Erstes mal Achte

    • WH40k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstes mal Achte

      Moin moin meine Lieben,

      nach einem ausgedehnten Urlaub in Dresden komplett mit Bastei, Schwedenlöchern und abschließendem BRN-Geschranze bin auch ich mal wieder zurück an der Front. Die folgende Erzählung erfolgt aufgrund Gedächtnisprotokolls ;-P

      Durch den Urlaub und eine anschließende Einladung zur Hochzeit am Samstag habe ich auch leider den Launch der Achten Edition verpasst. Ich konnte mich kurz 30 min. davon schleichen und hab beim Frankfurter (Main) Games Workshop vorbei geschaut. Fand ich aber etwas underwhelming. Hätte mir mehr von vorgestellt. :augenzu: In unserem heimischen Comic und Nerdstore in Kaiserslautern war es bestimmt interessanter, aber sei es drum...

      Ich habe für mich und meine Frau schnell 2 Listen geschrieben.
      Space Wolves vs. Talons of the Emperor
      Je ~1.000 Punkte,
      Space Wolfes hatten Pawer Level ~57
      Talons hatten Power Level ~53

      Wir spielten ausschließlich nach geleakten Index Bildern :whistling: und der Gratis "Kriegsfibel", welche unter Warhammer-Community.com veröffentlicht wurde.

      Die Talons starteten das Spiel stoisch, wenn auch in krasser Unterzahl, bestehend aus
      • 1 Contemptor Dreadnought mit Kheres Assault Canon
      • 1 x 5 Custodees mit Speer
      • 1 x 5 Custodees mit Vexxila, schwert und Schild
      • 1 x 5 Witchseekers
      • 1 x 5 Vigilators (?... mit Schwert halt), welche das Spiel in
      • 1 Sisters of Silence Rhino starteten


      Die Wölfe schickten zuversichtlich ins Feld:
      • 1 Rune Prist
      • 1 Wolf Priest
      • Lukas the Trikster
      • 1 x 6 Blood Claws in
      • 1 Razorback
      • 1 x 15 Blood Claws m. Flamer und Melta (mit Lukas und W. Priest)
      • 1x 10 Grey Hunter
      • 3 x TWC (m. 1x Schild und 3x Kettenschwert)
      Mission: Nichts als Krieg


      Die Schlachtreihen stehen.


      Custodees nehmen einen Hügelkamm ein und machen sich bereit die 10 Grey Hunter in ihre Schranken zu weisen.


      Der Contemptor rückt im Schtze der Deckung nach vorne.

      Mein Plan war es mit meinen BC die Schwestern mit den Flammenwerfern zu swarmen und zu überwältigen, danach wollte ich mit dem Support aus dem Razorback in die Vigilatoren rein schnetzeln.

      Meine Frau hatte offenbar geschnallt, dass ich, in Abwesenheit eines Veteranen, gezwungen bin, jeden möglichen Charge wahrzunehmen (BC Regel: Wenn kein Wolf Gardist dabei ist, muss ich jeden Gegner, der sich in Charge Entfernung befindet anchargen) und brachte daher ihren Contemptor binnen 12 Zoll um meine BC.

      Der Plan ging auf... X/

      Im Abwehrfeuer des Contemptors starben dann auch schon die ersten BC.

      13 BC erreichten den Contemptor. 10 durften zuschlagen.
      10 Attacken + 1 durch Charge
      = 20 Attacken +1 durch Chain Sword
      = 30 Attacken,
      Lukas und der Priester bescherten 1 auf Trefferwürfe und Re-Roll von 1en (beides to Hit).

      Dennoch konnte ich dem Contemptor nur eine Wunde schlagen, welche er aber mit einer 6 weggerettet hat.
      Als der Contemptor zurück schlug gingen einige Lichter aus. Ein taktischer Rückzug der BC war die Folge, das darauf folgende Feuer des Razorbacks konnte der Contemptor ebenfalls recht souverän abschütteln.


      Da der Contemptot mit seiner Kheres Auto Cannon doch recht überzeugend die Ernte unter meinen BC einfahren konnte, entschied ich mich in Runde 2 den Contemptor mit meinem Razorback zu chargen. War dumm... merkte ich selbst...
      Razorbacks haben zwar ein paar Attacken, aber mit einem WS von 6+ geht da nicht wirklich viel... :thumbdown:

      Während desen konnte mein Rune Priest den Custodians mit Schwert und Schild in Runde Eins trotz des Psycho Mobbings der nur 17" entfernten Schwestern mittels "Jaws of the World Wolf" überzeugende 5 tödliche Verwundungen zufügen. Es sollten die einzigen Verluste der Custodees bleiben...

      Meine TWC fühlte sich berufen die Custodees mit Speer zu chargen, 1 gefallener Bruder und erste Verletzungen (4 Wunden) war nach Overwatch und Schussphase der Custodees zu verzeichnen und das Klirren von Waffen und Rüstungen folge alsbald....



      Wie sich herausstellte, sind Weder die Veteranen der Wolfsgarde noch ihre mächtigen Donnerwölfe mit ihren je 5 Attacken (2 x Reiter + 1 Chainsword + 2 für die Wölfe) eine Herausforderung für die Elite des Imperators. Die Custodees steckten lachend eine Verwundung weg und erschlugen mühelos einen Reiter samt Wolf mit ihren Rüstungszerfetzenden Waffen. Der Sturmschild des Anführers stellte sich als Lebensretter heraus. Seine Brüder hatten leider keinen.



      So stellt sich die Situation nach der 2. Runde nun so dar:

      Die Talons verloren insgesamt 2 Custodees Modelle an meinen Rune Priest.
      Die Schwestern verloren 2 Witchseeker an meine Grey Hunter und den Razorback.
      Der Contemptor ist Lound and Proud mit insgesammt geschlagenen 2 Wunden, um welche er sich nicht wirklich schert.

      Die Space Wolves verloren
      - 2/3 TWC
      - 3-4 Blood Claws


      Es zeichnet sich bereits ab, dass die Astartees in dieser Schlacht nicht viel gegen die Custodees und ihre Verbündeten ausrichten können.

      Meine Prognose sieht folgendermaßen aus:

      Die 5 Schwert-Schwestern im Rhino werden wohl in der nächsten Runde aus dem selben purzeln und mit ihren AP-3 Schwertern kurzen Prozess mit allem machen, was sich zwischen sie stellt.

      Meine 6 BC werden aus ihrem Razorback stolpern und versuchen entweder die 3 verbliebenen Flamer auszuschalten, oder die hoch gefährlichen Schwertträger zu dezimieren. Meine 12 BC mit Lukas und Priester werden versuchen nicht nochmal den Contemptor anchargen zu müssen und statt dessen in die Schwestern zu knallen. Wie ich das ohne Wolfsgardist machen soll, weis ich noch nicht. Lessen Learned.

      Die Custodees mit Speer werden meinen verbliebenen TWC eben so einfach zerschnetzeln, wie seine beiden Brüder zuvor.

      Mein Rune Priest wird vom potenziell sehr starken Jaws of the World Wolf absehen (Custodees Movement = 5, Man würfelt 2W6, subtrahiert Movement des Gegners und die Differenz sind die tötlichen Verwundungen) und dafür mit Smite einen garantierten Kill (3 tötliche Verwundungen) bei den Schildträgern einfahren, solange er den Zauberwert nicht verpatzt...

      Die Schildträger werden vermutlich nach einer weiteren sehr erfolgreichen Schussphase in meine Grey Hunter Chargen, mit wenig überlebensaussicht für diese (+1 Attack dank Vexilla, AP -3(?)). Danach ist wohl mein Rune Priest dran.

      Und danach wird es weiter abwärts gehen ^^

      Wir werden das Spiel heute fertig machen. Wir haben sehr spät angefangen und meine Frau hatte null Ahnung von 40k, weshalb wir eher behäbig voran kamen. Is aber ok.

      Memo an mich: Man braucht viel mehr schweres Geschütz, wenn man mit Custotees fertig werden will.
      2-3 Trups von Long Fangs sind kein Luxus. Vielleicht ein kleiner Predator statt Razorback. Kann ja nicht schaden.

      Talons sind gegen MEQ Armeen definitiv ein ernst zu nehmender Gegner. Trotz der massiven und zunächst entmutingenden Unterzahl, in der die Talons gestartet sind, müssen sie den Kampf nicht fürchten. Vor dem Hintergrund, dass Custodees Terminatoren auf Steroiden sind, bin ich sehr gespannt, wie sich Terminatoren in Zukunft schlagen werden. Ich freue mich drauf mal wieder ein paar stellen zu können :)


      Fazit:

      Das Spiel war spaßig. Es wird viel geschossen, viel gehauen und es stirbt sehr viel sehr schnell.
      Die Regeln sind vereinfacht ohne anspruchslos zu sein.
      Das Spiel ist noch eindeutig als 40k zu erkennen, wenngleich alleine die Vereinfachung der Fahrzeug- und Einheitenprofile das Spiel massiv beschleunigen. Man weis sehr schnell, was man würfeln muss. BS und WS geben es direkt vor, der Stärke / Widerstand Test läuft ab der 2. Runde sehr schnell und intuitiv. Etwas, das ich in 7. Edt. 40k nie hinbekommen hatte. -.-

      Ich freu mich definitiv mehr auf künftige Spiele, als ich es zu Zeiten der 7. getan habe.

      Heute habe ich endlich mein Date in meinem Nerdstore, wo ich mir meine DI Box, meinen Index und diverses weiteres Spielzeug abhole... Danch pack ich mich in den Park und lese endlcih mal das Regelbuch. Die Welt ist ein Hobbyraum

      AoS: Sigmarines ✠ Aelfs HighbornWarriors ✠ Deamons ✠ Skaven ✠

      40k: ✠ Vlka Fenryka ✠ Death Watch ✠

      Kill Teams: Tau ✠ Jägerines


      MiRu malt
      MiRu bastelt