Regeln/Armeelisten für klassische Untote Armeen

  • Wow, Jack du bist der Hammer!!! Das ist mal richtig geil eworden!!!!!!!!!



    machst noch sowas für Heinrich Kemmler oder den Erznekromant Dieter Hellnich?

    Besitze eine Hochelfen Armee(themenarmee sehr sehr düster im bemalschema)


    Bau mir gerade eine Orks und Goblin Armee auf!


    Gork und Mork werden stolz sein=)
    waaaaaaaaaaaaaaaaaaaagggggggggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh



    suche noch neue Spielpartner für Warhammer Fantasy im Enzkreis!

  • @Shiysh


    Also Nagash mit den Göttern zu verlgeichen.... Er ist/war schon mächtig, aber nicht der einzige in der Preisklasse. Würde Lord Kroak vom Fluff her ähnlich einstuffen und Malekith und Archaon nicht weit drunter. Das solche Charas nicht ihrer Macht entsprechend gespielt werden können ist klar. Aber ich bin eh kein Fan von Besonderen. Das Balancing ist einfach oft nicht da.

  • JA gut das stimmt schon iwi, aber ich finde es persöhnlich brutal toll wenn du auf en Spielfeld schaust und in der Mitte der Armee steht so en richtig dicker fetter anführer=) oder wie seht ihr das???



    Mache grade PLäne für mein Nagash eigenbau=) wenn jemand ideen dazu hat gerne melden!!!!


    Jack machst du mir regeln für Nagash? du hast das schon beim anderen Cha sehr gut gemacht!



    gruss Thomas

    Besitze eine Hochelfen Armee(themenarmee sehr sehr düster im bemalschema)


    Bau mir gerade eine Orks und Goblin Armee auf!


    Gork und Mork werden stolz sein=)
    waaaaaaaaaaaaaaaaaaaagggggggggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh



    suche noch neue Spielpartner für Warhammer Fantasy im Enzkreis!

  • Endlich mal ein Thread der mir gefällt...ja, ja, die gute alte Zeit...


    Dann würde ich das für die 8te Edition so ummünzen:


    B......KG...BF...S.....W.....LP.....I......A......MW
    4......3......3......3......4......3......3......1......9
    Heinrich Kemmler ist ein Zauberer der Stufe 4.


    Ausrüstung:
    Schädelstab (Zu Beginn der Magiephase des Vampirspielers muss der Gegner alle magischen Gegenstände in 12 Zoll um den Träger offenbaren. Außerdem kann der Träger den Wurf auf der Kontrollverlust-Tabelle einmal wiederholen.)
    Magiehomunkulus (Der Träger addiert +1 Energiewürfel und +1 Bannwürfel zum Pool seiner Armee.)
    Spruchhomunkulus (Der Träger kennt einen Spruch mehr, als für seine Stufe üblich.)
    Schwarzer Periapt (siehe Armeebuch Edition 8.)
    Mantel der Schatten und Nebel (Dieser Gegenstand kann nur von Modellen zu Fuß eingesetzt werden. Sein Träger gilt dann für den Verlauf des gesamten Spiels als körperlos. Er darf zwar Zaubersprüche anwenden, kann jedoch keine Schußwaffen einsetzen. Außer gegen andere körperlose Kreaturen kann er auch nicht im Nahkampf attackieren.)
    Energiestein (siehe Regelbuch Edition 8.)


    Sonderregeln:
    Untot
    Meister der Nekromantie (Heinrich Kemmler darf all seine Sprüche beliebig oft sprechen, solange bis ein Zauberwurf nicht gelingt und er genügend EW besitzt.


    Punktkosten: 450 Punkte (zählen zum Kommandantenbudget)


    Wenn eine Armee Heinrich Kemmler beinhaltet darf sie auch den Fluchfürsten Krell enthalten.


    B......KG...BF...S.....W.....LP.....I......A......MW
    4......5......3......4......5......3......4......4......10


    Ausrüstung:


    Die Schwarze Axt des Krell (siehe Armeebuch Edition 8.)
    Chaosrüstung (4+ RW)
    Krone der Verdammten (siehe Armeebuch Edition 8.)


    Sonderregeln:
    Untot


    entweder: (Originalfassung)
    König der Verfluchten (In Krells Händen erreicht seine verfluchte Waffe den Höhepunkt ihrer Macht und kann einen Todesstoß sogar dann ausführen, wenn Krell bei einem Verwundungswurf eine 5+ würfelt.)
    Punktkosten: 215 Punkte (zählen muss Heldenbudget)


    oder: (Mein Favorit)
    König der Verfluchten
    (In Krells Händen erreicht seine verfluchte Waffe den Höhepunkt ihrer Macht und kann einen Todesstoß sogar dann ausführen, wenn Krell bei einem Verwundungswurf eine 5+ würfelt. Außerdem führt eine Einheit Verfluchte, welche von Krell angeführt wird, ihren Todesstoß ebenfalls bereits bei einem Verwundungswurf von 5+ durch.)
    Punktkosten: 265 Punkte
    (zählen muss Heldenbudget)

    4 Mal editiert, zuletzt von Lich King ()

  • Darüber habe ich auch nachgedacht, aber als Anführer der Verfluchten sollte er, wenn er sich unter ihnen befindet, ihnen einen Bonus verschaffen mein Meinung nach. Man könnte das natürlich noch was teurer machen. Vielleicht könnte man das auch ähnlich wie bei den Dämonen des Chaos gestalten. Immerhin ist Krell ja auch ein Anhänger des Chaos gewesen.


    Man könnte sich für verschiedene Punktkosten aussuchen, welches Mal Krell erhält und diese Fähigkeit wird dann an die Verfluchten weitergegeben, solange er sich unter ihnen befindet.


    Bsp.:


    Mal des Khorne 40 Pkt [Hass] oder Raserei
    Mal des Nurgle 50 Pkt [Regeneration] oder Giftattacken
    Mal des Slaanesh 50 Pkt [Schlägt immer zuerst zu] oder Gegner erleidet -1 auf Trefferwurf
    Mal des Tzeentch 50 Pkt [Rettungswurf 4+] oder +1 EW zum Pool


    Edit:


    Nebenher: Was haltet ihr davon, wenn wir, nachdem wir jetzt schon Abhorash, den Fürsten der Blutdrachen, mit Regeln ausgestattet haben, welche an die 8 Edition angepasst wurden, so auch mit den obersten Vampirfürsten der Necrach, der Lahmia und der Strigoi vorgehen?


    Bei den Necrach bin ich mir nicht ganz sicher, ob man Zacharias umschreiben sollte, oder ob man nicht sogar Melchior Regeln schenkt. Immerhin weiß ja niemand, was mit ihm passiert ist, nach dem Kampf mit Zacharias und ich halte ihn immernoch für den stärksten Necrach, weil er einfach so unendlich alt ist gegenüber Zacharias, der nur als Nekromant in Dieter Hellnichs Lehre gegangen ist und dann von Melchior den Blutkuss bekommen hat. Ein Schüler kann niemals stärker werden als sein Meister. Er hat doch kein reines Blut mehr! Vielleicht könnte man sogar Wsoran stattdessen spielen :D 
    Für die Strigoi würde ich dazu tendieren Ushoran wieder aufstehen zu lassen und die Lahmia bekommen natürlich ihren Königin Neferata.
    Vielleicht könnte man diesen Thread auch dazu benutzen statt nur Regeln für alte Charaktere zu schaffen, ganze Themenarmeen-Regeln zu konzipieren, in denen diese Charaktere dann auch eingebunden werden. Ähnlich wie die Clanlisten aus dem Armeebuch der 6ten Edition.


    Also beispielsweise sehe ich eine Blutdrachen-Armee vor mir mit Abhorash an der Front in einer Einheit abgesessener Blutritter und Shaitaan an seiner Seite mit seinen Rittern der Blutfeste.
    Oder eine Ghul-Armee der Strigoi angeführt von Ushoran mit Unterstützung durch den Teufel vom Krudenwald oder den Schwarzen Prinzen. An deren Seite unendliche Massen von Ghulen oder sogenannten Schlächtern (Ghule mit KG 4, S 4, I4 und Hass).
    Genauso interessant auch eine Armee der Lahmia mit Neferata als Anführerin und deren Lakeien. Als besonderes Schmankerln sowas wie eine Einheit Vampirinnen ähnlich wie der Hexenkult der Dunkelelfen.
    Dann noch die Necrach mit Wsoran bspw. an der Front und natürlich keinem Gehilfe, weil die Necrach nur alleine agieren. Jede Menge Skelette und Zombies und wiederbelebte Monster. Vielleicht könnte man sich so etwas wie einen untoten Stegadon, einen Untoten-Riesen (Khemri-ähnlich) oder unberittene untote Drachen, Manticore, Hydren...
    Und zuletzt natürlich die Von Carstein durch Vlad angeführt mit Hilfe von Manni dem Akolythen und Konrad der Bestie. Eine Hybriden Armee mit sterblichen Miliz-Einheiten als Blickfang. Könnte mir sogar die eine oder andere imperale Kriegsmaschine vorstellen!


    *träum*

    Einmal editiert, zuletzt von Lich King ()

  • Wie ich seh blüht mein Threat ja total gut auf, das freut mcih!!!


    Macht mal jemand REgeln für Nagahs? traut sich das jemand zu????


    gruss THomas

    Besitze eine Hochelfen Armee(themenarmee sehr sehr düster im bemalschema)


    Bau mir gerade eine Orks und Goblin Armee auf!


    Gork und Mork werden stolz sein=)
    waaaaaaaaaaaaaaaaaaaagggggggggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh



    suche noch neue Spielpartner für Warhammer Fantasy im Enzkreis!