Glaube, Stahl und Schießpulver: Greentides Imperiale bei The 9th Age

  • Zwei sehr schöne Bericht, und das Imperium verabschiedet sich jetzt in die Winterpause?

    Danke Dir :alien:

    Nach dem Winterclash in 2 Wochen dürften eher meine Oger in die Winterpause gehen.

    Das Turnier danach, welches auch immer das wird, kann man fest mit dem Imperium rechnen.

    Spätestens beim Springclash im März- dafür muss also fleißig getestet werden :)

  • Für und gegen das Imperium: Sonnstahl nach dem Update


    Seid gegrüßt zum ersten Imperiums-Beitrag im neuen Jahr.

    Kurz vor Weihnachten brach das jährliche Update über das Imperium herein

    und aus der Sicht vieler Imperiumsgeneräle hatte der Weihnachtsmann

    diesmal eher die Rute mitgebracht statt zahlreicher Geschenke.

    Zwar gab es einige nette kleine Verbesserungen wie eine höhere Reichweite

    der Buff-Wagen(arkaner Wagen, Kriegsaltar) und hard target auf dem Pegasus,

    aber vor allem wurde der Dampfpanzer generalüberholt.

    Nachdem er in vielen Warhammer Editionen und in der gesamten 9th Age-Ära

    in praktisch jeder Liste auftauchte, wagte man sich an die Modifikation für mehr Listendiversität.

    Mindestens bis Ende Februar hat er also 6 Lebenspunkte statt 7, Agi 2 statt 3, Weapon Skill 0 statt 3,

    keine Aufpralltreffer mehr(die Stärke-5 grinds bleiben und die Atemwaffe auch) und er verliert

    im Falle eines verlorenen Nahkampfes einen weiteren Lebenspunkt.

    Seine Kanone ist jetzt stärker geworden(S10 statt S7 und W3+1 gegen alles), dafür aber "Unwieldy".

    Steamo bewegt sich mit 2D6 maximized, also minimal langsamer als vorher (5W3).


    Seit dieser Anpassung habe ich das Imperium 4mal auf dem Schlachtfeld erlebt,

    je zweimal als Imperiumsspieler und als deren Widersacher:


    Zunächst mit meinen Ogern gegen Groudon , der furchtlos mit dem neuen Panzer spielte,

    dann selbst ohne Damfpanzer, sondern mit jeder Menge Flagellanten gegen die Waldelfen,

    dann kam Volkmar zu Besuch, der wie der Name erwarten lässt, selbst das Imperium spielte(ohne Panzer, trat

    gegen meine Equitannier an) und schließlich vorgestern wieder gegen die Waldelfen mit eigenem Dampfpanzer.


    OK vs. EOS




    Hier sehen unsere beiden Schlachtlinien noch relativ geordnet aus,

    aber schon in der zweiten Runde wurde es richtig wild(Mission: Hold Your Ground).

    Die Sonnengreifen oben links verscheuchten meine tribesmen, flohen dann ihrerseits vor

    dem Angriff meiner Merc Vets(was die arcane engine vom Tisch panicken ließ)

    und wurden dann wiederum von meinem linken Riesen außerhalb des Bildausschnitts

    irgendwo vor den Dampfpanzer geschubst.




    Mein Fleischbus wird zwar von der imperialen Milliz noch einmal umgelenkt

    und die gesammelten Sonnengreifen sind vor ihm noch sicher,

    aber Frostie links auf dem Hügel kann die gleich flankieren und pinnen.

    Weil Groudons Geschütze dem frost Mamooth ums Verrecken Nichts anhaben konnten.

    Die Großkanone holte in diesem Spiel alles raus: 3 Fehlfunktionen, zweimal je 2 Runden nicht schießen, in der 5ten Selbstzerstörung :xD:

    Letztlich konnte der 5er Greifentrupp vernichtet werden, auch der formidable Riese vorne rechts

    vertrieb nach 3 Nahkampfrunden die 4er Sonnengreifenfliese.

    Allerdings griff jetzt der Dampfpanzer ein und zwar entscheidend.

    Er band meinen Fleischbus mehrere Runden und brach ihn sogar (ich packte die 9 nicht, sammelte mich aber später),

    während er selbst auf einer Wunde rumdümpelte. Das war lucky aus Panzersicht,

    aber mein Riese hatte gegen die Sonnengreifen auch nicht gerade Pech :tongue:




    Meine Merc Vets verkaufen sich hier teuer und kloppen den Ritterbus in handliche Stücke,

    aber mit Sonnstahl und Hass ist es dann doch etwas zu viel- die Knightley Orders

    holen die letzten Söldner auf der Flucht ein und sichern ihm letztlich auch das Missionsziel.

    Nach Siegespunkten liegt EOS 14:6 vorn, mit Mission sind es dann 17 Punkte und verrückterweise

    war der Panzer(trotz aller Modifikationen) schon wieder MVP. Das Spiel war kurios im Ablauf,

    machte aber auch richtig Spaß.


    EOS vs. SE




    Von dem Gefecht meiner "Holy War"-Liste gegen die Waldelfen habe ich nur wenige Fotos.

    Im Vordergrund haben mein Greifengeneral und der Prälat auf Altar die rechte Flanke für

    sich, neben einigen Huntsmen schalteten sie hier die gefährlichen Pathfinders aus.

    Meine Hellebardiere(mittig) drehen gerade zu diesem linken "secure target" Marker ab.




    Auf der rechten Flanke sieht es schlechter aus. Am Ende sind beide Flaggi-Horden völlig zerschossen

    und die Kampftänzer verjagen meine Restritter und imperialen Armbrustschützen vom zweiten Marker.

    Der Walddrache strapaziert indessen sein Glück. Er flieht vor der einen Flaggi-Horde (knapp nicht vom Schlachtfeld),

    sammelt sich auf die 9 vor der Kante und überlebt zwei Kanonentreffer am Ende auf einem Lebenspunkt.

    Die Waldelfenspeerträger schaffen noch einen wichtigen 8er Panik-Check gegen einen meiner Mörser

    und laufen so nicht vom Missionziel weg. Das secondary geht also remis aus,

    genau wie die Schlacht mit je 2.000 Siegespunkten auf beiden Seiten.


    KOE vs. EOS





    Johann alias Volkmar nahm es mit meinem Ritterheer auf, auch er hatte statt des neuen Panzers

    lieber den vollausgestatteten Autopriester dabei mit Locket und King Slayer.

    Ansonsten 30 Gardisten, Ritter-Todesstern, Kanone und diverse Abteilungen sowie den im norddeutschen

    meta beliebten Riesen mit Repeater Gun.




    Die imperiale Abteilung hatte gerade meine Sky Heralds verjagt,

    als die Resplendants in ihre Seite kontern konnten. Das Problem: Ich überrenne ganze 4 Zoll :D

    Damit muss ich gleich vor den Gardisten fliehen und der ganze Angriff war für den Eimer.

    Der Riese mit seiner Riesenknarre dreht dann langsam auf. Zunächst schießt er meinem

    Hippogreifengeneral 2 von 4 LP raus. Später verprügelt er etwas glücklich meinen Fey Knights(im Vordergrund)

    im Nahkampf. Und in der letzten Runde schießt er(selbst auf einem Lebenspunkt)

    meinem General noch die letzten beiden Leben weg :xD: Eindeutiger kann man sich den Status MVP nicht verdienen.




    Die Ritter packen die 11 in meine Feudalknights. Im Nachhinein hätte ich fliehen sollen,

    der gamble hatte sich nicht ausgezahlt. Meine Lanze wird gebrochen und bis zum Ende kann Volkmar

    das Missionsziel "Hold the ground" noch ausgleichen mit ebenjener Imperiumslanze.




    Schlussakkord, das Feld hat sich gelichtet. Die Imperialen Armbrüste mit Level 4 Kosmologe wurden vom

    Schlachtfeld getrieben, seine Sonnengreifen und die Kanone von meinem Hippo aufgerieben.

    Dafür habe ich 2 von 4 Lanzen eingebüßt, gleich noch die Bauern und meinen General(Riesenknarre)

    sowie den Fey Knights. Das Imperium liegt damit 12:8 vorn und ich ärgere mich ein bisschen

    über mein Risiko-Management und auch ein bisschen über die Würfel. Was man nie tun sollte :tongue:

    Ansonsten war es ein taktisch interessantes Spiel, in dem das Imperium den Dampfer (mal) nicht vermisst hatte.


    EOS vs. SE




    Meine alte Turnierliste, mit kleinen Veränderungen nach dem update, und wieder mit dem Dampfpanzer.

    Die Woodies hatten den General diesmal nicht auf Drache, sondern Great Elk in 8 wild huntsmen.

    Das Bild dürfte so in der dritten oder vierten Runde entstanden sein. Meine imperiale Garde

    rechts hat schon Beschussschaden hingenommen und traut sich nur so halb auf den Hügel,

    ein Mörser-Volltreffer hat die Sylvan Guards oben rechts erstmal wieder vom zweiten Marker(secure target)

    vertrieben(Panik!), den rechten auf dem Hügel will ich eigentlich :tongue:

    Aber da sind auch noch die Schrate mit BSB.

    Die Waldelfen schießen mir wieder einiges weg, 4 channels und 4 Geschosse aus Cosmo(Master) und Pyro(Adept)

    fordern aber auch bei denen ihren Preis. Der Panzer hat einen Schrat ausgeschaltet mit seiner Kanone und versucht,

    die Huntsmen zu zonen. Ich ärgere mich ziemlich über einen nicht geschafften 9er Wurf der Ritter in seine

    sentinels mit Magierin. Eine Flucht hätte ihn durch seine anderen Schützen vom Schlachtfeld befördert und war daher nicht möglich.




    Letztlich mussten huntsmen-champion und Elchlord in den Dampfer wegen eines verpatzten

    frenzy-checks. Er hätte auch ins Leere Richtung(fliehender) Milliz laufen können.

    Ein Mösder-Volltreffer(ich hatte versehentlich Mörder-Volltreffergeschriben, das trifft es aber auch) hatte die Huntsmen vorher so ausgedünnt. Sein Held holt dann 9 Attacken mit Stärke 6 und Battle Focus raus und dem Damfpanzer-Kommandanten stockt

    kurz der Atem. Dann rüste ich aber die meisten Wunden, anders als der Elchlord(5er Rüster gegen AP2) und sein Champ(6er).

    Plötzlich steht der Dampfer alleine da und kann fröhlich in die arglosen Speerträger donnern.




    Traurig, was von der Garde da noch übrig war. Aber die Woodies können zentral zwar meinen Ritterbus,

    aber nicht den Knight Commander umlenken. Der kann sich noch die Schützten mit Cosmo-Magierin holen

    und Ritter+ Restgarde sichern den zweiten Marker(den ersten bekommt keiner).

    Am Ende liegt Sonnstahl 12:8 nach Siegespunkten vorn, mit Missionsziel gewinnt es 15:5 :sekt:


    Resümee:

    Vom ersten Eindruck ist nicht mehr alles Doom & Gloom nach dem update.

    4 Spiele verschaffen aber auch noch keinen repräsentativen Überblick. Das unwieldy auf dem Dampfer

    schränkt einen in der Spielweise schon ein und er zoned schwächer(weniger Reichweite, keine impacts), robust im Nahkampf ist er immer noch.

    Gerade in einer beschusslastigen Konterliste wird er mit der aufgewerteten Kanone noch seinen Wert haben.

    Ende Februar bekommt er nochmal seinen finalen Anstrich vom Rules Team und wird dann sicher

    auch irgendwie brauchbar sein. Das Gleiche erwarte ich auch von meiner Turnierliste,

    die dieses Jahr wahrscheinlich sogar zur WTC fährt mit den Niedersachsen-Moschaz :alien:






  • Danke für die ganzen Berichte! Das liest sich alles sehr spannend.

    Beim Dampfpanzer weiß ich auch nicht so recht, was diese Änderungen sollen. Aufpralltreffer sollte der schon machen, wenn der als Stahlkoloss in eine Einheit reinbrettert. Und Stärke 10 als Kanone macht schon sinn, aber wenn er dann nicht trifft, wenn es sich nur ein bisschen bewegt, dann bringt die hohe Stärke auch nichts. Mal schauen, was ich da noch ändert.

    Was wird denn momentan bei den Held so gespielt? Ist der Priester auf Altar gut oder zu teuer von den Punkten? Ein Inquisitor war in keiner der Listen, oder?

  • Und Stärke 10 als Kanone macht schon sinn, aber wenn er dann nicht trifft, wenn es sich nur ein bisschen bewegt, dann bringt die hohe Stärke auch nichts. Mal schauen, was ich da noch ändert.

    Das ist auch aktuell einer der größten Kritikpunkte am Design und könnte durchaus in Kürze wieder wegfallen.

    Was wird denn momentan bei den Held so gespielt? Ist der Priester auf Altar gut oder zu teuer von den Punkten? Ein Inquisitor war in keiner der Listen, oder?

    Viele lassen jetzt halt den Dampfpanzer raus und nehmen mit dem Prälaten auf Kriegsaltar jetzt einen "verkappten" Panzer,

    der ja meist mit 1+/4+ auch starke Nehmerqualitäten mitbringt. Nur zum Blocken reicht der Priester mit Schild,

    der mit der Locket und dem King Slayer bedroht eben auch feindliche Helden, auch monströse(Avatar/Held auf Spinne/Chimäre/Behemoth).

    Mit jetzt 8 Zoll Hass-Blase ist der schon okay bepreist. Der Haken liegt bei Moral 8, das heißt, der testet gegen Angst verursachende Gegner schon auf die 7.

    Den Hexenjäger habe ich rausgeschmissen. Ich musste ihn im vergangenen Jahr immer wieder bis ins late game

    im Ritterbus versauern lassen, weil irgendwelche Kanonen, Speerschleudern oder pathfinder Einzelgänge erschwert haben.

    Wenn ich ihn aber ohnehin nicht als starkes, mobiles Einzelmodell nutzen kann,

    nehme ich lieber noch einen Priester für zusätzlichen Hass, den zusätzlichen Channel und damit die Aufwertung des Ritterbus.

    Einige Imperiumsgeneräle spielen für die günstigen Punkte auch den Artificer auf Held, der neben Kanonen-Unterstützung

    auch mal umlenken kann.

  • danke für die Berichte. Mensch da hat es aber ganz schön nach Schießpulver bei dir gerochen nach den Spielen 8o


    Bin schon gespannt auf mein erster Spiel gegen EoS.


    Ich glaube auch das die Dampfpanzer Kanone jetzt in einer Ballerburg trotzdem funktioniert.

  • Bin schon gespannt auf mein erster Spiel gegen EoS.

    Hast Du noch nie gegen das Imperium gespielt, nicht mal bei UB oder warhall?

    Mensch da hat es aber ganz schön nach Schießpulver bei dir gerochen nach den Spielen

    Ja :xD: Ich bin aber auch der Meinung, dass das Imperium am Besten mit viel Magie und Beschuss funktioniert.

    Damit kann man fast jede Bedrohung neutralisieren, die reine Nahkampfliste(Nur Kernritter, arkane Wagen und Sonnengreifen)

    wird einfach auch mal ausmanövriert oder trifft auf richtig miese matchups.