Wenn ihr neue Einheiten erfinden dürftet ...

  • Neue Einheiten sind immer so eine Sache, da das Balancing und die Entwicklung dahinter sehr komplex sind...


    Ganz allgemein würde ich mir mal wünschen, dass ALLE Einheiten aus einem Buch mehr oder weniger spielbar sind und es so gesehen keine Codexleichen gibt.
    Dann müssen halt die Regeln und Synergien spezieller sein, so dass Einheiten die scheinbar schwach sind, durch gewisse Formationen und Synergien mit anderen Modellen stärker werden, ohne dabei widerum zu stark zu sein, wie es bei 40k so einige Formationen tun...


    Allgemein fände ich toll, wenn man viel mehr sinnvoll variieren könnte, wenn Themenarmeen noch stärker begünstigt werden (was ja ansatzweise durch die neueren Formationen der Fall ist), wobei es weniger um übermäßige Stärke, sondern mehr um gute Spielbarkeit in Kombination mit einer schönen Fluffliste geht.
    Dazu fehlen einfach viele zusätzliche Regeln und/oder Modelle...
    Hier und da kann man da zwar improvisieren (zB. ein reiner Chaosbarabrenstamm aus aufstrebenden Helden, Chaosbarabaren, Barbarenreitern, sowie umgebauten Streitwagen und Kriegsschreinen.) aber es fehlen die schönen Appendix-Fluff Listen wie früher, die man wunderbar per WD nachreichen könnte...

    ... ich spiele Warhammer weil mir der Hintergrund gefällt und um Spaß zu haben, nicht um Regeln zu f**ken und um jeden Preis zu gewinnen


    BRETONIA ca. 6000 PKT
    HOCHELFEN ca. 8000 PKT


    SPACE MARINES (DinoRiders) 3000 PKT
    DEATCHWATCH 2000 PKT
    MECHANICUS/SKITARII 1500 PKT


    CHAOS SPACE MARINES ca. 7000 PKT
    DÄMONEN ca. 6000 PKT

  • Ich will keine Werbung machen aber bei Ninth-Age haben die sich darum gekümmert, dass kaum AB-Leichen entstehen :)
    mit Orks ist von Monster Massen über Streitwagenarmeen bis zu reinen Goblin oder Ork Infanterie Listen alles möglich und unterscheidet sich von der Spielstärke her nur von den Gegnermatchups, die sie haben ^_^ (was nicht heißt, dass dir 9th Age gefallen muss, diskutieren sollten wir das HIER eh nicht, wenn dann per PN :) )

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Ich weiß und sie haben versucht möglichst nah am Original zu bleiben plus passende neue Einheiten...
    Liest sich ja auch ganz gut, allerdings bin ich da etwas kritisch, da sich einige Völker wie zuvor schon deutlich stärker lesen als andere...
    Zudem ist das Erschaffen neuer Einheiten immer so eine Frage der Balance...


    Aber ich werde es mal bei Gelegenheit so ausgiebig testen wie möglich

    ... ich spiele Warhammer weil mir der Hintergrund gefällt und um Spaß zu haben, nicht um Regeln zu f**ken und um jeden Preis zu gewinnen


    BRETONIA ca. 6000 PKT
    HOCHELFEN ca. 8000 PKT


    SPACE MARINES (DinoRiders) 3000 PKT
    DEATCHWATCH 2000 PKT
    MECHANICUS/SKITARII 1500 PKT


    CHAOS SPACE MARINES ca. 7000 PKT
    DÄMONEN ca. 6000 PKT

  • Ich bin für einen Kriegsschrein/-altar für die Hochelfen, der den Einheiten einen gewissen Schutz bietet. Magieresistenz z. B... Als Modell würde ein umgebauter Schrein der Dunkelelfen mit einer Statue des Asuryan sicher toll aussehen. Nein ... ein brennender Kriegsschrein/-altar! :rolleyes: Und als Besatzungsmitglieder könnte man Phönixgardisten benutzen. In der Mitte könnte eine Flamme des Feuers des Asuryan brennen, und durch diese Flamme bekommt die Einheit, der sich der Schrein angeschlossen hat, den Segen des Asuryan.


    Eigentlich könnte man sich den sogar selbst zusammenbauen ... wenn das Geldproblem nicht wäre.

    5.500 P Hochelfen
    1.500 P Bretonen
    (1.200 P Skaven)


    Wissen ist der Tod des Glaubens, Aufklärung der Tod der Religion.

  • Mehr Beschuss für die Dämonen. Feuerdämonen, die als vermutlich stärkste Armeebuchleiche zählen, eine Kanone und ein magischer Gegenstand für Charaktermodelle von Slaanesh sind einfach zu wenig. Es gibt vier Kerneinheiten, von denen drei für den Nahkampf gedacht sind und eine zum Zaubern. Wieso macht man nicht einmal zaubern, zweimal kämpfen und einmal Fernkampf? Dann wäre es etwas ausgeglichener.


    Gegen Dunkelelfen und Krieger des Chaos zu spielen ist mit Dämonen echt antrengend, weil man selbst keinen Beschuss hat und im Nahkampf den beiden Armeen schlicht unterlegen ist.

  • Es geht ja nicht um Ausgeglichenheit. Spiel mal eine Beschusslastige KdC-Armee....
    Manche Armeen schiessen halt wenig.


    Ich kenne mich mit Dämonen nicht aus. Haben die schon so was wie einen instabilen Wandler? Ein (Charakter)modell das jede Runde (oder gar Phase) seine Gestalt und Fertigkeiten auf einer zufälligen Tabelle ermittelt. Das Modell hätte eine ganze Latte von vorstellbaren Formen. Da könnte GW auch viel Geld machen. ^^


    Das Imperium kann immer neue Dinge brauchen. Aufgesessene Infanterie wäre nett. Gerüstete Armbrustschützen oder so was die auf Pferden starten, in eine günstige Position galopieren und da absitzen und das Feuer eröffnen. Dafür müsste Beschuss nur gefährlicher sein. Wobei die sich kaum von Schützenreiter unterscheiden würden.... Die find ich aber auch doof. ^^


    Den Bretonen würden Kriegshunde gut stehen.
    Oder Landsknechte mit echten Fähigkeiten. Vieleicht ein bischen wie bei AoS... Jeder xte Knecht bekommt eine schwere Waffe. Macht sogar Sinn im bretonischen Schildwall den ein oder anderen Flagelanten unterzubringen der vom Rest geschützt mit aller Kraft zuschlägt.

  • Es geht ja nicht um Ausgeglichenheit. Spiel mal eine Beschusslastige KdC-Armee....
    Manche Armeen schiessen halt wenig.

    Das ist richtig aber die Krieger können dafür andere Sachen sehr exzellent. Greif mal mit 6 Zerschmetterern, sechsmal auf die 4 auf die 5 und neunmal auf die 4 auf die 4 mit Rüstungswurf 4+, während der Gegner einen Rüstungswurf von 1+ hat. Dann schlagen die Krieger immer so oft zu, dass ich meinem Gegner die Würfel in die Hände legen muss, da er so viele braucht, dass er das alleine nicht schafft. Wenn ich schlechte Zauber würfel, die falsche Lehre dabei hab oder das Zaubern einfach nicht hinhaut, seh ich gegen Krieger echt alt aus.

  • Für Waldelfen Einen Schrein der Fliegt gezogen von Adlern ((ähnlich wie der Skycutter bei He))der Die Einheiten unterstützt wäre ganz cool.


    @Toretto ich sehe das Match Kdc gegen Doc als recht Ausgeglichen an.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Leider sind die Kampfalken jetzt im moment eingestammpft! Ich hoffe echt das die Wiederkommen genauso denn jetzt kann ich meine Falkenreiter+die Kampftänzer gerade nicht spielen! Noch dazu sind es schöne Modelle! Und wenn jetzt was fliegendes kommt dann eher die Falken :/ obwohl ich mir schon länger neue Waldelfen wünsche!!!

    ORDNUNG+CHAOS=GLEICHGEWICHT


    Xalan' Bemalecke


    WHFB:
    10'000 Pkte Waldelfen
    -5000 Pkte Echsenmenschen
    -3000 Pkte Skaven


    40K:


    -2000 Pkte Eldar
    - 1450 Pkte Tyraniden

  • Hm, was ich ganz cool fände, wäre eine Alternative zu den Schwarzorks als "Obahartä Einheit", sowas wie... gepanzerte Trolle z.B. (größer, böser, bewaffneter).

    8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
    4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
    2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes


    2000 Punkte Dosen Alpha Legion
    3500 Punkte Orkse
    3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister


    Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
    Necromunda: Orks, Polizisten of Doom

  • Ich hab bei meinen Vampirfürsten immer die Artillerie vermisst. Katapulte oder ähnliches wären cool gewesen, oder sowas wie die Fleischwagen aus Warcraft 3 :D Auf jeden Fall halt ein untotes Konstrukt, welches der Vampirfürst für die Belagerung von imperialen Städten hätte nutzen können.

    "Mit meiner Kraft zerstöre ich,
    Mit meinem Schwert töte ich,
    Mit meiner Macht beherrsche ich,
    Mit meinem Blut korrumpiere ich."
    +++ Erster Vers des Schwurs der Bruderschaft des Blutes. +++

  • Die Rückkehr des Schädelkatapultes?


    Das Ding wurde damals von den Untoten, unter Führung von Heinrich Kemmler, in doppelter Ausführung im Deutschen White Dwarf 25 gegen die Tiermenschen in die Schlacht geführt. Ganz und gar kein Hexenwerk, würd' ich sagen. :winki:


    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Einen großen Zombie für die Vampirfürsten, ala Greater Unclean One. Nur halt aus ganz vielen Leichen zusammengeschmolzen.

    So wie den Necrofex Colossus? Jaaaaa!!


    Ich find auch den Riesen kann man super umbauen und bemalen - auch wenn der hier wohl eher ein Zombie Riese ist als ein Necrofex Colossus.