The 9.Th Age Echsen Disko

  • Guten Tag Kreaturen des Dchungels, einen Gruß an die Kiegsführenden Echsen und ihre Herren.


    Leider schient mit der bereich der Echsenmenschen in The 9.Th Age ein wenig eingerostet und auch wenn ich das vielleicht nicht dauerhaft ändere, möchte ich dennoch einen kleinen "Belebungsversuch" wagen - mal gucken ob es passive Echsen(-Spieler) da draußen gibt.
    Da ich letztens ein paar neue Figuren ersteigert habe und somit meine Armee vergrößern konnte, packte mich irgentwie die Lust meine Echsenmenschen in naher Zukunft in die Schlacht zu führen und sie vorher zu bemalen.
    Mein Plan ist es hier Schlachtberichte und Listen zur Diskussion zu stellen, um sowohl Tipps und Tricks als auch Meinungen andere Echsenmenschen Spieler ein zu holen. Außerdem werde ich vielleicht hin und wieder einige Bilder hochladen - wenn ich finde das meine Arbeit gelungen ist :D
    Es steht natürlich auch anderen frei Listen, Fragen oder gar Schlachtberichte zu posten, falls interesse daran besteht :thumbsup: .


    Und hier kommt auch gleich meine erste Frage; welche Magielehre würdet ihr für die Echsen in Version 1.1 empfehlen und warum?


    Persöhnlich schwanke ich zwischen der Weißen Magie und der Lehre der Natur. Beide Pfade haben praktische und wirkungsvolle Zauber, die zudem noch wenig komplex sind. Was mir besonders an der Lehre der Natur gefällt ist der Wiederbelebungszauber "Sommerliches Wachstum" - einen ähnlichen Spruch gibt es auch in V. 1.3.


    Was meint ihr dazu? Sind diese beiden Pfade für Echsenmenschen sinnvoll oder gibt es bessere Alternativen und warum? Und welche der beiden Lehren würdet ihr empfehlen?


    Hoffe und freue mich auf Tipps, Tricks und vielleicht eine nette Diskussion.


    LG. Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Dann will ich mal auf deinen Wiederbelebungsversuch reagieren :)


    Spielt Ihr bei dir in der Spielgruppe Version 1.1 oder wieso benutzt du nicht die aktuelle Version?


    Für Version 1.1 ist ganz klar Weiße Magie am besten. Habe es damals selbst erfolgreich auf meinem Slann mit Plus 3 auf Casten, Der uralten Tafel und dem Zusatzspruch gespielt.


    Die weiße Magie ist von den Spells ganz klar auf die Echsen zugeschnitten, das Attribut hilft dir, dass möglichst viele Truppen überleben, damit sie zurückschlagen können.


    Der Bf Buffzauber ist sehr wirkungsvoll mit Spearbacks, da sich ihr Schadensoutput deutlich erhöht. Der 6er zauber hilft dir auch gegen große Blöcke klar zu kommen.


    Alle anderen Lehren kann man auch nehmen aber weiße ist schon ganz klar Nummer 1. Falls du doch mal erwägst Version 1.4 zu spielen - hier ist Feuermagie ganz klar am besten.


    Ich spiele aktuell einen Spann mit dem Book of Arcane Power, dem Ring of Fire sowie der Slannfähigkeit Wisdom of the Ancients. Also 5 Sprüche mit +3.

  • Danke erstmal für deine Antwort @Starspieler.


    Bisher haben wir uns in meiner Spielgruppe noch nicht an die neuen Versionen herran gewagt, was wohl zum teiel damit zusammenhängt, dass wir uns nicht so oft treffen. Desweiteren fehlt mir zumindest die Zeit die Änderungen und Neuerungen zu erlernen bzw. mir die richtig druch zu lesen. Also spielen wir wohl noch ein wenig v.1.1.


    Was die Lehre angeht werde ich dann wohl erstmal die Weiße Magie zu testen. Ich finde die Sprüche auch sehr gut und bin gespannt wie es laufen wird.


    LG. Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Du kannst ja mal berichten wie deine Erfahrungen damit sind. Grundsätzlich ist der Sprung von 1.1 nach 1.4 garnicht so groß. Man muss sich halt an die veränderte Magie und einige Features wie beispielsweise die neuen Punktekosten gewöhnen aber das Echsenbuch ist


    nach 1.4 wirklich gut spielbar. Würde mich freuen einen Schlachtbericht von dir zu lesen. Ich selbst werde von dem ETC-masters Ende April auch mal 1-2 Schlachtberichte posten, sodass es hier bald etwas lebhafter werden sollte :)

  • Oh klasse! An berichten und Erfahrungen bin ich auch sehr interessiert. Mein Aufbau einer Echsenmenschenarmee ist vor langer Zeit versackt, aber die Saurian Ancients lesen sich wirklich klasse und ich habe große Lust, mich ihnen gedanklich mal wieder zuzuwenden - auch wenn ich wohl kaum in eine Armee investieren werde. Also würden mich alle Erfahrungen interessieren.


    Vor allem die Möglichkeiten der Cuatl Lords und die Möglichkeit, dem Taurosaurus mit diesem magischen Speer 2W6+1 Aufpralltreffer zu geben, bei denen man die Anzahl neu würfeln darf, hat mich spontan angesprochen. Auch die Upgrades für die Sauruskrieger finde ich sehr spannend. Aber in der Theorie liest sich ja vieles gut. Erfahrungsberichte wären sicherlich wertvoller.

  • Hallo,


    ich habe die Echsen letztens auf einem Turnier gespielt. Zwei Siege, Zwei Niederlagen sind rausgekommen.


    Ich habe mit der Weißen Magie gute Erfahrungen gemacht. Sie gibt Schutzmarker bei der Version 1.0.0. Vorallem der Zauber der Körperlos verleiht ist toll, wenn er in Nahkämpfe gezaubert wird, wo der Gegner keine magischen Attacken hat.


    Überzeugt haben mich außerdem die Himmelreiter auf Rhamphodons. Hab vier Stück von denen gespielt. Da sie fliegende Kavallerie sind, sind sie extrem mobil und können gut die Flanken angreifen. Die Beuteregel ist sehr lustig bei den Dingern.

  • Hab die Magielehre zwar grad nicht vorliegen bin aber trotzdem zu 99,9% sicher dass die AKtion mit dem Körperlos Zauber so nicht funktioniert, da sie nur bis zum Ende der PHASE und nicht des ZUGES körperlos sind.


    Sprich am Ende der Magiephase sind sie nicht mehr körperlos.


    Die Rhamphodons sind prinzipiell ganz gut aber der niedrige MW in Verbindung mit Raserei macht sie schwer zu spielen. Entweder man schickt sie über die Flanke, was dank Raserei aber schnell in die Hose gehen kann oder man hält sie in Generalsrange, wobei sie


    aber für Kämpfe im Zentrum relativ schlecht gerüstet sind. Nur W3 und 3er Rüster bei 2Lp pro Modell. Nicht umsonst sind die Jungs auf dem ETC Warmup eine sehr seltene Erscheinung gewesen :(


    Spielen kann man sie aber definitiv - besonder in Verbindung mit dem großen Carno, der ja 18 Zoll MW gibt sind sie wirklich brauchbar.

  • Schön das Interesse an einem solchen Thread besteht und freue mich auf gute und wertvolle Diskussionen.


    Ich persöhnlich war auch immer ein Fan der Rhamphodons und habe sie gerne in der 8. Edition gespielt.


    Um dann vielleicht auch gleich eine Diskussion ein zu leiten habe ich folgende Liste zusammen gestellt, mit der ich persöhnlich aber noch nicht wirklich zufrieden bin.



    Was haltet ihr von der Liste?


    Persöhnlich hatte ich ursprünglich geplant ganz ohne Magie zu Spielen und höchstens mit Gebundenen Zaubern. Druch die Krone der Verachtung hätte ich dann entweder auf Gebundene Zauber verzichten müssen oder auf meine Bannrolle (beides doof). Also habe ich dann doch den Skink-Priester mit genommen, aber jetzt dann doch keine Gebundenen Zaubern, also überlege ich den Skink-Magier raus zu werfen und was andere mit rein zu nehmen.


    Was meint ihr, sollte ich den Magier behalten oder ihn raus werfen und die Krone der Verachtung mitnehmen und mehr Einheiten??
    Hoffe auf konstruktive Kritik und eine ergebnisreiche Diskussion.


    LG. Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Schön dass dieser Bereich mal etwas lebhafter wird daher gleich mal mein Feedback :)


    Zuerst mal - du hast leider vergessen zu erwähnen, ob du diskutierte Liste auch für Turniere geeignet sein soll oder eher eine Fluffliste sein soll. Mein Feedback geht davon aus, dass du die Liste auch auf Turnieren spielen willst. Wenn dies nicht der Fall sein soll kannst du es ja ignorieren :)


    Erster Punkt bei einer Echsenliste ist immer die Auswahl an Chars. Da wir 1800 Punkte in diesen Slot stecken können haben wir hier die Qual der Wahl. Betrachtet man das Meta, gehören einige unser Chars zu den besten Auswahlen, während andere zumindest solide spielbar sind. Sehr gut sind die Saurushelden/lords und der Slann, soldide die Skinkmagier und Skinkcaptains, schlecht der Caiman :)


    Du hast dich ja für eine gemischte Auswahl entschieden wobei der Fokus auf den Saurus Chars liegt. Soweit so gut. Die Entscheidung, diese zu Fuß laufen zu lassen hat ohne Frage Vor- und Nachteile. Sie sind so sicher in den Einheiten gebunkert und können nur schwer rausgesnipert werden. Jedoch fehlt ihnen zu Fuß entweder der gute Punch oder der gute Schutz. Außerdem natürlich nur B4.


    Konkret Held 1:
    Saurus Kriegsherr
    - Schild, Schwere Rüstung
    - T.d.ü. Schutzes, Taurosaurus-Helm
    → 420 - Der General, mit W6, 1+ Rüster. und 4+ Retter druchaus gut geschützt, kommt in die Tempelwachen.


    Gut Schutz aber mit S5 bedroht er keinen starken NK- Helden zumal er auch nicht vom Hass-Banner profitiert.


    Held 2:
    Saurus Veteran
    - Zweihandwaffe
    - R. d. Glücks
    - RaptorE
    → 360 - Feindesjäger nummer 1. Wieder ein 1+ Rüster und 5+ Retter. Mit S7 nicht zu verachten. Machte aus jedem Umlenker und kleinen Einheiten Kleinholz.


    Stärke 7 ist gut dafür nur 5er Retter. Auch hier kein Gegner für Starke Nk Helden, da er nur Kg5 hat und diese häufig mit Devine Attacks daherkommen. Er wird quasi immer auf der 3+ oder 2+ getroffen und hat dann nicht mehr besonders viel Schutz übrig. zum jagen von kleinen Einheiten fehlt ihm einfach auch die Geschwindigkeit.


    Held 3:
    Saurus Veteran
    - Schild, Schwere Rüstung
    - Armeestandartenträger
    + Totem von Mixoatl
    → 380 - Mit Hass hoffe ich die 25x Attacken der Sauruskrieger zu verbessern.


    In meinen Augen sehr schlecht ausgerüstet. Wenn du den Ast verlierst gibst du 580 Punkte ab und das mit einem 2er Rüster und nur Stärke 5. Da werden sich viele Gegner freuen.


    Fazit: Kann man alles so spielen - sobald dein Gegner aber 1-2 starke NK helden spielt hast du riesige Probleme weil du die mit deiner Liste garnicht wegbekommst. Die Saurushelden sind alle gut aber mehr auch nicht. Sie können den gegner ausblocken aber letztlich sterben und mit Bewegung 4 auch nicht wirklich offensiv Druck auf den Gegner ausüben. Den Rahmpho - Held find ich übrigens gut!! Alternativ den Verzauberten Schild, womit du nochmal 25 Punkte sparen würdest.


    Der Skinkmage: Dem fehlt definitiv der Feuerring - ein absolutes Muss im aktuellen Meta-


    Alternativen: Die Saurus - Chars auf Raptor. Durch ihr +2 Rüster durchs Mount kommst du sofort auf einen 1+ Rüster und kannst ihnen noch ne Great Weapon spendieren.


    So sehen die aktuell bei mir aus:


    580 - Firstborn-Warlord, Raptor, Great Weapon, Sproud of Rebirth, Glittering Cuirass, Devine Icon
    400 - Firstborn-Veteran, Raptor, Great Weapon, Armour of Destiny


    Es ist etwas schwieriger zu spielen da sie dir abgeschossen werden können aber dafür hast du auch ein viel besseres Preis-Leistungsverhältnis und weitaus höhere Beweglichkeit. Den dritten Saurusheld könnte man dann rausnehmen und dafür die anderen noch etwas besser equipen. ich würde dann die bannrolle rausnehmen und dafür noch einen Stufe 2 Mage spielen.


    So kurz zum Rest der Liste:


    Anstatt den Kernskinks könntest du auch 2 mal 10 Sauruskrieger spielen. Das kostet nur 80 Punkte mehr wofür du bei dem großen Block sparen müsstest. Das Schlangentotem macht auf dem großen Block übrigens garkeinen Sinn. Die haben ja durch die Speere eh schon Fight in Extra Rank und mit ini 2 schlägst du in der Regel später zu = mehr als 3 Reihen werden es eh kaum werden. Nimm das Totem weg und streich ein Modell dann kannste die 2 mal 10 Sauruskrieger reinpacken. :)


    Den mage in die Chameleons ist übrigens ne ganz schlechte Idee - Jeder 2te läuft heute mit Feuermagie rum = 3 Chameleons tot kann dein mage rausgesnipert werden. Da du eh kaum Umlenker hast wirst du relativ schnell auch die Chameleons dafür benutzen müssen. Also den mage lieber an eine stabile Einheit anschließen :)


    Fazit: Deine Liste kann so auf jeden Fall gespielt werden. Das Hauptproblem ist aber, dass dir die Geschwindigkeit und der wirkliche Punch fehlt. Fast alles hat nur Bewegung 4 womit du leicht ausrechenbar bist. Auch erzeugst du kaum offensiv Druck durch Beschuss oder Magie. Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Feedback weiterhelfen. Da ich selbst seit beginn von 9th Age erfolgreich auf Turnieren die Echsen spiele hab ich schnell gelernt, dass man ohne das gewisse Maß an Beweglichkeit mit den Echsen kein Land sehen wird.
    Folgende Modelle würd ich dir auch noch wärmstens ans Herz legen:


    Stygiosaurus - aktuell ganz klar unser bestes Monster - super Preis-Leistung mit B7 und zwei tollen Features.
    Skink Hunter - 5 Stück kosten 110 Punkte und sind sehr gute Umlenker


    ich hoffe du fühlst dich durch meine kritik nicht auf den Schlips getreten - ist alles nur positiv gemeint :)
    Wenn du die Liste getestet hast würd ich mich über einen Erfahrungsbericht von dir freuen^^

  • Danke erstmal für die ausführliche Antwort @Starspieler. Und um deine anfängliche Frage gleich mal vorne weg zu nehmen; nein ich spiele nicht auf Tunieren. Und ich fühle mich keineswegs auf den Schlips getreten, da ich bisher noch nicht mit den Echsen in der 9. Edition gespielt habe ist es angenehm gleich mal ordentlich Tipps zu bekommen und auch gleich dazu erklärt zu bekommen warum, was vielleicht anders gemacht werden sollt ;) - deshalb habe ich die Frage ja gestellt.


    Alles in allem kann ich in dein Kritik herraus lesen, dass meiner Liste zum einen bessere Helden, zum anderen mehr Beweglichkeit fehlen.
    Ich habe jetzt an einer weiteren Liste gebastelt:


    Also ich habe versucht, mir die Kritik zu herzen zu nehmen und habe mich gleichzeitig entschieden ohne Magie zu spielen.
    Zur Not könnte man den Skink-Hüuptling raus nehmen und entweder durch noch einen Saurus oder Skink-Magier (sollte man Magie spielen wollen) ersetzten.
    Der Kern ist diesesmal der Block Tempelwachen, die sich zumindest auf dem Papier ganz gut lesen. Flankiert und unterstützt von den Sauren hoffe ich diese in gute Nahkämpfe bringen zu können.
    Zudem kommen die vermehrten beweglichen Einheiten die sowohl als Umlenker als auch als Sichtschrim benutzt werden können.


    Wieder die Frage: was haltet ihr von der Liste??


    LG. Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Die beiden Raptorhelden sind auf jeden fall besser als vorher.


    Klar kann man ohne Magie spielen warum nicht,jedoch verschenckst du mit den Echsen die wohl immer noch beste Magie Phase ingame.


    Meine da Explizit den Slan mit.


    Mir fehlt ein wenig die Spearbacks oder Feuersalis in der liste.


    Im Allgemeinen etwas mehr kleinzeugs wäre glaube nett.


    Aber gut spielen lassen wird sich die Liste.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Ein Slann ist natürlich immer ein Option, allerdings müsste ich dafür dann halt den Skink-Häuptling und einen Saurushelden streichten.


    Was die Spearbacks und genrell Kleinkram angeht, bin ich mir nicht ganz sicher, wo man da die Abzüge machen könnte. Teoretisch könnte man natürlich die Tempelwachen verkleinern, allerdings sind die in dieser Armeeliste halt der kern der Armee, generell scheint mir da nicht so viel Spielraum zu sein.

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Für mich entscheidet sich Cuatl oder Skinkpriest daran ob ich Druidism brauche um meine Monster zu heilen oder nicht.