BaneSWor(l)d

    • Serotonin schrieb:

      Was meinst Du mit der Kontrolle?

      Naja, wenn ich die Farbe nicht verdünne ist sie viel zu dick und sobald ich einen kleinen Tropfen Wasser nehme zerläuft sie so wie auf dem Bild und ist viel zu flüssig.

      @antraker Guter Tipp. Ich hatte einfach als Grundgedanken, dass die Tür gebraucht aussehen sollte. Ich muss die so oder so nochmal bearbeiten.
      Die Streifen am Rand hab ich auch nur schnell ausprobiert und dadurch ist es einfach nur ein unordentlicher Haufen Farbkleckse geworden.
    • Zum Thema Kampfschaden, hier mal mein erster Versuch, einfach nur aufgemalt ohne irgendwelche Haarspray-Tricks.
      Also die Schäden ÜBER die rote Farbe gemalt.

      Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
      Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel
    • Dadurch, dass es aufgemalt ist entsteht eine neue Schicht und bei Schäden geht die Schicht/der Lack ja ab und kommt nicht hinzu.
      Vllt könnte man es so machen, dass man zu erst silber malt, dann schwarz und dann die rote Farbe.
    • Das ist doch nur AUFGEMALT, wieso sollte ich Farbschichten malen, die man garnicht sieht ?
      Außerdem ist das eine Metallfigur, also war unter dem Rot sowieso die silberne Oberfläche :) , ich krate doch nicht meine aufgemalte Farbe wieder runter :)
      Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
      Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel
    • Zweischneid schrieb:

      Das ist doch nur AUFGEMALT, wieso sollte ich Farbschichten malen, die man garnicht sieht ?
      Doch, doch. Wenn man das ernsthaft betreibt, macht man eine Rostschicht drunter und chippt dann (mit Haarspray oder Chipping Medium).
      Sieht halt viel realistischer aus.
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • wenn man es kann sieht das Auf malen vo n Schäden nicht minder gut und realistisch aus!
      .................................
      ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....

      broncolaineswargamingsite.blogspot.com/

      .................................

      aktuelle Systeme

      Saga / FUBAR / WHFB Edi 7 / KoW 2.0 / Mortheim / Bolt Action / Konflikt 47
    • broncolaine schrieb:

      wenn man es kann sieht das Auf malen vo n Schäden nicht minder gut und realistisch aus!
      Dafür würde ich gern ein Beisüiel sehen. Ich bezweifle nämlich diese These.
      Selbst beim Eavy-Metal-Team sehen die aufgemalten Kampfschäden oft albern aus. Ich denke da z.B. ab Space-Marine Flieger.
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • antraker schrieb:

      Dafür würde ich gern ein Beisüiel sehen.
      Da hast du ;)

      Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
      Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel
    • Danke für die Diskussionsgrundlage.

      Beim ersten Beispiel finde ich die Kampfspuren eigentlich nicht gut. Wirken auf mich unnatürlich. Allerdings mag es sein, dass das der vergrößerten Darstellung geschuldet sein kann und es auf dem Spieltisch funzt.

      Das zweite Beispiel ist ziemlich hübsch. Allerdings sehe ich da keine ausdrücklichen Kampfspuren, abblätternde Farbe oder sowas sondern eher eine Patina. Da können auch Pigmente im Spiel sein.
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • Oh Leute ich bin ein wenig stolz auf mich.

      Ja es sind Lücken vorhanden und je nach Körper sind sie mehr oder weniger da.
      Aber ich wollte bei den Necromunda Einheiten einfach austauschbare Ausrüstungen haben, da die echt nach den Regeln häufig andere Waffen bekommen.

      Allerdings sollte zukunfts Bane Handschuhe beim nutzen von SuperGlue anziehen. :D Der ist nämlich echt super ^^

      Diese Umbauten sind ne ganz schöne Zeitaufwendige Aufgabe. ( Diese kleinen Magneten sind echt ne Sache für sich ^^)
      Da werde ich wohl noch ordentlich was brauchen bis die alle zum Malen fertig sind :D
      Bilder
      • h41b9CN.jpg

        524,72 kB, 3.024×4.032, 7 mal angesehen
      • 2NUkldT.jpg

        589,61 kB, 3.024×4.032, 9 mal angesehen
    • Magnetisieren ist so eine Sache für sich, aber es lohnt sich! Ich mache es auch ganz gerne. Aktuell magnetisiere ich meine UCM Flotte für Dropfleet Commander, um, genau wie Du alle Optionen nutzen zu können.
      Da kannst Du auch Stolz auf Dich sein, aller Anfang ist schwer, aber wenn man sich dann überwunden hat wird es immer leichter und einfacher! Für das erste mal, toll gemacht! :thumbup:
      Bohrst Du die Löcher mit einem Handbohrer, oder mit einem Dremel?
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • Kann ich mir gut vorstellen. Allerdings habe ich jetzt in letzter Zeit echt zugeschlagen und schon einiges fürs Hobby gelassen.
      Aber dafür kann ich denke ich sage, dass ich fürs erste gut ausgestattet bin und mit dem Equipment einiges hinbekommen kann. Das war es mir also auf jeden Fall wert :D

      Es ist echt schlimm, man stöbert so durch die Hobbyseiten und findet immer wieder Sachen, die man auf jeden Fall benötigen könnte :D
      Zum Beispiel könnte ich noch ein Feilenset gebrauchen, aber der Gußgratentferner muss jetzt erst mal reichen.

      Wenn jetzt dieser Leak auch noch stimmt, dann weiß meine Brieftasche, dass sie demnächst wieder auf Diät sein wird ( Neue Gang in Necromunda) und eig liebäugle ich noch mit der Skitariistarterbox :love:
      Und im Mai soll dann angeblich der Codex für die Spacewolves kommen. Bin zwischen den beiden Armeen echt hin und hergerissen.
    • Ja, das kenne ich. Morgen wird die Hälfte meines ohnehin mageren Tactica-Budgets dran glauben. Ich bin schon am überlegen, ob ich sie dieses Jahr lieber ausfallen lassen sollte..., will aber nicht... ;(

      Hauptsache man hat ersteinmal die Grundausstattung, alles weitere kommt irgendwann dazu.
      Ich komme ganz gut mit dem Feilenset von Armypainter klar, das kostet um die 5€. Nicht das Beste, aber es funktioniert.
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • Die Feilen brauchst du dann aber nur für Zinn-Minis oder ?
      Zum entgraten nehme ich auch nur noch das Bastelmesser.
      Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
      Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel