Charge! Greentides Ritter bei the 9th Age

  • Las die Magie zuhaus und probier mal so weiter.


    So 5er ritter sind glaub gar nicht so übel um die Redirecter los zu werden.


    Packste schon und fang blos nicht an diese 1 million Bauern zu spielen wie yannick:-).

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Eine tragende Rolle werden die Bauern niemals in meiner Armee spielen.
    Abgesehen davon, dass sie die Ausrüstung meiner Ritter tragen :tongue:
    Zwei kleine Scoring-Trupps könnte ich mir aber vorstellen.
    Entweder Bogenschützen, um die Umlenker wegzuschießen oder Peasant Crusaders.
    Ich bin ja ein Liebhaber von Wildorks und Flagellanten und in dieses Schema
    passen diese durchgeknallten Fanatiker einfach herrlich.


    Die Typen haben so viele Sonderregeln, dass sie Schlange stehen müssen:
    Parieren, Unnachgiebig, Hass, Raserei, immun gg. Psychologie, Diener und unbedeutend :rolleyes: .
    Die kriegt man vom Missionsziel schlecht weg, weil sie nie wegpanicken und trotz großer Verluste die Stellung halten :thumbup: .

    So 5er ritter sind glaub gar nicht so übel um die Redirecter los zu werden.

    Die sind schon gut, aber die das Überennen nervt mich bei denen.
    Die würde ich lieber auf dem Flügel zum Jagen und Scoren einsetzen.
    Wenn die zentral vor meinen Lanzen die Umlenker wegräumen, bieten sie ein Sprungbrett für den Gegner.
    Vielleicht nochmal 5 Yeomen und die Umlenker mit Wurfäxten totschmeißen?

  • Es gibt doch auch die ritter ohne frenzy oder?.


    Yeoman als Umlenker killer glaub kaum geht nicht auf.


    Wenn bogis spiel min 30 sonnst bringen die glaub nix.


    Die Crussaders hören sich nicht so schlecht an,ich mag nur keine blöcke weist du ja.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Es gibt doch auch die ritter ohne frenzy oder?.

    Die normalen Reichsritter müssen nicht überrennen, sind nur nicht so toll zum chaff-jagen, weil sie den Charge-Wurf nicht wiederholen können.

    Yeoman als Umlenker killer glaub kaum geht nicht auf.

    Jo, die treffen halt nur auf die 5, am Ende kommt manchmal wenig bei rum..

    Wenn bogis spiel min 30 sonnst bringen die glaub nix.

    Seh ich genauso. Die sollten mit Salvenfeuer bisschen was reißen können.

  • Hajo hatte glaube auch so 1-2,5er trupps in seiner liste die eben die umlenker raus genommen haben.


    Probier halt etwas rum wie du das umlenker problem am besten lösen kannst.


    Ich denke aber nach wie vor das du nicht zwingend die magie brauchst.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Passenderweise ist morgen der Tag der Arbeit, also werde ich da den Battle Report für die gestrige Schlacht
    fertigstellen :D .
    ich hatte diesmal tatsächlich einen größeren Haufen Bauerntölpel dabei,
    der Großteil meiner Armee wurde allerdings immer noch von ordentlichen Rittern gestellt,unterstützt von einer Maid der Lehre des Druidismus(Leben).
    Meine beiden Hippolords waren natürlich wieder am Start, praktisch kein Beschuss- dafür ein paar Verrückte :winki: .


    Anhand dieses zufällig ausgewählten Fotos erkennt Ihr bereits den Gegner und seine dichte Schlachtlinie...
    Morgen gibts dann alle Details ;) .


  • Meine Ritter durften also am Samstag gegen Dagoskas Dwarven Holds ran.
    Dreissig Kingsguard, also eine Horde mit König(6 LP, Widerstand 6, Einserrüster, 6er Retter) auf Kriegsthron drin,
    dazu 35 Dwarf Warriors mit Speeren(!), einmal 10 Greybeards mit Zweihändern, einmal 10 Warriors mit HW/Schild,
    2 Speerschleudern und einer Orgelkanone dazu ein Vengeance Seeker und zehn Miners im Hinterhalt. in den Speerträgern
    stand ein Runenschmied, bei
    den Geschützen ein Werksmeister und dahinter ein Runenmeister mit Amboss.


    Meine Dukes führten eine Quest- und zwei Reichsritterlanzen an, einmal 20 peasant crusaders, zweimal 5 mounted yeomen(ber. Knappen)
    und die Maid Lvl 4 Druidism stand in 40 peasant Levy(Bauern mit Speeren).
    Die beiden Infanterieblöcke sind eklig für meine Ritter(die Kingsguard mit Stärke 6/7, die Speerträger mit Lethal Strike)
    genau wie die drei Kriegsmaschinen. Immerhin hat er kaum Umlenker, also können meine Lanzen ihre Ziele wählen.


    Er bekommt den ersten Zug, zieht den Seeker etwas vor und winkelt die rechten 10 Krieger etwas an.
    Beschuss und Runen nehmen mir ein paar Knappen und zwei Questritter, der Hippolord mit Drachenlanze bleibt ungeschoren.
    Ich ziehe die Knappen, crusaders und den Duke mit Drachenlanze aggressiv vor,
    mein Generalsduke mit gesegn.Schwert fliegt mit seinem Hippogreif von Deckung zu Deckung.
    Alle drei Lanzen ziehen leicht vor(um nächste Runde evtl. angreifen zu können).
    Master of Earth bannt er, mit dem ring of fire nehme ich dem Seeker 2 LP. Aber eben nicht drei :rolleyes: .



    Seine Runde zwei. Die 10 Greybeards rücken links vor Richtung peasant crusaders, sein Vengeance Seeker
    läuft frontal vor eine Lanze, um diese umzulenken.
    Magie macht mir nichts, aber sein Beschuss...holy moly 8| .
    Organ Gun und die erste Speerschleuder ballern mir alle verbliebenen Questritter vom Sattel.
    Eine Speerschleuder verbleibt für meinen AST-Paladin- trifft auf die 4, wundet auf die 2, ich schaffe den Retter auf die 5 nicht =O .
    Und dann würfelt er genau 3 LP Schaden aus-was bin ich am Fluchen :tongue: .
    Alles für für sich genommen nicht unwahrscheinlich, aber in der Addition kaum zu fassen X/ .


    Jetzt hilft nur noch die Flucht nach vorn. Der Drachenlanzenlord und eine Lanze
    chargen die 10 Krieger mit Handwaffe und Schild,
    mein Generalshippo geht neben dem kleinen Turm in Position, die zweite Reichsritterlanze rammt den Seeker weg.
    Ein überlebender yeoman lenkt die Speerzwerge um( ich will die ja mit Lanzen angreifen, nicht umgekehrt).
    Meine Crusaders chargen die 10 Greybeards. Mit Hass und Raserei solle da was gehen trotz nur Stärke 3.


    Die zehn Zwergenkrieger werden von Lanzenduke und Reichsrittern ausgelöscht.
    Beide wenden sich dem Speerblock zu.
    Meine Crusaders töten 6 von 10 Greybeards mit ihren 15 wiederholbaren Attacken!
    Leider entkommen die überlebenden 4 Bartträger,
    aber es gibt insgesamt wieder Hoffnung für das Kingdom of Equitaine :sekt: .




    Jetzt greift seine fetter Kingsguard-Block meine Bauernhorde an- die flieht natürlich, wie sich das für Bauern gehört :D .
    Die wären völlig zerkloppt worden, einschließlich meiner Magierin.
    Für den Speerträgerblock hat er nicht viel Platz zum Manövrieren, gibt meiner Lanze aber immerhin die Front und
    nur dem Lanzenduke die Seite.
    In der Beschussphase vergisst er meinen einzelnen Yeomen, tötet ein paar Ritter, aber nicht den Hippogeneral(Rüster hält gegen Orgel),
    eine Speerschleuder erleidet eine Fehlfunktion.
    Die paar Greybeards waren vom Tisch geflohen.


    In meiner Runde schaffen die Peasant Crusaders keine 10 Zoll in den Runenamboss :wtf: ,
    meine erste Ritterlanze verpasst auf die 8 mit swiftstride die eine Speerschleuder,
    dafür fliegt mein General in die Orgel und Hippoduke Nummer 2(Drachenlanze) und verbliebene
    Ritterlanze in den Speerträgerblock.
    Ich opfere einen Knappen, damit die Kingsguard nicht die andere Lanze( die ihren Angriff verpatzt hatte) von der Seite angreift.
    Meine 40 Bauern+ Magierin sammeln sich nicht und laufen weiter fröhlich in Richtung Tischkante :patsch: .


    Die wüten dort auch ordentlich, er ist aber noch standhaft auf die 9 und hält die Stellung.
    Mein General schnipselt die Orgel klein und überrennt in die Speerschleuder.


    Mein Gegner flucht mittlerweile über die beiden verbliebenden ständig umlenkenden Yeomen.
    Also stürmt sein König aus der Horde heraus am Umlenker vorbei Richtung Lanze.
    Die wären gegen den mit Stärke 8 ausholenden Typen und seinen Thron zwar standhaft,
    kommen da aber im Leben nicht mehr weg bis sich die Kingsguard dazugesellt.
    Also fliehen sie und der Zwergenkönig läuft ins Leere.


    Ich gewinne den Nahkampf wieder mit Drachenlanzenduke und Rittern gegen den Speerträgerbus
    Runde um Runde, wenn auch nicht mehr so deutlich(weniger Ritter und weniger Schaden ohne Lanzenbonus).
    Er benötigt einmal das Gleaming Icon für den wiederholten MW, schafft aber meistens die 9 oder weniger.
    Seine Kingsguard schnippt mit den Äxten und der Yeoman ist weg.


    Meine Runde:Mit dem Hippogeneral kann ich König und Horde umfliegen, die dritte Kriegsmaschine ausschalten,
    zusammen mit den peasant Crusadern den Amboss attackieren oder...
    einfach seinen König auf Warthrone angreifen :xD: .
    Würde ich im Nachhinein nicht unbedingt wieder machen. Mathematisch macht der mir zuverlässig mehr Schaden
    als ich ihm. Aber im Angriff kann ich über´s Nahkampfergebnis gewinnen und er hat keinen AST für den reroll.
    Also mache ich den crazy charge und hoffe auf den Segen der Herrin :saint: .
    Die Ritterlanze sammelt sich in dieser 4. Runde nicht :arghs: , aber immerhin meine Magierin und die 40 Räuber, äh Bauern.


    Meine peasants Crusaders beißen beim Amboss-Schmied auf Granit(nur eine Wunde mit 15 wiederholbaren Attacken),
    meine Restritter mit Lanzenhippo siegen wieder knapp gegen den Speerbus und der bricht endlich!
    Verrückterweise entkommen die Stummelfüßler meinen zwei verfolgenden Swiftstride-Einheiten :huh: .
    Mein General holt mit dem gesegneten Schwert aus im epischen Kampf der Generäle- und macht nichts.
    Kein heroic killing Blow. Sein Zwergenlord nimmt mir im Gegenzug 2 LP, mit Angriff und Seite also ein Remis.
    Da sehe ich meine Felle schon wieder davonschwimmen.


    Seine 5. Runde führt zu nicht gesammelten Zwergen-Speerträgern( da auf unter 25% runter),
    einem schmerzfreien Ambossschmied, an dem meine crusaders einfach abprallen
    und einer erneut fehlfunktionierenden zweiten Speerschleuder.
    Ich mache wieder gar nichts trotz blessed sword und Möglichkeit zum Heroic Killing Blow am Zwergenlord,
    habe aber großes Glück als er mich am Leben läßt(es kommt nur eine Multiwundenattacke durch, die ich auf die 5 rette :] ).


    Meine fünfte wird, auch dank glücklicher Fügung, richtig spektakulär:
    Der Hippolord attackiert die fliehenden Speerträger und vernichtet sie damit.
    Meine große Ritterlanze sammelt sich endlich :whistling: .
    Mein General bekommt endlich den Heroic Killing Blow durch und nimmt dem Zwergengeneral 3 LP.
    Der verwürfelt wieder seine Attacken und die eine, die durchkommt(wieder potentiell bis zu 3 LP Schaden) rette ich auf die 5 :D .
    Ich gewinne diesen ultrawichtigen Nahkampf also mit Angst-Effekt vom Hippo um 4 und der Zwergengeneral
    flieht! Ich hole ihn auf der Flucht ein, sacke damit tierisch viele Punkte ein und stehe jetzt allerdings wenige Meter entfernt von seiner Kingsguardhorde,
    die ich nicht mehr umlenken kann.


    In seiner sechsten greift er den Königsmörderduke an, selbst mit Challenge und 4 LP Overkill würde ich
    passiv wegen Seite+Angriff+Glieder+Standarten den Nahkampf deutlich abgeben, also flieht der Duke mit seinen 2 LP.
    Er lenkt um auf die Reste der Lanze, die seine Speerträger kleingegrindet hat, verpasst diese aber.
    Sein zäher Ambossschmied wird endlich von meinen Crusader Peasants erschlagen :thumbup: .


    In meiner sechsten sammel ich dann noch meinen General auf die 9 und marschiere mit der Lanze
    und dem Bauernblock mit Maid zum mittleren Marker(Mission "Secure Target"),
    während seine Miners den anderen Marker halten. Niemand bekommt also zusätzliche Punkte fürs Missionsziel.



    Das hat Nerven gekostet :tongue: .
    Wir hatten beide viel geflucht, lamentiert und dann wieder gejubelt oder erleichtert aufgeatmet.
    Nach einer ziemlichen Achterbahnfahrt hatte er alles bis auf eine Speerschleuder und die Kingsguard verloren,
    ich letztlich doch nur eine Lanze mit AST und die Yeomen.
    Das Königreich von Equitaine konnte sich also ein 16:4 auf die Fahnen schreiben :O .


    Aber schon morgen muss sich das Königreich neu beweisen, diesmal wieder mit einer reinen Ritterliste ohne Fußvolk. Und ohne Magie :smoker: .

  • Wie können die Speerschleudern den Fehl funktionieren?

    Holzwurm? :winki:

    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png