Necromunda: Underhive

  • Moin Leuts,


    da man derzeit beim Besuch der GW Website quasi erschlagen wird von Necromunda, hatte ich mich etwas genauer damit beschäftigt raus zu finden, was genau eigentlich Necromunda ist.


    Im groben habe ich verstanden, dass man es als art Kampagne spielt und das Gelände eine wichtige Rolle spielt.


    Aber wie genau kann ich mir Necromunda vorstellen? Ist es eine art RPG, da die Gangs sich ja entwickeln? Und wenn ja, kann ich es wie eine Pen and Paper - Runde aufbauen? Das heißt eine Story mit versch Aufgaben für meine Gruppe entwickeln.


    Wenn ja, dann wäre das glaube ich eine perfekte Abwechslung für meine PnP- Runde :D


    Gruß Bane :)

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Die Neuveröffentlichung ist etwas, das es bei Necromunda noch nie gab: ein leichtgemachter Einstieg für Neulinge.


    An und für sich ist Necromunda eine Art Mortheim im 41sten Jahrtausend. Die neue Box wird aber eher in Form eines Brettspiels präsentiert und soll somit als Türöffner dienen. Ähnlich wie für Viele damals HeroQuest der Einstieg in das Fantasy Miniaturen Universum von Games Workshop war, soll Underhive nun etwas ähnliches für die Welt von Warhammer 40,000 tun.


    Es kommt sicher noch einiges mehr. Und damit meine ich nicht nur die altbekannten Gangs, sondern auch Gelände, etc.


    Wenn man schon mit dem komplexeren System starten will, muss man sich eben die neue Box und das Buch kaufen. Wer Freunde auf 'nem Spieleabend anfixen will, für den sollte die Box erstmal reichen.

    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Das es für Neueinsteiger gedacht ist, hört sich ja schon einmal perfekt an.


    Sind es denn immer nur Kämpfe oder spielt man auch sowas wie Hacking etc aus?

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Von der Grundstory her sind es Bandenkriege die sich im Grunde immer bis zum letzten bekämpfen.
    Ihre Metropolwelt lebt von den Bandenkriegen, Intrigen und Spionage Aktionen.

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • Necromunda ist ein reines Tabletop/Brettspiel, in dem sich deine Gang durch in den Kämpfen erhaltene Erfahrungspunkte unterschiedlich verbessert. Mit Rollenspiel haben die Regeln wenig zu tun. Ein geschickter Spielleiter könnte das System aber sicherlich als Hintergrund für eine PnP-Gruppe nutzen. Allerdings braucht es dann IMHO andere Spielregeln. Da kann man aber nach Belieben alles nutzen von Rolemaster/Spacemaster über World of Darkness bis zum selbst erdachten System auf DSA basierend :tongue: .
    Die Regeln für das alte System sind frei im Netz erhältlich. Du kannst ja mal reinlesen, dann siehst du, wohin die Reise geht.
    Ob die neuen Regeln viel besser für RPG geeignet sind, weiß ich nicht genau, dafür kenne ich sie zu wenig. Da gibt es zwar mehr Eigenschaften der Figuren, aber im Endeffekt bist du dennoch ruckzuck weggeballert. Das stelle ich mir fürs Rollenspiel etwas öde vor. Zumal es ja auch nur um den Konflikt geht und nicht wirklich um Interaktion zwischen Charakteren, das was Rollenspiel eigentlich ausmacht.
    Wenn überhaupt, dann würde ich ein Szenario als One-off spielen, evtl mit einem Verräter in der Truppe oder ein Kampf gegen eine überwältigende Übermacht, bei dem dann die meisten draufgehen oder es gerade so schaffen.

    Bugman's XXX for free!

  • Necromunda ist ein reines Tabletop/Brettspiel, in dem sich deine Gang durch in den Kämpfen erhaltene Erfahrungspunkte unterschiedlich verbessert. Mit Rollenspiel haben die Regeln wenig zu tun. Ein geschickter Spielleiter könnte das System aber sicherlich als Hintergrund für eine PnP-Gruppe nutzen. Allerdings braucht es dann IMHO andere Spielregeln. Da kann man aber nach Belieben alles nutzen von Rolemaster/Spacemaster über World of Darkness bis zum selbst erdachten System auf DSA basierend :tongue: .
    Die Regeln für das alte System sind frei im Netz erhältlich. Du kannst ja mal reinlesen, dann siehst du, wohin die Reise geht.
    Ob die neuen Regeln viel besser für RPG geeignet sind, weiß ich nicht genau, dafür kenne ich sie zu wenig. Da gibt es zwar mehr Eigenschaften der Figuren, aber im Endeffekt bist du dennoch ruckzuck weggeballert. Das stelle ich mir fürs Rollenspiel etwas öde vor. Zumal es ja auch nur um den Konflikt geht und nicht wirklich um Interaktion zwischen Charakteren, das was Rollenspiel eigentlich ausmacht.
    Wenn überhaupt, dann würde ich ein Szenario als One-off spielen, evtl mit einem Verräter in der Truppe oder ein Kampf gegen eine überwältigende Übermacht, bei dem dann die meisten draufgehen oder es gerade so schaffen.

    Alles klar, vielen Dank für die Antwort :)
    Das was ich bisher so von der Box gehört habe, klingt dennoch ziemlich interessant und ich könnte mir gut vorstellen, dass es eine Menge Spaß machen könnte. Schauen wir mal, was sich so Richtung Weihnachten einrichten lässt :D

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Bin ich eig derzeit tatsächlich der Einzige, der was mit Necromunda: Underhive zu tun hat? *FeelsLonelyMan* :(

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Indirekt :D


    Ich bevorzuge die klassische Variante von 1712 (so ungefähr war das doch oder ^^ ? ), da die einfach viel komplexer und weiter ausgebaut ist. Kann zum Neuen aber auch das ein oder andere sagen denke ich.

    8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
    4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
    2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes


    2000 Punkte Dosen Alpha Legion
    3500 Punkte Orkse
    3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister


    Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
    Necromunda: Orks, Polizisten of Doom

  • Ummal als Klugscheißer dazustehen 1995 :D

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • Das ist das Ding. Es wird ja mit den Erweiterungen komplexer. Xenos spielen demnächst eine Rolle und Söldner etc. Aber genau da ist der Knackpunkt, den ich diskutieren wollte.
    Denn GW hat bereits gesagt, dass die neue Erweiterung 48 Seiten groß ist und wenn sie wieder 22,50€ dafür verlangen, wäre der Preis echt verrückt.
    Ist es so, dass das erste Necromunda schon alles hatte, was jetzt mit den Erweiterungen kommt?

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • Das alte Necromunda hatte eine Erweiterungen die Outlaws

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • Das alte Necromunda hatte EXTREM viel Umfang.


    Neben den allgemeinen Banden (von denen es schon mehr gibt als bisher bei GW), gab es noch sehr viele Erweiterungen über White Dwarfs etc. und eben noch die Outlaw-Regeln, welche noch mehr Vielfalt brachten.
    Auch Söldner und besondere Modelle gab es Haufenweise.
    Zusätzlich gibt es noch, ähnlich wie bei Mortheim, einen riesigen Berg an Fanmade-Regeln, die teilweise richtig gut sind.


    So mal ein Überblick über die Banden, die mir gerade einfallen ...


    offiziell
    3 oder 4 Stämme der Ratskins
    die 6 Standardgangs
    Enforcers (quasi Polizei)
    Predators (adlige Teenies die Spaß dran haben die Unterschicht zu ärgern)
    Redemtionisten (sowas wie Flaggelanten bloß in 40k-ig)
    Scavvies (Ausgestoßene, Mutanten, etc. ... vor allem sind sie Kannibalen :D )
    Pit Slaves (Gladiatoren)


    inoffiziell
    Orks
    Eldar
    Symbiontenkult
    Chaoskulte (sehr geil)


    wahrscheinlich gibts noch ne Menge mehr.


    Darüber hinaus gibts dann auch noch Regeln für z.B. Kampfhunde oder auch berittene Tiere/Monster und kleinere Fahrzeuge.
    Das alte Necromunda bietet einfach alles und mehr als das Neue in den nächsten 3 Jahren bieten wird. Und das Ganze findet man auch noch, ohne für jedes bisschen über 20€ hinlegen zu müssen, im Internet (die offiziellen Sachen findet man auch auf deutsch, alles andere ist meistens Englisch). Oder alternativ auch bei mir :D

    8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
    4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
    2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes


    2000 Punkte Dosen Alpha Legion
    3500 Punkte Orkse
    3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister


    Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
    Necromunda: Orks, Polizisten of Doom

  • Oh man das hört sich ja alles genau nachdem an, was ich mir von Necromunda: Underhive erhoffe. Orks,Eldar und Chaos wurden auch bereits im Regelbuch geteased.

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • ich denke, GW wird beim neuen Necromunda mehr auf Xenos setzen, um eine breitere Masse an Spielern abzuholen.


    Vielleicht irre ich mich ja, aber es würde mich schon wundern, wenn das neue Necromunda komplexere Regeln als 40k und AoS bekommt. Ich vermute einfach mal "Viele Banden, wenig Tiefgang".

    8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
    4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
    2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes


    2000 Punkte Dosen Alpha Legion
    3500 Punkte Orkse
    3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister


    Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
    Necromunda: Orks, Polizisten of Doom

  • Tatsächlich wurde ja bereits auf dem Open Day die Release Liste bestätigt


    Q1 Orlocks
    Hier zwischen irgendwo Regeln für Chaos im White Dwarf.
    Q2 Van Saar
    Q3 Cawdor
    Q4 Delaque


    Das heißt in diesem Jahr erscheinen bereits alle alten Banden.


    PS:
    Grade entdeckt:
    belloflostlous
    Mit den kommenden Helden wirds wohl auch Hunde geben.

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

    Einmal editiert, zuletzt von Bane ()

  • Jap, nach diesem Jahr sollten alle Grundbanden vorhanden sein. Also noch 3 Jahre bis GW vielleicht genauso weit ist wie das Alte Necromunda :D


    Und die neuen Modelle werden vorerst nur Einzelmodelle (Söldner) bleiben. Da kommt, zumindest in absehbarer Zeit, nichts Zusätzliches. --> keine allgemeinen Hunderegeln, sondern der ist quasi auch ein besonderes Charaktermodell. (wobei es da drauf ankommt, wie GW die Regeln umsetzt)

    8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
    4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
    2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes


    2000 Punkte Dosen Alpha Legion
    3500 Punkte Orkse
    3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister


    Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
    Necromunda: Orks, Polizisten of Doom

  • http://www.belloflostsouls.net…cts-prices-confirmed.html


    Alles klar die wollen halt echt 22,50 für 48 Seiten.... Und 30€ für 9 Pappunterlagen... *seufz*
    Eigentlich wollte ich ja 3 Gangs haben um mit 2 Kumpels zocken zu können, aber so muss das wahrscheinlich erstmal warten und ich fange lieber mit wh40k an. Aber da wiederum müsste ich bis September auf meine erhoffte Armee warten...
    Zum Mäuse melken...

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

  • GW ist halt nicht blöd :D
    Wobei die House Orlock Gang könnten schöne Imperiale Soldaten werden.

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • kauft euch doch bloß die banden und spielt nach den alten Regeln ^^

    8000 Punkte O&G verschiedenster Stämme
    4000 Punkte Imperium, Drakenwaldmiliz und Löwenburger Soldaten
    2500 Punkte Oger des Titanenmampfer-Stammes


    2000 Punkte Dosen Alpha Legion
    3500 Punkte Orkse
    3000 Punkte Eldar, Exoditen und Geister


    Mortheim: Orks, Waldgoblins, Zwerge
    Necromunda: Orks, Polizisten of Doom