Armeeaufbau (Bündnis: Talabheim - Stormcast Eternals)

  • Wat fürn edge? ;)


    @ Godfrey - die Köpfe waren mir auch erst etwas zu wild. Allerdings wirkt der Trupp in meiner Armee auch eher wie ne krasse Eliteeinheit. Da passen die wilden Frisuren schon ganz gut. Der Standartenträger gefällt mir da besonders gut xD Sind übrigens Space Wolf Köpfe.


    Gruß, Ere.

  • Gefallen mir sehr gut. Passen sich richtig gut in den Rest ein. Die Schilde sind echt 'n Highlight!
    Stormcasts sind nicht meine Favoriten, aber mit den Space Wolves Köpfen wirken die wie Imperiale Ritter, die man in Eliterüstungen gesteckt hat. War m.M.n. genau die richtige Wahl.


    Rot zu akzentuieren empfinde ich immer als große Herausforderung, geht immer schnell ins rosafarbene. An Edge habe ich noch gar nicht gedacht...

    Freebooter's Fate
    Piraten, Imperiale Armada, Kult, Bruderschaft, Amazonen, OLHG & Goblinpiraten (im Aufbau)


    Batman Miniature Game :batman:
    Penguin's Crew, Batman & the Law Forces, Court of Owls; Joker's Crew (im Aufbau)


    Von Gotham City bis Longfall...


    WHFB Zwerge & Skaven; Im Aufbau (vermutlich für immer): Hochelfen

  • Mir gefallen auch die Bases. Schlicht aber gut. Was ist das für ein Belag?

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Moin ;)


    @ Hellscream - genau das war auch die Idee dahinter. Freut mich, dass es funktioniert hat! Bei den Schilden wollte ich erst nur Rot verwenden und bin jetzt echt froh, es nicht getan zu haben^^


    Für mich stellt sich grad halt die Frage, welche Modelle von den Eternals man genauso gut in Richtung Ritter umbauen/bemalen könnte. Die Liberators haben halt noch recht "simple" Rüstungen ... Den Modellen nehme ich einen Ritter oder Paladin gerade noch ab. Bei den richtigen Paladinen oder Judicators der Stormcasts wird das schon schwieriger ...


    An die Dracoth Guard hatte ich noch gedacht, aber auch das wird echt schwer.


    Wie funktionieren btw. die Edge Farben? Ich höre das immer wieder, hab die aber nie benutzt.


    @ Der Vater - Das ist der normale GW Sand. Wurde mit Bastelleim aufgeklebt und nur zusammen mit der Miniatur weiß grundiert (Spray). Dann mit Seraphim Sepia geinkt. Der Rand ist dieses CX-88 oder wie das heißt.


    Gruß, Ere.

  • Ich finde die Zweihandhämmer der Paladin Retributors sehr schön, gerade der mit Leder o.ä. umwickelte Schaft macht was her. Bei der Rüstung stören mich die "Rückenmodule" mit dem Strahlenkranz und die Löwenköpfe(?) auf den Panzerplatten. Vielleicht kann man da was ersetzen, je nach dem was die Bitzbox her gibt? Dann wirken die nicht ganz so "straight outta space", aber dennoch heben sie sich von den regulären Truppen ab.


    Oder du machst noch eine Einheit Liberators und verpasst den Zweihandwaffen und dann vielleicht noch etwas Dekor aus der imperialen Bitzbox.


    Verstehe ich das richtig, dass du das Aussehen und die Monster etc. der Stormcasts schon beibehalten willst, nur etwas vermenschlichen und um die Heraldik deiner Imperialen ergänzen möchtest?


    Bin mal gespannt was du aus dem Projekt noch rausholst.

    Freebooter's Fate
    Piraten, Imperiale Armada, Kult, Bruderschaft, Amazonen, OLHG & Goblinpiraten (im Aufbau)


    Batman Miniature Game :batman:
    Penguin's Crew, Batman & the Law Forces, Court of Owls; Joker's Crew (im Aufbau)


    Von Gotham City bis Longfall...


    WHFB Zwerge & Skaven; Im Aufbau (vermutlich für immer): Hochelfen

  • Moin zusammen.


    @ Hellscream - An die Retributors hatte ich auch schon gedacht. Damit lass ich mir aber glaub ich noch Zeit und check erstmal, welche Umbauoptionen es so gibt ;)


    Ganz genau, die Armee soll optisch eine menschliche Imperiumsarmee bleiben. Alles, was ich von den Eternals implementiere soll also menschlich wirken und dem Talabheim-Schema angepasst werden. Bei den Monstern wird das wahrscheinlich schwierig. Die Dracothian Guard muss ich auf Dauer unbedingt haben, einfach weil sie cool ist^^ Aber keine Ahnung, ob das noch zum Stil passt. Ich werd mir in jedem Fall Mühe geben.


    Hier meine ersten zwei Gryph Hounds:



    Ich habe vor AOS immer nach Jagdhunden o. Ä. gesucht, um diese als Begleiter für meine Demigreifen-Ritter zu verwenden. Alternativ auch als Lückenfüller für die normalen Staatstruppen. Dass GW da plötzlich Greifen-Hunde ins Spiel bringt, kommt mir natürlich entgegen. Ich finde sie optisch sehr genial in Kombination mit den Demis ;)


    ...


    Die nächsten Projekte werden sich jetzt beruflich bedingt noch etwas hinziehen.


    Gruß, Ere.

  • Vll. an dieser Stelle eine kurze Frage an die Profis ...


    Ich habe vor Kurzem noch einen alten Pegasus der Bretonen bekommen und möchte ihn langfristig auch spielen. Idealerweise mit einem Helden. Beim alten Imperium gab es meiner Meinung nach die Möglichkeit, die normalen Helden mit Pegasi "auszurüsten". Das scheint aber bei AOS nicht mehr vorgesehen zu sein ... Gibt es irgendeine Möglichkeit bzw. Regeln für die Pegasi?


    Ansonsten würde ich das Modell auch aus rein optischen Gründen irgendwann hinzufügen. Aber wäre doch schade drum.


    Gruß, Ere.

  • Guten Abend zusammen.


    @ Godfrey - Danke für den Tipp! Dann werde ich den Pegasus aber vermutlich eher zum Spaß bauen ;) Schade eigentlich, dass solche Einheiten nicht mehr wirklich spielbar sind ...


    Ich habe soeben ein weiteres Kapitel meiner Hintergrundgeschichte zum Talabheim-Stormcast Bündnis verfasst (Seite 1, Post 3). Weitere werden in den nächsten Wochen folgen. Da hier bereits der General meiner Armee beschrieben wird, soll das auch mein nächstes Projekt werden:


    In Planung sind deshalb ein Regiment aus 8 Rittern sowie ein berittener Hauptmann (Also die Einheit von Larus und seinen Rittern). Die Ritter erhalten die Hellebarden der Demis sowie deren Schilde. Den General werde ich wahrscheinlich mit Schwert und Schild ausrüsten.


    Eternals werden also vorerst nicht ergänzt. Dafür lass ich mir noch etwas Planungszeit. Zudem ist der Hintergrund des eigentlichen Bündnisses noch garnicht verschriftlicht ...


    Das Ritter-Regiment sollte bis Ende der Woche fertig sein, dann gibt es wieder Fotos ;)


    Gruß, Ere.

  • Guten Abend zusammen. Endlich geschafft ...


    Meine Ritter sind einsatzbereit! Mir war bei diesem Regiment besonders wichtig, die alten "langweiligen" imperialen Ritter etwas aufzuwerten. Ich bin tatsächlich ganz zufrieden und mal gespannt, was ihr davon haltet. Der Champion des Regiments wurde mit dem zweihändigen Hammer des aktuellen berittenen Genaralmodells ausgerüstet.


    Der Kommandant (Larus Feuerbach) ist auch schon fertig. Von ihm gibts aber erst morgen Fotos. Dazu bin ich vorhin nicht mehr gekommen. Im Regiment wirkt er aber meiner Meinung nach sehr stimmig. Aber hier erstmal Bilder ...



    Der alte Bausatz bietet die Möglichkeit, Köpfe mit oder ohne Helme auszurüsten. Die Helme fand ich immer hässlich ;)



    Ich bin gespannt auf eure Meinungen!


    Mein nächstes Projekt steht noch nicht fest. Morgen gibt es zunächst noch die Fotos von Larus Feuerbach, danach werde ich wohl die Hintergrundgeschichte weiterführen.


    Euch einen schönen Abend!


    Ere.

  • Sehr coole Bilder! Du könntest uns ja mal mit einem Gruppenbild beglücken, das sieht bestimmt genial aus, in diesem stimmigen Schema. :)
    Wie du die Geschichte weiterspinnst, bin ich auch schon gespannt!


    Das also sind diese Tage, an denen man zuhause sitzt, Bier direkt aus der kaputten Kaffeemaschine trinkt und wartet, dass es regnet, damit man endlich raus kann. - Horst Evers

  • Nabend.


    Ein Gruppenbild kann ich bei Zeiten gerne machen. Momentan habe ich hier irgendwie noch keine geeignete Fläche, auf der man die Truppen gut ablichten kann ...


    Jetzt gibts aber ertmal den berittenen General (aka Larus Feuerbach):



    Der wichtigste Charakter der Hintergrundgeschichte steht also schonmal auf dem Feld. Larus Bruder (siehe Hintergrundgeschichte) ist auf Dauer noch in Planung. Mal sehn, ob da noch mehr geht ;)


    Ein Held der Stormcasts wäre auch noch interessant. Vll. sollte ich das sogar vorziehen. Dann hätte ich auf jeder Seite des Bündnisses einen relevanten Charakter. Dafür muss die Geschichte aber erstmal fortgesetzt werden. Und das wird voraussichtlich auch am Wochenende geschehen ...


    Euch einen schönen Abend,


    Ere.

  • Moin.


    Nach längerer Planung stehen jetzt zwei Projekte fest, die ich in nächster Zeit angehen möchte. Beide jedoch etwas aufwändiger oder zumindest zeitintensiver, da diverse Bitz zum Umbauen organisiert werden müssen.


    1. Eine 5er Einheit Paladin Retributors (die mit den 2Hand-Hämmern)


    Da ich die Originalmodelle zu abgespaced und mit ihren aufwändigen Rückenelementen kaum vermenschlichen und dem Armee-Stil anpassen kann, nehme ich als Alternativmodelle die normalen Liberators. In jeder Box der Liberators gibt es die Möglichkeit, ein Modell mit einem 2Hand-Schwert auszurüsten. Die 5 Modelle sollen jedoch alle mit dieser 2Hand-Waffe ausgestattet werden.


    Ich bin der Meinung, dass ein 5er-Trupp mit diesen Schwertern noch als menschliche Paladine/Ritter durchgehen kann. Und ich mag einfach die etwas weniger pompösen Modelle der Eternals. Ich überlege, der Einheit statt Menschenköpfen diesmal Ritterhelme zu verpassen. Auf diese Weise würden sie sich von den Liberators noch ein wenig besser als Eliteeinheit abgrenzen.


    -> Falls noch jemand das 2Hand-Schwert plus Arme übrig hat, bitte melden :D


    2. Imperialer Streitwagen

    Ich wollte schon immer einen Imp-Streitwagen, gibts halt leider nicht... Die großen Kutschen gefallen mir einfach nicht ;( Mein Plan ist deshalb, den Kriegsaltar (Volkmar der Grimmige) als Grundlage zu verwenden. Die Pferde sind toll gepanzert und passen zu meinem Konzept. Die Aufbauten der Kutsche möchte ich jedoch entfernen, sodass eine Streitwagen-Plattform, nur mit Geländer, übrig bleibt. Das Geländer soll seitlich mit Schilden zum Schutz behängt werden, etwa wie bei einem Wikingerschiff. Natürlich imperiale Schilde.


    Der Erzlektor des Originalmodells mit dem großen Hammer soll ganz vorne auf der Plattform stehen. Neben ihm soll der schwarze Rabe aus dem Bausatz des berittenen Generals auf dem Geländer sitzen. Dann möchte ich noch zwei weitere Kriegspriester für die Plattform umbauen. Einmal den von GW mir 2 Hämmern. Den habe ich bereits einmal bemalt in der Galerie. den vorderen Hammer werde ich abnehmen, sodass er sich mit der Hand am Geländer festhält und quasi hinter den Schilden Deckung sucht. Für den zweiten möchte ich ein Scibor Modell verwenden:



    Statt dem Schwert soll das Modell einen Speer oder eine Lanze erhalten, mit dem es vom Wagen nach unten zusticht. Mit dem Glatzkopf (ggf. auch ohne Umhang) müsste ich daraus eigentlich nen Kriegspriester hinbekommen. Auf diese Weise soll ein mit Priestern besetzter Streitwagen entstehen.


    _____________________


    Beide Projekte sind wie gesagt etwas aufwändiger und da ich beruflich momentan stark ausgelastet bin, werden sich beide auch etwas länger hinziehen. In der Zwischenzeit wird deshalb die Hintergrundgeschichte des Bündnisses weitergeführt.


    Soweit meine nächsten Schritte. Falls ihr noch Ideen oder Verbesserungsvorschläge für die Projekte habt, immer her damit ;)


    Ere.

  • Soo, kleines Update:


    Der Umbau der 5 Retributors nimmt langsam Form an. Vier 2Hand-Schwerter habe ich zusammen, das fünfte bekomme ich nächste Woche. Für die Köpfe habe ich zwei Varianten bestellt:



    Momentan favorisiere ich die Ritterhelme. Des Weiteren bin ich mit der Hintergrundgeschichte vorangekommen. Eigentlich wollte ich das zweite Kapitel relativ kurz halten. Naja, das müsst ihr jetzt ausbaden ;) Ich hoffe es gefällt. -> (Seite 1, Post 3)


    Gruß und schönen Abend!


    Ere.