Neuling sucht Hilfe gegen Khemri

  • Hallo Ihr erhabenen Chaoten,


    ich zähle mich seit wenigen Wochen auch zu Eurem Kreis. Meine erste Schlacht gegen Khemri war leider wenig erfolgreich und ich musste feststellen, dass meine Erfahrung noch nicht zum Sieg reichte. Die Gunst der Götter war ebenfalls noch nicht mit mir und meinen Würfeln. Aber das sind Dinge die sich von alleine regeln werden....


    Meine Frage in die Runde betrifft die Khemrische Kriegssphinx mit einem Widerstand von 8.


    Mit welchen Optionen würdet Ihr dieser Bestie die Lebenspunkte nehmen?


    Meine Überlegungen: Der Todbringer wäre eine Option. Eine weitere Option stellt die Magie Lehre des Tzeentch: Höllentor und als Alternative könnte es ein erhabener Held ausgestattet mit einer magischen Waffe z.B. der Ogerklinge (+2 Stärke) auf einem Moloch mit der Bestie aufnehmen.


    Gespielt haben wir übrigens mit 1500 Punkten, was bei der Auswahl der Einheit sicher eine Rolle spielt.


    Ich hoffe auf eine Erleuchtung und bedanke mich schon jetzt für die Unterstützung.


    Euer
    RoFl :rolleyes:

  • Mich würde auf jedenfall interessieren, welche Liste du gespielt hast. Könntest du die noch posten?


    Das wäre hilfreich, ja.


    Allgemein hast du bei W8 nicht viele Optionen. Sogar ein General kommt mit magischer Waffe "nur" auf S8. Der Todbringer hat mit nem Volltreffer gute Chancen, aber wenig gute Chancen den auch zu landen.
    Magisch bietet sich Tzeentch an, aber ich würde es nicht überbewerten. Bei W8 ist die Stärke fast egal. Fast alles verwundet auf die 6. Da aber ALLES min auf 6 verwundet, wäre mein Rat auch in der Richtung. Magisch hat auch Nurgle seinen Reiz. 3W6 Treffer ohne Rüstung..... S1 ist ja total egal. Sogar Chaosritter oder Chosen wunden das Biest auf 6.
    Stärke fast egal, Trefferzahl sehr wichtig. Mehr Treffer= mehr potentielle 6er. Am besten durch Einheiten die man nicht trampeln und walzen darf. Im NK würde ich es also mit Khorne-Rittern oder sowas probieren. Oder Barbarenreitern. :D Ein Shaggoth mit Zweihänder hat auch S8.... Aber ich weiß nicht so recht ob er Chancen hat seine Attacken auch durchzuführen.
    Ein Charakter mit Höllenfeuerschwert verursacht für jede geworfene 6 W3+1 LP..... Aber den kann man kaum schützen, das Schwert ist zu teuer.
    Magisch müsste ein Todesmeister auch was erreichen können. Der ist aber gegen Regimenter nicht so stark.


    Möglichkeiten gibt es, die meisten allerdings mit nem Haken.

  • Hallo,


    vielen Dank für die konstruktive Information. Es wird wohl schwer werden dieser Bestie den Garaus zu machen. :-(


    Ich habe meine Liste kurz nachgestellt. So bin ich in die Schlacht gezogen:


    *************** 1 Kommandant ***************


    Meisterzauberer
    - General
    - Mal des Tzeentch
    + - Lehre des Tzeentch
    + - Markerschütterndes Brüllen
    + - Tzeentchs Goldauge
    - Verzauberter Schild
    - Magiebannende Rolle
    + - Flugdämon des Tzeentch
    - - - > 360 Punkte



    *************** 1 Held ***************


    Erhabener Held
    - Mal des Tzeentch
    - Hellebarde
    - Schild
    + Armeestandartenträger
    - - - > 154 Punkte



    *************** 4 Kerneinheiten ***************


    17 Chaoskrieger
    - Mal des Tzeentch
    - Schilde
    - Zusätzliche Handwaffen
    - Musiker
    - Standartenträger
    + - Standarte der Disziplin
    - - - > 342 Punkte


    28 Chaosbarbaren
    - Mal des Tzeentch
    - Schilde
    - Leichte Rüstung
    - Musiker
    - Standartenträger
    - Champion
    - - - > 208 Punkte


    5 Chaoshunde
    - - - > 30 Punkte


    5 Chaoshunde
    - - - > 30 Punkte



    *************** 2 Eliteeinheiten ***************


    3 Chaostrolle
    - - - > 135 Punkte


    10 Auserkorene
    - Mal des Tzeentch
    - Hellebarden
    - Musiker
    - Standartenträger
    - - - > 240 Punkte



    Gesamtpunkte Krieger des Chaos : 1499

  • Warum eigentlich immer einen Tzeentch-Meistermagier?


    Gerade gegen Khemri mit ihrer Charakterabhängigkeit bzw. den dicken Monstern mit niedriger Ini bietet sich doch ein Todes-Meistermagier mMn an. Und ja, die Sprüche haben eher eine mäßige Reichweite, aber in welche Richtung wollen denn die Chaoten bitte marschieren? Nach hinten? gg Dazu noch ein kleiner Nurgle-Magier und das Snipern kann beginnen...
    Auch die Schattenlehre hat einige Sprüche, die Khemri so gar nicht schmecken (Ini-Tests, Reduktion von Profilwerten, Schattengrube und zu guter letzt das Gedankenskalpell, das auch aus Barbaren Schlächter macht, die noch dazu vom HW/Schild-Bonus profitieren dürfen).


    V.a. die Kombination aus Profilwertmanipulation + folgender Purpursonne/Schattengrube/Bjunas Schicksal/Laniphs Liebkosung können bei Einheiten bzw. Charaktermodellen auch ordentlich reinhauen...

    Aufbau Gruftkönige


    Cadia wird niemals fallen - alles andere ist FAKE NEWS!


    Standart - die Kunst des Stehens

  • Warum eigentlich immer einen Tzeentch-Meistermagier?

    Das ist eine gute Frage! Eigentlich hatte ich vor, mit ihm hinter die Linien zu fliegen und mit einem Schrei für Unruhe zu sorgen. Ich werde die Todes und die Nurgle Magie gerne ausprobieren. Spielst Du bei 1500 Punkten mit 2 Zauberern?

  • Falls ihr mit Specialchars spielt stellst nen Doc Festus in ne Barbarenhorde mit Raserei. Gift ftw. um die 5er Rüstung zu negieren auch gern mit Flegel oder 2H-Waffe. vorzugsweise wäre damit natürlich die Flanke der Sphinx anzugreifen wenn möglich :P
    ansonsten wie schon vorgeschlagen würd ich den Shaggoth mit 2H-Waffe probieren. hat ja auch 6 LP und sollte somit schon bisl durchhalten.

  • RoFl : Ach so, 1500P! Das hab ich ganz übersehen...nein, wir spielen unter 2000P überhaupt keine Stufe3/4-Zauberer.
    Tresser : Wieso ignorieren Giftattacken Rüstung? Das ist nur dann der Fall, wenn die Grundstärke des Modells dazu ausreicht, sprich ZHW sind nötig. Womit die dann umfallen wie die Fliegen...(und wer greift mit der Sphinx schon Barbaren an?).

    Aufbau Gruftkönige


    Cadia wird niemals fallen - alles andere ist FAKE NEWS!


    Standart - die Kunst des Stehens

  • du scheinst mich zu missverstehen. lies dir doch nochmal durch was ich geschrieben habe. sollten dann immernoch unklarheiten herrschen

  • aus eigener erfahrung kann ich sagen das höllentor ziemlich alle monster siemlich trollen kann.


    auch kann ich chaoskrieger mir zusatz handwaffen und mal des khorne nur empfehlen da die den massen der skelette hart draufgeben und gegen größeres zeugs natürlich auserkorene mit 2-h waffen

  • An alle Kriegsherren des Chaos,


    die zweite Schlacht ist geschlagen! Vorweg es war ein grandioser Erfolg.


    Zuerst einmal die Aufstellung:


    *************** 1 Kommandant ***************


    Meisterzauberer
    - General
    + - Lehre des Todes
    + - Talisman der Bewahrung
    - Verzauberter Schild
    - Magiebannende Rolle
    - - - > 320 Punkte



    *************** 1 Held ***************


    Erhabener Held
    - Mal des Tzeentch
    - Hellebarde
    - Schild
    + Armeestandartenträger
    - - - > 154 Punkte



    *************** 4 Kerneinheiten ***************


    17 Chaoskrieger --> Held & Zauberer waren in dieser Einheit
    - Mal des Tzeentch
    - Schilde
    - Zusätzliche Handwaffen
    - Musiker
    - Standartenträger
    + - Standarte der Disziplin
    - - - > 342 Punkte


    28 Chaosbarbaren
    - Mal des Tzeentch
    - Schilde
    - Leichte Rüstung
    - Musiker
    - Standartenträger
    - Champion
    - - - > 208 Punkte


    5 Chaoshunde
    - - - > 30 Punkte


    5 Chaoshunde
    - - - > 30 Punkte



    *************** 2 Eliteeinheiten ***************


    3 Chaostrolle
    - - - > 135 Punkte


    5 Chaosritter
    - Mal des Tzeentch
    - Musiker
    - Standartenträger
    + - Banner der Wut
    - - - > 285 Punkte



    Gesamtpunkte Krieger des Chaos : 1504


    Wie Ihr seht hat sich gegenüber der ersten Liste einiges geändert.


    Die Aufstellung meinerseits war gegenüber der ersten Schlacht deutlich überlegter, womit sich mein Gegner reichlich schwer getan hat. Ich hatte den ersten Zug und habe meine Hunde sehr weit ins Feld vorgeschickt und so aufgestellt, dass ich bei einem Angriff meines Gegners fast immer in eine Flanke gekommen wäre. Er war sehr vorsichtig und hatte schon seinen General (seinen zerbrechlichen Zauberer) mit einer Einheit Bogenschützen in das hinterste Eck seiner rechten Flanke gestellt.


    Der Hauptkampf fand von ihm aus allerdings mehr in der linken Flanke statt, so dass er mit dem Zauberer nicht eingreifen konnte. Die Einheit Bogenschützen mit General wurde von 6 Nekropolenritter beschützt. Meine Ritter stürmten rasch vor und kamen schon sehr früh in den Nahkampf mit seinen Nekropolenrittern und vernichteten diese im ersten Durchgang, so dass der General und seine EH Bogenschützen ungeschützt auf seiner rechten Seite standen. Aus Furcht die Schlacht vorzeitig zu verlieren orientierte er seine Kriegssphinx aus der Mitte auf die linke Flanke. Bis die Sphinx meine Ritter erreicht hat, waren die Bogenschützen schon stark dezimiert.


    Sein Zauberer fiel in der 4.Runde. Die Sphinx vernichtete meine Ritter bis auf den letzten Mann. Leider zerfiel die Armee nicht, weil er alle Tests bestand.


    Auf der linken Flanke versuchte er zwischenzeitlich mit seinen Streitwägen in eine günstige Angriffsposition zu kommen. Da er nicht in die Hunde rennen wollte, schlug er einen Weg um eine Felsgruppe ein, die ich in meinem Zug geschickt als Deckung nutzte. Zentral rückten meine Krieger vor und rechts davon etwas nach hinten versetzt meine Barbaren, die hinter dem Felsen in Deckung kamen. Im Zentrum stand seine Gruftwache mit einem weiteren Zauberer. Meine Trolle liefen von Blödheit gestraft sinnlos nach vorne und blieben links von meinen Kriegern stehen.


    In der nächsten Runde griffen meine Barbaren und meine Krieger erfolgreich die Gruftware an. Die Krieger standen in der Flanke und die Barbaren schlugen von vorne auf die Wache ein. Die Streitwagen drehten sich und griffen die Barbaren in der Flanke an.


    Die Magie hatte in diesem Spiel wenig Bedeutung. Meine Todesmagie wurde immer gebannt und konnte bis zur 4.Runde nie etwas erfolgreich wirken. Seine Sprüche kamen bis auf wenige Unterstützungszauber nicht zur Geltung und waren für dieses Spiel nicht entscheident. In der 4. Runde konnte ich die Sonne durchbringen, mit der ich 5 seiner Streitwägen vernichten konnte. Der Nahkampf gegen die Gruftware konnte ich Dank der Krieger in der Flanke und den stark dezimierten Barbaren für mich entscheiden.


    Ein klarer Sieg für das Chaos!


    Fazit:
    Die Aufstellung und die Ritter waren entscheidend für den Sieg. Mein Gegner konnte offentsichtlich nichts gegen die Umlenker ausrichten und hat zu passiv auf dem Schlachtfeld agiert. Magie spielte keine große Rolle und ging nach Punkten eher für mich aus. Die nächste Schlacht wird mit 2500 Punkten gespielt.

  • Na, herzlichen Glückwunsch! Ich hatte soeben ein ziemlich ähnliches Spiel gegen Dunkelelfen, das war auch sehr lustig. Hab so mit 200 Punkten gewonnen, obwohl mein Zauberer in der ersten Runde durch ein Miscast draufging und Korsaren + Skalpell eine Einheit Ritter mal eben so weggefegt haben (eigentlich wars der Assassine mit I 10 und 8 S10 Attacken...aua), aber dabei hat er den Spruch verloren und danach lief es wie von selbst. Die Hunde sind erstaunlich gute Umlenker und Nervtöter, erstaunlich was ein bisschen Bewegung so ausmacht.

    Some German words are so long that they have a perspective. Whenever I come across a good one, I stuff it and put it in my museum.


    www.tablepott.de - Wir sind das Ruhrgebiet!