Charge! Greentides Ritter bei the 9th Age

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charge! Greentides Ritter bei the 9th Age

      Liebe Wargamer und Tabletopfreunde,
      ich kehre hier gewissermaßen zu den Anfängen zurück, denn früher habe ich meine ersten Turniere mit den edlen Bretonen gespielt
      und auch bei The 9th Age bin ich mit dem Kingdom of Equitaine eingestiegen :) .

      Bei The 9th Age sind in den letzten Monaten Bauernheere immer populärer und schlagkräftiger geworden,
      hunderte von unnachgiebigen Leibeigenen mit Speeren, Bögen und unterstützt von Steinschleduern, die wiederum bemannt sind von noch mehr Bauern :rolleyes: .

      Wer sowas sucht, ist in diesem Thread falsch ^^ .
      Ich spiele KoE wegen der Ritter in strahlenden Rüstungen, der edlen Hippogreifen und, was Fußtruppen betrifft, wegen der Ritter zu Fuß :D .
      Natürlich ist das eine tolle Sache, dass Bauernlisten spielbar und kompetitiv geworden sind durch The 9th Age. Aber ich ich bin halt der Oldschool-Typ.
      Meine Jungs werden stets in Unterzahl antreten, aber mit allen ritterlichen Tugenden :thumbup: .

      Hier ein Vorgeschmack auf die kommenden Schlachten:

      Das Rückgrat meiner Armee werden immer die Ritterlanzen und der "Tod aus der Luft", meine beiden fliegenden Dukes(Herzöge)
      mit magischen Waffen für die Monsterjagd darstellen.
      "Drum herum" werde ich experimentieren mit und ohne Magie(ohne Beschuss sowieso, die ist was für ehrlose Bauernpöbel),
      mit einem dritten Duke(!), Heckenrittern(mit Kundschafterregel) und eben allen Varianten von Kavallerie :D .

      Am Karfreitag testete ich zunächst die Variante mit Maid(Drudism, früher Lehre des Lebens) als General(in),
      zweimal Rittern des Königs(9), einmal Questrittern(10), einmal fahrenden Rittern(5), einmal 20 Crusader Peasants(also doch ein paar Bauern..)
      und meinen beiden fliegenden Dukes(einmal mit Drachenlanze und multiplen LP Schaden im Angriff und einmal mit gesegneten Schwert und heldenhaftem Todesstoß)
      zweimal gegen die Infernal Dwarves(von Brudergilde-Kollege Konrad).

      Eine andere Variante ganz ohne Magie, aber dafür mit drittem Duke(Tugend der Kühnheit, Bihänder) und noch mehr Rittern
      warf ich heute nachmittag gegen Dagoskas Beast Herd in die Schlacht.

      Hier folgen in den nächsten Wochen Bemalfortschritte, Schlachtberichte und Legenden(hoffentlich) von den Rittern des Königreichs :king: .
    • endlich mal jemand der versteht worum es bei bretonen geht :D
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • Sehr geil. Bretonen hab ich total gerne. Vor allem mit dem Fluff und den Rittern kann ich sehr viel anfangen, da ich mit diesen alten Ritterfilmen aufgewachsen bin. Leider hab ich kein einziges Modell, werde aber deinen Thread mit sehr viel Begeisterung verfolgen, da mir dieses Volk wohl verwährt bleibt...
      Orks und Goblins 3.200 Punkte (85% bemalt) :]
      Imperium 2.000 Punkte (75% bemalt)

      Vampirfürsten 2.500 Punkte (91% bemalt)

    • Alles klar. ^^ Das gefällt mir! Auf diesen Thread freu ich mich.

      Auf dem Bild sieht man schon ganz viele Bretonen in Farbe. Was sind denn noch deine Bemal- und Bastelprojekte zu den Bretonen? Der Hippogreif im Bild sieht noch etwas grau aus! :)
    • Gimli1313 schrieb:

      Kein Ast?
      Du liebe Güte, ich habe in der Aufzählung natürlich den Paladin-AST vergessen mit wiederholbarem Einserrüster und Zweihänder :O .

      Dirrtyharry schrieb:

      Vor allem mit dem Fluff und den Rittern kann ich sehr viel anfangen, da ich mit diesen alten Ritterfilmen aufgewachsen bin.
      Obwohl ich wohl eher mit Bud Spencer-Filmen aufgewachsen bin, waren immer auch mal ein paar Ivanhoe-Schinken oder Robin Hood dabei :D

      Jones schrieb:

      Was sind denn noch deine Bemal- und Bastelprojekte zu den Bretonen? Der Hippogreif im Bild sieht noch etwas grau aus!
      Gut erkannt, der Duke benötigt Farbe und eigentlich meine komlette Armee ein neues Basing.
      Grünes Gras und ein paar Steinchen auf grünem Untergrund sieht (wenig überraschend) nach gar nichts aus- da muss ich nochmal ran :huh: .

      Auf Dread Elves werde ich in den nächsten Wochen sicher auch noch einmal treffen,
      heute oder in den nächsten Tagen gehts hier aber erstmal los mit den Battle Reports gegen ID und BH(Chaoszwerge und Tiermenschen).
    • Sirgenever schrieb:

      Ich vernachlässige meine ja auch schon ziemlich lange.
      Immerhin bist Du ja mit UB wieder eingestiegen. Jetzt wird es Zeit für die nächste reale Schlacht mit Deinen Rittern ;) .
    • Genug des Vorgeplänkels- auf ins Doppelgefecht gegen die Infernal Dwarves.
      Mein Gegner hatte diesmal nicht die übliche Schützenlinie mit diversen Speer- und Steinschleudern dabei,
      sondern ein reines Infanterieheer unterstützt von einem Panzer(Infernal Engine) und dem AST auf fliegendem Taurus Bull.
      Weil ihm seine Einheit Immortal Guard in der Vergangenheit so gute Dienste geleistet hatte,
      hatte er einfach zwei davon eingepackt, je mit einem Overlord für den Hass und Bodyguard(standhaft), einer davon der General.
      Komplettiert wird das Feld durch zweimal 30 Hobgoblins mit Bögen und Schilden(für Parry) und erstmalig zweimal
      30 Orksklaven. Die er auch noch von mir geliehen hat :huh: .

      Würdeloser gehts aus orkischer Sicht ja nun wirklich nicht, das musste bestraft werden :cursing: .
      Die müssen jedenfalls regeltechnisch immer 6 Zoll vom General entfernt sein, sonst sind sie so effektiv wie Trolle ohne
      Nanny(Moralwertblase) in der Nähe, also saublöd.

      Hiermit stellte ich mich den Infanterimassen entgegen:

      Damsel [490pts]: 3x Add up to 3 Learned Spells, Barded Warhorse, Druidism, May become a Wizard Master
      Army General
      The Blessing: Token of the King
      Magic Items: Crown of Autocracy


      Duke [450pts]: Hippogryph, Might, Shield
      Magic Items: Blessed Scripture, Dragon Lance, Dragonscale Helm


      Duke [430pts]: Hippogryph, Renown, Shield
      Magic Items: Blessed Sword, Crusader's Helm


      Paladin [363pts]: Barded Warhorse, Great Weapon, Questing Oath - Paladin
      Battle Standard Bearer
      Battle Standard Bearer: War Standard
      Magic Items: Hardened Shield, Lucky Charm, Ring of Fire

      + Core +

      Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant, Musician

      Knights of the Realm [550pts]: 10x Knight of the Realm
      Champion
      Musician
      Standard Bearer: Veteran Standard

      Knights of the Realm [422pts]: 8x Knight of the Realm, Musician, Standard Bearer

      + Special +

      Knights of the Quest [570pts]: Champion, 10x Knight of the Quest, Musician, Standard Bearer

      Peasant Crusaders [260pts]: Musician, 20x Peasant Crusader

      Yeoman Outriders [110pts]: Replace Bow with Throwing Weapons, 5x Yeoman Outrider
      Yeoman Outriders [110pts]: Replace Bow with Throwing Weapons, 5x Yeoman Outrider


      + Large Mounts +

      Hippogryph Mount [240pts]
      Hippogryph Mount [240pts]



      Er parkte die Orks im ersten Match vor den Immortal Guard, so dass ich beim Angriff entweder wegen Standhaftigkeit
      darin stecken bleibe oder den Konter von den Elitechaoszwergen bekomme(wenn meine Yeomen ihn nicht davon abhalten).
      Ich rücke mit allem zentral vor, die beiden Flying Dukes fliegen aus seinem Sichtbereich auf die linke und rechte Flanke.
      Dieses erste Spiel läuft irgendwie etwas merkwürdig- er blockiert sich oft mit seinen Truppen gegenseitig,
      ich mache dafür erste Flüchtigkeitsfehler.
      Ich renne in Runde zwei mit der AST-Questritterlanze in den Panzer, vergesse dabei aber, dass ich mit allen Modellen
      gegen Ziele mit "Towering Presence" Multiwunden(2) verursache :patsch: .
      Also bleibe ich mit der Lanze stecken und muss mit dem DrachenlanzenDuke zu Hilfe kommen.
      Den Konter in die Seite kann ich eine Runde mit den Knappen blocken,
      aber dann zwingen mich die Sklavenorks in die Flucht(WTF :ugly: ).
      Immerhin hat mein Drachenlanzenherzog vorher noch die Infernal Engine aufgespießt,
      steht jetzt aber doof in der Gegend rum.
      mein AST entkommt unehrenhaft(ohne Armeestandarte) mit zwei, drei Rittern.
      Nachdem mein Lanzenlord(der "Panzerknacker") von einer Einheit Immorta Guard geschluckt wurde,
      rächen sich meine Ritter und der Hippogreifenlord mit gesegnetem Schwert an den Orks. Sein Taurus Bull AST kontert zwar noch einmal durch einen Flug in die Seite meiner Lanze( ich fordere ihn heraus, um meiner Lanze die Aufpralltreffer und acht Attacken der Stärke 8 zu ersparen),
      aber allein die linke Lanze spießt so viele Orks auf, dass ich das Kampfergebnis hoch gewinne:



      Auf dem oberen Foto rechts außen erkennt man noch, wie die zweiten Yeomen(Knappen)
      die Hobgoblins von einem Kontercharge abhalten.
      Sein AST und die überlebenden Möchtegern-Orks werden auf der
      Flucht erschlagen :smoker: , eine Verfolgerlanze rennt genau in die Hobgoblins,
      muss dafür aber den Kontercharge in ihrer Seite von den Immortals schlucken.
      Auf wundersame Weise und durch die getöteten Hobgoblins, die das Kampfergnis
      erträglich gestalten, hält die Lanze mit Generals-Maid bis Runde 6 stand :saint: ,
      der andere Orkblock kriegt die überlebenden AST-Lanzenritter beim Umhertänzeln nicht zu fassen.
      Mein Hippogreifenlord macht noch die anderen Hobgobbos platt(wichtig für das Missionsziel "Capture the Flage"),
      ich verliere allerdings auch noch die zweite beschädigte Lanze ohne Helden(oben auf dem Bild noch zu viert).

      Wir wussten beide nicht so recht, was wir von dem Spiel halten sollten und hatten uns vieles anders vorgestellt.
      Nach Siegespunkten liegt er knapp vorn für ein 11:9, wir hatten beide zwei Scoring-Units ausgeschaltet
      (er Peasant Crusaders am Anfang mit seinem AST und eine Lanze, ich beide Hobgobbos; Orksklaven scoren nicht, nicht mal das
      können sie :xD: ),so dass keiner das Missionsziel erbeutete.

      Bei der Revanche, die auch bilderreicher ausfällt, wurde es nicht so eng. Eine Armee wurde fast komplett ausgelöscht...


    • Das macht die Damsel ja völlig unspielbar als General X/ .
      Orkschamanen haben natürlich MW 8, das hat mich offenbar tief geprägt :tongue: .
      Dann war das Rematch gegen die ID die letzte Schlacht mit der (illegalen) Maid als General.
      Selbst wenn ich keine MW 9- Dukes drin hätte, würde ich nicht mit MW 8 aus dem Haus gehen.
      Ich verpatze ja sogar MW 9 wiederholbar, geschweige denn 8 :rolleyes: .
      Ich muss das vor dem Spiel gegen die Beast Herd geahnt haben, als ich die Maid für den dritten Duke rausgeschmissen habe :O .
      Trotzdem wird da gegenüber dem ID-Spieler eine Entschuldigung fällig.
      Ich werde Euch den Schlachtbericht dennoch nicht vorenthalten, weil´s einfach hoch her ging und Magie keine große Rolle spielte :alien: .
    • GreenTide74 schrieb:

      Trotzdem wird da gegenüber dem ID-Spieler eine Entschuldigung fällig.
      Aaaaaaaaaaaaaaach... Als könnte man Dir sauer sein!? :P :D

      "Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers." - O. Wilde

      "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche


      #MakeGorsGreatAgain
      #SynergiezwangNervt