Tusche hält auf Grundierung nicht

  • Hallo alle miteinander


    Ich habe vor ein paar Tagen angefangen die Tyraniden von Warhammer 40k zu sammeln.
    Ich habe mir also das Armee-Pack gekauft und die Figuren zusammen geklebt. Allerdings gab es nach der Bemalung des Testmodells ein Problem,
    nämlich das die Tusche mit der ich die Haut tusche (Seraphim Sepia) auf der Grundierung (Skull White Spray) nicht halten wollte und jetzt überall in den Lücken keine Farbe ist.
    Ich bin auch schon in den örtlichen Games-Workshop gefahren und habe mich erkundigt aber es hat nichts geholfen.


    Wenn jemand das Problem kennt helft mir bitte!!! :mauer:
    (Graue und weiße Tyraniden sehen nicht so Gut aus) :(

    Wer das Ließt.....


    ...kann lesen!!! :P


    (pssst... lesen gefährdet die Dummheit.) ;)

  • Wie wurde grundiert? Kannst mal ein Foto posten? Welche Grundierung wurde verwendet?

    Alles für den Schwarm! Und mehr für mich! :P


    Tyraniden 1000P/100 % bemalt
    Gruftkönige 1000P/100 % bemalt/Erweiterung um 500P geplant

  • Hmmm....also ich habe das Gefühl, dass die neuen Tuschen irgendwie schwächer sind. Habe ähnliche Probleme mit denen. Habe aber auch noch nicht soviele neue Tuschen, da ich noch von den alten die Reste aufbrauche.
    Aber bei den neuen (Bislang nur Nuln Oil und Atrblabla....eben das neue Devlin Mud) muss ich auch sehr viel Tusche nutzen um den selben Effekt der alten zu bekommen.
    Bislang habe ich geglaubt ich bilde mir das nur ein, aber wenn es anderen auch so geht.....

    Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß hieß "der Tod"; und die Unterwelt zog hinter ihm her.
    Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Pest und durch die Tiere der Erde
    Offenbarung 6,8

  • Wirf 1 Mini mal testweise in gut warmes Wasser mit etwas Spüli drin für ein paar Minuten und versuch es danach noch mal (wenn die dann trocken ist). Edit: Im Wasserbad kurz mit der Zahnbürste drüber gehen kann auch nix schaden. Wenn die Grundierung dann schon weg geht von der Mini ist was faul im Staate Dänemark.


    Ansonsten wäre wie oben gefragt die Art der Grundierung hilfreich.


    Dein Problem kenne ich sonst nur im Winter, nicht bei >30°, kann aber sein das es da dann auch vorkommt. In dem Fall einfach warten bis es etwas kühler wird


    Grundierung vor dem Auftragen gut schütteln, Sprühdistanz minimum 15cm weg von der Mini (ich tendiere zu deutlich mehr ca. 25), nicht auf 1 Stelle sprühen sondern schwenkend aus sich verändernden winkeln. Sowohl Dose als auch die Umgebung sollte Zimmertemperatur haben, wenn man sprüht.
    Ist es zu kalt dann haftet die Farbe nicht auf der Figur oder sie löst sich u.U. später von der Figur.

  • Hmmm....also ich habe das Gefühl, dass die neuen Tuschen irgendwie schwächer sind. Habe ähnliche Probleme mit denen. Habe aber auch noch nicht soviele neue Tuschen, da ich noch von den alten die Reste aufbrauche.

    Ja. Sehe ich auch so. Die neuen Tuschen regieren ganz anders als gewohnt.
    Am Anfang hab ich richtig geflucht. Jetzt hab ich für mich die Lösung: Das meiste wird mit den drei Army-Painter Tuschen (Dark, Strong und Light) bearbeitet. Diese Tuschen sind für mich persönlich das absolut beste. Fleischtusche nehme ich Vallejo Flesh Wash.
    Sehr traurig bin ich über das fehlen guter Farbtuschen vor allem Blau und Rot, denn diese waren von GW echt prima und sind jetzt eben ... hm .. anders.


    Wirf 1 Mini mal testweise in gut warmes Wasser mit etwas Spüli drin für ein paar Minuten und versuch es danach noch mal (wenn die dann trocken ist). Edit: Im Wasserbad kurz mit der Zahnbürste drüber gehen kann auch nix schaden.

    Ich kenne das Problem eher von Finecast Modellen, wenn man diese nicht vorher wie beschieben gut in (kaltem bis maximal lauwarmen!) Seifenwasser badet.


    Was auf jeden Fall als Lösung funktionieren sollte: nach dem Grundieren eine ganz dünne Schicht Mattlack auftragen. Damit hab ich auch schon das Finecast-Trennmittel-schlägt-durch-Problem gelöst.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten.


    Als Grundierung habe ich wie schon gesagt das Skull-White-Spray verwendet, ich habe auch schon eine Mini mit einer Mischung aus Spüli und Farbe bemalt.
    Allerdings hat das nichts geholfen ich werde jetzt erstmal probieren eine Miniatur in Spüli zu baden und auch eine mit Lack bemalen.
    (Als Tyranidenspieler hat man zum Glück genügend Modelle) :D

    Wer das Ließt.....


    ...kann lesen!!! :P


    (pssst... lesen gefährdet die Dummheit.) ;)

  • Ein Foto werde ich auch möglichst bald posten (nachdem ich meine Webcam gefunden habe),
    aber ich denke man wird da nicht allzuviel sehen können.
    Dazu muss ich aber sagen, dass es so aussieht als ob in den Lücken nicht nur die Farbe sondern auch die Grundierung abgeht.
    Den Tipp mit dem Farbe Spüli Mix habe ich aus dem GW.

    Wer das Ließt.....


    ...kann lesen!!! :P


    (pssst... lesen gefährdet die Dummheit.) ;)

  • Was auf jeden Fall als Lösung funktionieren sollte: nach dem Grundieren eine ganz dünne Schicht Mattlack auftragen. Damit hab ich auch schon das Finecast-Trennmittel-schlägt-durch-Problem gelöst.


    Wie genau heißt den der Matt-Lack bei GW?

    Wer das Ließt.....


    ...kann lesen!!! :P


    (pssst... lesen gefährdet die Dummheit.) ;)