Kampagne ?

    • Da gibt es verschiedene Methoden. Am gängigsten sind wohl die Baum-Kampagnen, die nach dem Prinzip Spieler A spielt Szenario 1 gegen Spieler B, der Gewinner spielt Szenario 2 mit Bonus oder ein sonst nicht auswählbares Szenario.
      Mein Favorit sind Karten-Kampagnen. Jeder Spieler erhält ein Heimatgebiet und muss andere Gebiete erobern.
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • Erzählerische Kampagnen gibt es auch: Sigmar's Blut, Lustria-Kampagne, Neue Welt ...

      Da ist man dann aber meist an die vorgegebenen (weil passenden) Fraktionen gebunden (Bretonische Ritterlanzen im Dschungel von Lustria lassen sich ziemlich schlecht erklären...).

      Ich sehe die Problematik von Kampagnen darin, dass man sie meist begeistert anfängt und dann stecken bleibt, weil bei Teilnehmern das Interesse erlahmt,
      "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"
    • Der Pinguin hat es eigentlich ganz gut zusammen gefasst.
      Ich favorisiere ebenfalls die Karten-Kampagnen, da hat man viel Freiheit und einiges an taktischen Möglichkeiten. Leider habe ich erst eine spielen können, da mir ansonsten die Mitspieler dafür fehlen :( .
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom
    • Kartenkampagnen haben, obwohl ich sie sehr gerne mag, den großen Nachteil, dass sie ziemlich ausufern können.
      Kennt jemand noch das Buch Warhammer Festungen aus der 5. Edition? Wenn man es genau nimmt, war es eine einzige Belagerungskampagne, vom ersten Entdecken des Feindes, über die verschiedenen Stadien der Belagerung (z. B. Vormarsch verlangsamen, Botschafter aussenden, Infiltration, Unterminierung, etc.), bis hin zur finalen Schlacht in der Bresche. So eine Kampagne hat, wie die Baumkampagne, den Vorteil, dass sie zeitlich von vornherein abgeschlossen und dementsprechend motivationsfördernder ist.
      Ich spiele:

      Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition

      Kings of War 2. Edition

      und

      Infinity
    • natürlich kommt es dabei immer auf die Größe und die Anzahl der Spieler an. Ich finde 60-100 Felder mit 4 Spielern ziemlich gut. Das kommt aber auch immer auf die verwendeten Regeln an, zu meinen hats auf alle gepasst :D
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom