

      Früher, als das Internet noch jung, klein und schwer zugänglich war, da hatten Computer Spiele selten einen sogenannten Kopierschutz. (Von den coolen "Kopierschutz"-Mechanismen von Amiga Spielen sehen wir hier mal ab!) :winki: Damals passten Spiele noch auf eine CD und in der Regel war dann immer noch gut Platz drauf. Dieser Platz wurde dann oft genutzt, um einen Soundtrack draufzupacken, der während des Spiels im Hintergrund lief und so die Atmosphäre meist deutlich anhob. So war der erste "Track" der CD das Spiel und alle weiteren eben oft Musikstücke. Eines dieser Spiele hieß Shattered Steel... und den Soundtrack fand ich damals großartig, um bei Warhammer Spielen im Hintergrund mitzududeln.

      Soviel zum Thema Hintergrund-Gedudel...

      (ab 2:29 geht's los)



      Um das Thema Hymne für die eigne Armee hatte ich mir bisher nie Gedanken gemacht. Der Gedanke gefällt mir aber. :) Da meine Herde aus durch und durch verschiedenen Sippen und Horden besteht, müsste ich wohl für jede von ihnen einzelne Hymnen auswählen. Ich versuch's mal... (vorerst für die ersten drei Gor Regimenter)


      Die Söhne der Dreiäugigen Bestie:


      Die Schwarzhufe:


      Die Blutmähnen:

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche

    • also bei Bretonen ist mir spontan das hier eingefallen

      youtube.com/watch?v=JqnS4KUCjnc
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • DickerOrk schrieb:

      naja, die sackpfeife ist schon ein mittelalterliches musikinstrument
      Absolut, aber ich denke dabei an wilde Schotten und nicht an stolze Ritter mit französischer Abstammung :alien: .