Warhammer Cafe und Diskussion rund um Hobbyläden

  • Ich kann da jetzt nur für meinen heimischen Shop reden. Es ist immer eine Kiste Wasser zur freien Verfügung da. Außerdem stehen immer Plätzchen und eine Dose von Bonns größtem Exportschlager nach Beethoven auf dem Tisch. Also von dieser HAns RIgel BOnn Firma.
    Aber einen vernünftigen Kaffeeautomaten fände ich auch super. So wandert DAS Geld halt zu Mc D. (ist gegenüber) oder Starb. (50 m). Die andere Frage wäre, wenn ich einen Getränke-Automaten aufstelle, muss ich dann auch Kundentoiletten haben?


    Denn wenn würde sowas in Deutschland vermutlich nur in neuen Ladenlokalen umgesetzt werden.

    Ab einer gewissen Größe und wen man solche Waren anbietet müsste man auch gesetzlich eine Toiletten anbieten. Der TT in Köln hat zum beispiel eine und die wird sogar in Gegensatz zu den anderen Hobbyläden in Köln geflegt.

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

    Einmal editiert, zuletzt von Der Sigmarpriester ()

  • Oft werden dann andere Mitarbeiter von den GW Läden ausgeliehen oder umgeleitet und wen es nicht anders geht geschlossen.

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • Zukunft noch einen GW bekommt, wir haben ja bald vier(drei) in der Stadt.

    Ausbau/ Umbau eines GW(s) (als Headquarter) ?


    Aber andersum pragmatisch könnte GW auch die Füße erstmal stillhalten und sich angucken was das Nächste Jahr bzw vor allem die brexit Verhandlungen gegen Ende des nächsten Jahres sagen :)

  • Nicht das GW wegen des Brexit noch +20% draufhaut auf ihre Preise ;D

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • Nicht das GW wegen des Brexit noch +20% draufhaut auf ihre Preise ;D

    Zusätzlich zum Zoll, den wir dann bei GW-Bestellungen bezahlen (und im GW Laden vor Ort natürlich auch draufgerechnet wird)? :D


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Richtig, wir haben drei GW-Läden hier...!

    Außerdem glaube ich nicht, dass Berlin in naher Zukunft noch einen GW bekommt, wir haben ja bald vier(drei) in der Stadt.

    Wer meint denn, dass noch ein Laden angedacht wäre, beziehungsweise wie kommst Du auf vier Läden...?
    Die beiden kleineren Läden kenne ich kaum, aber ich glaube, Snacks, Getränke oder Toiletten haben die alle nicht!
    Der größere Laden im Zentrum hat eine Toilette und manchmal steht da eine Box mit Bonbons oder zu Weihnachten gab´s wohl auch Kuchen und Plätzchen; allerdings bin ich auch echt selten dort und vielleicht gibt es viel mehr, was ich nur noch nicht mitbekommen habe...Bemerkenswert:
    Der Laden ist im letzten Jahr innerhalb des Gebäudes umgezogen, etwa 25 Meter weiter, in einen deutlich kleineren Raum!
    Welche Gründe dafür hinter den Kulissen eine Rolle spielen, das weiß ich nicht; ein kleinerer Raum kann verschiedene Gründe haben...Aber Expansion sieht gefühlt erstmal anders aus!
    Ich hatte damals auch einen Mitarbeiter gefragt, weshalb der Umzug in einen Raum mit deutlich weniger Quadratmetern vorgenommen wurde...Leider habe ich mir seine Antwort nicht gemerkt, weiß aber noch, dass sie mich nicht überzeugt hatte!
    Hm...

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Wer meint denn, dass noch ein Laden angedacht wäre, beziehungsweise wie kommst Du auf vier Läden...?

    Auf vier Läden komme ich, weil einer der Mitarbeiter des GWs im Europacenter beim Vorstellungsgespräch zum Ladenleiter des zukünftig vierten Berliner GWs genommen wurde. Es sthet noch nicht fest, wann und wo der kommt, aber dass er kommt steht fest. Das mit der drei in Klammern war eigentlich darauf bezogen, dass sich einer der Läden ja in Spandau befindet, was nach Überzeugung vieler Spandauer nicht zu Berlin gehört. Deswegen gibt es ja auch Games Workshop Berlin 1, Games Workshop Berlin 2 und Games Workshop Spandau, wobei Games Workshop Berlin 1 ja mittlerweile Warhammer Berlin 1 heißt.

  • Die andere Frage wäre, wenn ich einen Getränke-Automaten aufstelle, muss ich dann auch Kundentoiletten haben?

    naja, gehen wir Frage doch mal anders herum an:


    wenn ich einen TTLaden im Stil eines Hobbycenters betreibe, sprich ich biete Spiel- / Mal- und Bastelmöglichkeit an, will ich, dass die Leute eine gewisse Zeit im Laden verbringen. Ergo wird die Verweildauer von Seiten der Kundschaft von drei der Großen Gründe eingeschränk: Hunger, Pipi, Durst!
    Zwei kann der Kunde umgehen und trotzdem im Laden bleiben, indem er essen und Trinken mitbringt aber eigeneToilette mitbringen? klar möglich - aber nicht für jeden. ;) Außerdem muß ich als Ladenwächterja auch ab und an, ergo käme für mich eh nur ein Ladenlokal mit Sanitärbereich in Frage und der kann auihc gleich mit für die Kunden sein.

  • naja, gehen wir Frage doch mal anders herum an:
    wenn ich einen TTLaden im Stil eines Hobbycenters betreibe, sprich ich biete Spiel- / Mal- und Bastelmöglichkeit an, will ich, dass die Leute eine gewisse Zeit im Laden verbringen. Ergo wird die Verweildauer von Seiten der Kundschaft von drei der Großen Gründe eingeschränk: Hunger, Pipi, Durst!
    Zwei kann der Kunde umgehen und trotzdem im Laden bleiben, indem er essen und Trinken mitbringt aber eigeneToilette mitbringen? klar möglich - aber nicht für jeden. ;) Außerdem muß ich als Ladenwächterja auch ab und an, ergo käme für mich eh nur ein Ladenlokal mit Sanitärbereich in Frage und der kann auihc gleich mit für die Kunden sein.

    Kommt dann auf das jeweilige Bundesland an, da jeder sein eigenes Süppchen kochen kann in dieser Frage.

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch,

    ca 2500p Craftworld,

    ca 300p Harlekin

    ca 550p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen

  • Noch ein Laden in Berlin...Sehen wir uns dann bei der Eröffnung?!
     :D 

    Auf vier Läden komme ich, weil einer der Mitarbeiter des GWs im Europacenter beim Vorstellungsgespräch zum Ladenleiter des zukünftig vierten Berliner GWs genommen wurde. Es sthet noch nicht fest, wann und wo der kommt, aber dass er kommt steht fest. Das mit der drei in Klammern war eigentlich darauf bezogen, dass sich einer der Läden ja in Spandau befindet, was nach Überzeugung vieler Spandauer nicht zu Berlin gehört. Deswegen gibt es ja auch Games Workshop Berlin 1, Games Workshop Berlin 2 und Games Workshop Spandau, wobei Games Workshop Berlin 1 ja mittlerweile Warhammer Berlin 1 heißt.

    Der wird wohl entweder im Norden, also Wittenau oder Tegel, oder in Zehlendorf-Steglitz aufmachen, schätze ich...Und Spandau:
    Jap, ist ähnlich wie mit den Bayern, wollen halt gerne nicht Teil des Ganzen sein; dabei gehört Spandau seit 1920 zu Berlin, wurde vom Bären verschlungen!
    Aber warum nicht einen "Spexit" anregen, kommt bestimmt durch...!
     ^^

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • tz dabei weiß doch jeder das Berlin ein Teil von Spandau ist :-)


    Aber das die Spandauer so denken liegt auch ein wenig an der Geschichte wie Spandau in Berlin eingemeindet wurde.


    Ein Laden im Süden der Stadt wäre intressant. Nur ist doch dort ein privater Laden oder? Dazu kommt Battlefield Berlin (liegt auch eher im südlicherem Teil).


    Bin immer noch der Meinung die sollen ein schön großen mit allen schnickschnack aufmachen und dafür den Rest dicht machen. Das Personal kann im großen genauso beschäftigt werden.

  • Mal Bezug nehmend auf nen Mitarbeiterklo auch für die Öffentlichkeit nutzbar machen, führt immer zu dem Problem eine/zwei Personen dafür abzustellen, wenn keine Putzfrau engagiert werden soll, Kostengründe, zusätzliche Mehrkosten die denn Schi.. von anderen weg machen sollen und damit kein Problem haben und dies muss in einem Hygieneplan festgehalten werden, je nach Bundesland unterschiedlich streng kontrolliert.
    Ist es ein reines Mitarbeiterklo, so ist jeder mal mit Saubermachen dran .
    Ich kann die Befürwortung zu ner Snackbar verstehen, wegen Kundenbindung, nachvollziehen, aber jeder von uns Bemalern,mit „Anspruch“ , weiß wie ungern wir unsere Püppchen von anderen in die Hand nehmen lassen von denen wir nicht wissen wie sie mit denen umgehen und was derjenige als letztes angefasst hat !
    Die Entscheidung sollte auch gut überlegt sein, denn das Essen und Trinken, wie oppulent es auch sein mag, kann umkippen, krümeln oder kleckern und dadurch besteht eine Gefahr für alles was dem Laden und dem Spieler Kosten, Schaden verursacht !

  • Ah und was noch dazukommt, es muss dann auch vom Ladenpersonal konsequent, egal wie bekannt/ berühmt die Person ist, für Ordnung gesorgt werden und dies bürgt zusätzliches Konfliktpotenzial !
     :| 
    Dort einen gangbaren Mittelweg zu finden ist schwierig, da ja jeder sein Pläsierchen mit sich trägt.

  • Meine Wünsche an einen guten Laden sind sehr bescheiden.
    Snackbar ist nice, aber kein must-have.
    Getränke sind gut, aber dann bitte nur mit le Pissoir für den kleinen Renoir, denn der hat kein großes Resorvoir ;( 
    Maltische müssen nicht sein, da Malen für mich etwas sehr ruhiges, ja fast schon andächtiges ist. Ich hasse nichts mehr, als wenn mir irgendeiner mit knoblauchgeschwängerter Stimme dazwischenkräht: "Frau Werwolf sagt, das g'hört sich so aber nicht, das muss so und so gemalt werden!" oder nette kleine Kinder mit großen Augen und klebrigen Fingern, die nur mal eben was schauen wollen ... da möchte ich zum Shakespearedarsteller werden, Mord rufen und des Krieges Hund entfesseln :cursing:


    Wichtig ist für mich "Beinfreiheit". Ich mag es nicht, wenn ich mich wie in der Holzklasse am Spieler vom Nachbartisch vorbeischrubbern muss, um an meine Minis zu kommen. Es interessiert mich nämlich nicht die Bohne, wer ob der superben Bemalung seiner Minis eine Taschenlampe bekommt, während er sie stolz seinem Mitspieler präsentiert 8| 
    Ein Parkplatz für meine vier Buchstaben ist ebenfalls wichtig. Die Sitztonnen mit Kissen vom TT in Köln sind vollkommen ausreichend :) 
    Vernünftig große Tische. Nicht ist ätzender, als schmale Tische mit aufgelegten Platten zu vergrößern. Einmal nicht aufgepasst und der Ausbruch des Krakatau oder die Massenflucht aus einem peruanischen Volksknast sind Kinderspiele gegen das plötzlich einsetzende Mini-Rutschen, weil man sich versehentlich an der Kante abgestützt (oder seinen Bauch beim Vorbeugen darauf geparkt) hat ;( 
    Gelände ist nett, dann muss selber keines mitschleppen, ist aber keine Pflicht. Da haben wir in Köln den absoluten Lusxustempel, denn das Gelände im TT ist ... taschenlampenfördernd :P

    40k ca. 2.500 Punkte Space Wolves, Freebooters Fate 755 Dublonen Bruderschaft, 85 Dublonen Söldner, 1 Dublone Straßenmusiker

    Einmal editiert, zuletzt von D.J. ()

  • Ein Laden im Süden der Stadt wäre intressant. Nur ist doch dort ein privater Laden oder? Dazu kommt Battlefield Berlin (liegt auch eher im südlicherem Teil).

    Wenn du das Area 51 meinst, dann ist das schon seit mehreren Jahren geschlossen. Es gibt an der Schlossstraße noch die Morgenwelt, aber da gibt es keine Spielfläche. Und das Battlefield Berlin ist doch in Neukölln, da brauch ich aus Lichterfelde doch genauso lange hin wie zum Europa-Center in Charlottenburg.


    Miyamoto schrieb:

    Ich wäre ja mal froh überhaupt einen GW Laden in der Schweiz zu haben.

    Soweit ich weiß hat das ja rechtliche Gründe in der Schweiz, sonst könnte ich mir nicht vorstellen, dass GW auf Läden im Land mit den weltweit höchsten Durchschnittslöhnen verzichtet.