Listen Vorschläge für Oger (Frei für alle)!

    • Listen Vorschläge für Oger (Frei für alle)!

      Hallo ihr mampfenden Kriegsherren,

      Ich spiele schon sehr lange mit dem Gedanken mir ein paar Oger zu zulegen, da leider das Geld nicht reicht und viele Völker mich "reizen", muss ich mir sicher sein können, dass die Oger das richtige für mich sind.

      Ich hoffe früher oder später mal mit den Ogern eines Freundes meines (Spiel)-Kreises zocken zu dürfen, um zu sehen ob mir die Oger Taktik zusagt.

      Dieses Thema soll aber nicht um meine unentschlossenheit handeln, sondern um die neuen Oger in The 9th Age Beta-V.2.0. Ich hoffe hier Feedback zu bekommen und anderen auch die möglichkeit zu geben Listen-vorschläge hier zu diskutieren.
      (Ich bin mir nicht sicher ob @day das gleiche mit seinem Thema Ideen zu Ogern vor hat, ansonsten wäre es wohl Sinnvoller alles in seinem Thema zu sammeln).

      Mein Vorschlag für eine Oger-Liste wäre folgender:
      Spoiler anzeigen



      Charaktere

      Großer Khan

      - Schwere Rüstung (*Death Cheater), Eisenfaust (*Herzstopper), Armbrust, Kopfjäger

      585 Pkt.


      Khan

      - Schwere Rüstung, Eisenfaust, Armbrust, Armeestandartenträger (*Banner der Gyengget), Kultoberhaupt

      410 Pkt.


      Schamane

      - Meisterzauberer, Leichte Rüstung (*Yetipelz), Eisenfaust, Book of Arcane Power

      565 Pkt.


      Kern


      9x Stammeskrieger

      - Eisenfaust, CMS. (*Zeichen des Großen Grashimmels)
      690 Pkt.


      6x Schläger

      - MS.

      479 Pkt.


      Elite


      4x Hauerbestienreiter

      - Leichte Rüstung, Eisenfaust, MS.

      639 Pkt.


      Pulverfass


      Kanoniere

      - M.

      240 Pkt.


      Versklavte Bestien


      Basaltbestie

      475 Pkt.


      Eismammut

      410 Pkt.


      Punkte Oger4493 Pkt.

      PS. C=Campion, M=Musiker & S=Standartenträger



      Die Generelle Taktik mit diesen Buben ist es, vor dem Gegner zu zuschlagen um so viele Gegner wie möglich zu eleminieren, bevor sie zurück schlagen. Aus diesem Grund haben auch die Hauerbestienreiter die Eisenfaust und der Kern wird hauptsächlich mit Stammeskriegern als Todesstern gefüllt - um so viele Attaken wie möglich vor dem Gegner raus zu hauen. Dies wird einerseits mit dem Eismammut, anderseits mit dem Yhetipelz des Schamenen erreicht. Insgesamt erleiden die Gegner -3/4 Agi. was die Oger hoffentlich vor oder zumindest gleichzetig mit dem Gegner zuschlagen lässt.

      Generell scheinen mir in der Liste allerdings Umlenker zu fehlen, wobei man hier vielleicht dann die Kanoniere nehmen könnte?

      Was haltet ihr von der Liste und welche Änerungen würdet ihr vor nehmen - ist das Koncept so überhaupt spielbar?

      Schreibt und diskutiert gerne diese Liste, freue mich auf interessanten Feedback! :thumbsup:

      LG. Selkin
      Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
      Ne man, das kommt nie gut.
      - Gandalf, The Journey


      WHF & T9A
      Echsen: ca. 3000pkt.
      Dunkelelfen: ca. 3000pkt.
      Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)
    • Hallöchen,

      ich selbst bin kein Oger-Spieler, sondern vor allem im Bereich HBE/KoE/DL unterwegs. :)

      Allerdings gibt es in meinem Hobby-Club den ein oder anderen, der gerne Oger spielt. Ich darf also entsprechd oft mal gegen die Jungs ran und muss mich mit ihnen hauen :D

      Ob die Oger das Richtige für dich sind kannst du vermutlich am ehesten durch Testspiele herausfinden (z. B. durch eine geliehene Armee) ooooder - so machen wir es bei uns im Club - indem du mal ne Armee proxt, die von den Basegrößen den Modellen entspricht, die dich interessieren.

      Wir sind da bei uns alle recht entspannt, weil wir der Meinung sind, dass es sinnvoll ist herauszufinden, ob einem der Spielstil einer Armee Spaß bereitet, bevor man dafür Geld auf den Tisch legt.

      Insgesamt sind Oger ja eher so die Jungs, die flott nach vorne in den Nahkampf gehen. Man kann zwar auch ganz lustige Beschusslisten spielen, in Summe liegt die Stärke der Armee aber eher darin, anderen ordentlich auf die Rübe zu hauen.

      Will damit sagen: Du solltest wohl eine Affinität für Nahkampflisten haben und als Spielstil eher der Typ sein, der gerne agressiv nach vorne geht. Dabei solltest du gleichzeitig nicht zu risikoscheu sein, weil erfahrene Spieler dich sonst ausmanövrieren oder ewig umlenken. Heißt: Mal einen Charge auf die 10/11 nehmen auch wenn das vielleicht schief geht, hilft, mit der Armee Freude zu haben. Wenn man eher so der unentschlossene avoidance-Typ ist oder einfach gerne counter charge spielt, der ist bei den Ogern vielleicht nicht so gut aufgehoben.

      Zu der Liste:

      Find ich schon ganz hübsch, nur würden mir persönlich (wie du selbst schon angemerkt hast) Umlenker fehlen. Ich bin jetzt auch nicht so der Mammutfan und würde eher ne zweite Basaltbestie spielen. Wenn ich gegen die Dinger ran muss, dann finde ich sie in der Regel echt ekelig und freue mich, wenn ich sie los werde. :)

      Zum Umlenken bieten sich immer ganz schön die Löwenviecher an oder im Zweifelsfall auch die Schrottlinge. Die sind nur eben ein bisschen langsamer, dafür aber saumäßig günstig ^^

      So viel erstmal von mir!
    • Ich denke auch, dass die Liste spielbar ist. Die Basaltbestien waren in 1.3 echte Killer- sind aber mit den neuen Regeln doch ganz schön getroffen worden.
      Stärke runter, nicht mehr unnachgiebig, einige Spieler schwenken jetzt auf die Frost-Mammuts um.
      Der Fleischbus ist sicher immer noch sehr solide und der neue hereditary spell macht die Jungs auch richtig robust.
      @Raistlin hat es in den letzten Monaten sowohl mit offensiven (Tusker-)Listen probiert als auch mit Beschusslisten( 2 Kanonen, 2 Schrottschleudern),
      vielleicht magst Du auch noch was zu Selkins Liste sagen?
    • Erstmal danke für die Antworten.

      Celegil schrieb:

      Will damit sagen: Du solltest wohl eine Affinität für Nahkampflisten haben und als Spielstil eher der Typ sein, der gerne agressiv nach vorne geht. Dabei solltest du gleichzeitig nicht zu risikoscheu sein, weil erfahrene Spieler dich sonst ausmanövrieren oder ewig umlenken. Heißt: Mal einen Charge auf die 10/11 nehmen auch wenn das vielleicht schief geht, hilft, mit der Armee Freude zu haben. Wenn man eher so der unentschlossene avoidance-Typ ist oder einfach gerne counter charge spielt, der ist bei den Ogern vielleicht nicht so gut aufgehoben.
      Als Orkspieler kenne ich mich sozusagen durchaus mit dieser Taktik aus und habe ein wenig Erfahrung mit nahkampflastigen Völkern. Die Armee zu Proxen wird allerdings ein wenig schwer, da die Oger ja 40x40 Bases habe, aber wie gesagt hätte ich evt. die Möglichkeit einige Oger bei einem Kollegen zu leihen.

      Was die Liste angeht: Würdet ihr dann vielleicht die Kanoniere raus nehmen und stadessen zwei Tiger mitnehmen?
      Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
      Ne man, das kommt nie gut.
      - Gandalf, The Journey


      WHF & T9A
      Echsen: ca. 3000pkt.
      Dunkelelfen: ca. 3000pkt.
      Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)
    • Die Kanoniere sind eben zum abräumen gegnerischer Umlenker echt praktisch. Wenn dann würde ich einen Trauerfang rauswerfen.
      8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
      4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
      2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes

      2000 Punkte Dosen Alpha Legion
      3500 Punkte Orkse
      3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister

      Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
      Necromunda: Orks, Polizisten of Doom