Anfänger braucht Hilfe gegen Muggel und Echsen

    • WHFB
    • Anfänger braucht Hilfe gegen Muggel und Echsen

      Ich grüße alle Freunde der Grünhäute!

      Ich bin neu im Tabletop und hab da einige Probleme. Wir haben seit rund einem halben Jahr eine Spielgemeinschaft gegründet. In dieser sind diese verdammt miesen Echsen und nervigen Muggel mit ihrem Dampfpanzer.
      Die Magie bei den Echsen (Komet ....) stellt mich vor Herausforderungen. Auch die blöden Skinks nerven, da sie der größte Feind meiner Squigs sind. Habt ihr eventuell ein par grundsätzlich Tipps und Tricks gegen Echsen auf Lager? (Meine Wildorks mit Schrumpfkopf sind leider keine Überraschung mehr für den Gegner...).

      Des Weiteren habe ich ein Dampfpanzer in den feindlichen Linien entdeckt. Wie kann man dieses Biest mit seinen unsäglich vielen Lebenspunkten aus dem Spiel nehmen?
      Ich besitze 3 Speerschleudern und 3 Kamikazekatapulte. Das wären so meine ersten Ideen. Halte die Schleudern aber für zu schwach und die Kamikazekatapulte machen ja keine multiple Lebenspunktverluste...

      Schon mal besten Dank!
    • Luca schrieb:


      Des Weiteren habe ich ein Dampfpanzer in den feindlichen Linien entdeckt. Wie kann man dieses Biest mit seinen unsäglich vielen Lebenspunkten aus dem Spiel nehmen?
      Ich besitze 3 Speerschleudern und 3 Kamikazekatapulte. Das wären so meine ersten Ideen. Halte die Schleudern aber für zu schwach und die Kamikazekatapulte machen ja keine multiple Lebenspunktverluste...

      Schon mal besten Dank!
      Spiele selber Imperium und kann daher nur sagen, was schmerzen kann. Also Wildorkreiter finde ich schon gut gegen Dampfer. Je 2 Attacken mit S6 in der 1. Runde hauen schon rein. Mit Wildork Kommandant eine Wucht. Wenn du vorher schon ein paar LP durch Schleuder abgenommen hast umso besser. Außerdem wird der Dampfer schlechter, je mehr LPs er verliert. Kamikaze finde ich auch nicht schlecht. Sind immerhin W6 Treffer rüstungsignorierend. Mangler Squigs sind auch nicht zu verachten. Unsere teure Kavallerie traut sich da nicht ran. Abnutzungskampf kannst du mit deinen günstigen Goblins gut gegen halten. Kommt einfach darauf an, was deine Gegner sonst noch stellen.
    • Um ehrlich zu sein, die oben aufgezählten Mittel können dem Dampfpanzer sicherlich einige
      Lebenspunkte abziehen, aber ihn nach meiner Erfahrung nur schwwerlich töten.
      Die Speerschleudern treffen ja selten und das Kamikazekatapult wundet nur auf die 5.
      Bei durchschnittlich 3,5 Treffern kommt davon im Mittel nur eine Wunde durch.
      Das mit den Wildorks muss in der ersten Runde krachen- danach passiert nämlich überhaupt nichts mehr.
      Dann läßt der Punch nach und die Wildorks beißen sich am Widerstand 6+ Einserrüster fest.
      Piddy1980 hat ja den Kommandanten erwähnt. Wenn der natürlich eine magische Waffe mit
      hoher Stärke hat, dann könnte es klappen.

      Was relativ zuverlässig klappt(aber dafür müsstest Du neue Modelle anschaffen oder Deine eigenen als Proxies nehmen):
      -Schwarzorks:dauerhaft Stärke 6, in der ersten Runde Stärke 7
      -Steinschleudern: Stärke 9 unterm Loch mit W6 Lebenspunkten ohne Rüster.
      Nach zwei Volltreffern taugt der zumindest nicht mehr viel, mit Glück ist er sogar tot.

      Andere Taktik: Ignoriere das Ding. Halt Dich davon fern, oder stell ihm mal 5 nervige Wolfsreiter in den Weg als Umlenker.
      In der Runde kann er nur die attackieren(darf ja nicht überennnen).
      Solange man mit seinen wertvollen Truppen 15 Zoll Abstand hält, erwischt der einen nicht.
      Und die weniger wertvollen dürften ihn gern aufhalten ;) .

      Die Skinks sind tatsächlich ein pain in the a....
      Ich würde die mit magic missiles grillen, falls vorhanden.
      Immerhin sind wir hier in den Nahkämpfen überlegen,
      meine Wildorks haben die Saurusse und Tempelwache immer zuverlässig erledigt.
    • Waaaagh! erstmal und Glückwunsch zu der gelungenen Völkerwahl! :thumbup:

      Ich denke was @GreenTide74 da grunzt ist richtig, weiter würde ich Fanatics empfehlen.

      Die Wildorks machen auf jeden Fall die Saurus und Tempelwachen im Nahkampf fertig und sollte der Gedanke nicht schon von selbst gekommen sein, würde ich immer ein Schwarzork in die Wildorks stellen um Stänkerei zu Unterdrücken.

      Wie @Piddy1980 schon erwähnt hat ist auch das Kettensquig sehr gut, sowohl gegen das Imperium mit seinem Dampfpanzer und gegen alles der Echsen. Vielleicht wären ein paar Wolfsreiter gegen die Skinks auch eine idé mit B9 müssten die da eigentlich gut rankommen, da Skinks mit ihren Fernkampf-Waffen nur 12 Zoll Reichweite haben. Außerdem, solltest du auf die Fanatics setzten, wäre ein Goblinhorde mit Kurzbögen sicher auch nicht schlecht die haben ja eine Reichweite von 18 Zoll, wobei ich das noch nicht selber ausprobiert habe.

      Hoffe das holft zumindest teielweise.

      LG. Selkin
      Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
      Ne man, das kommt nie gut.
      - Gandalf, The Journey


      WHF & T9A
      Echsen: ca. 3000pkt.
      Dunkelelfen: ca. 3000pkt.
      Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)