Was ist der Beste Sekundenkleber?

  • So...


    Ich glaube ich habe mittlerweile 6 unterschiedliche Sorten Sekundenkleber durch und meine Begeisterung hat sich bei fast allen in Grenzen gehalten...


    Ich werd einfach mal sagen was ich benutzt habe und was genau ich mir von einem guten Sekundenkleber erhoffe.


    Dann hätte ich gern von euch fundierte Tipps :) -> und mit fundiert meine ich: mehrere ausprobiert, Profitipps erhalten, Golden Demon Gewinner benutzen den... etc.


    Von einem guten Sekundenkleber wünsche ich mir:


    1. Bombenfester Halt
    2. Zielgerichtetes auftragen
    3. Verhinderbare Austrocknung ( ich habe alle Kleber gepflegt und nach dem Öffnen sehr schnell wieder geschlossen)
    4. Effektiv mit allen Mini-Materialien
    5. Geringe Giftigkeit
    6. Trocknungszeit
    7. Preis / Leistung


    Probiert habe ich UHU, GW Sekundenkleber mit Pinsel, Revell mit Pinsel, 1 Euro Shop Produkt, Pattex, unbekanntes Produkt (Sry) aus dem Baumarkt


    Einmal von unten nach oben:


    Der mieseste war der GW Kleber
    Am Anfang noch ganz Ok, aber dann starke Austrocknung, der Pinsel verklebte sehr schnell, der Halt war Ok aber unspektakulär, der Pinsel reichte nicht bis auf den Boden, mieses Preis / Leistungsverhältnis


    Zweitschlechtester Pattex
    Punkt 2,3,4,5,7 Ok - aber der wichtigste Punkt der Halt war mies... gerade bei Metallminis musste ich mit Pattex ständig abgebrochenen Teile flicken - selbst gestiftete Parts. Und die Trocknungszeit war erstaunlich lang



    Baumarktprodukt
    Ich fragte nach Bombenfestem Halt und bekam ihn... Die Leistung bei allen Punkten bis auf einem war phänomenal... ( man darf allerdings nichts dagegean haben, dass selbst der kleinste Tropfen reicht, einen für einen Nachmittag an die Tischplatte zu kleben)...
    Leider war das Zeug so giftig, dass man kaum ohne Atemschutz und Handschuhe arbeiten konnte und auch 2 Tage später nicht im gleichen Raum wie die Mini sein wollte.


    Bei Revell hatte ich wieder das Pinselproblem, bei UHU war immer recht fix die Öffnung verstopft und der 1 Euro Shop Kleber war auch nicht mehr als befriedigend...


    Bevor ich jetzt also losdüse und mir wieder irgend etwas halbgares hole...


    Habt Ihr einen guten Tipp?

  • Hast Du es mal mit Superglue-Activator versucht?



    Hilft bei mir sehr gut. Ansonsten nehme ich den Pattex-Sekundenkleber mit der geriffelten Flasche und bin zufrieden.
    Gestiftet wird wenig, aber etwas Greenstuff kommt bei Metallminis eigentlich immer dazwischen.


    PS. Ich glaube zu Sekundenklebern gibt es schon einen umfangreichen Thread.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Ich kann nur den Sekundenkleber von Metaflux empfehlen:


    http://www.metaflux.de/produkte/p04/76_10.html


    Auch wenn er als dünnflüssig betitelt ist, ist er im vergleich zu normalem Plastikkleber eher langsam. 35 Millipascalsekunden, Wasser hat bei 20°C im Vergleich 1 Millipascalsekunden Viskosität. Für sehr kleine stellen empfehle ich - unabhängig vom Klebstoff - eine dünne Nadel als Dosierer zu verwenden, einfach ein wenig Kleber auf die Nadel machen und damit auf das Modell auftragen. Weiterhin härten Kleber auf Cyanacrylatbasis - also das was im Volksmund als Sekundenkleber bekannt ist - durch anionische Polymerisation, was das ist sollte für die meisten uninteressant sein, um diesen Prozess für unsere Zwecke zu erläutern: die Aushärtung ist eine chemische Reaktion, welche sich unter anderem durch Wasser beschleunigen lässt. Heisst für uns, feuchten wir die Klebestelle ein wenig an, z.B. einmal drüberschlecken ;), härtet der Kleber schneller, das sollte aber nur gemacht werden, wenn der Klebstoff wenig Kraft aufbringen muss, denn der erhöhte Wassergehalt macht den Kleber spröde und somit weniger kraftvoll.


    Zur Haltekraft des Klebers kann ich nur die Zinnhydra eines Freundes als Referenz nehmen, diese konnte damit ohne Probleme geklebt werden und selbst als sie ihm aus der Hand gefallen ist, sind keine Klebestellen gebrochen.



    Ich hoffe ich konnte etwas helfen und habe euch mit dem Theoriegeschwafel nicht zu sehr strapaziert :)


    MfG

  • Der mit weitem Abstand beste Kleber, den ich je benutzt habe (und ich habe wirklich viele probiert!) ist Der SaBesto Klebfix von Würth
    Ist halt leider sauteuer, dafür, als Industriekleber, aber wirklich bombenfest nach (je nach Menge des aufgetragenen Klebers) 1-3 Sekunden endfest! Flügen beim alten Metallgreifen ankleben ohne groß abstützen oder Stiften? Kein Problem 8)

    Necrons ~ 16.000 Punkte / 80% bemalt

  • Ich verwende gern den UHU Sekundenkleber blitzschnell Präzision. Das ist so eine rote Flasche mit schwarzen Ständern, die gleichzeitig als "Drücker" dienen.
    Die Trockenzeit ist ganz gut (bei Kunststoff und Zinn - Finecast habe ich bislang nicht damit probiert) und die Dosierung recht einfach. Außerdem trocknet die Tülle nicht ein, da der Kleber aufgrund der stehenden Position direkt wieder in die Flasche läuft.

  • Ich kaufe mir den Skeundenkleber immer aus einem 1 Euro Shop.
    Da bekommt man 5 Tupen a 2g für 1 - 1,50 Euro, variiert manchmal.
    Der hält super und man kann ihn auch ruhigen gewissen mal in Lücken hauen oder Löcher damit stopfen ohne das es teuer wird.


    Grüße

    Nach intensiver Recherche und exzessivem Ausprobieren komme ich zu dem selben Ergebnisse: teuer oder billig, hält alles gleich schlecht.


    Nun aber zu der guten Nachricht: es gibt einen Trick, der das Ganze stark erleichtert. Und zwar nimmt man ein ganz kleines Stückchen eines Taschentuchs und setzt das nach dem Auftrag des Klebers auf die Klebestelle. Hält viel schneller und besser. Bei Zinn-Minis kann man anschließend überschüssiges Papier abfackeln. Bei Plastik und Resin braucht man das ja sowieso nicht.


    Probierts einfach mal aus!

  • Ich hab auch schon eine oder anderen Sekundenkleber ausprobiert und letzt endlich kauf ich nur noch den TOOLCRAFT bei Conrad.
    Ich kauf im den TOOLCRAFT Sekundenkleber Hitzebeständig :rolleyes:, der kostet gerade mal € 4,- für 20g und der reicht mindesten für eine ganze Starterbox und ist für meine Handhabung perfekt.
    Leider trocknet irgendwann die Spitz ein, es gibt dafür Ersatz, aber ich stehe einfach mit der Nadel durch.


    ich gebe meinen Sekundenkleber immer in den Kühlschrank, das soll das austrocknen verhindern.

  • Ich kann auch nur den von Pattex empfehlen- im direkten Vergleich aus jahrelanger ERfahrung hat sich der als Bester herausgestellt, vor allem auch in Preis/Leistung!
    Den gibts in ner tollen Tube mit "Druckknöpfen" an den Seiten, die genaue Dosierung problemlos ermöglicht...

    ... ich spiele Warhammer weil mir der Hintergrund gefällt und um Spaß zu haben, nicht um Regeln zu f**ken und um jeden Preis zu gewinnen


    BRETONIA ca. 6000 PKT
    HOCHELFEN ca. 8000 PKT


    SPACE MARINES (DinoRiders) 3000 PKT
    DEATCHWATCH 2000 PKT
    MECHANICUS/SKITARII 1500 PKT


    CHAOS SPACE MARINES ca. 7000 PKT
    DÄMONEN ca. 6000 PKT

  • Ich denke, da verwendet jeder einen anderen und findet seinen eigenen am allerbesten :D


    Ich verwende den SuperKleber von Loctite und für mich ist er der Beste. Hält innerhalb von weniger als 10 Sekunden (ich hasse es, wenn ich die Teile lange zusammenpressen muss) und ich habe es bisher noch nicht erlebt, dass sich irgendwas wieder gelöst hätte.
    Ich verwende ihn sowohl für Metall, als auch für Resin.


    Grüße, Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Hihi^^
    Der Verfasser des threads kann ja innerhalb der genannten Kleber eine Umfrage straten und abwarten, mal schauen was bei rauskommt^^

    ... ich spiele Warhammer weil mir der Hintergrund gefällt und um Spaß zu haben, nicht um Regeln zu f**ken und um jeden Preis zu gewinnen


    BRETONIA ca. 6000 PKT
    HOCHELFEN ca. 8000 PKT


    SPACE MARINES (DinoRiders) 3000 PKT
    DEATCHWATCH 2000 PKT
    MECHANICUS/SKITARII 1500 PKT


    CHAOS SPACE MARINES ca. 7000 PKT
    DÄMONEN ca. 6000 PKT

  • Also an plastikklebern hab ich auch schon so ziemlich alles durch. Da hab ich echt wenig unterschiede festgestellt. Nur beim Faller super expert (orange Packung) ist mir die extrem kurze trockenzeit aufgefallen. Da halten Körperteile schon nach 5-7 Sekunden.


    Für finecast nehm ich Uhu sekundenkleber, für große Zinnteile einen Uhu 2k Kleber. bis jetzt sehr zufrieden :)



    Und damit ich dem Sinn des Threads mal Rechnung trage (zumindest entfernt ;) ):


    Faller Super Expert:
    1. Bombenfester Halt: klare Empfehlung, bei richtiger Anwendung brechen eher Gußteile als Klebestellen


    2. Zielgerichtetes auftragen Hat ne ca 4-5cm lange feine Tülle, also auch hier en klares Ja


    3. Verhinderbare Austrocknung ( ich habe alle Kleber gepflegt und nach dem Öffnen sehr schnell wieder geschlossen) etwas schwierig, aber mit nem Feuerzeug kriegt man die Reste immer raus (vorsicht in Räumen)


    4. Effektiv mit allen Mini-Materialien nein, ist eben ein Plastikkleber


    5. Geringe Giftigkeit jo passt. hab schon öfter Dämpfe eingeatmet, bis jetzt keine Nachweisbaren Schäden schäden schäden....


    6. Trocknungszeit sehr gering, wie geschrieben 5-7 sekunden wenn nicht zuviel Kleber benutz wurde


    7. Preis / Leistung Amazon sagt 25g ab 2,44€, das ist schon in Ordnug



    :police: Mod-Bot :police:


    aktuell: Imperium auf Vordermann bringen...


    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


    Moderator-Anliegen

    3 Mal editiert, zuletzt von Der Stirländer ()

  • kurzer Efahrungsbericht Sekundenkleber


    Manche meiner quadratischen Magnetbases lösen sich ab & während mein aktuelles Projekt trocknete, nutzte ich die Zeit für Wartungsarbeit.
    Also schnell den vorrätigen Sekundenkleber ausgraben.
    Genrell bevorzuge ich gelförmigen Sekundenkleber, der bleibt da wo er ist und läuft nict wie Wasser in alle Richtungen, vorzugsweise den Fingern.


    Bevor ich meine Magnetbases neu aufklebe, schneide ich das Base vom Modell innen seitlich ein.
    Die Magnetbases werden ebenso an den Klebestellen eingeritzt.


    Genutzt habe ich die 3g Tube UHU Sekundenalleskleber, Flexgel steht auch noch dabei.
    Wie lange ich den schon habe, kann ich nicht sagen. Doch schon nach 4 Bases hatte ich das Gefühl, der Kleber wird zäher & zäher.
    Nach der 8. Base war dann endgültig Schluß.
    Möglich, das ich evtl noch ein Base geschafft hätte. Doch die Tube war ziemlich leer bevor der Kleber eher an der Tülle kleben blieb statt dort, wo ich die Bases geritzt hatte.
    Alles in allem, nach ca 1-2 Jahren Lagerungbei Zimmertemperatur, fand ich den etwas zu dickflüsig. (ein no-Name produkt ging Richtung Honig, das war schon schöner)


    Wie's im Leben so ist, mitten in der Arbeit geht irgend etwas schief, das einen das Endziel nicht erreichen lässt.
    Und das Samstag abend, wenn man keinen Ersatz mehr bekommt & man die beste Hobbyzeit, inklusive Sonntag, nicht nutzen kann X(
    Hab mein Leid :girl: geklagt & sie erinnerte mich an die Tube im Kühlschrank. :woot:
    Das war ein Pattex Doppelpack. dünnflüssiger Classic & Ultragel.
    Wohl etwas älter 2 Jahre.
    Der Classic war schon angebrochen. Und nach dem weißen Belag rund um die Kappe war der wohl schon hin. :dos:
    Das ich die Kappe mit purer Muskelkraft nicht abnehmen konnte, bestärkte mich in dieser Vorahnung. ;(


    Doch weitgefehlt: Mit 2 Zangen lies sich die Tube erstaunlicherweise leicht öffnen.
    (Bei anderen Sorten habe ich mit dem Werkzeug schon Löcher in die Flasche gedrückt, die Tülle beim aufschrauben verdreht oder gar abgerissen.)
    Und ohne nachstechen der Düse kam auch schnell der erste Tropfen. 8)


    Das fand ich beeindruckend.
    Ne angebrochene Flasche Pattex classic, dünnflüssig, ist nach jahrelanger Lagerung im Kühlschrank immer noch sofort einsatzfähig.
    Das nenne ich zuverlässig. Der wird wohl meine erste Wahl für Not-Einsätze & Dinge, bei denen es nicht ganz so wichtig ist ob der verläuft.

  • Man kann bestimmt auch Käse ausm K+hlschrank nehmen eine Woche warten und das weiße ablratzten - klebt bestimmt auch :D



    Ich benutz UHU sekundenkleber und er funktioniert gut nur wenn man zB etwas auf die Base tropfen lässt dann wird es da Weiß aber funktioniet gut ^^

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Hatte angefangen mit GW Müll... sher schlecht


    Pattex Gel, bisher beste Erfahrungen auch wenns Probleme mit Eintrocknen gibt, werde ich mir wieder holen.


    Pattex classic und nonam aus 1€-shop, nicht sher gut, aber mit Beschleuniger kann man Abhilfe schaffen. Beschluniger auf eine Klebestelle, Kleber auf die andere, zusammenhalten bis 3 zählen (weder soll er zählen bis zur 2, noch soll er zählen bis zur 4.Die 5 scheidet völlig aus, zähle er also bis zur 3...) und fertig.

    WHFB: Orks und Goblins - Hochelfen
    Hordes: Circle Orboros
    Infinity: Japaner