Saurian Ancients in (bald) neuem Gewand

  • Und was sagt ihr zum neuen Buch der uralten Echsen?


    Mein erster Blick ins Buch hat mich gleich überrascht man kann ohne einen Helden Spielen. Dann dachte ich oh bei der Helden Auswahl vermisse ich den skink Priester der ist in die Einheiten gewandert ob ich das jetzt gut finde?


    Cool finde ich das der Canon ein eigenständiges Modell ohne Held geworden ist.

  • Mein erster Eindruck ist sehr positiv. Der Hintergrund ist sehr schön eingefangen. Den Ansatz ohne General finde ich toll und interessant, ebenso die gemischten Einheiten. Was ich spontan eher problematisch finde, ist, dass man neben dem General auch den AST ersetzen kann durch ein Banner. Das sind ja zusammen 400 Punkte weniger, die man verlieren kann. Ich würde vermuten, dass sich das Banner eher ändert zu "Zählt als AST mit 8 Zoll Rally around the Flag".


    Die Preise scheinen mir (ohne eigenen Test) noch eher unausgewogen, aber das ist ja recht normal, zB scheinen mir die Raptoren zu günstig.


    Die Magie über bessere Champions finde ich ganz schön, aber wie ist das denn eigentlich mit zwei Champions mit dem gleichen Zauber. Geht das dann nicht bzw kann man sie nicht beide zu sprechen versuchen?

  • Hier mal ein erster Listenversuch komplett ohne Charaktere:


    Saurian Ancients

    537 - 8 Caiman Warriors, Halberd, Standard Bearer (Obelisk of Collaboration), Champion with Enclave Wizard

    310 - 20 Skink Hunters, Champion with Enclave Wizard

    194 - 14 Skink Hunters

    156 - 8 Raptor Pack

    762 - 6 Caiman Elders, Great Weapon, Standard Bearer (Koru Stone), Champion with Enclave Wizard

    296 - 3 Caiman Elders, Great Weapon, Combined Strength

    653 - 24 Tegu Guards, Great Weapon, Champion, Standard Bearer (Banner of the Relentless Company)

    110 - 2 Saurian Swarms

    215 - 10 Skink Guerrillas, Blowpipe, Chameleon

    191 - 3 Pteradon Riders, Marking Bolas

    130 - Weapon Beasts, Spearback, Combined Strength

    130 - Weapon Beasts, Spearback, Combined Strength

    435 - 3 Stygiosaur Pack

    380 - Carnosaur, Light Lance, Combined Strength and Hunt Leader

    4499


    Nur 4 Zauber von relativ anfälligen Champions, aber dafür tolle defensive Buffzauber: Awaken the Beast, Summer Growth, Enlightenment und Healing Waters. Es gibt insgesamt 5 recht krasse Kampfblöcke (Caiman Warriors, Caiman Elders, Tegu Guards, Raptor Pack mir Carosaur und die Stygiosaurs), zudem können die 3 Caiman Elders flexibel je nach Gegner als Dart aufgestellt werden oder in die Tegu Guards gehen, um den Block noch heftiger zu machen. Alles ist relativ schnell (inkl. Rerolls für Angriffe) und es gibt viele bewegliche Elemente, dazu okayen Beschuss, v.a. viel Giftbeschuss. Man kann je nach Matchup Spearbacks oder Schwärme alleine oder in den Skinks postieren.


    Das gefällt mir für einen ersten sehr spontanen Versuch schon sehr gut. Bisher habe ich die Howdah Devices und die Charaktere außen vor gelassen, aber da gibt es auch sehr schöne Dinge. Mich reizt es v.a. 1-2 Skinkhelden auf Mountain Pteradons aufzunehmen.

    Man kann also jedenfalls sehr tolle und komplett neue Armeelisten basteln und das macht mit dem Buch richtig viel Spaß. In dieser Hinsicht ist es mMn schonmal ein Volltreffer. Wie sich das dann spielt, kann man natürlich letztlich erst nach dem Härtetest sagen.

  • das Konzept ohne Helden finde ich auch sehr cool.

    du hast auf jeden fall einiges auf der Platte stehe was man erst mal weg bekommen muss.

    Magie technisch ist es vielleicht nicht so stark aber vielleicht braucht man die auch nicht.

  • Ja ich auch nicht, vor allem nicht die groß Version.


    Wenn ich das Recht verstehe bekommt man 2+ Disziplin aber trifft schlechter oder zusätzliche schlechter Wunden.


    Oder soll der Gegner Schlechter treffen und Wunden?

  • Universal. Also beides möglich. Man muss halt genau abschätzen was passiert.


    Für ne eigene Einheit im NK nur cool, wenn standhaft und ohnehin kein schaden bei Rum kommt. Eigene Einheit irgendwo fernab kann man vor Panik schützen. Zum Beispiel irgendwelche Scorer die zum marker dackeln


    Beim Gegnern ist es bissel zweischneidig. Die Wahrscheinlichkeit zum Stehen bleiben wird erhöht, aber eben auch der output. Vllt soll das bissel den Grind-Charakter der Armee unterstreichen

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Universal. Also beides möglich. Man muss halt genau abschätzen was passiert.


    Für ne eigene Einheit im NK nur cool, wenn standhaft und ohnehin kein schaden bei Rum kommt. Eigene Einheit irgendwo fernab kann man vor Panik schützen. Zum Beispiel irgendwelche Scorer die zum marker dackeln


    Beim Gegnern ist es bissel zweischneidig. Die Wahrscheinlichkeit zum Stehen bleiben wird erhöht, aber eben auch der output. Vllt soll das bissel den Grind-Charakter der Armee unterstreichen

    Das soll den Vitalismus repräsentieren: Man wird "friedfertiger" (weniger Schaden), aber standhafter für die eigene Sache. Ist ein bisschen weit hergeholt mMn, weil die eigene Sache ja auch etwas Zerstörerisches sein kann, aber so erklärt es einer der Entwickler im Interview mit Evershade Gaming. Er sagt auch, dass er sich vorstellen kann, dass das den Praxistest so nicht überlebt und noch geändert wird.


    Diese doppelseitige Grundmechanik (Buff und Debuff) finde ich aber sehr spannend. Und der Debuff klappt ja auch gegen Fernkampf, wo der Buff relativ egal ist.

    Vielleicht ergibt sich ja sogar die Situation, wo schlechter zu treffen gut für einen ist, zB mit Reroll und Gift.

  • Oder man spendiert dem Gegener plus 2 das und lässt ihn dafür schlechter Treffen und Wunden

    Dieser Account dient alleinig der Vermittlung von Informationen über Entwicklungen und Facetten von Fantasy Battles: The ninth Age (http://www.the-ninth-age.com) und seiner Ableger sowie der Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum T9A Team.

  • So ich hab nun auch Mal gegen die Echsen gespielt. Mein Gegner hatte nur 2 skink Helden dabei gehabt und sonst auf Einheiten und Dinos gesetzt. Die Platte war ganz schön voll und es ging ab Runde 2 schon voll zur Sache.

    Durch ein zwei Stellungsfehler haben wir dann in Runde 3 schon aufgehört.


    Aber die Echsen haben mir als Gegner gut gefallen man muss aufpassen wo man rein geht denn es gibt soviel Option für den Gegner zu kontern, oder dich um zulenken. Mein Gegner hat sich über die niedrige Moral beklagt aber keinen seiner Moraltests versammelt. 7 oder 6 minimal hört sich wenig an aber mit BSB ist das garnicht so schlecht glaube ich.

  • So ich hab nun auch Mal gegen die Echsen gespielt. Mein Gegner hatte nur 2 skink Helden dabei gehabt und sonst auf Einheiten und Dinos gesetzt. Die Platte war ganz schön voll und es ging ab Runde 2 schon voll zur Sache.

    Durch ein zwei Stellungsfehler haben wir dann in Runde 3 schon aufgehört.


    Aber die Echsen haben mir als Gegner gut gefallen man muss aufpassen wo man rein geht denn es gibt soviel Option für den Gegner zu kontern, oder dich um zulenken. Mein Gegner hat sich über die niedrige Moral beklagt aber keinen seiner Moraltests versammelt. 7 oder 6 minimal hört sich wenig an aber mit BSB ist das garnicht so schlecht glaube ich.

    Danke für den Bericht!

    Minimierte Disziplintests sind ungefähr so gut wie Test, bei denen man +2 DIS hätte. 6 oder 7 entspricht also etwa 8 und 9. Das scheint mir sehr okay zu sein.

  • Bin auch gespannt auf mein erstes Spiel gegen echsen. Prinzipiell coole Idee. Das mit dem Einheiten mixen finde ich krass komplex, aber sonst Daumen hoch.

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)