Angepinnt Eine Tafelrunde für die Ritter: Stammtisch KoE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • heiner schrieb:

      sorry den speer gab es auch schon vorher ein bischen anders aber nicht schlechter und billiger
      und die Phönixgarde / Wächter der Flammen haben sich auch nicht Verändert sind halt ein bisschen billiger geworden die hat niemand den ich kenne vorher gespielt
      und sie sind auch jetzt nicht meine erste wahl
      Klar der speer ist schon stark grade gegen Bretonen der held ist aber auch nur in 1ner Infantrie Einheit ich see die Stärken der Neuen Hochelfen ganz woanders

      1 man kann auch mal eine schnelle Armee Spielen ( 2 Drachen oder 3 Kleine )
      2 man kann eine Magie / beschuss starke Armee Spielen
      3 oder eine Mischung aus allem
      was die helden angeht hast du mal gegen eine Slahnisch Mono liste mit grossen Demon gespielt ? die Dame hat jeden hochelfen held in max 2 runde erschlagen
      Wie findest du denn die Idee zwei Drachen oder drei kleine Drachen zu spielen?
      ich spiele folgende Armeen


      8000 Punkte Zwerge

      3000 Punkte Khemri

      3000 Punkte Echsenmenschen

      2000 Punkte Krieger des Chaos
    • Gimli1313 schrieb:

      heiner schrieb:

      sorry den speer gab es auch schon vorher ein bischen anders aber nicht schlechter und billiger
      und die Phönixgarde / Wächter der Flammen haben sich auch nicht Verändert sind halt ein bisschen billiger geworden die hat niemand den ich kenne vorher gespielt
      und sie sind auch jetzt nicht meine erste wahl
      Klar der speer ist schon stark grade gegen Bretonen der held ist aber auch nur in 1ner Infantrie Einheit ich see die Stärken der Neuen Hochelfen ganz woanders

      1 man kann auch mal eine schnelle Armee Spielen ( 2 Drachen oder 3 Kleine )
      2 man kann eine Magie / beschuss starke Armee Spielen
      3 oder eine Mischung aus allem
      was die helden angeht hast du mal gegen eine Slahnisch Mono liste mit grossen Demon gespielt ? die Dame hat jeden hochelfen held in max 2 runde erschlagen
      Wie findest du denn die Idee zwei Drachen oder drei kleine Drachen zu spielen?
      habe ich noch nie gemacht ich denke das die beiden drachen besser sind als die 3 kleinen ( ritter der königin und der feuermagier )
      der ritter weil er 5 angriffe im angrieff hat der feuer Magier weil er in seinen nahkampf zaubern kann ( und der drache für jeden zauber der durch kommt + 2 angriffe und +2 bewegung hat
      werde ich peobiren nicht gleich auf dem nächsten Turnier aber bei einem Freundschaffts spiel
      Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.
    • Ich habe ja nun beide Armeen (sowohl KoE, als auch HBE (meine Haupt- und Turnierarmee)) und kann sagen, dass ich verstehe, dass das HBE Update aus der Sicht von KoE wie OP aussieht.

      KoE hat in den letzten Jahren einfach viel viel viel zu wenig Liebe erhalten und wurde doch recht stiefmütterlich behandelt, wenn es um seine Bücher geht. Ich finde allerdings ebenso wie einige meiner Vorposter, dass die Armee insbesondere zu 1.3 gut spielbar war.

      Soll heißen, dass eben nicht alles, was da aktuell im Forum auf T9A abgeht für bare Münze zu nehmen ist und teilweise völlig an der Realität vorbei geht.

      Was die HBE angeht, so vergessen Spieler der anderen Völker gerne folgende Punkte bei ihrer Beurteilung des neuen Armeebuches:

      - Ein Item oder Enchant macht stand alone noch keine Armee. Nur weil die HBE gute Enchantments oder Banner haben, so sind diese separat in ihren Wirkweisen betrachtet so gut wie nicht aussagekräftig. Ja, es gibt da einen Speerenchant, mit dem man potentiell einen bösen Charakter basteln kann aber und nun kommt Punkt zwei...
      - den gibt es ja nicht umsonst. Ein Klopperprinz mit 1+/4+ böses aua kostet fix 700 Punkte. Und der Kamerad reitet keinen Drachen, sondern watschelt zu Fuß! Dafür bekommt man äquivalent 24 Schwertmeister. Also was soll der Prinz wohl tun für sein Geld? Ich würde sagen, ordentlich um sich schlagen.
      - Zu guter letzt: Baut mal eine "OP"-Armee. Mit allem, was immer so böse gehatet wird und ihr werdet sehen, dass am Ende des Tages nicht nur der 700 Punkte Überprinz rein muss, sondern auch noch der AST, ggf ein Magier, Umlenker und der Kern und ganz plötzlich sind nur noch Punkte für einen wirklichen Nahkampfblock drin. Tja und wenn man als Elf nur 70 Modelle aufs Feld kriegt und eben nicht 200, dann können die 70 Jungs wohl besser was, ansonsten läuft da was falsch.

      Ich will kein Fass aufmachen, aber ich kann euch sagen, dass es so einfach nicht ist, wie da in den Foren geschrien wird. Dafür spiele ich nun auch schon lange genug. Es erweckt nur den Eindruck, weil die meisten gar nicht so wirklich einordnen können, was das eine oder andere Item für die gesamte Armee bedeutet bzw. wie die Auswirkungen auf andere Bereiche der Armee sind.

      Wenn man selbst dann noch (wie das KoE) jahrelang stiefmütterlich behandelt wird, dann stößt einem ein Armeebuch, das sich derart gut zusammenfügt wie das der HBE zu recht doppelt sauer auf. Der richtige Weg wäre allerdings nicht das gelungene Buch zu ruinieren, sondern lieber an der Baustelle zu arbeiten, die ein Herz voll Liebe verdient hätte. Das ist zumindest mein Standpunkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Celegil ()

    • @Celegil

      ich denke die Reaktion im T9A Forum (KoE) fiel auch so negativ aus. Da man bei HBE sieht was möglich ist.

      Ich meine wer versucht den verschlechterten Rettungswurf (Segen) mit einer Punktereduktion von 8 Pkt. bei einer Einheit Reichsritter (Beispiel) zu rechtfertigen. Muss meinen auf der Welt laufen nur blöde rum.
      Ich bin das Schwert in der Dunkelheit. Ich bin der Wächter auf den Wällen. Ich bin das Feuer das in der Kälte wärmt, das Licht das den Morgen bringt, das Horn das die Schlafenden weckt, der Schild der das Reich der Menschen schützt. Ich weihe mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, für diese Nacht und alle Nächte die kommen werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GSE ()

    • Naja es ist nicht so, als ob der Segen NUR schlechter geworden ist. Ap 3 gibt's ja doch an einigen Stellen, zB haben viele Zauber eine niedrigere Starke als 5 aber ein AP wert von 3 oder mehr (Metall, Cosmology haben das auf jeden Fall und Cosmology wird jetzt viel gespielt werden die Lehre ist super) genauso hast du jetzt gegen Gelände einen 5+ Retter so wie gegen Toxic attacks und jede Rüstungs ignorierende Schadensquelle. Es ist nicht so als ob der Segen auf einmal das schlechteste wäre, das es auf der Welt gibt.
      Into Battle we ride with gods by our side,
      we are strong and not afraid to die!
      -Ensiferum
    • @GSE Ich finde es einfach schade, dass sich offenbar nicht alle Teams die Mühe gemacht haben, wie es das HBE-Team getan hat.

      Ich verfolge das HBE-Forum wirklich beinahe seit dem Start von T9A und kann sagen, dass man sich dort wirklich ein Bein ausgerissen hat, um ein gutes Armeebuch für 2.0 auf die Beine zu stellen.

      Es wurde Feedback gesammelt, evaluiert, ausgewertet und am Ende wurden exakt die Sachen herausgearbeitet und angepasst, die für die HBE dringend notwendig waren, um neue Spielkonzepte zu ermöglichen (z. B. die Banner auf den Kerneinheiten, die dafür sorgen, dass man nun auch wirklich was mit den Jungs anfangen kann und nicht permanent dazu gezwungen ist, einen stumpfen Magebunker, zwei kleine Einheiten Silberhelme als Scorer und einen Min-Block Speerträger zu spielen).

      Ich kann nicht sagen, ob bei KoE ebensoviel Aufwand betrieben wurde, es macht für mich aber - wie bei vielen anderen Armeen auch - eher nicht den Eindruck, dass man das Feedback sinnvoll umgesetzt hat. Die Änderungen wirken in Teilen halbherzig und unausgegoren, andere Änderungen waren unumgänglich (z. B. die Reliquie).

      Das muss aber nicht heißen, dass das Buch unspielbar ist. Es wurde auch schon zum Zeitpunkt 1.3 propagiert, dass KoE tot sei und siehe da: Das Buch war wunderbar spielbar. Im ETC-Kontext war es sicherlich leicht unter average, aber mal ehrlich: Wir spielen auch nicht alle in einer derart gehobenen Klasse, sondern sind wohl in weiten Teilen wenn überhaupt dann eher im kompetetiven Mittelfeld unterwegs. Das ist auch gar nicht schlimm (für mich zumindest nicht).

      Es soll gar keine Rechtfertigung dafür sein, dass eine so tolle Armee wie KoE zu wenig sinnvolle Aufmerksamkeit bekommt. Ich will nur anmerken, dass vielleicht gar nicht alles so schlimm ist, wie man denken könnte. Außerdem ist es nur eine Beta. Es wird sicherlich noch die ein oder andere Anpassung kommen. Vielleicht sieht die Welt in drei Monaten nochmal komplett anders aus. Und wenn nicht, dann werde ich trotzdem immer mal wieder meine Ritter aus dem Schrank holen! Völlig unabhängig davon, ob sie nun unter average sind oder eben nicht ;)
    • Celegil schrieb:

      @GSE Ich finde es einfach schade, dass sich offenbar nicht alle Teams die Mühe gemacht haben, wie es das HBE-Team getan hat.
      Um Mühe geht es da nicht, die Teams haben sich teilweise den allerwertesten aufgerissen. Nur kamen keine Vorschläge bei denen durch, die Regeln absegnen (selbes bei Dread Elves und anderen), da man wohl Angst vor zu starker Kavallerie hat. Dann kommen die Hochelfen und bekommen ein Absurdes Item und eine absurde Regel nach der anderen "hineingeschmuggelt" - deswegen sind die meisten regelrecht sauer und HBE sind der Buhmann und zwar zurecht (die Tatsache, dass Hochelfen nie schwach waren und immer mehr gutes und Übergutes bekommen weil ->Hochelfen<-). Wie gesagt: Da sind mir zu viele Fanboys im T9A Team bzgl. der weichei Elfchen.

      Die Ansicht hat nichts nur mit Bretonen zu tun. Ich spiele VC, UD, KoE, DE und SE und muss einfach sagen, dass was da mit den HBE abgezogen wird regelrecht frech ist.
    • nun bei den Turnieren an denen ich teilgenomen habe gab es sehr starke Bretonen listen und bevor der erste spieler mit der bauern liste kam war das geheule auch groß
      ich kenne das AB nicht aber das ganze fühlt sich so an wie beim lesten mal als alle gesagt haben das das AB furchtbar schlecht ist bis ein Schlauer spieler mit der bauern liste kam
      Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.
    • @JackStreicher Ok, das kann ich so absolut und wirklich überhaupt nicht unterschreiben. Zumal es auch in weiten Teilen sachlich falsch ist. Ich will dir da nicht zunahe treten, aber das scheint bei dir irgendwie auf der persönlichen Ebene zu liegen, weil der Großteil der Aussagen faktisch echt weit entfernt von korrekt ist.

      Aber vielleicht wechseln wir mal zum Thema zurück und entfernen uns einfach von den HBE. Vielleicht ist da ein separater Thread für besser, als das hier breit zu treten.
    • antraker schrieb:

      Erklärung, bitte!
      Die Undying Dynasties-Spieler laufen im Moment wie glückliche Honigkuchenpferde durch die Gegend.
      Hier gabs einige Überfällige Aufwertungen und Anpassungen- kein Evocation-Magier mehr Pflicht, Einheiten mit Terracotta-upgrade günstiger,
      lethal strike für einfache Skelette und Kholosse billiger. Damit steigt der powerlevel und es sind mehr Konzepte spielbar.
      @all: Sorry for Offtopic
    • GreenTide74 schrieb:

      antraker schrieb:

      Erklärung, bitte!
      Die Undying Dynasties-Spieler laufen im Moment wie glückliche Honigkuchenpferde durch die Gegend.Hier gabs einige Überfällige Aufwertungen und Anpassungen- kein Evocation-Magier mehr Pflicht, Einheiten mit Terracotta-upgrade günstiger,
      lethal strike für einfache Skelette und Kholosse billiger. Damit steigt der powerlevel und es sind mehr Konzepte spielbar.
      @all: Sorry for Offtopic
      Ich finds gut, dass z. B. bei den Undying Dynasties nachgearbeitet wurde. Ich persönlich glaube, dass es gut für das Spiel ist, wenn alle Armeen mehr Zuwendung erhalten und sich die Spieler mit der Armee wohlfühlen. Für KoE wäre es ebenfalls wünschenswert gewesen, wenn man ihnen mehr Zeit gewidmet hätte und stärker auf das Feedback der Spielerschaft eingegangen wäre. Ich habe die Hoffnung, dass da noch was gefixt wird.

      Es sind aber wie @JackStreicher sagte auch noch andere Armeen betroffen, denen man sich stärker hätte zuwenden sollen. Ich habe ja neben den HBE und KoE auch noch ein recht große Zwergenarmee, DL und VS zu Hause stehen.

      Richtig zufrieden bin ich nur mit den Büchern für den VS und HBE. Die DL haben m.M.n. auch viel zu wenig sinnvolle Aufmerksamkeit bekommen. Es wäre schön gewesen, wenn man da das ein oder andere geändert hätte. Der VS gefällt mir hingegen ganz gut, auch wenn ich finde, dass der Fluff-Anteil etwas zu kurz kommt (kann ich aber auch bei T9A nicht zwingend erwarten ;) ).

      Was solls, ich lebe erstmal mit dem, wie es aktuell ist und gebe @heiner recht: Es braucht vielleicht einfach erstmal Zeit, bis ein schlauer Spieler um die Ecke kommt und DIE IDEE hat, wie man aus dem vorhandenen Material das Beste heraus holt. :)
    • Celegil schrieb:

      @JackStreicher Ok, das kann ich so absolut und wirklich überhaupt nicht unterschreiben. Zumal es auch in weiten Teilen sachlich falsch ist. Ich will dir da nicht zunahe treten, aber das scheint bei dir irgendwie auf der persönlichen Ebene zu liegen, weil der Großteil der Aussagen faktisch echt weit entfernt von korrekt ist.

      Aber vielleicht wechseln wir mal zum Thema zurück und entfernen uns einfach von den HBE. Vielleicht ist da ein separater Thread für besser, als das hier breit zu treten.
      Während der letzten Monate stand ich auch in Kontakt mit zweien des Community suppport, die mir und auch offiziell im Forum geschildert haben, wie es hinter den Szenen zugeht.
      Ich habe die ganze Entwicklung über etliche Monate sehr genau beobachtet und würde daher gerne hören was denn "faktisch" falsch ist? Beispiele? =)

      Das große Problem ist, dass sie immer vorschieben "Das ist ein Fall für das komplette Rework". Das klingt zwar nett, einige der Reworks werden aber wohl noch Jahre brauchen, daher ist die Ansage eher bitter.


      Celegil schrieb:

      GreenTide74 schrieb:

      antraker schrieb:

      Erklärung, bitte!
      Die Undying Dynasties-Spieler laufen im Moment wie glückliche Honigkuchenpferde durch die Gegend.Hier gabs einige Überfällige Aufwertungen und Anpassungen- kein Evocation-Magier mehr Pflicht, Einheiten mit Terracotta-upgrade günstiger,lethal strike für einfache Skelette und Kholosse billiger. Damit steigt der powerlevel und es sind mehr Konzepte spielbar.
      @all: Sorry for Offtopic
      Ich finds gut, dass z. B. bei den Undying Dynasties nachgearbeitet wurde. Ich persönlich glaube, dass es gut für das Spiel ist, wenn alle Armeen mehr Zuwendung erhalten und sich die Spieler mit der Armee wohlfühlen. Für KoE wäre es ebenfalls wünschenswert gewesen, wenn man ihnen mehr Zeit gewidmet hätte und stärker auf das Feedback der Spielerschaft eingegangen wäre. Ich habe die Hoffnung, dass da noch was gefixt wird.
      Es sind aber wie @JackStreicher sagte auch noch andere Armeen betroffen, denen man sich stärker hätte zuwenden sollen. Ich habe ja neben den HBE und KoE auch noch ein recht große Zwergenarmee, DL und VS zu Hause stehen.

      Richtig zufrieden bin ich nur mit den Büchern für den VS und HBE. Die DL haben m.M.n. auch viel zu wenig sinnvolle Aufmerksamkeit bekommen. Es wäre schön gewesen, wenn man da das ein oder andere geändert hätte. Der VS gefällt mir hingegen ganz gut, auch wenn ich finde, dass der Fluff-Anteil etwas zu kurz kommt (kann ich aber auch bei T9A nicht zwingend erwarten ;) ).

      Was solls, ich lebe erstmal mit dem, wie es aktuell ist und gebe @heiner recht: Es braucht vielleicht einfach erstmal Zeit, bis ein schlauer Spieler um die Ecke kommt und DIE IDEE hat, wie man aus dem vorhandenen Material das Beste heraus holt. :)
      UD habe ich seit einer Ewigkeit nicht mehr gespielt, bin da mal gespannt, wenn ich sie wieder ins Feld führe =D
    • JackStreicher schrieb:

      Während der letzten Monate stand ich auch in Kontakt mit zweien des Community suppport, die mir und auch offiziell im Forum geschildert haben, wie es hinter den Szenen zugeht.
      Ich habe die ganze Entwicklung über etliche Monate sehr genau beobachtet und würde daher gerne hören was denn "faktisch" falsch ist? Beispiele? =)

      Das große Problem ist, dass sie immer vorschieben "Das ist ein Fall für das komplette Rework". Das klingt zwar nett, einige der Reworks werden aber wohl noch Jahre brauchen, daher ist die Ansage eher bitter.
      Das glaube ich dir und ich will den Wahrheitsgehalt deiner Aussagen per se auch gar nicht anzweifeln. Aber ich verfolge die Entwicklung auch entsprechend und kann sagen, dass die angeblichen "Überitems" und die angeblichen "Überenchants", die sich so frech in das Buch hineingemogelt haben sehr teuer erkauft worden sind.

      Hier ein paar faktische Beispiele:

      1.) Nach Auswertung der Daten des ETC 2017 fiel auf, dass der Autolord (High Prince auf Lion Chariot mit Bluffers Helm) nicht nur eine der meistgespielten Auswahlen in der immerselben Zusammenstellung von Equipment, sondern auch einfach schon unverschämt stark war. Ergebnis: Man hat den Bluffers Helm entfernt und den Autolord generft. Damit geht den HBE ein wirklich lächerlich starker Hero verloren. Der Kollege konnte halt im Alleingang eine ganze Flanke halten und saß dazu noch auf nem Streitwagen. Wenn ich mich entscheiden müsste, ob ich den Speer behalten darf, oder meinen Autolord zurück bekomme... Guess what: Ich wurde den Autolord nehmen ;)

      2.) Magie: Die (soweit meine Erinnerung an die erhobenen Daten zurückreichen) am häufigsten gespielte Version eines Magiers war der Asfad-Scholar mit Buch, Ring und dazu Feuermagie. 6" mehr Reichweite, dazu 3" mehr Aura und gebundenener Zauber. Nun wurde auch die Feuermagie ganz erheblich generft. Wieder eine Veränderung, die die HBE ziemlich hart trifft, da sie die am häufigsten gespielte Magielehre betrifft.

      3.) MoCT. Den gabs vorher schon und er ist damit nicht neu. Er ist teurer geworden und darf nun nicht mehr aus einer Lehre wählen. Anstattdessen erhält das Modell den 1er-Zauber aus den Lehren, auf die er Zugriff hat. Was daran nun OP ist, dass man nicht mehr voll aus den Alchemiezaubern/Druidismzaubern wählen darf ist mir schleierhaft. Natürlich ist das, was man da für die Punkte bekommt immer noch gut, aber in meinen Augen nicht mehr so gut, wie es einmal war. Dazu außerdem teurer. Ich bin nicht sicher, warum man sich darüber beschwert?

      4.) Der Ancient Dragon wurde ebenfalls hart generft. Anstatt T7 ist nun nur noch T6 angesagt. Dieses Modell war ebenfalls maßgeblich für die Umsetzung eines der beliebtesten Builds in 1.3.

      Ich kann die Liste nun noch ein Stück weit fortsetzen und aufzeigen, dass die "Buffs" auf der anderen Seite durch einiges an Nerfs erkauft worden sind bzw., dass viele der Gegenstände bereits im Vorfeld in ähnlicher aber abgewandelter Form existiert haben.

      Man muss bei der Frage, ob etwas gut/schlecht/besser oder gar OP ist eben das Gesamtbild betrachten. Und das ist erheblich komplexer als die Frage: Ist ein Gegenstand X Punkte wert. Das ist zwar das, worauf es am Ende hinaus läuft, aber ich verwehre mich gegen das Argument, hier wäre einfach hintenrum etwas hineingeschmuggelt worden, weil das alles Fanboys sind. Wenn dem so wäre, dann wären die richtig harten Nerfs niemals durchgegangen. Frag gerne mal die HBE-Spieler, was sie lieber haben möchten: Autolord, Ancient Dragon und Feuerlehre aus 1.3 oder ausgewählte Teile des neuen Stuffs.

      Will damit sagen, es ist ein bisschen komplexer, als nur zu sagen: Buuuh, alles Schmuh :)
    • da hast du nicht unrecht, der autolord war allerdings gab es den autolord auch bei DE. Das nerfen der feuerlehre hat alle mit zugriff darauf hart getroffen, da sie viel zu stark war.
      Der Drache wurde nicht direkt generfed sondern vielmehr wurden die Werte so verschoben, dass er an "imbaness" einbüßt und dennoch gut mit kanonen klarkommt (bonus hp)

      Alles in allem gehen voele der "nerfs" auf dinge zurück die andere völker auch betrafen. Die neuen enchants stehen teils in direktem gegensatz zum ASAW und erlauben kombinationen die den elf zum NK-Halbgott machen, mit viel rüstung, 4++ aegis, rerolls, AP, attackenverdopplung (Elfen treffen i.d.r. auf die 2+!) Plus man spart item budget weil die kindrets bereits zu viele buffs verleihen.

      Beim hart erkämpften:
      wirf einen blick bei z.B. DE rein, die kämpfen immernoch, schwaches wird generfed und alles ist restriktiv ohne ende. Alle items ausser 1s sind bestenfalls okay.

      Bei HBE: zu starkes wurde generfed oder getweaked und als kompensation werden zwar coole, jedoch zu starke und zu billige items ausgeteilt die nichts mit dem asaw zu tun haben.
    • heiner schrieb:

      nun bei den Turnieren an denen ich teilgenomen habe gab es sehr starke Bretonen listen und bevor der erste spieler mit der bauern liste kam war das geheule auch groß
      ich kenne das AB nicht aber das ganze fühlt sich so an wie beim lesten mal als alle gesagt haben das das AB furchtbar schlecht ist bis ein Schlauer spieler mit der bauern liste kam
      Ah, dies ist aber exakt eines der Probleme: die Bauernlisten.
      Diese wurde generft (vor allem durch veränderte Reliquiare und Volley fire )...und zwar durchaus im Sinne der großen Mehrheit der KoE-Spieler . Dafür wollte man ja die Ritter gestärkt sehen (was aber so nicht statt fand).
      Nun waren die Bauerlisten wohl recht erfolgreich...zumindest konnte man mit denen immer eine dicke Niederlage verhindern , waren einfach zuverlässiger (und einfacher zu spielen, will ich mal behaupten). Das floss aber in die Statisiken ein...dabei hätte man aber unterscheiden müssen zwischen den Bauernlisten und Ritterlisten (wie die jeweils abschnitten).
      KoE war den Turnieren nach gut im Mittelfeld , was aber wenn dies vor allem daran lag , dass die bauernlisten erfolgreicher waren , während die ritterlisten eher schlechter abschnitten?
    • Lichtbringer ich habe heute mal einen blick in das AB der Bretonen geworfen und na ja man muss es wohl selbs mal gespielt haben um es richtig beurteilen zu können
      ich erinnere mich Aber auch an 1 , 2 Helden die richtige Charakter Killer waren mit Multiwunden usw. und beim überfliegen der Einheiten waren da schon einige die mir gefallen haben
      zB die Plänkelnden Bogenschützen Nartürlich kann ich es nicht wirklich beurteilen ( ich spiele sie ja nicht ) was fehlt euch den oder was musste anders sein und wie
      neue Einheiten ? zu hohe pkt ?
      würde mich wirklich interessieren
      bis dahin Lese ich noch ein Bisschen im Bretonen AB
      Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.
    • JackStreicher schrieb:

      da hast du nicht unrecht, der autolord war allerdings gab es den autolord auch bei DE. Das nerfen der feuerlehre hat alle mit zugriff darauf hart getroffen, da sie viel zu stark war.
      Der Drache wurde nicht direkt generfed sondern vielmehr wurden die Werte so verschoben, dass er an "imbaness" einbüßt und dennoch gut mit kanonen klarkommt (bonus hp)

      Alles in allem gehen voele der "nerfs" auf dinge zurück die andere völker auch betrafen. Die neuen enchants stehen teils in direktem gegensatz zum ASAW und erlauben kombinationen die den elf zum NK-Halbgott machen, mit viel rüstung, 4++ aegis, rerolls, AP, attackenverdopplung (Elfen treffen i.d.r. auf die 2+!) Plus man spart item budget weil die kindrets bereits zu viele buffs verleihen.

      Beim hart erkämpften:
      wirf einen blick bei z.B. DE rein, die kämpfen immernoch, schwaches wird generfed und alles ist restriktiv ohne ende. Alle items ausser 1s sind bestenfalls okay.

      Bei HBE: zu starkes wurde generfed oder getweaked und als kompensation werden zwar coole, jedoch zu starke und zu billige items ausgeteilt die nichts mit dem asaw zu tun haben.
      Also: Zunächst sag ich ja gar nicht, dass die exemplarisch aufgezeigten Nerfs, die die HBE betreffen nicht auch andere Völker betreffen. Aber die Tatsache, dass sie auch andere Völker betreffen negiert ja meine Argumentation nicht.

      Und ich verweise zu den Enchants gerne noch einmal auf meinen Beitrag weiter oben. Der entsprechende Held kostet halt einfach mal 600-650 Punkte je nach Ausrüstung.

      Aber lass uns das doch in einem separaten Beitrag gerne diskutieren. Wir sprengen hier den Thread und das ist doch nicht Sinn der Sache oder?
    • Ich lese auch gerne hier mit
      Ich bin das Schwert in der Dunkelheit. Ich bin der Wächter auf den Wällen. Ich bin das Feuer das in der Kälte wärmt, das Licht das den Morgen bringt, das Horn das die Schlafenden weckt, der Schild der das Reich der Menschen schützt. Ich weihe mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, für diese Nacht und alle Nächte die kommen werden
    • Trotzdem sollte hier über vorwiegend das Kingdom of Equitaine diskutiert werden.
      Ob der eine oder andere Gegenstand bei anderen Völkern zu stark oder schwach ist,
      kann man ja in deren völkerspezifischen thread diskutieren oder in einer allgemeinen Rubrik.