Inqusition als Verbündete

  • Echt, keiner? Ich weiß ja, dass die Inquisition eine sehr kleine Armee ist, aber immerhin findet sich viel davon ja auch im Grey Knights Codex...


    Dann versuche ich mich mal an ein paar Konzepten:






    Soweit erstmal. Was denkt ihr von den Konzepten? :)

  • Moin,
    ich bin zwar auch kein Experte, aber ich versuch es mal:


    Die Frage ist doch welche Aufgabe soll er primär (neben der psi-Stufe) erledigen?
    Dann ist der Gegner natürlich auch immer wichtig für so eine Entscheidung.


    Für den Nahkampf würde ich den Granatenjongleur nehmen.


    Da Du ja über sehr viele, gute Fernkämpfer verfügst und Autos etc. nicht dein Problem sein sollten fällt für mich der Artilleriemeister raus.


    Gegen masse klingt die Flamme nicht schlecht, aber meiner Meinung nicht seine Punkte Wert.


    Aber abgesehen davon ist dir ja auch klar, daß Du mit einer psi-Stufe gegen die meisten keinen Spruch durchbekommen wirst. Hilft also eher nur beim bannen.


    Ich denke der Glücksritter ist taktisch der beste, wegen seiner Servoschädel, die dir bei der Aufstellung einfach am besten helfen deine Einheiten vor infiltrierenden und/oder in Kapseln sitztenden Gegnern zu schützen.


    Ich würde den billigsten Inq. mit Servoschädeln stellen.


    So meine 50 cent ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

  • Die Psi-Stufe ist gar nicht so wichtig. Dafür würde ich eher ein paar Psyker im inquisitorialen Gefolge einpacken. Die generieren zusätzliche Warp Punkte und helfen beim bannen.


    Servoschädel kann jeder Inquisitor mitnehmen. In meiner Spielerunde gibt es aber gar nicht so viele Leute, die Drop Pods einpacken. Und davon abgesehen werde ich ganz bestimmt nicht extra die Inquisition bemühen, nur um an Servoschädel zu kommen. :P Wenn ich den einpacke, dann soll er auch was reißen!


    Dem Adeptus Mechanicus mangelt es an Nahkampfeinheiten die nicht einen Arm kosten. Hier kann man super den Inquisitor + sein Gefolge nehmen. Kreuzritter kommen mit einem Sturmschild (3+ Rettungswurf) daher, sodass man davon einfach 4 einpacken kann, um als ablative Wunden zu dienen. Für 125 Punkte bekommt man 4 Kreuzritter, 1 Priester und 4 Besessene. Der Priester kann im NK Gesänge anstimmen, um z.B. alle Rüstungs- und Rettungswürfe wiederholbar zu machen etc.


    Davon abgesehen kann man den Inquisitor aber auch einfach auf Nahkampf trimmen und in die Infiltrators/Ruststalkers packen. Dadurch gewinnen die einiges an Schlagkraft dazu! Generell ist der Inquisitor ja sehr flexibel ausrüstbar.

  • ich nehme jetzt schon seit einer ganzen weile Inquisitoren als verbündete für meine imps. hauptsächlich nur als buffer in meinen blobs und psionikergefolge für psistufen (1 psioniker + 2 nackte akolythen).


    das Inquisitionsgefolge ist zwar ganz nett als Nahkampfeinheit, aber damit es alleine was reißen kann, muss man schon wieder ziemlich viel einkaufen z.b. den land raider. die häufigste zusammensetzung sind für nahkampfgefolge: 3 kreuzritter, 3 assasinen, 3 arcoflagellanten und 2 priester. besessene sind zu zufällig.


    ich würde einfach den ordo xenos/granatenjongleur als buffer für die vanguard nehmen und drei gefolge mit je 1 psioniker + 2 akolythen für die psistufen/objekte halten aufstellen. statt des energieschwertes kannst du übrigens auch ein kostenloses psischwert nehmen, das hat auch ds3. die powerrüstung würde ich auch weglassen und den inquisitor im kampf einfach hinten halten. seine stärken sind eindeutig die granaten und moral, nicht kämpfen wegen menschenprofil.


    servoschädel sind auch ein must-have, da sie gegnern mit nahkampfarmeen gleich mal den ersten zug verweigern können (da kein scout/infiltratoren) und sie gleichzeitig einem stärkeren beschuss aussetzen. zum beispiel die neue genestealer-armee verliert effektiv dadurch ihre gesamten formationssonderregeln.


    gegen dämonen/psioniker ist natürlich ein ordo malleus mit termirüstung, empyrean brain mines und grimoire of true names ganz nett, solange man eine möglichkeit hat ihn zum feind zu bringen wie schocktruppen zum anschließen.

  • Wie spielst du denn das kleine Psionikergefolge? Die sind doch sehr fragil, werden die nicht sofort weggeschossen? Und um effektiv ihre Kräfte einzusetzen, müssen sich die Psioniker ja bewegen, können also nicht einfach hinten stehen bleiben.


    Welche Psidisziplinen kannst du denn so empfehlen? :)


    Die Servoschädel werde ich gerne einpacken, weil ich meine Kataphron Destroyers mit Plasma spiele und die haben nur BF3. Wenn deren 3" Schablonen plötzlich nur noch 1W6 abweichen, dann werden die noch viel tödlicher als zuvor! :D



    die powerrüstung würde ich auch weglassen und den inquisitor im kampf einfach hinten halten. seine stärken sind eindeutig die granaten und moral, nicht kämpfen wegen menschenprofil

    Ich will ihn ja mit in die Infiltrators stellen. Bei einem Squad der sowieso nur aus 5 Modellen besteht, wird er so unweigerlich in den NK kommen - obwohl er natürlich als letzter sterben würde, wenn man ihn in der zweiten Reihe hält. Aber das wäre ja der schlechteste Ausgang. Normalerweise sollten seine ganzen Granaten helfen die meisten Gegner im Angriff zu knacken. Die Infiltrators senken ja MW, Ini, KG und BF um -1. Dazu noch die Psigasgranaten und die -1W von den Strahlungsgranaten und die Infiltratos haben plötzlich sofort ausschalten mit ihren S6 Attacken gegen W4 Einheiten. Auch generieren die so viele Attacken (21 Attacken + Zusatzattacken durch jede 6), dass sie selbst kleine Termi Squads in Wunden ertränken könnten.

  • Also erstmal ich hab den, die auch gerne gespielt....


    deine Einsatzmöglichkeiten bzw aufgaben gebiete finde ich aber etwas... komisch.


    a) Im GK Codex (aktuellen) gib es keine Inquisition mehr, die haben ihr eigenes Online Codex Ding
    b) warum mangels dir an NKer bzw soviel Nk wie du zulassen solltest kannst du auch mit unseren Jungs gewinnen (Ruststalker oder Robbos, gegen Masse sind (richtige Hymne vorrausgesetzt) auch die Fulgerite oder Corpuscarii Priester (wenn auch viel zu teuer) annehmbar)
    c) deine Inquis sind alles mMn viel zu teuer dafür das sie da rumhumpeln und sry 1ne Wyvern und deine ganze NK-Inqui-Einheit ist inne wikken oder wenn mal nen halbwegs potenter NK Gegner um die Ecke kommt (20 Hunde, 5-10 Wulfen/Wölfe ein Ritter usw.)


    Also ich habe auch ne Weile mit Inquisitoren gespielt und zwar mit:



    Inquisitionskontingent: Inquisition
    *************** 2 HQ ***************
    Inquisitor Coteaz
    - - - > 100 Punkte


    Inquisitor des Ordo Malleus
    - Boltpistole
    - Kettenschwert
    - 3 x Servo-Schädel
    - Meisterschaftsgrad 1
    + - The Liber Heresius
    - - - > 79 Punkte


    Gesamtpunkte Inquisition : 179


    Coteaz bringt mehrfach abfangen in 18 Zoll (gut gegen schockende TK-Flammer) dazu 2 PSI-Stufen ne 2er Hose usw usw.


    Den 2. Mann kann man immer gebrauchen, die Schädel und durchs Buch kannst du halt (vor allem wenn DU den ersten Zug hast) mit scouten näher an den Gegner ran um
    eventuell Plasma in Stellung zu bringen (seien PSI-Stufe kann man auf Wunsch auch weglassen)


    Die Inquisitoren können ganz gut Lücken von dir fühlen aber wirklich das Spiel gewinnt keiner davon für dich.

  • die Psionikergefolge bleiben einfach so nah wie möglich an der eigenen spielfeldkante oder auf objekten in der eigenen aufstellungszone und generieren psiwürfel. zaubern selbst machst du mit dem inquisitor oder du hast noch fernkampftruppen wie panzer in der nähe stehen, die buffs brauchen.


    für imperiale armee nehm ich in der regel prophetie für synchronisation, 4++, deckung ignorieren und manchmal rüstungsbrechend.


    telepathie ist natürlich auch nett, kann aber schussattacken nicht gut buffen.

  • Danke euch für das Feedback! :)


    @ibelknibel


    a) Ich hatte nur im Netz gelesen, dass viele der Sachen, die im Online Codex stehen wohl einfach aus dem GK Codex kopiert wurden. Die Rezensionen für den Online Codex der Inquisition sind daher auch recht mies auf Blacklibrary. :/


    b) Unser Nahkämpfer brauchen den Inquisitor nicht unbedingt, das stimmt schon. Aber gerade wegen seinen ganzen Granaten bietet es sich doch an, ihn in eine NK orientierte Einheit zu packen. Er könnte z.B. mit den Infiltrators einen Flankenangriff starten oder einfach infiltrieren. Ich würde diese Option zumindest gerne mal ausprobieren. Dass ich damit einen ganzen Haufen Punkte in eine sehr fragile Einheit stecke ist mir bewusst. Aber ob der Inquisitor jetzt mit dabei ist oder nicht, ist ja ohnehin egal, wenn da eine Wyvern draufschießt. Tot wären sie so oder so.


    c) Stimmt alles, aber mit dem was ist wenn der Gegner XY stellt Argument kann man schlecht diskutieren. Was ist, wenn ich ihm vorher seine Wyvern wegschieße? An Anti-Fahrzeug Optionen mangelt es dem Ad Mech ja nun wirklich nicht. ;)




    Coteaz bringt mehrfach abfangen in 18 Zoll (gut gegen schockende TK-Flammer) dazu 2 PSI-Stufen ne 2er Hose usw usw.

    Lohnt er sich auch wenn man gegen Gegner spielt, die kaum Schocktruppen haben/aufstellen und keine Dämonen sind? Ich spiele z.B. viel gegen Orks und Eldar/Deldar. Erstere haben zwar ab und an Warbuggies dabei die über die Flanke kommen, aber sonst habe ich noch gegen keine Schocktruppen gespielt. 2 Psi-Stufen sind natürlich geil und er ist sogar günstiger/genau so teuer wie meine anderen Builds. Werde ihn gerne mal ausprobieren. :)



    Die Inquisitoren können ganz gut Lücken von dir fühlen aber wirklich das Spiel gewinnt keiner davon für dich.

    Brauchen sie auch gar nicht. Der Adeptus Mechanicus ist mMn schon eine grundsolide Armee deren Schwäche vor allem in dem niedrigen Widerstand/Rüstwert vieler Einheiten und dem Mangel an Transportern liegt. Ersteres nehme ich gerne in Kauf, denn wenn unsere Truppen widerstandsfähiger wären, wären sie einfach zu stark. Und der Mangel an Transportern hat mich bisher nie gestört, da alles was in den NK will Dünenschreiter hat und mit Scout etc. ohnehin fast immer in der 2ten Runde angreifen kann. Vielleicht bewahrheiten sich ja die Gerüchte und wir kriegen auch noch einen Flieger und nen Transporter. Dann wäre sogar das abgedeckt! :D
    Die Inquisiton muss also gar nicht große Lücken füllen sondern soll einfach nur unterstützen. ^^


    @Dracula


    Ich werde das mal mit dem Gefolge probieren. Bisher war die Psi-Phase für Ad Mech ja ein Albtraum, weil wir effektiv nichts haben um vernünftig zu bannen oder gar zu zaubern.

  • Mhmm ok das stimmt wohl und kann man so sehen.


    ja Coteaz bringt bisschen was, wenn man dann noch den einen Inqui mit Stufe nimmt + 1 x Gefolge mit Stufe kommt man immerhin auf 4 (!!) Das ist schon mal ganz ordentlich
    dafür das man sonst keine hat.
    Zusätzlich könnte man nen Transporter kaufen... wenn man möchte (bin selbst am Überlegen weil ich gerne nen Crusader für meine Fulgerite Priester hätte (ok runde 1 einsteigen aber je.. wayne)


    Das mit dem Infiltrieren geht nicht oder? Ich mein UCM ohne Infiltration dürfen nicht mit Einheiten die das haben und Umgekehrt. Nur wenn ALLE es haben (wie Telios oder Cap. Shrike geht's?!) Oder?

  • wenn du mehr spielspass haben willst:


    Ordo Malleus
    -Powerrüstung
    -Empyrian Brain Mines
    -Psioniker I & Biomantie
    -Grimoire of True Names
    -2 Daemon Blades


    da 4 von 9 der daemonblade effekte auf den träger und nicht das schwert wirken, könnte man da sogar einige nette kombinationen kriegen.


    im großen und ganzen sind inquisitoren nicht gerade die besten nahkämpfer (außer mit etwas glück gegen dämonen und psioniker) und können kaum gegen normale nahkampfhelden bestehen.

  • Hi...


    .. da ich gerade die Fulgerite ElectroPriest ausprobiere... hat schon mal einer getestet wie sich das mit nehm Crusader Landraider verhält ?!
    (wenn da 2-3 TP Dominus drin sitzen muss man den in 1ner Runde hochjagen meine ich oder den kriegt man nicht kaputt, bin ich der Meinung?!!)

  • Bevor es hier weitergeht, möchte ich kurz auf mein Gesuch im Marktplatz aufmerksam machen:



    [[unbekannter Marktplatz-Eintrag]]Dann weiter im Thema!Ich habe mir eine kleine Liste zusammengestellt und versucht, meinen Inquisitor auf den Nahkampf zu bauen, ohne ihn in die Terminator Rüstung + Hammer zu stecken, da ich diesen Build einfach langweilig finde.



    Meine Überlegungen sind folgende:


    • Einer meiner Inquisitoren gesellt sich zum NK Trupp. Entweder es ist Coteaz mit seiner 2+ Rüstung, seinem Adler und Meisterschaftsgrad 2 oder mein Ordo Xenos Inquisitor mit seinen Granaten und MG 1. Sollte ich nicht ganz so viele Punkte in diesen Trupp stecken wollen, kann ich ihn auch ohne Inquisitor losschicken und diese dann in einen anderen Trupp stecken.
    • Die Kreuzritter tanken Wunden mit ihrem Rettungswurf, die Todeskult-Assassinen hauen im NK ordentlich zu (und dank ihrer hohen Ini auch oftmals zuerst) und der Priester ist das I-Tüpfelchen mit seinen super Buffs für den NK.
    • Die Walküre bringt meinen Trupp sicher und schnell an sein Ziel und bietet gute Abwehr gegen leichte bis mittlere Infanterie. Ad Mech hat dagegen ja eigentlich nur die Vanguard oder die Infiltrators und Onagers will ich lieber mit dem Neutronenlaser spielen. Ein Land Raider wäre auch eine Option, aber der ist mir einfach viel zu teuer. Außerdem habe ich noch keinen Flieger in meiner Armee. ^^
    • Dank der Servo-Schädel kann die Walküre meine NK Truppe abwerfen, ohne dass diese je mehr als W6 " abweichen werden. Alternativ kann der Flieger auch einfach in den Hover Modus gehen, um meine Truppe normal aussteigen zu lassen, sodass sie direkt angreifen können.
    • Die Gefolge mit den Psionikern sind nur dazu da, um mir extra Würfel zu generieren und werden gaaaanz weit hinten bleiben, um möglichst lange zu überleben. Mit Prophetie könnten sie auch mal meine anderen Einheiten die weiter hinten stehen unterstützen (Onagers, Kastelans, Rangers).


    Der Text zum Grav Chute Insertion der Walküre ist auch nicht 100% deutlich formuliert. Da steht "deploy the unit as if it were deep striking onto that point", aber nicht "deploy the unit, using the rules for deep striking". Der Unterschied ist recht minimal, aber das erste liest sich so, als bezieht sich das lediglich auf das Aufstellen, nicht aber auf die anderen Einschränkungen wie z.B. dass die Einheit nicht direkt angreifen darf etc. Gibt es dazu eine FAQ oder weiß jemand genaueres? Vom Spieltechnischen würde es mMn schon Sinn machen, wenn die abgeworfene Einheit sofort angreifen darf. Immerhin transportiert die Walküre ja Sturm Truppen, die die Nähe zum Gegner suchen.

  • Also nette Idee....


    Wäre mir aber zu teuer und mit Coteaz, dem Granaten Inqui und 2 TP Dominus halte ich 6-8 Corpuscari Priester für besser....(in nehm Raider oder mit Buch scouten lassen, falls der Gegner keine Artellerie hat geht das wunderbar)


    Probleme deiner Idee:


    - Wenn da wirklich ernsthaft drauf geschossen wird seh ich 2 Modelle (jetzt nur vom Trupp) mit 3er Retter als relativ dünne haut was das Tanken angeht.
    - Die Assasine haben entweder recht schwache Waffen am Mann (E-Schwerter) oder schlagen recht spät zu (E-Äxte) weswegen sie Sooo pralle nicht mehr sind
    - Du wirst hovern oder nicht erst in Runde 3 in Nk kommen.... frühestens. Ohne Plattform muss die Valkyre aus der Reserve kommen (Runde 2) + Leute aussetzten und dann
    ja ich weiss nichts wegen dem Errata würde es dir aber auch nicht erlauben da kein Sturmfahrzeug die gute Valkyre (also Regel "Sturmfahrzeug" wie etwa nen LR Crusader, mit Fluff
    brauchste keinem kommen) ergo.... kein Charge vor Runde 3... und dann so teuer und soweiter.... puhh wäre mir einfach zu Cineastisch und aufwändig.


    Klingt vielleicht ziemlich cool und nach nehm geilen Comic Strip wird leider aber sehr sehr oft für frust sorgen (ausser natürlich du hast die "entsprechend schlauen" Gegner aber dann geht
    eh nahezu alles). Also ich bin eher für meine Idee:



    Nicht gerade billig aber übelst gut, und haut echt einen raus.... (Die Fulgerites kommen mit Hammerschlag und Gesang leicht mit S9-10 gegen Gegner mit -1 W raus (eigentlich immer Instant Death) Dazu die Masse an Impuls Attacken gegen Richtig schweres Gerät, und sobald die erste Einheit mal tot ist hat da verdammt viel nen 3er Retter + FNP. Hinzu kommt die sind verdammt flexibel, wenn nen Blob Unsichtbare kommt bekommen die einfach übern Lobgesang + die Priester mal eben 28-38 S4 TREFFER (!!) rein und so. Das finden dann auch 40er Rekruten Blobs (vor allem mit w2 dann) nicht mehr so lustig und ich würde dem Blob dann selbst mit OM (lässt man einfach mit dem kleinen Inqui ins Gericht gehen) und Priestern keine guten Karten ausrechnen !! Aber teuer ist die Nummer halt.... leider)

  • Wenn da wirklich ernsthaft drauf geschossen wird seh ich 2 Modelle (jetzt nur vom Trupp) mit 3er Retter als relativ dünne haut was das Tanken angeht.

    Stimmt auch wieder. Eventuell mehr Kreuzritter reinstecken? Wobei die im Idealfall ja nur 1 Runde Beschuss aushalten müssen.



    Die Assasine haben entweder recht schwache Waffen am Mann (E-Schwerter) oder schlagen recht spät zu (E-Äxte) weswegen sie Sooo pralle nicht mehr sind

    Was hältst du von Besessenen statt Assassinen? Ich weiß, es wird immer groß gejammert wenn eine Einheit zufällig ihre Fähigkeiten generiert und damit nicht "verlässlich" ist. Aber so hätte die Truppe z.B. ne Chance Schussattacken zu bekommen und im NK sind die Besessenen auch nicht schlecht.



    Du wirst hovern oder nicht erst in Runde 3 in Nk kommen.... frühestens. Ohne Plattform muss die Valkyre aus der Reserve kommen (Runde 2) + Leute aussetzten und dann

    Mhm, stimmt... Aber ich mag den Land Raider einfach nicht. Dein Vorschlag mit dem Liber Heresius für Scout ist aber auch nicht schlecht. So könnte man die Einheit 6" nach vorne schieben. Mit entsprechend mehr Kreuzrittern (z.B. 4 statt 2) wäre die Einheit dann auch nicht mehr ganz so verwundbar, sodass sie auch Beschuss tanken kann.




    icht gerade billig aber übelst gut, und haut echt einen raus.... (Die Fulgerites kommen mit Hammerschlag und Gesang leicht mit S9-10 gegen Gegner mit -1 W raus (eigentlich immer Instant Death)

    Das wäre zumindest mal eine Ausrede, um die Priester tatsächlich zu spielen! Aber dann muss man halt auch wieder den Land Raider einpacken. Da würde ich dann eher auf Scout setzen.


    Was ist denn "Hammerschlag"? Wie die Fulgurites auf S9-10 kommen sollen, erschließt sich mir jetzt nicht. Selbst mit S+3 Doctrina haben die "nur" S8 und der Priester hat ebenfalls keinen Gesang, der die Stärke buffen kann. Der kann die entweder Schutzwürfe oder Verwundungswürfe wiederholen lassen oder sich selbst Wuchtige Hiebe geben.


    die einfach übern Lobgesang + die Priester mal eben 28-38 S4 TREFFER (!!) rein und so

    Du verwechselst jetzt irgendwas. Die Fulgurites haben 3 Attacken beim Angriff und ihre Waffe gibt ihnen S+2. Damit kommen die Fulgurites in deinem Build auf 24 S5 Treffer. Ein Lobgesang, der ihnen mehr Attacken gibt, gibt es auch nicht. Höchstens die Litanei des Elektromanten, welche pro Modell 1 Treffer mit S4 DS - dazugibt. Damit kämen wir dann auf 24 S5 Attacken, + 8 S4 Attacken, sodass wir bei 32 Attacken sind, + die Attacken der Acolyten und des Priesters.


    Aber teuer ist die Nummer halt.... leider

    Ja, das ist es halt. Über 800 Punkte und alles für eine NK Einheit ist mir einfach zu teuer. Meine NK Einheit ohne Inquisitor und mit der Walküre kostet "nur" 250 Punkte und hat auch schon 23 Attacken beim Angriff (4 pro Assassine, 2 pro Kreuzritter und 3 vom Priester) und den 3+ Retter haben die von Anfang an. Für 10 Punkte mehr könnte ich noch einen Psioniker dazupacken und hätte dann sogar Zugriff auf die Psykräfte, ohne extra den Inquisitor hinzuzustellen. Space Marines knackt diese Truppe dank den vielen DS3 Attacken und dem Zelot des Priesters auf jeden Fall, vielleicht sogar einen kleinen Trupp Termis.


    Der Nachteil ist halt, dass die Gruppe erst in Runde 3 in den NK kommt. Eventuell wäre es sogar eine Überlegung wert, eine Landeplattform mitzunehmen, sodass die Walküre direkt mit aufgestellt werden könnte.

  • -Also das mit dem Anderen Mixen kann man natürlich machen sehe da aber eher nur Chance wenn du für den Gegner noch andere Ziele bereit hälst.


    -Ja die Marines holt man ab aber wenn dann will man ja auch mal wenn richtigen Vertrimmen können.


    -Der Raider wäre auch bei dir ne gute Wahl den 1ne Artillerie und der Trupp ist leichte Beute aber Walkyre geht natürlich auch


    -Mit Plattform biste wieder bei 100 Punkte mehr.......(oder 75 Punkte ?!?!)


    Zu den


    Was ist denn "Hammerschlag"? Wie die Fulgurites auf S9-10 kommen sollen, erschließt sich mir jetzt nicht. Selbst mit S+3 Doctrina haben die "nur" S8 und der Priester hat ebenfalls keinen Gesang, der die Stärke buffen kann. Der kann die entweder Schutzwürfe oder Verwundungswürfe wiederholen lassen oder sich selbst Wuchtige Hiebe geben.

    Also die haben selbst 3 +2 durch die Waffe +2 durch Hammerschlag (Psikraft die der einzelne Inqui automatisch haben kann für sich und die Einheit) + Lobgesang (in ner reinen Cult Armee sollte das bei +2/+3 liegen) und man kommt tadda auf 9-10 !!


    Höchstens die Litanei des Elektromanten, welche pro Modell 1 Treffer mit S4 DS - dazugibt. Damit kämen wir dann auf 24 S5 Attacken, + 8 S4 Attacken, sodass wir bei 32 Attacken sind, + die Attacken der Acolyten und des Priesters.

    Deswegen hab ich auch Treffer geschrieben, denn ja den Lobgesang meine ich und in meinem Build laufen hier 8 Priester + 2 TP Dominus rum =10 Modelle =2-3 "Hits" pro Modell = 20-30 + Voltagiastfeld "Hits" + 2x Dominus Attacken auf Ini 10 = 28-40 S4 HITS !! (Text genau lesen)



    Meine NK Einheit ohne Inquisitor und mit der Walküre kostet "nur" 250 Punkte und hat auch schon 23 Attacken beim Angriff (4 pro Assassine, 2 pro Kreuzritter und 3 vom Priester) und den 3+ Retter haben die von Anfang an

    naja du hast 2 Modelle mit dem 3er Retter, der Rest hilft und ja vermutlich sind die echt ganz gut/nett. ich bin übrigens auch gerne bereit zu sagen der Gegner hat maximal 1xArtellerie (oder Artellerie ohne Ignore Cover (gibst das?!) oder ich den ersten Zug. Dann spiel ich auch sowas (ohne Raider):



    Für die knapp 460 Punkte ist das dann echt ok und wäre zwar teurer als deine Kombo selbst mit Landeplattform, aber ich halte die für a) flexibler b) mehr Output (über Lobgesänge, Instand Death, ImpulsAttacken etc) und c) von anfang an + nach dem 1. gewonnen NK/vernichteten Einheit Wayyyyyyyyeeeeee mehr Standvermögen.


    Ich gebe zu das ist alles vermutlich nicht das tollste im NK 40k Universum aber ich berichte dann mal wenn ichs ausprobiert habe.... tzakaa :thumbsup:

  • Das wäre super geil, wenn du das mal ausprobierst und dann Bescheid sagst! Eventuell proxe ich die Priester mal und probiere es sonst auch selber vorher.

    Mach das. Mein erster Test in diese Richtung wird vermutlich/hoffentlich nächste Woche laufen, also vorm 03.04. (da ist Listen Abgabe fürs nächste Turnier). Dann gibs mehr Infos !!