KFKA 8te Edition

  • Wie gesagt, "Modifikationen" finden nur temporär für die Bestimmung des MWs für den Aufrieb-Test, nach einer verlorenen Nahkampfrunde, statt.


    Boni (z.B. durch Standarte der Disziplin) und Mali (z.B. durch Menschenfluch Standarte), sowie die inspirierende Gegenwart, sind keine "Modifikationen" im Sinne dieses Regel-Wortlauts.

  • Leute mal eine Frage zum Kriegspriester des Imperiums.

    Die Regel Gerechter Zorn:

    Dort steht das EIN Kriegspriester der Einheit Hass gibt. (CM in der Einheit sind davon nicht betroffen).

    Sprich wenn man in einem Spiel mehr als einen Kriegspriester spielt, muss vor dem Spiel entschieden werden welcher KP Hass gibt oder kann man in jeder Runde einen neuen aussuchen?

  • Dort steht das EIN Kriegspriester der Einheit Hass gibt. (CM in der Einheit sind davon nicht betroffen).

    Ich fürchte, da hast Du das "ein" falsch bewertet. Es steht nicht für die Zahl 1 und stellt keine Einschränkung dar. Im englischen Buch steht diesbezüglich:


    Zitat von Warhammer Armies - The Empire

    "A Warrior Priest, and any unit he is currently in, has the hatred special rule. (...)"

  • Wenn ich z.B mit einer Einheit aus 3 Demigreifen in einem Nahkampf bin und es aus Platzgründen nur 2 in Kontakt kommen und diese Einheit dann am ende der Nahkampfphase aufgrund dessen das sie nun mehr Platz habt (z.B weil eine benachbarte Einheit ausgelöscht wurde...etc.) eine Nahkampfneuformierung durchführen will egal ob gewonnen oder verloren, kann ich dann alle 3 Demis in Kontakt bringen?

  • Wenn ich z.B mit einer Einheit aus 3 Demigreifen in einem Nahkampf bin und es aus Platzgründen nur 2 in Kontakt kommen und diese Einheit dann am ende der Nahkampfphase aufgrund dessen das sie nun mehr Platz habt (z.B weil eine benachbarte Einheit ausgelöscht wurde...etc.) eine Nahkampfneuformierung durchführen will egal ob gewonnen oder verloren, kann ich dann alle 3 Demis in Kontakt bringen?

    Grundsätzlich: Ja.
    Das nennt man Nahkampf-Neuformierung.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Auch wenn ich dann die Demis für die Neuformierung nach links bzw rechts schiebe?

    Okay.
    Ausführlicher:
    - Bei der Nahkampf Neuformierung kannst Du die Einheit neu formieren.
    - Du kannst sie breiter oder tiefer machen, Charaktermodelle&Champions an andere (erlaubte) Positionen bringen.
    - Auch seitliches Bewegen am Gegner ist erlaubt (das, was Du hier im besonderen erfragst).


    Bei all dem gelten folgende Einschränkungen:
    - Kein Neuformierung ist erlaubt, wenn deine Einheit mit mehr als einer Seite/Front/Rücken im Nahkampf gebunden ist.

    - Es müssen nach der Neuformierung auf beiden Seiten mindestens gleich viele Modelle wie vor der Neuformierung kämpfen.

    - Weder eigene noch gegnerische Charaktermodelle/Champions dürfen bei der Neuformierung den Nahkampfkontakt verlieren.

    - Hat eine Einheit den vorangegangenen Nahkampf verloren, testet sie entsprechend des Kampfergebnisses (unnachgiebig zählt dabei), ob sie die Neuformierung überhault durchführen darf.

    - Wenn beide/mehrere Einheiten sich neuformieren wollen, wird gegeneinander gewürfelt, wer das zu erst machen darf.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Wenn ein Zauber die Bewegung verdoppelt. Wenn dieser nun auf ein Pferd mit B8 gewirkt wird. Bekommt es dann B16 oder maximal 10 da kein Profilwert über 10 sein darf?

    Oh. Lange her, diese Edition.

    100% bin ich nicht sicher, aber es müsste tatsächlich 8x2=16 sein.
    Der 10er-Grenz-Wert gilt doch nur für gedruckte Werte und nicht für temporäre. Oder?

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Mit Profilwerten hat das normalerweise nichts zu tun. Stärke und andere Eigenschaften können ja auch - durch Gegenstände bzw. Magie und dergleichen - über den Wert von 10 hinaus verbessert werden.


    Der 10er-Grenz-Wert gilt doch nur für gedruckte Werte und nicht für temporäre. Oder?

    Korrekt.

  • Mal eine Frage zum Khemri-Titan aus dem Monstrous Arcanum-Buch, dort steht bei seiner Sonderregel Shrine of Eternities dass er über 3 gebundene Zaubersprüche verfügt...

    Falls er nun mit totaler Energie zaubern sollte, wie wird der Kontrollverlust abgehandelt? Im Buch ist nit ersichtlich dass dies angeborene gebundene Zauber sind und eigentlich zerfallen ja die Gegenstände, welche den Zaber beinhalten, aber hier handelt es sich "nur" um eine Sonderregel welche diese Zauber gewährt...

  • Dann is es in der Regel so dass er in dieser Magiephase nicht mehr weiter zaubern kann, aber kaputt geht nichts. So ist es meine ich beim Kriegsaltar des Sigmar per Erratum geregelt.