KFKA AoS 1.Edition

  • Kurze Frage zu Neferata:


    Mit ihrer Fähigkeit Mortarch of Blood

    bekomme ich wenn sie einen feinlichen Hero killt einen Vampier.


    zählt das unter die ich muss dafür punkte bereitstellen regel?
    Oder gibts den umsonst?


    Bin da echt ein wenig durcheinander. Ist für mich viel zu schwammig.
    Selbiges auch beim Tzeentch Magier und seinem Chaosbrut spell (macht Schaden, und dann chance auf ne brut)
    Oder Allgemein nagasch, das verdoppeln der beschwörbaren punkte / modelle.
    Gibts die umsonst (also die verdopplung) oder nicht (was die ganze fähigkeit relativ scheiße macht)

    Fantasy AoS:
    Work in Progress


    40K
    10.000 Punkte Grey Knights (100%)
    Work In Progress

  • Steht eigentlich eindeutig im GH, musst Pkt reservieren.


    Seite 102 VERSTÄRKUNGSPUNKTE


    Nur wenn z.b. von 20 Zombis 10 sterben & du durch den W6 - 6 Zombis zurück bekommst, ist es gratis, es dürfen aber nicht mehr Modelle dazukommen als bei der Aufstellung drinnen waren.


    Alles was "neu" dazukommt, muss man mit den reservierten Punkten zahlen.
    Egal ob durch einen Zauber oder einer Fähigkeit.


    Also auch deinen Vampier & die Chaosbrut.


    Bei Nagash, mann muss immer die ganze Einheut zahlen - z.b. 10 Modelle 80Pkt ~ 20 = 160 usw. , deswegen ist die Verdopplung wohl mist.


    Wenn die reservierten Pkt nicht ausreichen, dann darf man aber kleiner Aufstellen.


    GH Seite 100 ARMEEAUSWAHL, Seite 101 EINHEITEN UNTER SOLLSTÄTKE, Seite 102 VERSTÄRKUNGSPUNKTE


    Mfg

    Einmal editiert, zuletzt von Wolfgang ()

  • Wenn du nach dem General's Handbook spielst, müsstest du Punkte für so einen neu geschaffenen Vampir reservieren.
    Daher spielt nach den Turnier-Regeln auch niemand Neferata! ;(


    Bei der Brut ist es genau das selbe!


    Umsonst gibt es einzig "Heilung von Modellen, die vorher schon auf dem Tisch standen". Jedes Modell, das neu auf den Tisch kommt (egal aus welcher Quelle oder durch welchen Effekt) kostet Punkte, die man vorher reservieren (und damit zu Beginn weniger aufstellen) muss!


    Nagash war längere Zeit eine Streitfrage, aber GW hat das irgendwo auf ihrer Facebookseite schon beantwortet: Auch Nagash muss ganz normal Punkte für die Beschwörungen reservieren (und wenn er verdoppelt z.B. 2 Flederbestien ruft, muss er auch für beide die Punkte bezahlen).
    Daher ist Nagash (laut Meinung fast aller Spieler) von den Punkten her viel zu teuer!


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Bitte!


    Und ja, ist Mist!


    Aber GW hat auf ihrer Facebookseite gerade ein Thema mit schon über 1000 Antworten, in dem sie fragen, was beim General's Handbook 2.0 geändert werden soll.


    Und die mit Abstand meisten Aussagen sind "Base to Base messen" und "Beschwörungsregeln ändern - das mit dem Punktereservieren ist Mist!"


    Wenn sie also ein wenig auf die Spieler hören, sollte sich das mit der nächsten Ausgabe des Handbuchs ändern!


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Gibts den schon ein ungefähres timing für 2.0 ? oder ist das allgemeines geblubber von GW und die sammeln aktuell nur ?

    Fantasy AoS:
    Work in Progress


    40K
    10.000 Punkte Grey Knights (100%)
    Work In Progress

  • Gibts den schon ein ungefähres timing für 2.0 ? oder ist das allgemeines geblubber von GW und die sammeln aktuell nur ?

    Nicht wirklich.


    Jetzt sammeln sie, was die Spieler so geändert haben wollen.
    Ich denke mal, dass das Buch dann frühestens in einem Jahr geschrieben und am Markt sein kann, eher länger ...
    (Ist aber nur eine ganz persönliche Einschätzung).


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Moin, wieviele Battalions darf ich einpacken?
    Spiele Ironjawz und überlege Gorefist+Brutefist zuspielen, sofern das möglich ist.


    mfg

    We buy things we don't need,
    with money we don't have,
    to impress people we don't like.

  • Moin, wieviele Battalions darf ich einpacken?

    Soviele du willst und Punkte für Modelle hasst, falls du übers Matchplayed redest, bzw. du dich mit deinem Mitspieler einigen kannst (sagt GW).


    Sprich hier gibt es keine Grenzen ABER 1 Modell/eine Unit kann nicht teil von 2 unterschiedlichen Battalionen gleichzeitig sein...


    EDIT: Außnahme natürlich die Sylvaneth "Meta"-Kontingenten bei denen die Minis ausdrücklich in beidem sind...bzw Das eine battalion Bestandteil des anderen sein MUSS.

  • Naja bei meinen Ironjawz ist das mit dem überschneiden ja eh recht schwer, da die fast alle komplett auf ein Modelltyp zB brutes festgesetzt sind.
    Danke für die fixe und genaue Antwort.

    We buy things we don't need,
    with money we don't have,
    to impress people we don't like.

  • Weiß jemand ob ich mit der Crew einer Kriegsmaschine, z.B. einer Zwergenkanone, auch eine andere Maschine, z.B. eine Orgelkanone abfeuern kann? In dem Dwarfes Kompendium sind in der Warscroll der Kriegsmaschinen die Profile getrennt. Die jeweiligen Crewmitglieder haben alle dieselben Profile und die gleichen Keywords.


    Hintergrund ist folgender:


    Laut den Regeln muss der Gegner der Kriegsmaschinen wenn er diese z.B. unter Beschuss nimmt ansagen ob er die Crew oder die Maschine angreift. Immer vorausgesetzt man spielt nach dem Kompendium mit den getrennten Profilen was ja dank der Sonderregeln für Engineers durchaus Sinn ergibt (?). Jetzt ist der Gegner so schlau und feuert direkt mal die Besatzung einer Kanone weg weil diese weniger Leben und schlechtere Rüstungswürfe hat. Nachdem er alle 3 Crewmitglieder weggeballert hat ist die noch stehende Kanone mit ihren 4 Wounds ja noch vorhanden. Wenn ich jetzt in sagen wir 3 Zoll Reichweite eine Orgelkanone mit der dazugehörigen Crew stehen habe, könnte man doch die Crew wie an einer Perlenschnur aufreihen um ein Crewmitglied in 1 Zoll Reichweite der Kanone zu bringen und dann in der Beschussphase wieder beide Maschinen nutzen zu können? Oder mir gefällt aus irgendeinem Grund die Crewlose Maschine besser und ich stiefele mit der ganzen Crew hinüber?


    Ich weiss nicht ob es so erlaubt ist, aber ich frage mich, warum es überhaupt die Möglichkeit gibt die Attacken aufzuteilen wenn es nicht möglich ist, denn warum sollte man die Maschine angreifen wo es viel leichter ist die Crew auszuschalten? Selbst mit der Deckung-Sonderregel von der Warscroll ist es doch immernoch leichter 3 Wounds auszuknippsen als 4

    Ein Zwerg friert nicht! Er zittert vor Zorn, weil es nicht noch kälter ist!

  • Weiß jemand ob ich mit der Crew einer Kriegsmaschine, z.B. einer Zwergenkanone, auch eine andere Maschine, z.B. eine Orgelkanone abfeuern kann? In dem Dwarfes Kompendium sind in der Warscroll der Kriegsmaschinen die Profile getrennt. Die jeweiligen Crewmitglieder haben alle dieselben Profile und die gleichen Keywords.

    ja ist voll erlaubt, weil du hasst im folgenden Recht dein Gegner kann die anderen Wegschießen und wird's vermutlich tuen, ebenso kann 1 Engeniner seinen Buff für mehrere Spenden WENN er in Reichweite ist.


    Ich weiss nicht ob es so erlaubt ist, aber ich frage mich, warum es überhaupt die Möglichkeit gibt die Attacken aufzuteilen wenn es nicht möglich ist, denn warum sollte man die Maschine angreifen wo es viel leichter ist die Crew auszuschalten? Selbst mit der Deckung-Sonderregel von der Warscroll ist es doch immernoch leichter 3 Wounds auszuknippsen als 4

    Das macht man eh erst/frühestens wenn man den Gegner auslöschen will und absolut nichts anderes mehr lohnendes rumsteht denn... ist richtig die Kanone macht (wenige ausnahmen gibs z.b. bei Chaos) nix mehr wenn die Besatzung weg ist....


    Aber: in einem Matchplayed sollte man grundbase Größen usw beachten (und keinen Berg aus 4 Kanonen unterschiedlicher Art und 12 Besatzungsmitglieder + 2 Engeniers in einer 4 Zoll Bubble anhäufen)

  • Dufte, Danke für die schnelle Antwort.


    Das mit den Basegrößen regelt ja schon die Größe des entsprechenden Modells und dem entsprechenden Abstand zueinander.


    Aber es ist vielleicht in Zukunft bei der Aufstellung schlau darauf zu achten dass man zur Not auch Ersatz schaffen kann.

    Ein Zwerg friert nicht! Er zittert vor Zorn, weil es nicht noch kälter ist!

  • Gibts den schon ein ungefähres timing für 2.0 ? oder ist das allgemeines geblubber von GW und die sammeln aktuell nur ?


    Ich find die Regelung ganz anständig. Bedenk einfach, dass du den neuen Held 'umsonst' kriegst. Wenn schon Punkte, dann bitte für alle Modelle. Das gleiche sollte bei 40k gelten.


    2.0 sollte zum Weihnachtsgeschäft erscheinen.

    You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
    Yet have little of account, to show for your efforts.
    Order. Unity. Obediance.
    We taught the Galaxy these Things.

    And shall do so again.
    XV XII XIV VI XII I

  • Ich finde es im Großen und Ganzen auch ok, aber in der Praxis doch nicht so wirklich.


    Mit der aktuellen Regel nutzt einfach niemand mehr Beschwörungen.
    Ich stelle die Modelle auch lieber direkt auf als das Risiko einzugehen, dass der/die Magier sterben bevor die Beschwörung (die ja oft gar nicht so einfach zu zaubern sind) funktionieren. Oder ich durch etwas Würfelpech einfach nichts beschworen bekomme und die Punkte verschenkt sind.


    Somit fände ich ein Attraktivermachen des Beschwörens schon wünschenswert.
    Das oft vorgeschlagene, man darf doppelt so viel Beschwören wie man Punkte reserviert hat, könnte aber dann wieder zu stark sein ...


    So oder so, ich habe keinen guten Lösungsvorschlag, aber so wie es jetzt ist mag ich es nicht!



    Außerdem muss man im Vergleich von Vampiren zu Gruftkönigen sagen, dass zweitere durch ihre ganzen Heilsprüche (die im Gegensatz zu den Beschwörungspunkten der Vampire) keine Punkte kosten doch zu krass im Vorteil sind.


    In meinem Umfeld will deshalb schon keiner mehr gegen Gruftkönige spielen ...
    Ist einfach etwas, das meiner Meinung an der Balance nicht passt.


    Aber mal sehen was mit dem General's Handbook 2 kommen wird.


    Weißt du, warum es nicht zu Weihnachten kam?
    War es nicht fertig?
    Hast du eine Idee, wann es wirklich kommen wird?


    Grüße, Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Das oft vorgeschlagene, man darf doppelt so viel Beschwören wie man Punkte reserviert hat, könnte aber dann wieder zu stark sein ...

    Ganz ehrlcih? Genau das würd' ich Dir in einem Spiel (zwischen uns) zugestehen. So hätten Deide ein wenig mehr Nervenkitzel und es wäre wichtiger für mich den Beschwörer zügig aus dem Spiel zu nehmen, während Du in Deiner Liste und Aufstellung auch mehr darauf achten würdest, dass Du ihn schützen kannst.


    Hier ist es aber so wie immer: Eine universelle Lösung (für alle Arten von Spielern) gibt es auf Grundlage des derzeitigen Spiels nicht.

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Beschwören ist balancetechnisch immer schwierig, finde ich. Schau dir an was für unfug man bei 40k mit horrors treiben kann. Ich hab neulich ein kill team spiel mit 20 rosa horrors mit angesehen... jaah.


    Beschwörungen sind so wie sie aktuell sind ein bisschen wie Reserveregeln. Du hast einen vorteil, denn du kannst die einheit quasi mitten im spiel aufstellen, und du kannst, mit der entsprechenden modellsammlung, anpassen, was du grade brauchst, was mmn ein immenser vorteil ist. Du hast halt auch den nachteil, dass du anfangs zahlenmässig unterlegen bist.


    Ich hab die negativen auswirkungen dabei neulich bei einem 500 punkte spiel beobachten können. Vampire gegen Stormcasts. Von den Hausregeln her galt der seltsame magierwirbel nicht als beschwörung, und beschwöreungen im allgemeinen waren verboten. So hatte der Vampirspieler effektiv 600 punkte auf der platte, und dazu den wieder auferstehungs ring, was ihm den vampir quasi zweimal gibt. Nochmal 130 Punkte mehr. Und leicht zu töten ist der ja auch nicht. Und bei 500 vs 750 punkten... jaah. Das spiel war sehr eindeutig. Und der Vampirspieler einer von der ganz unangenehmen Sorte.


    Ich denke ich würde beschwörungen quasi als reserve behandeln. Sprich, du zahlst die punkte für die einheiten, aber kriegst sie auch garantiert - kein cast erforderlich. Und die Option auf beschwörungen eben für Zauberer reservieren. Dafür musst du halt Regeln wie Neferata oder den Ring rausnehmen.


    Und es bedarf einer klaren definition, was denn nun eine beschwörung ist, und was nicht.



    Soweit ich weiß is ds v2 Handbuch aktuell in der Konzeptphase. Für das letzte haben sie 4 monate gebraucht, aber das war auch eine Notfalllösung. Dieses mal 'machen sie's richtig, aber zügig.'

    You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
    Yet have little of account, to show for your efforts.
    Order. Unity. Obediance.
    We taught the Galaxy these Things.

    And shall do so again.
    XV XII XIV VI XII I

  • Guten Tag!


    Eine Frage zur zufälligen Bewegung. Wird sie wie früher bei whfb abgehandelt? Sprich Richtung angeben und volle Kraft voraus. Oder darf ich die erwürfelte Distanz frei wählen und auch nicht ganz ausschöpfen?

  • Zitat


    MOVING
    A model can be moved in any direction, to a distance in inches equal to or less than the Move characteristic on its warscroll. It can be moved vertically in order to climb or cross scenery, but cannot be moved across other models. No part of the model may move further than the model’s Move charracteristic.


    RUNNING
    When you pick a unit to move in the movement phase, you can declare that it will run. Roll a dice and add the result to the Move characteristic of all models in the unit for the movement phase. A unit that runs can’t shoot or charge later that turn.

    Beim normalen Bewegen ist's eindeutig, du kannst auch weniger weit laufen. Beim Rennen ist's dummerweise nicht so eindeutig, weil ja nur drin steht, dass man die erwürfelte Bonusdistanz auf den Bewegungswert addieren muss und dann aber nicht, ob man so viel rennen muss oder ob's wie beim normalen Bewegen ist (was jetzt meine Meinung ist).

  • Gegenfrage:

    Eine Frage zur zufälligen Bewegung.

    Was ist für dich eine zufällige Bewegung ? (Beispiel bitte) Bisher hab ich entweder
    a) zufällige Movewerte gefunden sprich 1w6 oder 2W6 immer zufällig oder
    b) muss sich auf den Gegner zubewegen


    für a, gilt einfach das du nicht weiß wie hoch dein Move Wert ist bevor du würfelst. Alles andere selbst ggf rennen ist gleich.
    bei b gilt entweder kürzeste Strecke so schnell wie geht (ggf auch rennen) oder etwa am Ende der Bewegung näher dranstehen als vorher (also im Absoluten). Was man machen soll steht dann meist/immer? expliziert dabei.