Herohammer restaurieren

  • Mit "Prokrastination" (obwohl mir Deine Schreibweise besser gefällt) kenne ich mich aus, wie auch gerade in diesem Moment jetzt!
    :D
    Leider bin ich dabei selten so kreativ...Hans, der Müller mit dem dämonischen Zweihänder, das hat doch ´was...!
    Die Farben Deiner Maske gefallen mir in ihrer Kombination übrigens sehr gut!
    :thumbup:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Danke für das Lob und die Berichtigung! :thumbsup:


    Vielleicht ist ein Grund, warum ich Tzeentch so gerne mag, der, dass ich, der selber eine Rechtschreibschwäche habe, die nun bei anderen diagnostiziere und Therapievorschläge gebe. Ich glaube, dass das wirklich in seinem Sinne ist... redface.gif


    Ich glaube, dass die meisten Menschen ein Problem mit Prokrastination haben. Ich sollte für einen allgemeinen Schulleistungstest einen Ergebnisbericht schreiben, bin aber gerade total unmotiviert. Na egal, dann schreibe ich den eben heute Nacht und werde von meiner Frau morgen früh mit einem sarkastischen Kommentar geweckt... :P


    Ja, Hans der Müller. Sonst sind es bei Warhammer ja meistens die Schmiede, die anfangen dem Chaos was auf die Finger zu geben, siehe Valten oder die gute Stormcast Eternal aus Shadespire. Da wollte ich mal was anderes. Ausserdem bin ich gelernter Müller, hab aber nach der Ausbildung nicht mehr in dem Beruf gearbeitet, werde ich wohl auch nicht mehr, da ich schon jetzt als Testleiter mehr verdiene und bald das Studium auch hinter mir liegt. :whistling:


    Von wegen kreativ, wenn man es genau nimmt habe ich bei einigen anderen Werken abgeguckt. Zum Beispiel bei Malus Darkblade oder auch bei Volkmar aus der "Sturm des Chaos" Kampagne. Da sage ich mir aber auch, warum sich schlecht etwas eigenes überlegen anstatt etwas gutes für sich adaptieren? Solange ich es nicht als mein, allein ausgedachtes, ausgebe ist es hoffentlich in Ordnung. ;)


    Nachdem ich die Maske und zwei weitere Dämonetten bemalt habe, verstehe ich langsam, warum die so gerne bei Bemalworkshops als Modell genommen werden. Bei denen kann man sich richtig gut austoben und neue Sachen ausprobieren! Ich freue mich gerade auf meine Horrors... :]

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

    Einmal editiert, zuletzt von Pinguinbaer ()

  • Schulleistungstest...Studierst Du etwa auch Erziehungswissenschaften?!
    Schreibe da gerade meinen Bachelor, falls ich nicht fleißig am prokrastinieren bin!
    :D
    Jap, das ist eigentlich immer schön, wenn man einen realen Bezug in seine Geschichten und Armeen bringt...
    Na dann dürfen wir uns ja noch auf einen bunten Haufen wilder Dämonen freuen!
    :thumbsup:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Nein, ich studiere Psychologie, aber mit Schwerpunkt Bildungspsychologie. Erziehungswissenschaften stand aber an zweiter Stelle auf meiner Wunschliste.


    Sieh es mal so, je eher Du mit Deiner Bachelorarbeit fertig bist, um so eher kannst Du Dir einen Job suchen, um die Minisucht auszuweiten..., oder Du setzt den Master obendrauf, auch nicht die schlechteste Möglichkeit. :D

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Bevor ICH den Master mache, arbeite ich lieber im Supermarkt an der Kasse!
    Studieren ist nichts für mich...Aber das mit der "Minisucht" ist natürlich DAS Argument, das ich mir die letzten Tage auch vor die Nase halte!
    :D

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Nein Danke, an der Kasse oder im Sicherheitsdienst habe ich nach meiner Zeit beim Bund ausprobiert. War nichts für mich! Es ist aber eine wichtige Erkenntnis, dass etwas nichts für einen ist. Hut ab, dass Du das trotzdem bis zum Bachelor durchziehst! Da kenne ich leider genügend andere Beispiele... :(
    Interne Motivation ist natürlich besser, aber die externe, wie die Minisucht, ist nicht zu unterschätzen! :]

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Hier:

    Interne Motivation ist natürlich besser, aber die externe, wie die Minisucht, ist nicht zu unterschätzen!

    Da hatten wir wohl die selben Lehrenden!
    ^^

    Nein Danke, an der Kasse oder im Sicherheitsdienst habe ich nach meiner Zeit beim Bund ausprobiert. War nichts für mich!

    Ist auch nichts für mich...Wollte nur zum Ausdruck bringen, daß ich in keinem Fall einen Master im Studium machen möchte!
    <X

    Es ist aber eine wichtige Erkenntnis, dass etwas nichts für einen ist.

    Meine Rede...!
    :thumbup:

    Hut ab, dass Du das trotzdem bis zum Bachelor durchziehst!

    Danke...Hat aber auch Jahre gedauert und es gab Phasen, da war ich praktisch kein Student!
    Aber egal...Nun ist ein Ende in Sicht und das damit hoffentlich verbundene und bald eintretende höhere Einkommen wird unter Anderem auch mein Hobby beflügeln!
    :D

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Man, ich habe gerade Hobbyentzug. Mein Sohn hat nen netten Virus aus dem Kindergarten mitgebracht und nun liegen wir alle flach. Konnte noch nicht einmal die letzten Bilder hochladen, wird aber nachgeholt! <X
    Vorteil vom Tablet, man kann es auch vom Bett aus bedienen... :rolleyes:

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Gute Besserung, m'in Jung'! Und ja, um Bilder kommst'e nicht herum. Das muss dann umgehend nachgeholt werden, denn mit Oldhammer Pegel sinkt auch schon bedenklich!

    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Als letztes habe ich angefangen, ein paar von Hans Freunden umzumalen. Als ich vor Jahren die Imperiums Armee kaufte, in der auch Hans sein Dasein fristete, waren da auch 25 full metal Flagelanten dabei. 15 habe ich nun angefangen nach meinen Vorstellungen umzumalen. Leider gehören die nicht zu meinen Lieblingsmodellen, ich finde die echt nicht schön. Aber ich besitze sie und sie passen zu Hans, also werden sie zusammen mit Hans auf Azrael losgelassen.
    Ich hatte auch eine meiner Metall Dämonetten rausgeholt und wollte mir autodidaktisch das OSL-Malen beibringen. Viele Fehler wurden gemacht und es sieht nicht so aus, wie ich es mir erhofft hatte, aber ich habe einiges gelernt und mit dem Bericht von @MiRu werde ich weiterüben. Dementsprechend hat die Dämonette nun ihren ehrenvollen Platz in der Vitrine eingenommen, denn, da ich vieles an ihr gelernt habe, wird sie nicht entfärbt werden.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Spät, aber es geht weiter. Der Krankheit geschuldet, gab es einige Verzögerungen, aber ich habe ja kein Zeitlimit, zumal hier ganz klar der Weg das Ziel ist. :P
    Heute hatte ein guter Freund zu einem Belagerungsspiel geladen. Vier Spieler, die Verteidiger jeweils 750 Punkte, die Angreifer jeweils 1500 Punkte, nach der 7. Edition und den Belagerungsregeln der 5./6. Edition. Leider war es ein unglaublich frustrierendes Spiel! :(


    Aber bei Hans dem Dämonen jagenden Müller geht es weiter! Zumindest bemaltechnisch. Er ist noch nicht ganz fertig, aber er nähert sich der Vollendung.


    Die schon erwähnten Freunde von ihm bekommen nach und nach auch neue Farbe.
    alt


    neu (WIP und überbelichtet)


    Meine uralt Dämonette, noch im Originalzustand von vor ca. 19-20 Jahren.


    Ein Bild habe ich noch, das von den WIP Chaoskriegern von heute.
    Leider ein sehr schlechtes Foto.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Da ich kein weiteres Bild hochladen konnte, hier nochmal eins von einer Mini, die mich gerade total Begeistert! :]


    Das ist der Drache aus Dungeon Saga von Mantic. Ein absoluter Brecher wie ich finde! Ich mag auch die GW Drachen, besonders den uralt Zombidrache und Galrauch finde ich klasse, aber GW Drachen sehen einfach wie Magermodels gegen den hier aus. Und er ist groß, klar nicht so groß wie der von Forgeworld, aber er ist schon beachtlich groß. Da er nun auch in dem Brettspiel-Plastik von Mantic gegossen ist, hat er auch ein paar der üblichen Probleme, aber ich bin total zufrieden und überlege, ob ich mir den auch als Tabletop Variante zulege.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

    Einmal editiert, zuletzt von Pinguinbaer ()

  • Ja, Hans hat auch mein Herz erobert. Eigentlich war er nur eine Erfindung um eine Entschuldigung zu haben, ihn anzumalen (die Mini fand ich sowieso toll). Tatsächlich hat er inzwischen Azrael zur Seite gedrängelt und in meinem Kopf ist es nicht mehr die Geschichte von Azrael mit Hans als Gegenspieler, sondern es ist die Geschichte von Hans.
    Literarisch bin ich nicht sonderlich begabt, aber vielleicht überwinde ich mich ja noch und schreibe ein wenig über ihn.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

    Einmal editiert, zuletzt von Pinguinbaer ()

  • So, auf Wunsch von @Shrek des Westens habe ich mich mal als Geschichtenschreiber versucht. Texte habe ich zwar schon viele verfasst, aber noch nie eine Geschichte, Mal was neues. Sie kommt mir etwas schwülstig, kitschig und ungelenk vor, für Tipps und Rückmeldungen bin ich wie immer sehr dankbar, auch ob Interesse an weiteren Teilen besteht.


    Hier nun also der erste Teil von Hans dem Dämonenjäger.


    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • So, auf Wunsch von Shrek des Westens habe ich mich mal als Geschichtenschreiber versucht.

    Und das hast Du prima gemacht!
    Sehr dichte Geschichte. Ziemlich glaubhaft und spannend.


    Sie kommt mir etwas schwülstig, kitschig und ungelenk vor, für Tipps und Rückmeldungen bin ich wie immer sehr dankbar, auch ob Interesse an weiteren Teilen besteht.

    Ja, man könnte schon Tipps geben. Aber wäre das dann noch Dein Stil?

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Danke @antraker!
    Wie gesagt, dass ist meine erste Geschichte und mein Stil ist noch im entstehen, deshalb immer her mit den Anmerkungen. :D
    Heißt ja nicht, dass ich sie sklavisch befolgen werde, sondern nur, dass ich Punkte mit Vorschlägen habe, die ich nach und nach ausprobieren kann, in wie weit sie mir helfen, oder auch nicht.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity