Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Warhammer-Board.de - Deine Community rund um das Thema Tabletop. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Facebook aktivieren

Dragoth

Schüler

  • »Dragoth« ist der Autor dieses Themas
  • Keine Bewertung

Beiträge: 83

Aktivitätspunkte: 485

Registrierungsdatum: 23.02.2010

  • Nachricht senden

1

16.06.2010, 07:08

Wie kann man einen Dämonen eigentlich töten?

Wie kann man einen Dämonen eigentlich töten?Ich meine ihn wirklich töten. Nicht zurück zu ihren Göttern schicken.

Morkash

Herold des Nurgle

  • Keine Bewertung

Beiträge: 856

Aktivitätspunkte: 4 420

Registrierungsdatum: 10.08.2009

Wohnort: Salzburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

16.06.2010, 09:32

Du hast Recht, man kann einen Dämonen nur aus der materiellen Welt bannen, sobald seine körperliche Form zerstört ist, kehrt seine Essenz ins Reich des Chaos zurück. Dämonenjäger können (bei Warhammer 40k) Dämonen für 1000 Jahre und einen Tag bannen, aber letztendlich kommen sie wieder zurück...
Die einzige Möglichkeit, einen Dämonen völlig auszulöschen, bestünde darin, seine Grundlage zu zerstören - die menschlichen Emotionen: Wut, Verzwefilung, Hoffnung und Freude. Da Dämonen (und auch die Chaosgötter) aus den unterbewussten Gedanken der Menschen entstanden und sozusagen die Verkörperung von Gedanken und Emotionen. Die Chaosgötter entstanden, weil der Mensch begann an Götter zu glauben und ihnen damit unterbewusst eine Form verlieh, und die vier Dunklen Götter verkörpern die vier stärksten Emotionen der Lebenden.
Nüchtern betrachtet werden die Dämonen erst dann ausgelöscht, wenn jedes intelligente, fühlende Lebewesen aufhört zu existieren, sie führen eine unfreiwillige Koexistenz...
"This is Nurgle's gift, to free you from worrying, to free you from trying. Nurgle is the god of Hope Born of Despair. Nurgle shows you that you are going to die, and everything's going to fall apart anyway, so don't seek to change things, let it happen and enjoy it while you can. That's why they have the Carnival of Chaos, that's why they're all so cheerful, they no longer care. They're untouchable because they're already dead. " - Lord Lucifer, Warseer

Großer Grobo

Moderator

  • 5 Bewertungen

Beiträge: 5 452

Aktivitätspunkte: 30 145

Registrierungsdatum: 10.07.2009

Wohnort: Augsburg

Beruf: Labor-Ratte

  • Nachricht senden

3

16.06.2010, 10:28

Dann wären die Necrons (und evtl. auch die Tyraniden?) ja die ultimativen Gegner des Chaos in WH40k!?!

Auf der Fantasy-Ebene kann doch eigentlich nur das Schließen der Warp-Tore an den Polen das Eindringen der Dämonen in die Warhammerwelt verhindern, oder steht in einem Armeebuch (Echsen?) noch etwas anderes zum Kampf gegen das Chaos?

Greetz
Grobo
GW-Kunde ^^

Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


Vampirfürst

Fortgeschrittener

  • Keine Bewertung

Beiträge: 201

Aktivitätspunkte: 1 040

Registrierungsdatum: 27.11.2009

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

4

16.06.2010, 11:28

Wenn man es mal so reel wie möglich betrachtet, dann könnte man in dieser Dämonenwelt versuchen, die Essenz des Dämons zu vernichten. Ein Dämon kann schließlich auch von seinem Gott entlassen, und somit getötet werden.
Warhammer Fantasy

Vampirfürsten 2500P
Dunkelelfen 2000P

Desktop dreckig?



Großer Grobo

Moderator

  • 5 Bewertungen

Beiträge: 5 452

Aktivitätspunkte: 30 145

Registrierungsdatum: 10.07.2009

Wohnort: Augsburg

Beruf: Labor-Ratte

  • Nachricht senden

5

16.06.2010, 11:50

@ Dragoth

Hat Deine Frage eigentlich einen speziellen Hintergrund, oder hat dich das Thema nur einfach interessiert?


Greetz
Grobo
GW-Kunde ^^

Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


Django

Sauruskrieger

  • Keine Bewertung

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 260

Registrierungsdatum: 11.10.2009

Wohnort: Lustria

Beruf: Dinologe

  • Nachricht senden

6

16.06.2010, 19:08

Also soweit ich weiß, kann nur ein Chaosgott bzw. ein anderer Dämon einen Dämonen WIRKLICH vernichten. Jedenfalls steht im Dämonen-AB irgendwo, dass Dämonen eigentlich unveränderlich sind und dass ein Dämon nur auf Kosten eines anderen Dämons oder durch die Gaben seines Patrons mächtiger werden kann.

Chaosnarr

Herold des Nurgle

  • 13 Bewertungen

Beiträge: 829

Aktivitätspunkte: 4 375

Registrierungsdatum: 18.04.2010

Wohnort: Münster

Beruf: Berufsschüler/Azubi

  • Nachricht senden

7

16.06.2010, 20:46

eine etwas realistischere version des ganzen wäre, wenn man das reich des chaos zerstören würde *hust* also die 4 götter inklusive gefolge vernichten und in deren reich einen neuen mahlstrom erschaffen, der die energien in eine andere dimension umleitet...anschließend die portale in die normale warhammerwelt schließen und so genug geg33ked xD und vielleicht fällt einem in ca. 1000 jahren ja noch eine bessere lösung ein, damit doch keiner der guten 4 wieder zurückkehrt... :ahahaha:
We buy things we don't need,
with money we don't have,
to impress people we don't like.

Cifer

Schüler

  • Keine Bewertung

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 385

Registrierungsdatum: 15.09.2009

  • Nachricht senden

8

18.06.2010, 18:43

@Großer Grobo

Zitat

Dann wären die Necrons (und evtl. auch die Tyraniden?) ja die ultimativen Gegner des Chaos in WH40k!?!

Stimmt, zumindest was die Necrons angeht - sie planen die dauerhafte Trennung von Warp und Realraum.

@Chaosnarr

Zitat

eine etwas realistischere version des ganzen wäre, wenn man das reich des chaos zerstören würde *hust* also die 4 götter inklusive gefolge vernichten und in deren reich einen neuen mahlstrom erschaffen, der die energien in eine andere dimension umleitet...anschließend die portale in die normale warhammerwelt schließen und so genug geg33ked xD und vielleicht fällt einem in ca. 1000 jahren ja noch eine bessere lösung ein, damit doch keiner der guten 4 wieder zurückkehrt... :ahahaha:

Wie gesagt: In 40k arbeiten die Necrons genau daran, wobei sie auf das Götter vernichten verzichten. Der Effekt ist aber im Prinzip der gleiche: Ohne eine Verbindung zur Realwelt erhält der Warp keine Energien mehr und die Entitäten darin brechen quasi in sich zusammen. Der kleine Nachteil wäre, dass ohne eine Verbindung zum Warp auch so unbedeutende Sachen wie menschliche Seelen nicht mehr existieren könnten...

@Dragoth

Zitat

Wie kann man einen Dämonen eigentlich töten?Ich meine ihn wirklich töten. Nicht zurück zu ihren Göttern schicken.

In 40k gibt es eine Psy-Kraft, die Seelen (und deren dämonische Äquivalente) verbrennen kann. Was damit vernichtet wurde, kommt nicht wieder zurück.

Chaosnarr

Herold des Nurgle

  • 13 Bewertungen

Beiträge: 829

Aktivitätspunkte: 4 375

Registrierungsdatum: 18.04.2010

Wohnort: Münster

Beruf: Berufsschüler/Azubi

  • Nachricht senden

9

21.06.2010, 17:46

wen intressieren menschliche seelen^^ :s_omnomnomnom:
We buy things we don't need,
with money we don't have,
to impress people we don't like.

Social Bookmarks