Saurian Ancients auf dem langen Marsch nach...

  • Erstmal danke für das ausführliche Feedback:]


    Bezüglich des Carnosaurus sehe ich das KG schon als Problem an. Um genau zu sein, dies tue ich bei sehr vielen Echseneinheiten. Dass das offensive KG recht niedrig ist, ist auch dank der Sonderregel verständlich. Aber der Alphacarno möchte mit seiner Regel natürlich bevorzugt gegen Chars oder Monster kämpfen. Und jeder Drache, der gespielt wird, hat schon KG5. Chars haben natürlich deutlich mehr (was gut so ist). Wir reden ja nicht einfach nur von einem gigantischen Modell, welches dann so um die 400+/- Punkte kostet, sondern schon von einem Modell was fast 900 Punkte kostet aber von sehr vielen Eliteeinheiten oder selbst berittenen Monstern auf die 3 getroffen wird. Früher gab es ja mal die Variante, dass der Tyroscutus +1 KG in 6 Zoll gab. War wirklich eine faire Sache, weil man so wenigstens die Möglichkeit hatte, das schwache KG durch Einsatz von Punkten auszugleichen.


    Was du zu den Kroxis geschrieben hast ist völlig richtig. Dieses Problem ergibt sich ja bei Echsen immer. Du musst deine Modelle irgendwie am Leben halten, dass überhaupt noch genug zuschlagen können. Da man ja nicht nur niedriges KG sondern auch noch INI hat, ist dies halt sehr schwierig.


    Bezüglich des Balancing: Klar gibt es auch mal gute Ergebnisse mit den Echsen. Das ist aber sehr selten. Oft auch eher bei teamturnieren, wo die Armee eher glänzen kann. Habe mir jetzt mal die deutschen Turniere aus dem letzten Jahr angeschaut: da waren die Echsenergebnisse schon sehr oft...schlecht:(


    Topspieler würden mit der Armee sicher bessere Ergebnisse einfahren, aber da kann man natürlich argumentieren, dass die mit jeder Armee Top spielen würden.

    Einigen kann man sich sicher darauf, dass die Armee schwerer zu spielen ist und mehr Übung braucht als viele andere Armeen und außerdem das Buch dringend überarbeitet werden muss.


    Wenn man im 9th Age Forum liest, findet man da im entsprechenden Thread durchaus gute Ideen aus der Community. Meiner Beobachtung nach (ist wirklich nur meine) gab es aber schon in der Vergangenheit durchaus sinnvolle Ideen zur Verbesserung, die dann leider garnicht oder verhunzt übernommen wurden. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.:)


    Back to topic: Habe jetzt nochmal nachgedacht, un die Liste etwas verändert: Statt Metall wird Divination zum Einsatz kommen, da es eine Slannfähigkeit erlaubt, alle Divinationspells (also 6) zu besitzen und man problemlos auf +6 Reichweite kommt. Ich denke, dass die Buffzauber der Deivinationlehre, besonders +auf KG und Ini, sehr gut mit der Liste interagieren.


    690 - Slann, General, AST, Ancient Knowledge, 6 Spells, Divination, Jade Staff


    870 - Saurian Warlord, Alpha Carnosaurus, Halberd, Starfall Shard, Lucky Charm


    230 - Skink Priest, 2 Spells, Shamanism, Sun Tablet


    765 - 28 Saurus Warriors, Serpent Totem, Spears, FCG, Flaming Standard


    135 - 15 Skinks


    640 - 8 Kroxigore, Great Weapons, Musician


    125 - 2 Snake Swarms


    180 - 3 Pteradons Sentries, Poisoned Javelin


    310 - 2 Weapon Beasts, Salamander


    555 - Taurosaurus, Engine of the Ancient


    Die Ramphoriders mussten leider entfallen, da ich punkte freimachen musste. Habe mich jetzt auch für die Salamander statt den Spearbacks entschieden, da die einfach besser gegen Infanterie sind, wo ich mit der Liste eher Probleme sehe.


    Bin ansonsten am Überlegen, ob ich auf den Kroxigoren wirklich Zweihandwaffen brauche. Stärke 6 reicht ja meistens und Ini 2 (Im Angriff sogar Ini 3) kann durch Divinationmagie sogar noch verbessert werden.

  • Aber der Alphacarno möchte mit seiner Regel natürlich bevorzugt gegen Chars oder Monster kämpfen. Und jeder Drache, der gespielt wird, hat schon KG5.

    Du bist ohne Frage was Echsenmenschen angeht viel kompetenter als ich aber man kann Drachen und Alpha nicht Direkt vergleichen

    auser dem denke ich das der alpha die meisten Drachenhelden umbringt und die Kosten auch nicht weniger


    ich will damit nicht sagen das das Armee buch nicht die eine oder Andere Änderung vertragen könnte dafür kenne ich die Echsen nicht gut genug

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • Du bist ohne Frage was Echsenmenschen angeht viel kompetenter als ich aber man kann Drachen und Alpha nicht Direkt vergleichen

    auser dem denke ich das der alpha die meisten Drachenhelden umbringt und die Kosten auch nicht weniger

    Das gilt aber nur, wenn der Alpha mit 6LP sein Ziel erreicht.


    Und da der Alpha anders als ein Drache nicht fliegen kann, ist das schon nicht so leicht.


    Finde Starspieler hat viele Probleme der Echsen angesprochen. Ich habe mich jedenfalls in 2/3 der Spiele im Nachteil gesehen, was das Szenario angeht. Das kann sich natürlich ändern, wenn man auf den Slann verzichtet und mobiler spielt.


    Back to topic: Habe jetzt nochmal nachgedacht, un die Liste etwas verändert: Statt Metall wird Divination zum Einsatz kommen, da es eine Slannfähigkeit erlaubt, alle Divinationspells (also 6) zu besitzen und man problemlos auf +6 Reichweite kommt. Ich denke, dass die Buffzauber der Deivinationlehre, besonders +auf KG und Ini, sehr gut mit der Liste interagieren.

    Würde ich auch so machen. Alchemie als Einzellehre beim Slann finde ich nicht so gut/ universell.

  • Die Alternative bei den Kroxigoren wären Hellebarden für Stärke 6 und Zuschlagen nach Ini?

    Wenn das punktekostenneutral ist(oder gar Punkte einspart) würde ich es wohl machen.

    Allerdings ist das so eine richtige Dosenöffnereinheit, die Funktion erfüllt sonst in der Liste nur der Alpha Carno.

    Hat der Skink Schamane Zugriff auf awaken the beast? Würde ich für die Saurian Warriors ganz wichtig finden,

    weil die jetzt ohne Alchemy ja keine Verwundungswürfe mehr wiederholen dürfen.

    Die Ramphoriders sind ein schmerzhafter Verlust bezüglich der Beweglichkeit der Liste.

    Aber dann muss der Quatl das jetzt rausreißen, bei der Punktezahl kann man dann mehr Output von ihm erwarten. Brauchen die

    Saurusse jetzt überhaupt noch die Flammenstandarte?

  • Das gilt aber nur, wenn der Alpha mit 6LP sein Ziel erreicht

    gegen Kanonen erreicht er sein ziel eher den der Drache bekommt durch gestutzte Flügel 1 schaden Mehr

    Finde Starspieler hat viele Probleme der Echsen angesprochen. Ich habe mich jedenfalls in 2/3 der Spiele im Nachteil gesehen, was das Szenario angeht. Das kann sich natürlich ändern, wenn man auf den Slann verzichtet und mobiler spielt.

    gegen Starspieler Echsen habe ich sehr oft gespielt das war nie ein einfaches spiel und ich fand nicht das die Echsen schwach sind ( Starspieler beherscht sie aber auch sehr gut ) wenn ich mir den Slaan von oben anschaue + den Priester kostet das duo 910 Punkte schaue ich mir das bei meinen Elfen an Magier + Moct Ast bin ich bei 1000 Punkte

    die Elfen kombie ist in etwa gleich stark wie die Kombie Slaan+ Priester ( sind zwar nicht die Gleichen Stärken aber insgesammt Gleich Stark )

    das die Echsen insgesammt so viel Schwächer als andere Armee Bücher sind sehe ich nicht bin aber auch kein Echsen Spieler

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • gegen Kanonen erreicht er sein ziel eher den der Drache bekommt durch gestutzte Flügel 1 schaden Mehr

    Macht ja nichts. Nehmen wir an, der Alpha kommt mit 3 LP bei deinem Drachen an, der durch die „Kanone“ bereits 4 oder 5 LP verloren hat. Dein Held ist vor dem Alpha und seinem Reiter dran und hat ihn tot (hier ist das def KG vom Alpha mit 4 echt Kacke).


    Ich würde sofort cWings in Kauf nehmen, wenn ich dafür nicht mehr so einfach umgelenkt werden könnte.

    das die Echsen insgesammt so viel Schwächer als andere Armee Bücher sind sehe ich nicht bin aber auch kein Echsen Spieler

    Das habe ich auch so nicht gesagt. Allerdings spielen sowohl Starspieler als auch Peter „Borgio“ und Florian „Great Unclean One“ derzeit keine Echsen. Das könnte schon ein kleiner Hinweis auf die derzeitige Stärke sein.


    Ich selbst tue mich mir OK und WDG auch deutlich leichter.

  • Was das Drachenproblem angeht, do hat man im Gegnesatz zu den meisten Drachenspielern Druidism und Aufpralltreffer, so man den will ...

    Dieser Account dient alleinig der Vermittlung von Informationen über Entwicklungen und Facetten von Fantasy Battles: The ninth Age (http://www.the-ninth-age.com) und seiner Ableger sowie der Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum T9A Team.

  • Ich find Echsen momentan ziemlich cool, man hat echt viele Möglichkeiten, wenn man mit einem Carno spielt hat man auf jeden Fall viele möglichkeit den am Leben zu halten den sonst kein Volk hat.


    5er Retter durch die engine

    2er Flammen Retter und hard target durch Starfall shard

    Druidism um ihn zu heilen und potentiell +2/3 toughness

    Shamanism um ihn mit dem Geschoss, chilling howl und potentiell dem Beast vom gegnerischen Beschuss zu befreien.


    Natürlich kann der mal sterben, aber man hat auch einfach gut Möglichkeiten den zu den richtigen zielen zu bringen.


    Man hat mit Skinks, Huntern, Ramphos und Sentries echt gute Möglichkeiten gegnerische umlenker zu blockieren, aus zu schalten und selbst den Gegner um zu lenken.

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Erst einmal muss ich sagen, dass es sehr erfreulich ist, wie aktiv hier diskutiert wird:]


    Man merkt, dass die Bewertung mancher Einheiten, vielleicht sogar des Buches sehr ambivalent ist. Kernpunkt ist das von Scheinriese korrekt dargestellte Problem mit den Szenarien. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass man als Echsenspieler sehr oft bei den Szenarien im Nachteil ist. Konkret wenn es um Geschwindigkeit geht oder darum, einen bestimmten Punkt zu halten (Mittelpunkt). Das liegt natürlich zum Teil an der Konfiguration meiner Listen. Die waren eben immer eher auf Stabilität und Kompaktheit ausgerichtet. Andererseits muss man in den Buch leider feststellen, dass alles, was zB schneller unterwegs ist schwere Nachteile hat. Im Endeffekt hast du als Echsenspieler bei den Szenarien eher Nachteile und das ist für ein Turnier natürlich alles andere als optimal.


    ich denke schon seit einiger Zeit über die Echsenritter nach. Ich sehe sie dabei weniger als richtige Kampfeinheit, da sie einfach super anfällig gegen Metall sind und dann ihr Kampfwert recht überschaubar wird, aber als günstige Flankeneinheit, die auch bei Szenarien wie "Durchbruch" ihren Wert haben, den man mit 260 Punkten für 5 Modelle auch mal bezahlen kann. Leider eben kein Kern. Aber zumindest mal was zum ausprobieren.


    Bezüglich der Drachen/Carno Diskussion kann man erstmal festhalten, dass man durch das Stegadon immerhin über einen 5er Retter im Fernkampf verfügt und außerdem Sichtlinie blockieren kann. Trotzdem ist das Nicht-Fliegen des Carno einfach ein großes Problem, da man eben von einem Spieler, der halbwegs weiß was er tut im entscheidenden Moment umgelenkt wird und dann eben nicht den Angriff bekommt. Dazu dann eben noch das Def-KG obendrauf. Trotzdem wird es aber der Alpha-Carno werden, da die anderen NK-Setups für den Sauruslord konsequent schlechter gemacht wurden. (Zumindest wenn man ihn mobil halten will. Zu Fuß geht natürlich ein ganz solider Typ mit der Speerverzauberung aber eben Bewegung 4.)


    GreenTide74 Ich spare durch den Wegfall der Great Weapons immerhin 40 Punkte. Die Kroxis sind also schon etwas günstiger und können zumindest sicher Einheiten mit Zweihändern angreifen und im Angriff mit Ini 3 gegen Menschen gleichzeitig zuschlagen. Awaken the Beast ist auf dem Skinkmagier definitiv gesetzt. Bin sogar am überlegen, statt dem Sun Tablet lieber das Book of arcane Mastery einzubauen, um mehr Druck aufzubauen. Man kann ja auch bei den Sprüchen 1-4 weitere sehr gute Sachen auswählen. Finde zB Chiling Howl oftmals sehr gut oder auch der Schadenszauber.

    Im Kern passt es mit der Flammenstandarte halt einerseits genau mit den Punkten, andererseits habe ich so zumindest einmal Flammenattacken in der Liste, die ich sonst ja leider garnicht bekommen kann. Alternativ wäre Banner of Relentless Company richtig gut.


    Just_Flo Mit dem Spirit of the Stampede wird das Ding noch wesentlich teuer (70 Punkte) oder man nimmt den Starfall Shard weg, der aber absolute Pflichtauswahl ist. Diie Aufpralltreffer sind doch wenn auf einem Taurosaurus sinnvoll. Und mit dem Druidismattribut kannste halt auch nur ein Lebenpunkt heilen oder maximal zwei mit dem entsprechendem Spruch. Ist halt beides (also Druidism Magie und Spirit of the Stampede eher suboptimal). Das Grundproblem am Buch ist aber sicher nicht der Alpha Carno sondern viele andere Sachen. Beispielsweise der normale Carno. Verstehe hier beispielsweise nicht, wieso der seit Urzeiten nicht mal überarbeitet wurde. Gleiches gilt für die Kroxigore. Die waren ja ganz am Anfang von 9th Age mit 5er Widerstand und 3er Rüster spielbar, was in der Kombi natürlich viel zu stark ist. Warum ist es aber nicht möglich, zumindest mal eine der beiden Sachen dazuzukaufen. Widerstand 5 oder 3er Rüster hat sonst jede gespielte monströse Infantrie (außer Shabtis und die haben 5er Regi). Dafür dürfen die Kroxis ja auch gerne erheblich teurer werden.

  • Just_Flo

    Groudon


    Eure Argumente sind nicht falsch. Hier sollte auch nicht wieder eine Alpha vs Drache Diskussion entstehen.


    Aber: Fliegen ist mit die beste Fähigkeit. Z.B. HE können mit dem H Spruch, VC mit Heilen und Occultism ihren Drachen helfen. Waldelfen haben Zugriff auf Druidism.


    Es ist ja auch unsinnig, das Reittier ohne Reiter zu betrachten. Der Drache gibt einen Zauberer Fliegen und Nahkampfpower, der Reiter des Alpha gibt ihm noch etwas mehr Nahkampfpower.


    Wahrscheinlich würde jeder Echsenspieler einen Alpha als Moster ohne Reiter spielen, wenn das ginge.

  • Ich wünsche auf jeden Fall viel Erfolg mit dem Projekt.


    Ich persönlich würde mich an der DMK Liste oder an Ipowers Listen orientieren.

    Dieser Account dient alleinig der Vermittlung von Informationen über Entwicklungen und Facetten von Fantasy Battles: The ninth Age (http://www.the-ninth-age.com) und seiner Ableger sowie der Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum T9A Team.

  • Das DMK ist ein polnisches Turnier auf dem eine SA Liste sehr erfolgreich war.


    Neben diesem Spieler und Ipower hat Shiny auch häufig sehr erfolgreiche Listen.


    Ich glaube, dass es dir mehr bringt wenn du mit diesen Infos selbst weitersuchst als wenn ich hier etwas vorkaue. Gerade die Suche und der Vergleich können neue Erkenntnisse bringen und Perspektiven verändern oder diese bestätigen.

    Dieser Account dient alleinig der Vermittlung von Informationen über Entwicklungen und Facetten von Fantasy Battles: The ninth Age (http://www.the-ninth-age.com) und seiner Ableger sowie der Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum T9A Team.

  • Auffällig sind halt die Listen mit Quatl, Saurussen, 3mal pteradon sentries und 3 fetten Monstern.

    Das war jetzt auch beim Ocho ein gängiges Prinzip. Und da wurde definitiv kompetitiv aufgestellt, war ja dieses Jahr wie eine kleine ETC.

  • für die magie würde ich zurzeit die zwei skinkpriester auf palanquin nehmen. Hast du automatisch 6 Sprüche für wenig Punkte. Einer trägt das suntablet und einer vllt den H Spruch. Sind 7 Sprüche wo du super reagieren kannst. 610 Punkte für so ne Magie Phase ist Spott billig. Ok, es gibt keine Killersprüche (multiwunden oder viele Treffer die leicht verwunden), aber buffen ist super. KMs bedrohen ist super, heilen geht, ziele ansoften geht auch.

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Also die Variante mit 2 Skinkspriestern wird ja auch regelmäßig gespielt, weil sie eben sehr Punkteeffektiv ist - so wie du es ja schon geschrieben hast.


    Ich weiß allerdings nicht, ob das für mich so gut ist bzw. ob ich mich damit anfreunden kann. Denn dann hat man zwar sehr viele gute Buffspells aber Offensivmagie ist doch sehr überschaubar. Da meine Liste (und Echsen generell) nicht durch Beschuss auf große Distanz punkten, macht man insgesamt auf Reichweite sehr überschaubaren Schaden.

    ist wohl auch der Hauptgrund, weshalb auf vielen Turnieren immer noch die Variante Slann mit Pyro oder Alchy gerne genommen wird, obwohl der eigentlich superteuer ist.

    An der Divinationmagie gefällt mir, dass sie neben ganz tollen Buffspells auch noch 1 bis 2 gute bis solide Schadenspells mitbringt.

    Habe mir gestern mal die Listen von 3 Turnieren angeschaut, die zuletzt gespielt wurden und überlegt, wie ich mit meiner Liste dagegen spielen würde. Habe gemerkt, dass ich gefühlsmäßig mit der Divinationmagie besser zurecht kommen würde, da man bestimmte eklige Modelle (Rattendämonen, Seuchenschleuderer, Dämonen insgesamt, Dämonenprinz, Drachenoger usw.) zumindest schonmal beschädigen kann.


    Außerdem hat die Divinationmagie dank +Ini und KG sowie Trefferwürfe wiederholen und heilige Attacken zwei Sprüche, die die Nachteile der Echsen besser auffangen (mMn) als die Druidenspells. Shamanismus habe ich ja immer noch in der Liste und dank dem JadeStab auch noch den sehr guten 1er Spruch aus der Druidenlehre.

    Damit bin ich insgesamt jetzt bei ca 830 Punkten, die ich in Magie investiere, was zwar schon viel ist, aber auch recht stark, sodass ich nun flexibel auf die Situation reagieren kann.


    Edit: Eine kleine Ergänzung noch zum Orginalpost von mir. Durch den Wegfall des Slann und der Verwendung 2er Skinkpriests muss halt auch noch ein externer AST eingebaut werden. Da hat man bei den Echsen ja einige sehr charmante Varianten (Saurusheld oder Kroxigorancient), die sinnvoll sind. Trotzdem kostet das dann natürlich mehr Punkte als die 100, die ich auf dem Slann als ASTerweiterung zahle. Konkret um die 300 Punkte.

    2 Mal editiert, zuletzt von Starspieler ()