Non-Metallic-Metal (NMM) - Kunst, Kitsch, Angeberei oder angestrebter Malstil?

  • Non Metallic Metal (NMM) - Welche Aussagen treffen auf Dich zu? [Mehrfachantwort möglich] 53

    1. Ich bewundere das für den Malstil notwendige handwerkliche Können. (34) 64%
    2. Ich finde, NMM sieht toll aus. (24) 45%
    3. ich wünschte ich könnte das auch. (22) 42%
    4. Ich finde NMM für Vitrinenmodelle gut. (17) 32%
    5. Ich mag mit Metallicfarben gemalte Minis lieber. (15) 28%
    6. Ich finde mit NMM-Technik gemalte Miniaturen weniger 'realistisch'. (15) 28%
    7. Ich halte NMM-Maler für Angeber. (3) 6%

    Als ich vor zweieinhalb Jahren anfing zu tabletoppen, kam mir nach ein paar Wochen die Abkürzung NMM unter, die ich natürlich erstmal nicht verstand. Später wusste ich dann, dass damit Non-Metallic-Metal gemeint ist, eine Maltechnik, bei der der Maler versucht, ohne Metallicfarben Glanz, Spiegelungen und Reflexionen von Metall nachzumalen.


    Schon seinerzeit konnte ich mit dem dadurch entstehenden Look nichts anfangen, dachte aber, dass dies mit meinem 'Neusein im Hobby' zu tun hat und ich sicher noch auf den Geschmack kommen würde. Das bin ich aber bis heute nicht. Ich finde die mit NMM bemalten Minis, sofern die Technik technisch gut ausgeführt wurde, zwar spektakulär aber nicht wirklich ästhetisch ansprechend.


    In einer kritischen Selbstreflexion habe ich überprüft, ob mein Nicht-Mögen dieser Maltechnik bzw. deren Ergebnisse damit zu tun haben könnte, dass ich selbst diese Technik nicht beherrsche - so nach dem Motto "Sie sind mir zu sauer! sagte der Fuchs als er nicht an die Trauben herankam."


    Ich würde nun gern wissen, ob ich da eine Ausnahme bin oder ob es auch anderen von Euch so geht.
    Wie steht Ihr zu NMM?
    Ist das für Euch der angestrebte Malstandard?
    Oder haltet Ihr diese Technik eher für Pinsel-Kraftmeierei?


    Beispiele als Diskussionsgrundlage:






    Ich merke gerade, dass meine Bildbeispiele vielleicht nicht gerade die besten sind.
    Aber vielleicht könnt Ihr ja noch weitere Vergleichspärchen posten?

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

    Einmal editiert, zuletzt von antraker ()

  • Wenn es technisch gut ausgeführt ist und es nicht übertrieben wirkt finde ich NMM gut. Behersche es selber aber nicht.
    Allerdings denke ich nicht das es ein anzustrebender Standart ist, da es doch wie ich finde nicht für eine ganze Armee geeignet ist (Aufwand).
    Für einzelne Modelle ja z.B für Charaktermodelle oder den Golden Demon aber nicht für die breite Masse.
    Ich denke nicht das NMM Maler Angeber sind, warum sollte ich eine Maltechnik die ich behersche nicht auch anwenden nur weil der Großteil der Hobbyisten sie nicht beherscht.

  • Für Einzelmodelle finde ich NMM eine tolle Möglichkeit diese in der Armee hervorzuheben. Das ist aber gleichzeitig auch ein Kritikpunkt, da ich dann schnell das Gefühl bekomme, dass die Mini nicht recht in die Armee passt, da der Unterschied von NMM zu normalen Metallicfarben doch zu groß ist.
    Für meine Minis könnte ich mir NMM nicht vorstellen (selbst wenn ich es beherrschen würde), da ich realistische Bemalungen bevorzuge und NMM für mich eher Comichaft aussieht.


    Fazit: NMM sieht toll aus, ist meiner Meinung nach aber schwer in eine Armee einzubringen.





  • Denn bring ich mal ein Gegenbeispiel: GD-Winner 05 in Frankreich gegen Studiobemalung GW.


    Ich versuch mich selbst an und zu daran und bewundere jeden, der dass einigermaßen hinbekommt. Ich würde auch, wenn ich ne elitäre Armee mit vielen Charakteren spielen würde (ich träum ja noch von ner Imperiumselitetruppe :rolleyes: ) auf jeden Fall auf eine ganze Armee in solch einem Schema zu bemalen versuchen / schön finden.


    Is halt ne 100%ige Geschmackssache. Mir gefällt zB auch die Extremvariante des Comicstils (ImbaYusti's Chaosprojekt zB) ganz gut, vor allem bei Chaosmodellen.

    :police: Mod-Bot :police:


    aktuell: Imperium auf Vordermann bringen...


    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


    Moderator-Anliegen

  • und NMM für mich eher Comichaft aussieht.

    Sehr schön das formuliert, was ich bei NMM empfinde.


    Denn bring ich mal ein Gegenbeispiel: GD-Winner 05 in Frankreich gegen Studiobemalung GW.

    Wobei mir die Studiobemalung besser gefällt (leider sieht sie durch das aggressive Nachschärfen etwas zu kontrastreich an den Kanten aus.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • NMM wirkt super als Eyecatcher und ich würde es mal als hyperrealistisch bezeichnen, da die metallischen Reflexe schon dem realen Vorbild nachempfunden werden nur stark überzeichnet.
    Einziges Problem an der Technik, es sieht nur aus ner bestimmten Blickrichtung und Beleuchtung toll aus, weils eben genau für eine Beleuchtung die richtigen Lichtreflexe wiedergibt.
    Können werd ich das nie ;)

    Norse Projekt ca. 1000pkt (bää so viele Modelle :/ )
    Krieder des Chaos 2400
    Dark Eldar 1000pkt


    "As long as I have my Swords and my Hatred..." ~ Malus Darkblade

  • Meinst du?


    Nee, das ist mir schon klar, allerdings war zB bei cmon kein Valten mit ner Bewertung über 8 zu finden, der nicht nmm war. Zudem wurde der selbe Künstler schon von Antraker als Vergleich zur Studiobemalung herangezogen, daher steht ja auch Gegenbeispiel dabei und nicht, exakter 1:1 Vergleich des gleichen Malers auf gleichem Niveau.


    Im übrigen bin ich der Meinung, dass richtiges TMM noch schwerer ist als NMM und deshalb sehr viel seltener in guter Qualität zu finden ist. Ich hab noch so ne Vage vorstellung von nem Sci-Fi Modell, aber ich fand das nicht wieder. Ist Aber auch n anderes Thema

    :police: Mod-Bot :police:


    aktuell: Imperium auf Vordermann bringen...


    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


    Moderator-Anliegen

  • Ich nehme mal einen der ganz Großen hier im Forum als Beispiel: Luferox




    Ich finde NMM wirkt bei Hochelfen sehr gut. Und ich wünschte ich könnte so malen.


    Tatsächlich stehe ich als alter Nurgle-Fan bei den meisten anderen Fraktionen eher auf Schmutz, Rost, Schleim und Eiter ("realismus") - während NMM die Figuren eher überirdisch aussehen lässt.



    Allerdings habe ich für mich entschieden nur dann gegen einen Malstil zu wettern, wenn ich ihn auch beherrsche und mich aus bestimmten Gründen gegen ihn entscheide. Da ich bei NMM allerhöchstens durch Unfähigkeit glänze - halte ich salopp gesagt die Fresse. ;)


    Frohe Weihnachten


    Ljevid

  • Also noch mal für jemanden bei dem sich malen bisher auf bürsten , tuschen und normales pinseln beschränkt hat...
    NMM =Metall malen ohne Metallfarben (also z.B. Leadbelcher)?
    TMM=Metall mit genau solchen Metallfarben malen ?


    Allgemein finde ich kommt es aufs Gesamtkonzept und die Armee an ob soetwas wirkt, Hochelfen z.b. eignen sich für so etwas mehr als beispielsweise Orks oder Oger denke ich .

  • Ich persönlich versuche auf NMM umzusteigen, denn Metallfarben besitzen bekannterweise Metallpigmente, welche sich eher schwer vom Pinsel entfernen lassen. Macht man das jedoch nicht, übertragen sich die Metallpigmente auf den Rest des Modells und dann haben plötzlich auch nichtmetallische Bereiche diese "Glitzern".
    Um zur eigentlichen Frage zu kommen: Ich finde NMM, richtig gemacht, schöner als TMM, denn wie Tiny bereits angemerkt hat, ist richtiges TMM äußerst aufwendig und besteht aus weit mehr als Grundfarbe+Tusche+Bürsten ;)

  • Ljevid


    Danke für die Blumen , aber ich mal ehrlich gesagt eher einfach gehaltenes TMM bei dem ich in letzter Zeit zu recht starken weißen Kantenhighlights bei den Waffen setze. Dadurch entsteht auf Fotos ein ähnlicher Look wie bei NMM, ohne das die Mini später auf dem Spielfeld nur von bestimmten Blickwinkeln wirkt. :)



    nobrainer
    TMM bedeutet man benutzt zwar Metallfarben, achtet dabei aber dennoch auf den Einfall des Lichtes und bemalt dementsprechend im Schatten liegende Bereiche mit dunkleren Metallfarben an, als jene die im Licht liegen.




    Zur Diskussion würde ich sagen, sehr gutes NMM sieht recht realistisch aus und ist technisch echt nicht einfach. In den meisten Fällen fehlt dem NMM aber der letzte Schliff, wodurch es eben sehr comichaft wirkt. Mir gefällt es dann auch so, aber das ist sicher nicht jedermanns Sache. ^^

  • @ Sirius


    leg dir doch einfach 5-6 extrapinsel zu - Metal oder Nichtmetalfarben drüfte stressfreier sein als NMM zumal wenn dir auch TMM besser gefällt es wohl mehr dem Zweck dienen würde ;)

  • Ich nutze ja nicht mal für normale Farben 5-6 Pinsel :tongue: (2-3, demnächst noch ein Vierter).


    Also: Ich finde sowohl NMM als auch TMM, wenn es gut gemacht ist, schön, aber meistens ist es eben nicht gut gemacht ^^

  • Ist halt etwas unfair NMM mit TMM allein von Bildern her zu vergleichen, da hat NMM in der Regel Vorteile und wirkt auf Fotos besser da die Kontraste stärker zum Vorschein kommen.


    Ich persönlich mag aber TMM sehr sehr gerne.
    Wenn ich mir beispielsweise das TMM von Bens Krull ansehe bekomme ich regelmäßig feuchte Augen...
    http://www.coolminiornot.com/306526?browseid=7847080


    Letztlich ist es eh eine Glaubensfrage die in die Richtung Pepsi oder Cola geht!

    - Hier könnte Ihre Werbung stehen -

  • Irgendwie fehlt mir da eine Auswahl. Es ist für mich einfach nur ein anderer Stil, nicht protziges, nichts angeberisches, ich wünschte nicht, ich könnte es oder irgendwas aus den möglichen Antworten. Es ist einfach was anderes als TMM, wobei diese Art zu malen wohl auch etwas mehr ist als nur Metallfarben aufzupinseln.
    Auch bei TMM werden Übergänge und Schattenverläfe gemalt, blos eben mit Metallfarben.


    Ich glaube tatsächlich sogar im zweiten, dritten und fünften Bild ist es eher TMM als NMM.


    Ähnlich wie Pudding mit Salami zu vergleichen. Beides okay, nichts besser als das andere und einfach nur eine Alternative je nach dem worauf man Lust hat und was für Dinge man beim Betrachter erzielen möchte. Da kommts dann wirklich eher auf den persönlichen Geschmack an. Gibt aber auch Vegetarier und Leute die nicht gerne süß speisen, da braucht man keinem Vorwürfe machen.

  • Ich finde NMM ehrlich gesagt ziemlich toll! Bin gerade dabei mir die Technik anzueignen.
    TMM finde ich vor allem die Vallejo LIquid Gold Range zauberhaft, die GW Farben gefallen mir leider nicht so wirklich.


    Anbei mein NMM Psischwert in Blau, Weiss


    Zuviel um alles aufzulisten - aber nur noch Fantasy bis auf meine Grey Knights Armee :)
    Liebstes Volk: Zwerge!
    Neue Armeeprojekte 2015:
    2000 Pkt. Tzeentch
    2000 Pkt Imperium

    Armeeaufbau:
    Grey Knights
    Zwerge