Konflikt 47 - Bolt Action pulp

  • Hallo Zusammen,


    bestimmt schon allgemein bekannt, kommt ja Anfang August das Regelbuch zu Konflikt '47 raus.
    Im Großen und Ganzen wohl eigenständige Erweiterung der Bolt Action Regeln. Da ich alternative Zeitstränge recht interessant finde, stößt das ganze (ähnlich wie DUST) bei mir auf recht großes Interesse und da stellt sich mit die Frage, ob ich damit hier allein bin? [IMG:http://tabletoptreff.iphpbb3.com/forum/images/smilies/icon_e_wink.gif]



    Der Hintergrund sieht zusammengefasst so aus:
    "Konflikt '47" is set in a world very much like ours--that is, until 1943. With the development of atomic weapons, the world changed. The testing of a prototype nuclear device by the Manhattan Project opened a rift in the fabric of space. When the Fat Boy atomic bomb was dropped on Dresden in March 1944, it created a second rift. German scientists set to work studying it with far more speed than their U.S. counterparts. Both nations began to receive radio signals through the rifts, though often undecipherable. Soon it became apparent that these signals were messages from unknown originators wanting to help each nation's war efforts.


    As the messages were pieced together, discoveries were made that allowed each nation to make huge leaps in industrial and scientific research. Despite repeated pleas and demands from their allies, both the United States and Germany were reluctant to share the messages coming through the rifts. Stalin then declared the United States an enemy in May 1944: the Soviet Union would end the war on its own.
    [/quote]

  • so, das Regelbuch liegt hier und wurde dann mal überflogen.
    Spielmechaniken scheinen recht brauchbar zu sein, BA halt.


    Richtig lutig und genial sind die Weird Elemente! :thumbsup::thumbsup::thumbsup: 
    wir Deutschen haben Zombies, Vampire, Wulfen, Körperpanzer, Mechs :thumbsup::thumbsup::thumbsup:



    ich denke, dass Ganze kann recht kurzweilig sein!

  • Völkertechnisch sind drin:
    Germany / USA / GB with Com. / Soviet


    offensichliche Weird Elemente
    Amis:
    Körperpanzer / Jumppacks / Walkers


    GB:
    Kampfroboter / Walker


    Russe:
    ghouls like Drogen zombies / Bär Mensch Hybriden / Körperpanzer (MiniMechs) / Walker




    dazu kommen natürlich entsprechende weiterentwicklungen der Waffen.
    Wassergekühlte MGs / Partikelwerfer überdeminsonierte Mörser und so ein kram! :thumbup:

  • mal ein paar Bilder!


    Das Buch finde ich recht gut gemacht.
    Habe schon lange kein Regelbuch mehr in der Hand gehabt, was sein geld so wert war wie das!

  • 1:56 mm Maßstab, ergo kein 40k Du kannst die allgemeinen Soldaten auch net für 40k benutzen weil die einfach zu groß sind

    wohl ehr andersherum
    [IMG:http://www.brueckenkopf-online.com/wp-content/uploads/2015/06/WG_Review_Bolt_Action_German_Grenadiers_22.jpg]

  • Stimmt zu klein^^' Argh, ich vertausch das gerne :D Wobei, das ja dann eig "fluffig" wäre, die normalen Soldaten als Imp armee zu stellen ... (Nen Space Marine is ggn nen Menshc nen Hüne ...)




    Ich mag den Eintrag der Ursus Infantery und der Töchter Russlands bei K'47 :D

    Ninth Age Playtester =]


    i know things and i don't drink ;)

  • jepp grundsätzlich wäre das Größenverhältnis mMn besser als GW intern.
    Wären die Wargames soldaten 180, war der SM ~210.
    Da kommt der Eisenkern noch ein Stück größer und vllt besser porpotioniert daher.

  • Dass die Deutschen in Filmen, Videospielen und Tabletops immer Zombies/Nekromantie einsetzen, finde ich mittlerweile etwas ermüdend(Dusk, Wolfenstein old Blood,Konflikt 47, teilw. Indiana Jones...) Da würde ich mir mehr Innovation wünschen.
    Aber das Spiel scheint ingesamt gut gemacht zu sein und mir gefallen auch die Modelle aus dem Größenvergleich :thumbup:

  • nicht falsch verstehen, ich finde das Gemecker darüber äußerst nervig.
    Das reanimieren der Toten ist nunmal für ein Land das nur über extrem begrenzte Ressourcen verfügt eine extrem logische Konsequenz.
    Des weiteren nunmal die Übertreibung vom Kadavergehorsam!
    Da finde ich das momentane einschießen auf Mechs/Walker schon uninnovativer, aber soviel Bewegungsarten gibt es ja auch nicht mehr.


    K47 hat sich seine Setting nunmal aus x anderen pulpspielen zusammen kopiert und seine Regeln drübergebügelt.
    Und das Ergebnis ist nunmal zumindest für mich sehr gut und stimmig.

  • Ich mmach ne kleine Review von meinen letzten spielen (2 Stück) wo ich die neuen Einheiten etwas getetste habe:


    Spiel 1: Der tesla Sherman flog direkt hoch :D
    Die Infanterie ging nach vorne und schoss gut was raus
    Der Läufer starb mit dem Sherman...



    Spiel 2:
    Die Inf verlor 2 Leute aber ballerte vorher gut einige Pinmarker auf meinen Gegner
    Der Läufer lief nur nacxh vorne und erschoss iwi fast alles ?!O.o
    Der Tesla Sherman ... AKA the Rape Machine in dem Spiel. Iwie hat der immer gut getroffen und wurde net geknackt O.o Ziel angepeitl iel starb ?! O.o



    Gegner war in Spiel 1 Airborne Amis
    Spiel 2 K47 Deutsche (OHNE Zombies) DerPanzer IV X starb (LEIDER) beim Bombardement in Runde 0 und die Spinne? Die is relativ nett und lustig. Die muss man halt richtig einsetzen :D


    Bald geht es ggn die Totenkorps und Werwölfe (und die deutschen Hxy Infs^^)


    So in ca 2 Wocxhen werde ich den M8 Grizzly habenn :)



    Müssen nur noch das Reaktionssystem üben^^'

    Ninth Age Playtester =]


    i know things and i don't drink ;)