BaneSWor(l)d

  • Der Revell hat vorne diese lange Düse? Du kannst etwas Kleber auf ein Blatt Papier geben und entweder das zu klebende Teil einstupsen oder mit der Düse vorsichtig dann auftragen.


    Es gibt auch Plastikkleber mit Pinsel, zB von Tamiya. Die finde ich angenehmer. Aber das ist Geschmackssache.

    Jepp, dass ist die beste Möglichkeit, so kleine Anschlusstellen zu kleben. Auf Papier, das Teil kurz einstupsen und dann ansetzen.

    40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker

  • Wenn ich das richtig verstanden habe nutzt man dann das Papier zum auftragen oder nur am Papier abwischen und dann mit der Düse ansetzen?
    Die zweite Möglichkeit hatte ich bereits ein paar mal probiert. Doch bis ich die Düse wieder angesetzt hatte, war meistens wieder der große Tropfen da :D

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Du lässt einen Tropfen Kleber auf das Papier tropfen, nimmst das kleine Teil, das du kleben willst und tupfst es mit der Klebeseite in den Tropfen.

    40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker

    Einmal editiert, zuletzt von D.J. ()

  • Also für SO KLEINE Mengen Kleber nutze ich gerne Zahnstocher, damit lassen sich kleine Mengen Kleber sicher auftragen.
    Und da ich die Zanhstocher auch zum Basteln nehme, habe ich immer einen guten Vorrat zur Hand :-)

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel

  • Wollte ich mir immer anlegen, so einen Vorrat, habe es bisher immer verpeilt :O Daher greife ich schon seit Urzeiten auf den Trick mit dem Papier zurück, weil ich kleine Notizblöckchen immer am Tisch habe (von wegen Zweithirn und analoge Festplatte für Geistesblitze ;) )

    40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker

  • Grade auf Ebay tolle Verkäufer entdeckt, die einzelne Necromunda Minis verkaufen 8o
    Da hätte ich mir die Kohle für die Magnete sparen können und lieber 2-3 Minis pro Gang holen sollen und diese dann als Kids nutzen.
    Hoffentlich werden die noch zukünftig angeboten, denn derzeit heißt es erstmal Kaufstopp :D

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Grade auf Ebay tolle Verkäufer entdeckt, die einzelne Necromunda Minis verkaufen 8o
    Da hätte ich mir die Kohle für die Magnete sparen können und lieber 2-3 Minis pro Gang holen sollen und diese dann als Kids nutzen.
    Hoffentlich werden die noch zukünftig angeboten, denn derzeit heißt es erstmal Kaufstopp :D

    Bedeutet aber auch mehr kosten, mehr zu malen...

  • Und mehr zu Kleben :-)

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel

  • Aber das ist alle male besser, als mir Minis kaputt zu bohren und kleinen Magneten hinterherzujagen :D


    PS: Was nicht heißt, dass die Magnete verstauben werden. Ich werde schon noch irgendwas mit den anstellen, allerdings muss ich erstmal den allgemeinen Kram üben :)

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

    Einmal editiert, zuletzt von Bane ()

  • Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen oder so ähnlich. Endlich nochmal etwas Zeit gehabt und es geschafft die Goliaths zusammenzubauen. Heißt es kann bald mit dem Malen losgehen :]
    Leider ist durch meine Bohraktion ein Esher Körper angeknackst. Ist Milliput das selbe wie Greenstuff oder welche Marke ist Preis/Leitungsmäßig gut?

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Jein, Milliput ist auch eine Modelliermasse, aber nicht das gleiche wie Greenstuff (das heißt, zumindest nicht die, die ich habe. Es gibt verschiedene Sorten von Milliput, kann sein, dass da eine Greenstuff Variante dabei ist, das weiß ich aber nicht). Mein Milliput wird um einiges härter als GS. Die Frage ist ja, was willst Du damit reparieren, oder anders, wie schwer ist den der Körper angeschlagen? Bei kleineren Schäden würde ich tatsächlich zu Liquid Greenstuff von GW greifen, bei größeren Schäden Greenstuff oder Milliput.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Sehr gut, kann man immer gebrauchen.

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel